Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0004. Frage: Fatwa über das Geburtstagsfeiern
#1
Fatwa über das Geburtstagsfeiern


4.Frage: Wie lautet die Fatwa über das Geburtstagsfeiern?


Antwort: Das Geburtstagsfeiern besitzt in der reinen Schariah nirgendwo eine Quelle.
Es ist tatsächlich eine Bidâ (Erneuerung), über welche der Gesandte Allahs Sas sagte:

Wer etwas in unsere Angelegenheiten einführt, das nicht dazu gehört, dessen Handlung soll zurückgewiesen werden.

Dies wurde sowohl von [Iman] Al-Bukhary als auch von [Imam] Muslim überliefert. In einer anderen Version berichten Muslim und Al-Bukhary in einer definitiven muâallaq* Form:

Wer eine Tat vollbringt, die unseren Angelegenheiten nicht entspricht, dessen Tat wird abgelehnt.

Es ist uns wohlbekannt, dass der Prophet Sas während seines ganzen Lebens weder seinen Geburtstag feierte noch jemals anordnete, dass er gefeiert werden solle. Auch lehrte er seinen Gefährten nicht, dies zu tun. Daher feierten ihn auch die rechtgeleiteten Khalifen und alle seine Gefährten nicht. Sie sind die Menschen mit dem Größten Wissen über seine Sunnah und sie waren die Beliebtesten bei dem Propheten Sas. Sie waren ebenfalls diejenigen, die am meisten darauf bedacht waren, alles zu befolgen, was der Prophet sallallahu alaihi wa sallam gebracht hat. Wenn also jemand den Geburtstag des Propheten Sas hätte feiern sollen, dann wäre es zu ihrer Zeit offenkundig gemacht geworden. Demgemäß feierte auch keiner der Gelehrten der besten Generationen** seinen Geburtstag, noch befahl einer dies zu tun.
Von dem zuvor genannten ist klar ersichtlich, dass eine derartige Feier nicht von dem Gesetz stammt, das Allah subhanahu wa ta3ala Muhammad Sas gegeben hat. Wir rufen Allah subhanahu wa ta3ala und alle Muslime zu Zeugen, wenn der Prophet sallallahu alahi wa sallam dies getan oder nur befohlen hätte, oder wenn auch nur seine Gefährten dies getan hätten, dann würden wir uns beeilen, es ihnen gleich zu tun und andere dazu aufzurufen, es auch zu machen. Und dies –alhamduliLLAH- weil wir diejenigen sind, die am meisten darauf bedacht sind, seiner Sunnah zu folgen und seine Anordnungen und Verbote zu befolgen. Wir bitten Allah azza wa jall für uns selbst und unsere muslimischen Brüder um Standhaftigkeit bei der Wahrheit, indem wir alles meiden, was von Allahs reiner Schariah abweicht.
Wahrlich, Er ist der Großzügigste und Edelste.

------------------------------------------------------------------------
*Muallaq:bedeutet, dass Imam al Bukhary nicht die ganze Überliefererkette des Hadith nannte. Trotzdem, wenn es in einer "definitiven muallaq Form" steht, zeigt dies, dass er ihn bis zu dem Überlieferer, den er nannte, für authentisch hielt.
**Die ersten 3 Generationen des Islam, d.h. die Generationen des Prophet Sas und die zwei folgenden.


Schaikh bin Baz
#2
assalamu alaikum
möchte hier ein bisserl ergänzen woher der geburtstag und der kuchen etc. kommen dann ist es noch verständlicher warum wir uns davon fernhalten sollten


ursprung des geburtstages:

In der frühen Geschichte der Menschheit wurden die Geburtstage wichtiger Götter und Herrscher (was oft dasselbe war) zu bedeutenden Festtagen. „Die Festtage der Götter sind häufig ihre Geburtstage" (Encyclopedia of Religion and Ethics [Enzyklopädie für Religion und Ethik], Seite 666).

Wie sind die Bräuche wie Geburtstagsgrüße, Geburtstagsgeschenke, Geburtstagskuchen und –kerzen aus Aberglauben und Götzendienst entstanden sind? „Ursprünglich war die Idee [von Geburtstagsgrüßen und Glückwünschen] in der Magie verwurzelt.

Die Wirkung von Zaubersprüchen für Gutes und Böses ist der Hauptbereich der Zauberei. Man ist besonders empfänglich für solche Zaubersprüche an seinem Geburtstag, wo die persönlichen Geister aktiv sind.

An Träume, die man am Abend vor seinem Geburtstag träumt, soll man sich erinnern, denn sie sind Vorhersagen für die Zukunft, gebracht von Schutzgeistern, die am Vorabend des Geburtstags über dem Bett schweben. Geburtstagsgrüße haben Macht zum Guten oder zum Bösen, weil man an diesem Tag der Geisterwelt näher ist.

Gute Wünsche bringen ein günstiges Schicksal, aber der umgekehrte Fall ist genauso wahr; also sollte man an seinem Geburtstag Feinde meiden und sich nur mit wohlmeinenden Personen umgeben. ‚Alles Gute zum Geburtstag’ und ‚noch viele schöne Geburtstage’ sind die traditionellen Glückwünsche" (The Lore of Birthdays [Das Volkswissen über Geburtstage], Linton, Seite 20)

Die Griechen feierten den Geburtstag ihrer Mondgöttin Artemis mit Kuchen, die mit angezündeten Kerzen dekoriert waren (The Lore of Birthdays [Das Volkswissen über Geburtstage], Seite 18).

Da man glaubte, dass sowohl die Position der Sterne, als auch die Zeit der Geburt die Zukunft eines Kindes bestimmten, entstanden astrologische Horoskope mit der Absicht, aufgrund der Geburtszeit die Zukunft vorherzusagen. „Geburtstage sind sehr eng mit den Sternen verbunden, da ohne Kalender niemand hätte sagen können,

wann der Geburtstag zu feiern wäre. Und sie verdanken ihre Existenz auch noch auf andere Weise den Sternen, da in früher Zeit der wichtigste Grund für die Aufzeichnung von Geburtsdaten der war, dass die Astrologen Horoskope erstellen konnten" (The Lore of Birthdays [Das Volkswissen über Geburtstage], Seite 53)


assalamu alaikum
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary




Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste