Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bedingungen für das gute gebieten und das schlechte verbieten
#8
Wa_salam_wr_wb

wenn man normalerweise es mit der Zunge oder Hand ändern kann, aber es nicht machen will und lediglich nur mit dem Herzen verabscheut, dann ist es wie der Prophet Sas sagte :

مَنْ رَأى مِنْكُمْ مُنْكَراً فَلْيُغَيِّرْهُ بِيَدِهِ ، فَإنْ لَمْ يَسْتَطِعْ فَبِلِسَانِهِ ، فَإنْ لَمْ يَسْتَطِعْ فَبِقَلْبِهِ ، وَذَلِكَ أضْعَفُ الإيمَانِ )) رواه مسلم 
"Wer von euch etwas Übles sieht, soll es mit eigener Hand ändern, und wenn er dies nicht vermag, so soll er es mit seiner Zunge verändern, und wenn er dies nicht kann, dann mit seinem Herzen, und dies ist die schwächste(Imam Nawawi sagte: geringste Belohnung) Form des Glaubens." (Muslim)

aber man muss manchmal unterscheiden, auch wenn man die Sache mit Herzen verabscheut, heißt bei bestimmten Sachen immer noch nicht, dass man auch  nicht Sündigt. Wie z.b. wenn man an einem Tisch sitzt wo Alkohol getrunken wird oder wie Allah sagte :

Und wenn du diejenigen siehst, die auf Unsere Zeichen (spottend) eingehen, so wende dich von ihnen ab, bis sie auf ein anderes Gespräch eingehen. Und wenn dich der Satan nun vergessen läßt, dann sitze nicht, nachdem du dich (daran) erinnert hast, mit dem ungerechten Volk zusammen. 6:68

Näheres wird hier erklärt: https://islamqa.info/en/96662

Wallahu A´lam
... إِنَّمَا أَشْكُو بَثِّي وَحُزْنِي إِلَى اللَّهِ...

Ich klage meinen unerträglichen Kummer und meine Trauer nur zu Allah (allein)..."12:86 
  


Nachrichten in diesem Thema
RE: Bedingungen für das gute gebieten und das schlechte verbieten - von Halef - 13-06-2016, 05:01 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste