Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arabisch-Tastatur (Android)
#1
السلام عليكم

Ich wusste jetzt nicht, wo ich das nachfragen sollte. Wenn ich in diesem Bereich falsch bin, bitte ich das zu Entschuldigen.

Wenn ich in den Einstellungen meines Handys das arabische Layout für die Standart-Tastatur aktiviere, fehlen dort einige Vokalzeichen. Es fehlt das Fatha, Kasrah, und das Sukun. Nur diese gibt es zur Auswahl:
.png   Screenshot_2014-11-20-09-41-06.png (Größe: 594.36 KB / Downloads: 756)
Screenshot_2014-11-20

Ich kenne mich damit nicht aus. Muss ich extra Fonts installieren? Oder ein neues Keyboard?
#2
Wa ´aleikum salam wa rahmatullah,

Bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob du das hier meinst akhi. Erstmal sieht es bei mir genau so aus wie bei dir, wenn ich auf Arabisch umstelle. Habe auch Android. Jedoch anderes Handy. Bei mir ist das so, wenn ich die Taste drücke, die eigentlich bei den deutschen Buchstaben bewirkt, dass sie groß werden, erscheinen bei den Arabischen Buchstaben dann die Buchstaben, die noch fehlen, inklusive fatha, kasra. Sukun sehe ich gerade auch nicht bei mir. Allahu ´alim. Verstehst du was ich mein, Akhi?
#3
Ja, ich verstehe was du meinst, Akhi, aber dann ist das bei dir anders. Wie du anhand des Bildes sehen kannst, existiert bei mir die Shift-Taste im arabischen Layout nicht.

Ich kann lediglich unten rechts - zwischen dem Punkt und der Enter-Taste - auf die Vokalzeichen-Taste drücken. Dort sind aber lediglich jene aufgelistet, die ich im Bild geschrieben habe (7 an der Zahl: Tanween, Damma, Hamza[unten/oben] und Shadda).
#4
Salamulaikum warahmatulah.
Die Vokale braucht man nicht und würden viel zu lange aufhalten. Ausserdem ist der Normalfall das sie nicht aufgeführt werden weil die sich durch die Grammatik automatisch ergeben.
Daher sind die weggelassen
#5
السلام عليكم

(21-11-2014, 09:47 AM)Abuyesin schrieb: Salamulaikum warahmatulah.
Die Vokale braucht man nicht und würden viel zu lange aufhalten. Ausserdem ist der Normalfall das sie nicht aufgeführt werden weil die sich durch die Grammatik automatisch ergeben.
Daher sind die weggelassen



Das ist leider nicht immer so. Darum findet man auch in Nachrichtenmedien das eine oder andere Vokalzeichen, weil der Satz sonst uneindeutig würde und man den Text total missvestehen könnte.

Außerdem kann es sein, dass man Arabisch-Anfängern etwas schreiben möchte. Die sind ohne Vokalzeichen völlig aufgeschmissen.

Darum vermisse auch ich auf der Android-Tastatur Vokalzeichen. Die einzige einigermaßen akzeptable Zwischenlösung, die ich kenne, ist, vokalisierte Texte auf einer arabischen virtuellen Tastatur im Browser zu schreiben und von dort zu kopieren.
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste