Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alles zum Thema Bilder und Fotos im Islam
#21
Salam_wr_wb

hier unser Bilder Verbot Thema Sammlung:

1. 0015. Frage: Fatwa über die Herstellung von Bildern

2. bilder zeichnen?

3. Darf man Bilder von der Natur zeichnen?

4. 0011. Frage: Fatwa über das Aufhängen und Besitzen von Bildern hat nicht direkt damit zu tun finde ich aber sollte man wissen wenn man grad dabei ist

Salam_wr_wb
#22
salam alikom Sheikh Al-Albani rahimahu ALLAh, sagt in seinem Buch Umgangsformen für Heirat und EHE in der reinen Tradition des Propheten sas :

Das alle Arten von Abbildungen VERBOTEN sind egal ob 2D oder 3D ( ausser Bilder die der Ummah von Nutzen sind : Röntgenbilder, Bilder von gesuchten Kriminellen usw.)

Der Shaikh nannte mehrere Ahadith ich werde einen abtippen inschaALLAH:

Der PRophet sas sagte : Gibriil as kam zu mir und sagte : "Ich kam letzte Nacht zu dir und das einzige, was mich davon abhielt hereinzukommen war, dass dort (Menschen-) Bilder an der Tür waren und ein Vorhang im HAus mit Bildern und ein Hund war im HAus.

Also überdecke den Kopf des Bildes und schneide es, bis es wie ein BAum aussieht; gehe dann zum Vorhang, zerschneide ihn und mache daraus zwei Kissen, um sie unter dich zu legen, und befehle dass der Hund nach draußen gebracht wird. Wahrlich, wir betreten keine Häuser, in denen Bilder oder Hunde sind ." ( Bukharyy, Muslim und andere)


------------------------------------------------------------------------------------------

Hier gibt es im Forum auch GEschwister die sagen für DIGITAL FOTOS würde dies nicht gelten, subhanALLAh, ich kann diese Fatwa nicht ansatzweise nachvollziehen, ALLAh ist allweise.

wassalam
#23
assalamu aleikum wr wb
inshallah wird dir dies helfen
http://www.fataawa.de/fiqh_sitten_bilder.html

waleikum salam wr wb
#24
Assalamu Aleikum;

Nach diesen Fatwas sind auch Fotos verboten. Somit wären auch Kinderfotos, Fotos in Büchern, Zeitungen und Erinnerungsfotos haram.

Persönlich habe ich zwar keine Fotos aufgehängt, was ich auch befürworte, dass man es nicht tut. Aber ich habe Geschichtsbücher, wo historische Persönlichkeiten abgebildet sind, oder Tierlexika mit Abbildungen von diversen Tierarten. Für Lernen und Wissenserwerb geht es m.M.n. ganz ohne Bilder nicht. Gerade in unserer Zeit erlebt man eine wahre Bilderflut, egal ob gewollt oder ungewollt.

Gibt es Ausnahmen bei dem Verbot?

Wa Salam.
#25
Salahudin schrieb:Assalamu Aleikum;

Nach diesen Fatwas sind auch Fotos verboten. Somit wären auch Kinderfotos, Fotos in Büchern, Zeitungen und Erinnerungsfotos haram.

Persönlich habe ich zwar keine Fotos aufgehängt, was ich auch befürworte, dass man es nicht tut. Aber ich habe Geschichtsbücher, wo historische Persönlichkeiten abgebildet sind, oder Tierlexika mit Abbildungen von diversen Tierarten. Für Lernen und Wissenserwerb geht es m.M.n. ganz ohne Bilder nicht. Gerade in unserer Zeit erlebt man eine wahre Bilderflut, egal ob gewollt oder ungewollt.

Gibt es Ausnahmen bei dem Verbot?

Wa Salam.

Salam

Das alle Arten von Abbildungen VERBOTEN sind egal ob 2D oder 3D ( ausser Bilder die der Ummah von Nutzen sind : Röntgenbilder, Bilder von gesuchten Kriminellen usw.)

( sheikh AL-Albani rahimaho ALLAh)

Ob das unter den Ausnahmen ist allahu a3lam, am besten mal Abu alhussein fragen
#26
Salam

da gibt es meinungsunterschiede aber wir haben das schon sooo oft besprochen

sieh bruder karim maschaAllah hat das alles schön gefunden...barakallahu fiek akhi

closed thread

Wasalam
#27
Salamu Aleikum,

darf man in einem Zimmer Fotos aufhängen?

Darf man ein Fotoalbum besitzen?

Ich habe gehört, dass man dies nicht darf, da wir damit sozusagen selbst etwas schöpfen. Nur Allah ta'ala ist der alleinige Schöpfer, das ist mir natürlich bewusst.

Ich bin mir daher nicht so sicher.
Danke im voraus.
Und wahrlich, Wir erschufen den Menschen aus einer Substanz aus Lehm.
Alsdann setzten Wir ihn als Samentropfen an eine sichere Ruhestätte (Gebärmutter).
Dann bildeten Wir den Tropfen zu einem Blutklumpen; dann bildeten Wir den Blutklumpen zu einem Fleischklumpen; dann bildeten Wir aus dem Fleischklumpen Knochen; dann bekleideten Wir die Knochen mit Fleisch; dann entwickelten Wir es zu einer anderen Schöpfung (Mensch).
So sei denn Allah gepriesen, der beste Schöpfer.
(Mu'minûn/11, 12, 13
#28
bismillah
Fotografieren und Bilder machen von etwas, was eine Seele besitzt ist absolut haraam.Der Gesandte Allaahs verfluchte den Bildermacher.Die Engel betreten kein Haus, in dem es einen Hund oder ein Bild (in anderem Wortlaut: Skulpturen) gibt.



Bilderverbot im Islam

Im Islam dürfen weder Engel, noch Propheten noch Gott abgebildet werden. Bei den Engeln und Gott/Allah wissen wir nicht genau, wie sie aussehen, außerdem können wir Allah nicht auf eine primitive Zeichnung reduzieren, wir können Gott nicht begreifen. Propheten dürfen wegen der Gefahr der Anbetung und übertriebenen Verehrung nicht dargestellt werden, weil dies zu Irritationen im Glauben an Allah führen kann. Das wichtigste Gebot im Islam ist: Es gibt keine Gottheit außer Gott, im arabischen: "La (Keine) illaha (Gottheit) illallah (außer Gott)." Das Bilderverbot ist in erster Linie dahingehend zu verstehen, dass diese Bilder/Statuen nicht angebetet werden dürfen (anstelle Gottes). Im Koran gibt es zahllose Textstellen über das Verbot der Anbetung von Götzen. Mit Götzen sind die oben angesprochenen Bilder oder Statuen gemeint.Sehr verbreitet dagegen sind Bilder, die an Gott erinnern sollen. Dies sind z.B. •Kalligraphien mit (arabischen) Texten aus dem Koran.
•Bilder der Kaaba als zentrales Gotteshaus.
Bei anderen Bildern gibt es unterschiedliche Gelehrtenmeinungen. Es gibt Gelehrte, die auch andere Bilder verbieten. Andere sagen, dass die Absicht zählt: wenn die
Absicht bei der Darstellung oder dem Aufhängen eines Bildes nicht ist, es anzubeten oder der Schöpfung Allahs mit einer "besseren" Darstellung (Schöpfung) zu konkurrieren, sind solche Bilder erlaubt.



Ich hoffe es hilft dir ein bisschen weiter wenn ich bessere Quellen finde werde ich dir die seite geben .Ich hoffe hier sind geschwiester die vileicht noch mehr wissen haben möge ALLAH uns alle rechtleiten liebe geschwiester.Winke
#29
Salam_wr_wb

Frage:

Manche Leute sagen, es sei haram, Fotos zu machen und sie zu Hause aufzubewahren, ist das wahr? Denn in Nordamerika und Europa beispielsweise hören wir täglich von vermissten Kindern, und ohne ein aktuelles Foto ist es schwierig, sie ausfindig zu machen. Könnten Sie mir daher bitte erklären, welche Art von Bildern haram ist, und welche Art nicht haram ist, da ich von meinen Kindern gerne Fotos zur Erinnerung mache und sie zu Hause aufbewahre. Begehe ich dadurch eine Sünde? Bitte erklären Sie es mir und geben Sie mir einen Dalil.



Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Das Grundprinzip bezüglich der Herstellung von Bildern irgendeines Lebewesens, ob es ein Mensch oder irgendein Tier ist, besteht darin, dass es haram ist – ob die Bilder dreidimensional sind oder auf Papier, Stoff oder Mauern usw. gemalt werden, oder ob es Fotos sind (mit einer Kamera aufgenommen), aufgrund der Berichte in den sahih Ahadith, die besagen, dass dies nicht erlaubt ist, und demjenigen, der dies tut, schmerzhafte Strafe androhen, und weil sie zu Shirk führen könnten, indem man respektvoll und demütig vor ihnen steht, sie nah vor sich hält und sie auf eine Weise verehrt, die nur Allah zusteht. Sie sind auch aus dem Grund verboten, weil dies eine Art der Nachahmung der Schöpfung Allahs darstellt, und aufgrund der Versuchung, die von manchen Bildern ausgeht, wie z.B. Bilder von Schauspielerinnen und nackten Frauen und sogenannten Schönheitsköniginnen.

Unter den Ahadith, die zeigen, dass dies haram und eine große Sünde ist, ist der Hadith von Ibn Abbas (möge Allah mit ihm zufrieden sein), der sagte: „Ich hörte den Gesandten Allahs (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagen: ‚Wer auch immer in dieser Welt ein Bild macht, wird am Tag der Auferstehung aufgefordert werden, die Seele in das Bild einzuhauchen, und er wird keine Seele hineinhauchen können.‘“ (Berichtet von al-Bukhari und Muslim). Er [Ibn Abbas (möge Allah mit ihm zufrieden sein)] berichtete außerdem, dass der Prophet (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagte: „Wer Bilder (vom Menschen oder vom Tier) macht, der kommt ins Höllenfeuer. Aus jedem Bild, das er gemacht hat, wird eine Seele sein, die ihn im Höllenfeuer quält.“ Ibn Abbas sagte: „Wenn Du es tun musst, dann mache (Bilder von) Bäumen und Dingen, die keine Seele besitzen.“ (Berichtet von al-Bukhari und Muslim). Die allgemeine Bedeutung der Ahadith ist, dass es absolut verboten ist, Bilder von irgendetwas zu machen, das eine Seele besitzt.

Fatawa al-Lajna ad-Daima, 1/456-457

Shaikh Ibn Uthaimin sagte, als er über Fotografien befragt wurde: Fotos für diesen Zweck zu machen ist haram und es ist nicht erlaubt. Dies ist so, weil es haram ist, Bilder zur Erinnerung zu machen, da der Prophet (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagte: „Die Engel betreten kein Haus, in dem sich ein Bild befindet.“ (Berichtet von al-Bukhari, Bid al-Khalq, 2986), und was die Engel nicht betreten, beinhaltet nichts Gutes.

Fatawa Manar al-Islam, 3/759


Shaikh Muhammad Salih Al-Munajjid



Quelle: Islam-QA.com (Frage Nr. 10668)


Frage:

Wie lautet das Urteil über das Aufhängen von Fotos der Kinder im Haus?



Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Es ist überhaupt nicht erlaubt, Bilder aufzuhängen – ob von Kindern oder Erwachsenen. Dies ist aufgrund des strengen Verbotes, das vom Propheten (Frieden und der Segen Allahs seien auf ihm) gegen das Aufbewahren von Bildern berichtet wurde und aufgrund seines Befehls zu ‘Ali (möge Allah mit ihm zufrieden sein): „Lasse kein Bild, ohne dass du es entfernst und kein erhöhtes Grab, ohne dass du es einebnest.“ (Berichtet von Muslim, 1/66)

Daher müssen Bilder entfernt, ausradiert oder verbrannt werden und dürfen nicht behalten werden.

Bilder von Lebewesen in Häusern oder woanders aufzuhängen beraubt die Leute dieses Ortes von sehr viel Nutzen, welches das Eintreten der Engel in dieses Haus ist. Es wurde von Abu Said al-Khudri (möge Allah mit ihm zufrieden sein) berichtet, dass der Prophet (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagte: „Die Engel betreten kein Haus, in dem sich Statuen oder Bilder befinden.“ (Berichtet von Imam Ahmad; Sahih al-Jami, 1961)

Es ist erlaubt, Bilder von leblosen Dingen wie Bäume, Berge, Meer und Landschaften oder anderen leblosen Zeichnungen aufzuhängen, ohne extravagant zu sein.

Shaikh Muhammad Salih Al-Munajjid


Quelle: Islam-QA.com (Frage Nr. 39185)



Frage:

Gibt es Situationen, in denen es erlaubt ist, Bilder zu machen?



Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Die Herstellung von Bildern und Fotos von Lebewesen ist zu jeder Zeit komplett verboten, außer wenn es einen wichtigen Grund dafür gibt, wie z.B. ein Foto für einen Pass oder für Identifikationsdokumente, oder um Bilder von Verdächtigen zu zeigen, damit sie wiedererkannt werden, oder zu Versuchszwecken, oder zur Bewerbung um eine Arbeitsstelle, und andere Wege, in welchen Betrügerei verhindert oder die Sicherheit gewährleistet werden kann. In diesem Fall gibt es eine Ausnahme, aber nur so viel, wie nötig ist.


Aus Fatawa al-Lajna ad-Daima, 1/478



Quelle: Islam-QA.com (Frage Nr. 34904)

das sind hier einige fatwas und ich werde inschallah noch einige posten

Wa_salam_wr_wb
http://hasanaat.net       http://durus.de
http://qiyaam.wordpress.com

Imam Malik (möge Allah barmherzig mit ihm sein) sagte: „Die Sunna ist wie das Schiff von Nuh: wer auch immer es betritt, wird gerettet sein und wer zurückbleibt, wird ertrinken.“
#30
Salam_wr_wb

Frage:

Ich habe Ihre Antwort über das Behalten von Fotos zur Erinnerung gelesen und danach habe ich alle Fotos verbrannt, die ich besaß, aber es existieren noch einige Bilder von mir, die sich bei meinen Schwestern und Tanten väterlicherseits befinden. Was soll ich tun? Wenn sie sich weigern, sie mir zu geben, was soll ich dann tun? Und wie lautet das Urteil über das Speichern von Bildern auf dem Handy?



Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Es ist nicht erlaubt, Bilder von Lebewesen zur Erinnerung zu behalten. Dies wurde in der Antwort zu Frage Nr. 10668 dargelegt.

Es lastet keine Sünde auf Dir, wenn Deine Schwestern und Tanten diese Bilder behalten, aber Du musst ihnen das shari Urteil erklären und ihnen raten, sie loszuwerden. Du solltest sie um die Herausgabe der Bilder bitten, die sie von Dir besitzen, aber wenn sie sich weigern, so lastet keine Sünde auf Dir.

Zweitens:

Was Bilder auf Handys, Computern und Videos anbelangt, so fallen diese nicht unter das gleiche Urteil wie Fotos, da sie nicht greifbar sind, außer wenn sie gedruckt werden. Darauf basierend ist nichts Falsches daran, sie auf dem Handy zu behalten, so lange sie nichts beinhalten, was haram ist, wie z.B. wenn es sich um Bilder von Frauen handelt.

Siehe auch Frage Nr. 10326.

Und Allah weiß es am besten.



Quelle: Islam-QA.com (Frage Nr. 91356)
http://hasanaat.net       http://durus.de
http://qiyaam.wordpress.com

Imam Malik (möge Allah barmherzig mit ihm sein) sagte: „Die Sunna ist wie das Schiff von Nuh: wer auch immer es betritt, wird gerettet sein und wer zurückbleibt, wird ertrinken.“


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste