Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auf Quraniten Seite gestoßen BITTE Hilfe
#1
Salām meine Geschwister

Ich brauche dringend eure Hilfe. Leider quälen mich seit Tagen Gedanken um die unglaubwürdigkeit der Hadtithe. Leider habe ich die Quraniten Seite endeckt. Ich wäre etwas beruhigt, wenn ich wüsste was mit den zwei Quranverse gemeint ist:

Dies sind die Verse Allahs. Wir verlesen sie dir der Wahrheit entsprechend. An was für eine (weitere) Verkündigung (hadieth) wollen sie denn glauben, nachdem Allah und seine Verse (unmittelbar zu ihnen) gesprochen haben (ba`da llaahi wa-aayaatihie)? _45:6

An was für eine weitere Verkündigung (hadieth) wollen sie denn glauben (nachdem sie diese koranische Offenbarung abgelehnt haben)? _77:50

Die Quraniten meinen, dass die einzige Verkündigung (arabisch-hadith) der Quran ist und in den obengenannten zwei Versen steht es ja deutlich. Könnt ihr mir bitte helfen?

Und was mich auch sehr zu schaffen macht ist der Steißbeinwunder : http://www.way-to-allah.com/wunder_des_i...under.html
zuerst war ich fest davon überzeugt, aber dann haben die Quraniten es wiederlegt.

hier z.B- Abu Hureira sagte, dass der Prophet, sallAllāhu alaihi wa sallam, meinte: “Es gibt einen Knochen bei den Menschen, welcher in der Erde niemals verwesen wird. Durch diesen Knochen wird der Mensch am Tag der Abrechnung neu entstehen” Sie fragten den Propheten, sallAllāhu alaihi wa sallam, : “Welcher Knochen ist das?” Er, sallAllāhu alaihi wa sallam, antwortete: “Das ist das Steißbein.”

Die Quraniten meinen, dass es nicht stimmt dass sie nie verwest, hier mal einen Zitat von denen:

Zitat:"Auch diese Aussage ist falsch. Organische Bestandteile der Knochen verwesen, wobei Teile der DNA über Jahrtausende erhalten bleiben können. Nachdem organische Bestandteile (v. a. Kollagenfasern) verwest sind, verliert die anorganische Knochensubstanz (Phosphat, Calcium, Hydroxyapatit etc.) die Knochenform und zerfällt zu “Staub”. Das Steißbein macht hier keine Ausnahme. Durch den Einsatz von Phosporsäure lassen sich auch anorganische Bestandteile auflösen. Gott bestätigt im Koran mehrmals die Verwesung zu Staub, u. a. in 13:5, 27:67 und 50:3. In 18:7-8 erfahren wir, dass es keine Ausnahmen gibt:"

18:7-8 Wahrlich, Wir machten alles, was auf der Erde ist, zu einem Schmuck für sie, auf dass wir sie prüften, wer unter ihnen der Beste im Wirken sei. Und gewiss, Wir werden alles, was auf ihr ist, in dürren Wüstenstaub verwandeln.

Und im Koran steht ja, dass alles zu Staub wird, Allāh spricht die Wahrheit. Bitte hilft mir und erklärt mir das :(

Was ich auch noch gerne wissen möchte, es gibt ja die Hadith Qudsi, wo Allāh, azza wa jal, direkt zum Gesandten, sallAllāhu alaihi wa sallam, spricht. Erste Frage: warum sind die hadithe nicht im Quran? Das sind ja Allāhs Worte? Und der Quran ist ja komplett. Warum sind dann die Hadith Qudsi (also Allāhs Worte) außerhalb vom Qur'an? Zweite Frage: Warum wurden die Hadithe eingestuft? Gab es wirklich Menschen, die meinten Allāh, azza wa jal, hätte etwas gesagt? Damit meine ich, es gibts ja schwache hadite und falsche usw. wieso mussten die Gelehrten die hadith Qudsi einstufen? das sind ja direkt Allāhs Worte? Haben die Menschen wirklich lügen erfunden, indem sie meinen Allāh, azza wa jal, hätte das und das gesagt? Wie sind die schwachen und falschen Hadith Qudsi zu erklären?

Bitte hilft mir Geschwister ich habe schon vieles, wirklich vieles gelesen über die Hadithwissenschaft, doch die Fragen, die ich euch hier stelle sind noch offen. BITTE antwortet mir die damit mein Herz sich beruhigt.

Ich freue mich über jede Anwort

Salām
#2
assalamu alaikum

deswegen sollte man seiten vermeiden die einem zweifel ins herz streuen die wundervollen sahaba haben eine großen bogen um leute gemacht die bidaa oder ähnl. machten damit ihr herz von diesen dingen nicht berührt werden kann...subhan Allah wie sehr sollten wir uns dann in acht nehmen

ich kann leider nicht auf die einzelnen punkte eingehen weil ich nicht viel zeit habe
aber lies mal bitte hier und schau dir auch das video an:

http://islam-forum.info/Thema-Was-ist-da...quranniten

bitte lies auch dies hier von sheikh al-albani:
http://www.salaf.de/sunna/PDF/sun0012_Qu...0Sunna.pdf

möge Allah dein herz festigen und dich immer rechtleiten!

assalamu alaikum
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary


#3
Man sollte nicht solche Seiten besuchen weil sie Scheinargumente vorweisen und die Menschen verwirren.
Die haben keinen Verstand oder kein Wissen.
15:9 wir haben dir die Ermahnung herabgesandt und wir werden sie wahrlich beschützen"
Tafsir: Quran+Sunnah

...wir haben Al Kitab und Hikmah gegeben. .

Tafsir: Kitab - Buch
Hikmah- Sunnah.

Ich gebe euch 2 Dinge Quran und Sunnah Bucharie

Maschaallah Bruder Issa auch hier...
#4
Salam

Die Masche der Anti-Hadith Sekte ist eigentlich eine sehr einfache Masche,
sie sind nicht in der Lage irgendwelche Antworten zu geben, sie haben keine muslimischen Vorgänger von dennen sie zitieren können, sie können oft kaum richtiges arabisch und ihre Argumentation besteht eigentlich nur daraus zweifel zu sähen.

Interessant ist es auch das sie eigentlich erst durch den Einfluss des Westens sich ausbreiten konnten.

Ukhti, auf diese Zweifel gibt es eine einfache Antwort:

Wenn ein Nass (Text) und der Aql sich widersprechen gibt es zwei möglichkeiten:
1.
Der Nass ist nicht Sahih
2.
Der Aql ist nicht sahih

Deswegen sollte dir dieser Hadith keine zweifel bereiten, wenn du die beiden nicht in einklang bringen kannst also den hadith mit deinen gedanken, dann sag einfach folgendes:
"Allah und sein Gesandter wissen es besser (wie das zu verstehen ist) "

Auf jedenfall solltest du einen Sahih Hadith nicht leugnen wenn du ihn nicht verstehen kannst da das wie das Leugnen des Qurans zählt.

Surah al-Maida (ungefähr übersetzt), Ayah 92

"Und gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und seht euch vor! Doch wenn ihr euch abkehrt, so wißt, daß Unserem Gesandten nur die deutliche Übermittelung (der Botschaft) obliegt."

Hier siehst du auch dazu dass das Gehorsam zu Allah und zu dem Gesandten mit der Botschaft in Zusammenhang gebracht wird. Das heist die Botschaft ist nicht nur den Quran sondern auch die Befehle und Verbote des Propheten.

Noch genauer:

Surah al-Hasr (ungefähr übersetzt), Ayah 7

"Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist streng im Bestrafen."

Surah al-Nisa (ungefähr übersetzt), Ayah 59

"O die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und den Befehlshabern unter euch! Wenn ihr miteinander über etwas streitet, dann bringt es vor Allah und den Gesandten, wenn ihr wirklich an Allah und den Jüngsten Tag glaubt. Das ist am besten und am ehesten ein guter Ausgang."

Zu den Versen die zu zitiert hast so kann ich dazu sagen das es nicht gut
übersetzt ist.
Sehen wir uns mal diese Ayah auf arabisch an:
{ تَلْكَ ءَايَٰتُ ٱللَّهِ نَتْلُوهَا عَلَيْكَ بِٱلْحَقِّ فَبِأَيِّ حَدِيثٍ بَعْدَ ٱللَّهِ وَءَايَٰتِهِ يُؤْمِنُونَ }

Das wäre eine bessere Übersetzung:

Dies sind Allahs Zeichen, die Wir dir der Wahrheit entsprechend verlesen. An welche Aussage (hadith) nach Allah(s) und Seinen Ayat (zeichen) wollen sie denn (sonst) glauben?

Hier wird also nicht eine weite Verkündigung geleugnet wie die Quraniyyun behaupten sondern "hadith" ist hier ein verbalsubstantiv und bedeutet Aussage man sagt im arabischen auch تحدث wenn man sagen will das jemand spricht.
Das stimmt auch mit dem restlichen Teil der Aya überein.

Jetzt zeige ich dir einen Tafsir dazu:

al-Firuzabadi sagt in seinem Tafsir:
{ تَلْكَ } هذه { آيَاتُ ٱللَّهِ نَتْلُوهَا عَلَيْكَ } نزل عليك جبريل بها { بِٱلْحَقِّ } لتبيان الحق والباطل { فَبِأَيِّ حَدِيثٍ } كلام { بَعْدَ ٱللَّهِ } بعد كلام الله { وَآيَاتِهِ } كتابه ويقال عجائبه { يُؤْمِنُونَ } إن لم يؤمنوا بهذا القرآن

Er sagt ungefähr übersetzt:
(Dies) sind Allahs Zeichen, die Wir dir verlesen. (Mit dem auf dich Gabriel herabgekommen ist) der Wahrheit entsprechend (für die Offenlegung was Wahrheit und was Falschheit ist) An welche Aussage (Worte //-hier wird das Wort Kalam benutzt-//) nach Allah (den Worten Allahs) und Seinen Ayat (seinem Buch und es wurde gesagt seine Wunder) wollen sie denn glauben? (wenn sie nicht an diesen Quran glauben?)

Der Text in Klammern ist sein Tafsir.
// Ist von mir//

Zum anderen Vers den du zitierst der wird so besser übersetzt:

"An welche Aussage (Hadith) nach dieser wollen sie denn glauben?"

Dazu sagt er al-Firuzabadi:

{ فَبِأَيِّ حَدِيثٍ } كتاب { بَعْدَهُ } بعد كتاب الله { يُؤْمِنُونَ } إن لم يؤمنوا بهذا النبأ

"An welche Aussage (Buch) nach dieser (nach dem Buche Allahs) glauben sie (wenn sie nicht an diese Verkündung glauben?)

Wie du siehst wurde dieser Vers ganz anders verstanden und erklärt als die
Quraniyyun Sekte es darstellt und benutzt.

Rasulullah Sas warnte davor das Leute den Quran benutzen werden um gegen den Quran/Islam vorzugehen.

Zu den Hadith al-Qudsi auch dies ist ein Scheinargument der Quraniyyun Sekte um einfache Muslime zu verwirren.

Zu deiner ersten Frage:
Nicht jede Aussage die Allah tätigt wird als der Quran bezeichnet. Allah hat viele viele andere Dinge gesagt als nur den Quran. Der Quran ist nämlich eine Offenbarung die Allah selber gesprochen hat und die an Rasulullah und an alle Menschen zur seiner Zeit und bis al-Qiyamah gerichtet ist..

Beweis:
Surah al-nisa, Ayah 164 (ungefähr übersetzt):

"Und (Wir sandten) Gesandte, über die Wir dir schon zuvor berichtet haben, und andere, über die Wir dir nicht berichtet haben, und zu Mūsā hat Allah unmittelbar gesprochen –,"

Hier sagt Allah das Er zu Musa as gesprochen hat, aber nicht was er in Detail gesagt hat, wenn jede Aussage Allahs der Quran wäre, wäre diese Aussage an Musa im Quran enthalten.

Zu deiner zweiten Frage:

Die Hadith al-Qudsi wurden genauso eingestuft weil später einige Leute angefangen haben über Allah und seine Rasul Sas zu lügen.
Sie erfanden angebliche Hadith al-Qudsi für verschiedene Zwecke, z.b um Bidaa zu verbreiten.

wa-s salam
#5
Salam_wr_wb

Bezüglich Hadith Qudsi möchte ich noch hinzufügen, dass es auch wichtig ist zu wissen, dass ein entscheidender Unterschied zum Quran darin besteht, dass diese Ahadith nicht die Worte Allahs beinhalten. Vielmehr gibt der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen auf ihm) mit seinen Worten die Bedeutung von dem wieder, was Allah (swt) gesagt hat.

Wa Allahu Alam.
#6
Der Hadith :wer über mich lügt, wird seinen Platz in der Hölle finden" Buchari gab unter anderem auch anstoss und Motivation dazu die Hadithe zu klassifizieren. Der Beweis dss die Sagabah darauf bedacht waren möglichst alle Hadithe zu lernen ist auch folgender. Umar ibn Chattab r. ssgte dass er auf einer Anhörung in Medina mit einem Ansari wohnte, jedes mal wechselten sie sich ab runter zum Propheten zu gehen und pflegen das zu erzählen was sie gelernt haben. Bucharie
Dass nur der Quran herangezogen werden darf ist falsch, denn woher wüsste man dass es 5 gebete sind?
Woher wüsste man, wie der Prophet ins detail betet, isst, schläft usw. Eine Lebensordnung die wir dann selbst entscheiden sollten??
Nein der Quran und die Sunna sind die beiden Quellen für uns auch wenn die Wissenschaft was anderes sagen sollte!
Wieso?
Weil die Wissenschaft ist noch dabei zu Forschen und hat kein endgültiges Ergebnis. Es sind nur menschliche Ausssgen die immer wieder korrigiert werden von ihnen selbst weil sie mehr an Wissen dazu gelernt haben.
Allah ist Al Alim der All Wissende.
Als Chidr und der Mosa as auf dem Schiff der armen waren, stand ein Vogel mit einen tropfen Wasser am Schnabel neben ihnen. Da ssgte er zu Musa as : unser Wissen gegenüber dem Wissen Allahs ist nicht mehr als diesee tropfen gegenüber dem Meer.
Bucharie sinngemäß. .

Wer sagt denn überhaupt dass diese Aussage über die komplette Knochenverwesung stimmt?
Wenn man vom Fach ist könnte man selbst forschen und man kommt sowieso zum Islam zurück, wenn nicht muss man immer der Religion treu bleiben.
Das ist so weil alles Leben auf der Erde Allah gehört. Uns interessieren nicht die kleinsten Details der Materie, manches werden wir auch niemals wissen weil Allah auch Dinge erschaffen hat was wir nicht kennen, Sure Yasin.
Für uns ist entscheidend wo und wie der Hadith geschrieben steht dann glauben wir daran.

Meistens ist es so dass Forscher selbst Muslime werden. Der Hadith z.b. mit der Fliege dass wenn sie ein eine Suppe fällt und man sie erst eintauchen soll weil auf einem Flügel Krankheit und auf dem anderen Medizin ist, bevor man sie herausnimmt ist Wissenschaftlich bestätigt! !Muslim
obwohl es "NUR" ein Hadith für sie ist!!!
Oder das lecken des Tellers vom Hund.. 7 mal waschen usw..
Bucharie muslim

Alleine diese Hadithe die nicht im Koran stehen lassen die Queanyun auf ihren Holzbeinen wackeln.
In 1. Linie soll man den Vers mit dem Tafsir der Gelehrten verstehen und daran glauben weil Allah sagt sinngemäß im Koran: Wenn ihr nicht wisst fragt die Gelehrten..
In dem obigen vers von denen wurden einfach Bemerkungen zu eklärung in klammern geschrieben!
Das ist blödsinn, das was in Klammern steht hat nix mit der Bedeutung des Verses zu tun.
Das machen die Sekten um unwissende zu täuschen
#7
salām alaikum liebe Geschwister, ihr habt mir sehr geholfen, vielen herzlichen dank euch allen. Die Quran Tasfir haben mir unter anderem sehr weiter geholfen. Und ich habe jetzt sogar gelesen das die Wissenschaft sich irren kann, Bsp. In den 70er Jahren dachte man, der Mensch könnte auf dem Mars leben. Zwischenzeitlich revidierten die Wissenschaftler diese Aussage und vor etwa einem Jahr behauptete man wieder, dass es möglich sei. Alhamdulillāh hat mir Allāh, azza wa jal, die Wahrheit gezeigt und ich glaube jetzt wieder fest an das Steißbeinwunder. Beinahe wäre ich auf die ungläubigen und an ihre Irreführende Wissenschaft reingefallen. Und falls es mal Geschwister geben sollte, die auch Zweifel an Ahadith bekommen, würde ich dieses Buch empfehlen: http://risalatun.com/buch/Ueberlieferung.pdf da wird ausführlich berichtet, wie die Ahadith zu uns kamen. Ich danke euch nochmals für eure Hilfe und euren ausführlichen Antworten. Alhamdulillāh habe ich dieses Forum gefunden

salām
#8
Liebe Ukhti. Ich bin eine Konvertitin und ich stelle mir die selben Fragen wie du.

Ich meine im Quran steht doch das es es die einzige Rechtsquelle ist und einfach zu verstehen oder? Und plötzlich hörte ich von Sachen wie Sunna, Ahadith, Madhab und Fatwas.

Ich dachte wir sollen nur Gott gehorchen und den Quran befolgen und obwohl gesagt wird das der Quran ausreicht sagen Sunniten, Schiiten und andere das wir auf Ahadithe angewiesen sind. Wem soll ich denn jetzt glauben. Allah dem Allmächtigen oder lieber den Menschen?

Soll ich nur auf sie hören und den Islam so leben wie sie es für richtig halten? Wem will ich hier gefallen? Allah oder den Muslimen? Jeder bürgt für die eigenen Fehler. Was mache ich wenn ich mein Leben lang einem Ahadith folge der sich erst am jüngsten Tag als falsch erweist?

Soll ich es riskieren Lügen über die Aussagen des Propheten zu glauben um dafür meinen Platz im Paradies zu riskieren? Wenn Allah swt zu mir sagt:"Ich habe dir doch gesagt das mein Buch als Rechtleitung genügt. Warum folgst du anderen Herren neben mir?"

Die Mehrzahl der Muslime folgen den Sunniten - der Tradition. Warum? Weil es der richtige Weg ist oder aber nur der einfachste? Du solltest diese innere Unruhe in deinem Herzen nicht ignorieren. Ich möchte dir mal eine Seite geben welche mir bei der Beahtwortung meiner Fragen sehr geholfen hat. Scheue dich nicht dich zu informieren. Du solltest nicht deine Umwelt oder andere Muslime fürchten, sondern nur Allah. Das ganze Leben ist eine Prüfung und vielleicht solltest du weiter nach Wahrheit streben und nicht aus Bequemlichkeit oder Angst den eingachsten Weg wählen.

Der Quran sagt gehorcht dem Gesandten. Und der Gesandte sagte:

1- Ibn Saeed Al-Khudry berichtete, dass der Gesandte Gottes gesagt hat: “Schreibt nichts von mir auf AUSSER DEN KORAN. Wer etwas anderes als den Koran niederschreibt, soll es vernichten (wörtlich: auswischen).”

2- Aus Ibn Hanbal: Zayd Ibn Thabit (Der dem Propheten am nächsten stehende Offenbarungsschreiber) besuchte (über 30 Jahre nach dem Tod des Propheten) den Kalifen Mu’aawiyah und erzählte ihm einen Hadith. (Mu’aawiyah gefiel diese Geschichte so sehr, dass) er nach jemanden verlangte, um sie niederschreiben zu lassen, doch Zayd entgegnete: “Gewiss, der Gesandte Gottes befahl uns NIE etwas von seinen Ahadith aufzuschreiben. So wurde er (der niedergeschriebene Hadith) vernichtet (wörtlich: ausgewischt)” (Ahmad, Band 1, Seite 192)


3- Das berühmte Buch “Ulum Al-Hadith” von Ibn Al-Salah überliefert einen Hadith von Abu Huraira: “Der Gesandte Gottes kam zu uns als wir seine Ahadith niederschrieben und fragte: “Was schreibt ihr?” Wir antworteten: “Ahadith, die wir von dir gehört haben, Gesandter Gottes.” Er sagte: “Ein anderes Buch als das Buch Gottes?!” Wir sagten: “Sollen wir über dich sprechen?” Er sagte: “Sprecht über mich, das wäre schön, aber diejenigen, die lügen werden, gehen in die Hölle.” Wir sammelten was wir geschrieben hatten und verbrannten sie.”

4- Im berühmten Buch “Taq-yeed Al-Ilm” wird von Abu Huraira überliefert, dass der Gesandte Gottes darüber informiert sei, dass einige Leute seine Ahadith niederschreiben. Er ging zur Moschee und sagte: “Was sind diese Bücher, von denen ich gehört habe, dass ihr sie schreibt? Ich bin nur ein menschliches Wesen. Jeder, der irgendwelche Niederschriften solcherart hat, soll sie herbringen. Abu Huraira sagte, dass sie sie alle gesammelt hatten und verbrannten.

5- Ibn Hanbal überliefert in seinem Musnad-Buch einen Hadith, in welchem Abdullah Ibn Omar folgendes sagt: “Der Gesandte Gottes kam eines Tages zu uns als würde er uns bald verlassen und sagte: “Wenn ich euch verlasse (sterbe), haltet am Buch Gottes fest: erlaubt, was es erlaubt und verbietet, was es verbietet.”
Er erwähnte nie seine Sunna in diesen Ahadith.

6- Im Buch “Taq-yeed Al-Ilm” wird von Abu Saeed Al-Khudry folgendes überliefert: “Ich fragte den Gesandten Gottes um Erlaubnis, seine Ahadith niederschreiben zu dürfen, aber er lehnte es ab, mir eine Erlaubnis zu erteilen.”

Ali Ibn Abu Talib, der vierte Kalif, sagte in einer seiner Reden: “Ich ermahne alle, die Niederschriften vom Propheten haben, nach Hause zu gehen und diese zu vernichten. Die Leute vor euch haben sich selber fehlgeleitet, weil sie Ahadith folgten, die von ihren Gelehrten kamen [Anm.: Juden mit ihrer eigenen Hadith-Kollektion, beispielsweise Talmud]. Auf diese Weise verließen sie das Buch Gottes.” (Sunan Al-Daramy)

Wenn also der Quran über sich selbst sagt:"Ich bin die einzige Rechtleitung und gehorcht dem Gesandten" und der Gesandte Gottes sagt:"Schreibt nichts auf außer den Quran" bedeutet es dann nicht ungehorsam es doch zu tun?

Sunniten werden jetzt sagen das galt nur als der Quran noch nicht schriftlich verfasst war, damit wir nichts vermischen mit dem Quran, aber vielleicht ist der Grund auch eine Abspaltung der Muslime, weil einige den Ahadithen folgen und andere dem anderen Ahadithen.

Der Quran selbst ist mit einem Code gegen Verfälschung geschützt. Jedes Wort ist Teil davon. Die Zahl 19. Was es mit der Zahl auf sich hat und ob es nötig ist den Traditionen der Sunniten zu folgen solltest du selbst herraus finden.

Ich empfehle dir folgende Seite zu studieren: einfach bei google EDIT auch über umwege sind bei uns die sektenseiten nicht erwünschteingeben oder einfach ein .de anfügen

Da stehen auch gute recharchierte Fakten über Sklaverei drin und das man(n) eben nicht Sex mit weiblichem Sklaven haben kann, wie der Quran Mohammed darstellt und wie die Ahadithe ihn darstellen.

Inshallah wirst du dort die Antwort auf deine Frage finden. Assalamu aleikum wa rathmatulla wa barakathu.

Muhammad Ibn Ismail bearbeitete 16-11-2014 10:55 PM diesen Beitrag. Grund:

Solche Seiten sind bei uns nicht erlaubt.

#9
as salamu ´aleikum,

Ich hoffe das du recht geleitet wirst und erkennst, dass deine jetzige Meinung nicht richtig ist. Möge ALLAH dich recht leiten. Amin. Man kann sehr viel über dieses Thema diskutieren, doch ich will erstmal auf nur einen Punkt aufmerksam machen und hoffe, dass dieses ausreicht, um zu erkennen, wie falsch es ist, die Ahadithe von unserem Propheten sallallahu ´aleihi wa sallam abzulehnen. Du hast gerade so viele "Beweise" gebracht, um deine Ansicht darzulegen. Wie kann es sein, dass du und die Leute welche diese Meinung folgen Ahadithe bringen, wenn es darum geht ihren Standtpunkt fest zu machen, sie aber im gleichem Atemzug sagen, dass man ja gar keine Ahadith folgen soll? Du sagst alle Ahadithe (so wie es in den von dir genannten Überlieferungen steht) wurden vernichtet und bringst selber Ahadith, die von den bekannten islamischen Gelehrten benutzt werden und sie selbst nicht die Meinung vertreten, die du hier vorgibst.

Denn wie es bekannt ist war bspw. Ahmad ibn Hanbal rahmatullahi ´alaihi ein Führer in der Hadithlehre. Diese Sache reicht schon aus, um zu zeigen, dass ihr gar keine Beweise habt, um diesen Standpunkt beweiskundig darzulegen. Wie gesagt, man noch sehr viel mehr an Beweisen bringen, aber dies sollte eigentlich genügen. Vielleicht noch eine Sache. Die Sahaba haben in der Frühzeit des Islam keine Ahadith aufgeschrieben, doch nach einiger Zeit hat der Prophet sallallahu ´aleihi wa sallam ihnen selber gesagt, dass sie dies ab jetzt machen sollen. Wird in Bukhari überliefert.
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste