Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Böses Auge
#1
Assalam Alaikum,

es gibt doch im Islam das "böse Auge"...ich glaube das ist dann der Fall, wenn beispielsweise jemand jemanden ansieht und ihn dann beneidet oder ganz toll findet...

Ich kenne das blaue Auge, bezweifle aber das etwas mit Islam zu tun hat, da es vielleicht eine Art von Shirk ist.

Gibt es da eine Du'a, die man für jemanden aussprechen kann, auf dem das Böse Auge nicht fallen soll. Im Türkischen nennt man das "Nazar"...ich wäre dankbar, wenn jemand diese Du'a hier aufschreiben kann...

Baraka Allahu Fiekum...
#2
Salam Habe im "Zusammenhang" darüber gehört, wenn jemand (nehmen wir mal mich als Beispiel Lol Rofl), wenn jemand sagt: "Boah, die Songül (Abla) schreibt ja tolle Gedichte und immer hat sie ein offenes Ohr für jemanden", müsste dann "mashallah" sagen, sonst würde es mir (ich denk mal wegen Neid) mir schaden oder so. Viele haben ja versucht, mir zu schaden und mich von meinem Selbstbewustsein zu stürzen, weil sie dachten, blind = dumm. Rofl Aber deswegen trage ich bestimmt nicht diese Ketten (Nazarboncuk). Aber ein Dua (wenn es eines gibt) hier reinzustellen (falls es keine Umstände macht), fänd ich auch gut, wenns das gibt... Wasalam Winke


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#3
bismillah

Salam

Jaaaa, das ist so eine Sache...
Ich als Konvertit hielt die Sache mit dem bösen Blick erst für Quatsch :astagfirullah:
Aber man wies mich darauf hin dass es im Koran steht und dann musste ich ja dran
glauben. Das war gaaanz am Anfang. Als ich dann in in Kairo wohnte wusste ich
was damit gemeint ist.....dort ist die Missgunst riesengross, der böse Blick trifft einen
ständig. Man ist ja Deutsche, was ja das selbe bedeutet wie Millionär. Dass man aber
als Deutsche im Ausland weder Einkommen noch Kindergeld hat glaubt dir kein Mensch.
Will mans jemand erklären winken sie grinsend ab, ja ja, die will sich halt vor dem
bösen Blick schützen...
Was ich dort für Zwischenfälle erlebte liess mich sehr schnell praktisch dran glauben...
Und in Ägypten machen sie ja so viel Shirk. dort verkaufen sie die blauen Steinchen
und son Zeug wie warme Semmeln. Sogar die armen BABYS kriegen das Zeug angesteckt.

Also es gibt Medizin die uns unser Prophet ,Friede sei mit ihm, geraten hat.
MEIN MANN WIRD MIR DIE QUELLE IN ARABISCH HERAUSSUCHEN DANN SETZ ICH SIE HIER REIN, INSCHA ALLAH.
So riet er Ali im Morgengrauen und am Abend die letzten drei Suren dreimal zu lesen.

Dabei habe ich festgestellt, dass sich manche Leute an den Suren festhalten, was wohl ein kleiner Shirk ist. Man muss sie lesen, um Allah :swt: zu bitten, einem zu helfen.
Und man muss sie von Herzen lesen, nicht yalla, mal schnell dahingesagt.

Und man muss wissen, dass Allah:swt: nur einen den bösen Blick treffen lässt wenn er es will. Man muss sich als Mensch genau betrachten was man so alles falsch tut im Glauben und was man gar nicht tut. Und manchmal ist es ganz gut wenn einem der böse Blick trifft, denn es kann einen Sinn haben.
Und Allah :swt: weiss es besser
#4
bismillah Salam Da hast Du Recht schwester, anders versteht es so mancher Mensch nicht, was er/sie angerichtet hat, erst muss man getroffen werden, um wieder aufzustehen... Leider tragen manche Erwachsene auch solche Ketten und wenn man sie fragt, warum, "nicht deswegen, nur so" sagen sie. Wasalam


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#5
assalam-o-alleikum

diese ketten zu tragen is shirk wenn man sie trägt weil man denkt das sie beschützen oder helfen denn es zerstört tauhid rububia denn nur allah allein verwaltet alles und nur von ihm kommt die hilfe und nicht von materiellen dingen
#6
Aber viele tragen das auch weil es auch schön aussieht und nicht daran glauben ist das auch ein shirk ?
#7
Salam Dennoch tragen manche sie (angeblich, weil sie Schmuck mögen) "nur so". Denk3 Wasalam


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#8
Wenn es shirk ist warum tragne manche nocht ist dennen schmuck wichtiger als shirk naja

achso noch was stimmt das dass männer goldene schmuck nicht tragen dürfen ?
#9
islam fetwa :

ürfen Männer schmuck tragen, also Halsketten oder Handgelenkketten? ich weiß das Gold haram ist für Männer aber dürfen wir auch kein Silber am Hals oder am Handgelenk haben. ich habe gehört das Silber beim tragen des Ringes erlaubt sein soll ansonsten nicht, weil Schmuck am Hals und am Handgelenk der Frau ähnelt.

Antwort:

Die Grundregel für weltliche Belange ist folgendermaßen:

Alles ist erlaubt, außer dem, was Allah verboten hat.
Wie du schon richtig sagtest, hat Allah Gold für Männer als Schmuck verboten.
Der Prophet (s) hielt Gold und Seide in der Hand und sagte: "Diesen beiden sind für die Männer unter meiner Umma verboten."
Doch ist es dem Mann deswegen nicht verboten, Schmuck zu tragen.

Es gibt hier jedoch einige allgemeine Regeln:

1. Es darf keine Verschwendung oder Angeberei sein, "Und gehe nicht hochnäsig auf der Erde umher", "und verschwendet nicht, wahrlich Allah liebt die Verschwender nicht."
2. Es darf kein Schmuck sein, der in dem Land, in welchem man sich befindet, als eindeutig weiblicher Schmuck angesehen wird (weil Allah es verboten hat, das andere Geschlecht zu imitieren)
3. Der Schmuck darf keine religiösen Symbole anderer Religionen oder bestimmte Merkmale haben, die eindeutig auf eine dem Islam widersprechende Gruppe hinweisen (wie etwa Nazi-, Punker-, Rapper- und Anarchistensymbole, aber auch Talismane etc.)

Hinzuzufügen ist, dass der Prophet (s) einen silbernen Siegelring trug. Allerdings trug er diesen nicht von Anfang an. Er ließ ihn erst anfertigen, als einige Sahaba sagten, dass die Herrscher nur versiegelte Briefe annehmen.
Daher kann man nicht davon sprechen, dass es Sunna ist, einen Silberring zu tragen, sondern nur, dass der Prophet (s) einen Siegelring trug und dies mehr aus praktischen Gründen tat.
Dies heißt jedoch nicht, dass es verboten ist, Silberschmuck nur zur Zierde zu tragen, im Gegenteil, die Tat des Propheten (s) beweist, dass es erlaubt ist, Silber zu tragen.
Es ist schließlich eine Barmherzigkeit Allahs, dass der Prophet (s) zu vielen Dingen geschwiegen hat und uns allgemeine Regeln erklärt hat, nach denen wir uns richten müssen.

Und Allah weiß es am Besten
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste