Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aus meinem Herzen...
#1
Wollte nur eines loswerden und wusste nicht wohin..daher habe ich es hier geteilt.


Ich habe mit dieser Dunyya abgeschlossen, doch begangene Fehler und verlorene Herzen und geschenktes Vertrauen, Aufopferung..

Hingabe und Gefühle, das alles sind Dinge die einst für Wärme sorgten, doch sie wurden entrissen und benutzt. Sie wurden gebraucht und die Aufrichtigkeit die man dabei Empfand wurde verwendet wie ein Stück altes, nutzloses Papier.
Dies Alles hinterließ einen stechenden Schmerz und Trauer, die nur Enttäuschung und Kälte hinterließ.
Aus Fehlern lernt man und bereut , diese Wichtigen Dinge bei dem Falschen verloren zu haben.

Die Zeit ist verloren und einen Schritt zurück kann ich nun nicht mehr machen. Ein Fehler meines Herzens, der Täuschung verfallen. Eine Wand ist nun hinter mir, kalt und unüberwindbar.
Wie schwach du doch bist, nicht in der Lage mich zu überwinden. Deine Begangenen Fehler und Taten, zu ihnen kannst du nun nicht zurück kehren.

Mit einem mal war alles vorbei, vergessen war meine Aufopferung und mein Vertrauen, das alles hatte für diesen Mensch nie eine Bedeutung.
Die Zeit und meine Sanftmut und meine Sturheit wurden zum Vorteil genutzt.
Nichts blieb in meinem Herzen übrig außer Trauer und Schmerz, nicht zu vergeben und zu vergessen war dieser Verrat und mein Recht steht für mich fest, mein Recht für die Trauer und den Leid in dieser ganzen Zeit.

In Vergessenheit wurde alles geraten und verdrängt, ja sogar nicht zum erwähnen Wert. Keine Worte, keine Aufrichtigen Worte des Herzens wurden gesagt, nun ist es so lang her.

Ich war dumm und naiv, konnte nicht die Absicht erkennen, wie nur sollte ich es wissen? Was tief verborgen war im Herzen.

Kämpfte Aufrichtig gegen Menschen, die ich liebe um etwas zu bekommen, was meine Aufrichtigkeit nie erkannt hatte.

Jetzt bereue ich es aus tiefstem Herzen und bedauere um die Verlorene Zeit, mein Herz vollen Trauer und Enttäuschung, für einen Menschen, der es kein Stück Wert ist.

Die Bitte darum dieses zu vergessen, verlässt nie mein Herz.
Aus einst warmen Gefühlen, blieb nur noch kälte und Hass.


O Meine Diener, die ihr gegen euch selbst maßlos gewesen seid, verliert nicht die Hoffnung auf Allahs Barmherzigkeit. Gewiß, Allah vergibt die Sünden alle. Er ist ja der Allvergebende und Barmherzige. (39:53)



"Wenn du das Geräusch der Stifte hören könntest, mit denen die Engel deinen Namen zu denjenigen schreiben, die Allah gedenken, würdest du vor Freude sterben."
*- ibn al-Qayyim, rahimuALLAH -
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste