Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blutspende
#1
:salambox:

ich würde gerne wissen wie das islamisch gesehen ist wenn mann hier in deutschland blutspendet. das blutspenden selber ist nach meinem wissen nicht haram. aber das das blut an die kuffar geht. Allahu Alem...???

und darf mann als frau blutspenden.
bitte wenn möglich antworten mit koran oder sunna geben.

:jazak:
:wasalambox:
#2
Assalamu Alaikum,

eine Fatwa die ein Bruder - jazahu Allahu khairan - dazu übersetzt hat:


Frage: Asalamu Alaikum. Ist es erlaubt Blut, für die Blutbank in den USA, zu spenden, auch wenn die meiste Verwendung für die Nichtmuslime ist? Und ist es erlaubt Blut von der Blutbank zu erhalten, mit dem Wissen, dass das meiste Blut von einem Nichtmuslim kommt? Sheikh, ich habe dein Buch gelesen. Möge Allah dich belohnen. Wir lieben dich für Allah.

Antwort:

Wa alaikum salam wa rahmatullahi wa barakatuh.

Alles Lob gebührt Allah.

Es ist erlaubt Blut von der Blutbank zu erhalten, auch wenn der Spender ein Nichtmuslim war. Gleichermaßen ist es auch erlaubt für einen Nichtmuslim Blut zu spenden, solange sie nicht den Islam bekämpfen.

Ein Kämpfer gegen den Islam wird als solchder definiert: Einer der die Muslime bekämpft, mit Waffen, oder ein Finanzierer solcher Kämpfer.

Wenn einer nicht im Stande ist, es sicher zu wissen, dann genügt es nach ghalabut ul dhann (was am Wahrscheinlichsten ist) zu handeln.

ahabbak allaah ul-ladhi ahbabtani fih (Möge Allah dich so lieben, so wie du mich um Allahs Willen liebst)

Islam Q&A
Sheikh Muhammed Salih Al-Munajjid
#3
salam ualekum wr wb

aber woher soll man wissen an wen das blut geht ob zu einem der den islam bekämpft oder einen der ihn nicht bekämpft
#4
Es geht hier nicht um Muslim oder Nichtmuslim, sondern um jemanden der den Islam bekämpft... und wenn man nicht weiß, dann genügt es nach der Vermutung zu Handeln was am Wahrscheinlichsten ist, wie es schon in der Fetwa steht....
#5
mondschein schrieb:und darf mann als frau blutspenden.

Salam liebe Schwester,

diese Frage hat mich vor kurzem auch beschäftigt. Ich war einmal Blutspenden und habe jetzt meine Bedenken, ob ich das wieder machen soll.
Man sitzt bzw. liegt Männer-Frauen gemischt in einem Raum. Auch wenn du von einer Frau Blut abnehmen lässt, musst du deinen Ärmel hochkrempeln, sodass dich jeder sehen kann.

O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Übergewänder reichlich über sich ziehen. So ist es am ehesten gewährleistet, daß sie (dann) erkannt und nicht belästigt werden. Und Allah ist Allverzeihend, Barmherzig. (Qur'an 33:59)

Ob es in diesem Fall eine Ausnahme gibt, weiß ich leider nicht. InschaAllah können die anderen Geschwister weiterhelfen.

Wasalam
Hast du den gesehen, der sich seine eigene Neigung zum Gott nimmt und den Allah aufgrund (seines) Wissens zum Irrenden erklärt und dem Er Ohren & Herz versiegelt und auf dessen Augen Er einen Schleier gelegt hat? (Qur'an 45:23)

Ist denn der, der sich auf einen klaren Beweis von seinem Herrn stützt, denen gleich, denen das Übel ihres Tuns schön dargestellt wurde und die ihren bösen Neigungen folgen? (Qur'an 47:14)
#6
Salam

wir sollten inscha allah vermutungen unterlassen!
wie die schwester schon in ihrer frage sage, bitte mit beweisen

ebenso sollten wir es inscha allah unterlassen quranverse selbst zu interpretieren und sie auf bestimmte fälle anwenden

:jazak:

wir sind leider keine gelehrte ;-)
möge allah:swt: unser wissen mehren und uns fernhalten vom wissen das uns nichts nützt...amin

Wasalam
Stelle durch Wissen (arab.: Ilm) fest, dass es keinen Gott gibt außer Allah! (47:19)

Rabana atina fi dunja hassanati wa achiratih hassanati wa qina 3athaba nar.
#7
bismillah

Salam

Zitat:Wenn einer nicht im Stande ist, es sicher zu wissen, dann genügt es nach ghalabut ul dhann (was am Wahrscheinlichsten ist) zu handeln.

Bruder ich habe nicht mehr und nicht weniger gesagt als das was in der Fetwa steht... "ghalabat ul dhann" ist eine Vermutung die an Wahrscheinlichkeit überwiegt.....

Was den Quranvers angeht, der ist insaallah auch hier richtig angebracht, den es ist nicht nötig das man unbedingt die ganze Zeit seinen Arm hochgekrämpelt hat, nur weil das eine "Normalität" unter den Nichtmuslimen angesehen wird. Man kann ja auch sagen das man es nicht möchte das der Arm hochgekrämpelt ist und man etwas bitte zur Abdeckung bekommt.
#8
:salambox:

:jazak: für die ganzen antworten. aber erlich gesagt bin ich genau so wenig schlau wie vorher auch. in der fatwa ist die rede von USA, dem land der am meisten die muslime bekämpft und foltert. blut wird ja auch am meisten an der front gebraucht. ich denke da an die ganzen verletzten USA soldaten von irak und den anderen kriegsländern.

und in dem fatwa geht nicht heraus von welchem beweis er zu diesem beschluß gekommen ist, also so das ich es nachvollziehen könnte.

ein großes dankeschön an die schwester sheima:jazak: daran hatte ich noch nie gedacht das der arm abgedeckt sein muß. fals ich nochmal spenden sollte, werde ich inschaAllah meinen arm abdecken.

Bir rivayette: "Balda, hacamat olmada şifa vardır." denmiştir."
Buhari, Tıbb 3. 3974 ...


auf deutsch
[Sahih Al-Bukhari Nr. 5679]
Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Es gibt Heilbehandlungen durch drei Dinge: Durch einen Eingriff für den Aderlass, durch ein Getränk aus Bienenhonig und durch Abbrennen (der krankhaften Stelle). Meiner Umma verbiete ich aber das Abbrennen

einer von mehreren überlieferungen wo blutabgabe empfohlen wird.
mir geht es eigentlich mehr darum ob ich auch an kuffar spenden darf ???
wa salam
#9
Salam

bei der fatwa sollte man sich nicht auf das erwähnte land festnageln, nicht nur dieses land bekämpft muslime.
in dem land, in dem wir momentan leben, unterstützt ein regime, jeder müsste wissen welches ich meine, mit geldern, die täglich muslimen das leben nehmen!

was die erwähnte ahadith angeht, ist hier die rede von aderlass.
aderlass ist wiederrum nicht das gleiche wie blut spenden,
aderlass ist eine heilungsform. man entnimmt einen KRANKEN menschen blut um ihn von seinem leiden zu befreien, dieses blut ist nicht dazu gedacht, es einen GESUNDEM menschen zu verabreichen.
beim blut spenden eines GESUNDEN menschen, tut sich der mensch was gutes, da der körper angeregt wird neues blut zu produzieren und er tut es mit der nija (absicht) was gutes seinen mitmenschen (laut der fatwa sind das auch nicht-muslime, falls sie natürlich nicht die muslime aktiv sowie passiv bekämpfen) zu tun. da sind zwei paar schuhe!

Wasalam
Stelle durch Wissen (arab.: Ilm) fest, dass es keinen Gott gibt außer Allah! (47:19)

Rabana atina fi dunja hassanati wa achiratih hassanati wa qina 3athaba nar.
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste