Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das Tarawīh Gebet für die Frauen
#1
Frage (Nr. 3457):

Ist das Tarāwīh-Gebet ein Erfordernis für Frauen?

Antwort:

Alles Lob gebührt Allāh.

Das Tarāwīh-Gebet ist für Frauen nicht obligatorisch und es ist für sie weiterhin besser, das Nachtgebet zu Hause zu verrichten, denn der Prophet (Allāhs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Haltet eure Frauen nicht davon ab, zur Moschee zu gehen, selbst wenn ihre Häuser besser für sie sind.“ (Abu Dawūd in al-Sunan, Bāb mā Jā`a fī Khurūj al-Nisā’ ilā-l-Masjid: Bāb al-Taschdīd fī dhālik; siehe auch Sahīh al-Jāmi` #7458).

Wann auch immer eine Frau an einem Ort betet, der mehr privat und verborgener ist, so ist dies besser für sie, da der Prophet (Allāhs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Das Gebet einer Frau in ihrem Haus ist besser als ihr Gebet in ihrem Hof und ihr Gebet in ihrem Schlafraum ist besser als das Gebet in ihrem Haus.“ (Abu Dawūd in al-Sunan, Bāb mā jā`a fī Khurūj al-Nisā’ ilā-l-Masjid; siehe auch Sahīh al-Jāmi` #3833).

Umm Humayd, die Ehefrau von Abu Humayd al-Sā`idi berichtete, dass sie zum Propheten (Allāhs Frieden und Segen seien auf ihm) kam und sagte: „Oh Gesandter Allāhs, ich liebe es mit dir zu beten.“ Er erwiderte: „Ich weiß, dass du es liebst, mit mir zu beten, doch das Gebet in deinem Haus ist besser für dich als das Gebet in deinem Hof und das Gebet in deinem Hof ist besser für dich als das Gebet in der Moschee deiner Leute und das Gebet in der Moschee deiner Leute ist besser für dich als das Gebet in meiner Moschee.“ Danach ließ sie einen Gebetsplatz für sich im abgelegensten und dunkelsten Teil ihres Hauses errichten und sie betete dort bis sie Allāh traf (d. h. bis sie starb). (Imām Ahmad; die Männer des Isnād sind thiqāt – vertrauenswürdig)

Doch die Tatsache, dass das Gebet zu Hause zu bevorzugen ist, bedeutet nicht, dass es Frauen nicht erlaubt ist, zur Moschee zu gehen, wie deutlich aus dem folgenden Hadīth hervorgeht: von `Abdullah ibn `Umar, der sagte: „Ich hörte den Gesandten Allāhs (Allāhs Frieden und Segen seien auf ihm) sagen: Haltet eure Frauen nicht davon ab, zur Moschee zu gehen, wenn sie euch um die Erlaubnis bitten.“ Bilāl ibn `Abdullah sagte: „Bei Allāh, wir werden sie abhalten.“ Ibn `Umar wandte sich ihm zu und sagte unfreundlich zu ihm: „Ich sage dir, was der Gesandte Allāhs (Allāhs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte und du sagst: Bei Allāh, wir werden sie abhalten!“ (Muslim #667).

Doch die Erlaubnis für die Fra, zur Moschee zu gehen, ist an Bedingungen geknüpft:

- Sie muss den vollständigen Hijāb tragen

- Sie darf nicht parfümiert hinausgehen

- Sie muss die Erlaubnis ihres Mannes haben

Ihr Verlassen des Hauses darf keine andere Art verbotener Handlung mit sich bringen, wie z. B. das Alleinsein im Auto mit einem nicht-mahram Fahrer. Wenn eine Frau etwas Falsches wie das tut, dann hat ihr Ehemann oder Vormund das Recht, sie zu stoppen, und tatsächlich ist es seine Pflicht, dies zu tun.

Ich fragte unseren Scheikh `Abd al-`Azīz nach dem Tarāwīh-Gebet und ob es besser für eine Frau sei, dieses Gebet in der Moschee zu verrichten. Er antwortete negativ und sagte, dass die Ahādīth, die bestätigen, dass es für eine Frau zu bevorzugen ist, in ihrem Haus zu beten, für alle Gebete gelten und dies schließt das Tarāwīh-Gebet ebenso wie andere mit ein.

Und Allāh weiß es am besten.

Islam Q&A
Scheikh Muhammad Salih al-Munajjid
[-] The following 2 users say Thank You to Umm Musab for this post:
  • Muhammad Ibn Ismail, Umm Abderrahman
[-] The following 2 users say Thank You to Umm Musab for this post:
  • Muhammad Ibn Ismail, Umm Abderrahman
#2
Ich füge was hinzu es ist kein Thema wenn sie sich Schwestern abends treffen und bei einer Schwester zusammen Tarawih beten solange die Männer in der Moschee sind. Da hat man dann auch ein Gemeinschaftsgefühl und ich denke dass dies für Frauen auch sehr wichtig ist
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
#3
Andererseits
Wenn der mann in der moschee ist, wie soll die frau um diese uhrzeit ohne mahram dort hinkommen?
Also ich finde auch das die hadithe sehr deutlich sind das es besser für sie ist es zu hause zu verrichten.

Wa allahu alim

Salamaleykum
#4
Der Mann soll sie dort ablassen...wo ist das Problem, dann sind sie nur unter Schwestern und nicht alleine. Weil viele bekommen von Ramadan da nichts mit und sie wollen im Ramadan was besondern erleben und so können sie das und das ungestört von Männern.
Und danach wieder abholen...ich sehe darin kein Thema, wer jetzt übertreib und extrem wird und sagt, dass es verboten ist, der sollte nochmal nachdenken
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
#5
as salam ualaykum

ich finde beides ist richtig besser ist wie abu yahya gesagt hat sich bei eine schwester treffen aber ich sag ganz ehrlich mit kinder und co ist alles sehr umständlich die kinder heueln dort die ganze zeit wollen ins bett usw. sowas ist auch nur für kinderlose oderr mutter mit babys machbar.

ansonsten braucht sich wirklich nerven
http://hasanaat.net       http://durus.de
http://qiyaam.wordpress.com

Imam Malik (möge Allah barmherzig mit ihm sein) sagte: „Die Sunna ist wie das Schiff von Nuh: wer auch immer es betritt, wird gerettet sein und wer zurückbleibt, wird ertrinken.“
#6
Salam aleikum

Natürlich ist das Gebet für eine Frau zu hause besser! Aber viele Schwestern und ich merken das man in ramadan ohne tarawih Gebet in der moschee zu hause mehr abgelenkt ist und wenn man tarawih in der moschee betet und erst recht die letzten zehn Tage da steigt der iman mehr und man hat das Gefühl und den Geschmack von ramadan. Und in der Gemeinschaft zu sein gibt einem mehr Kraft.
Aber eine Schwester sollte nur mit mahram in die Moschee gehen, bzw gebracht werden, weil um diese Uhrzeit ist es überhaupt nicht gut das eine frau alleine raus geht.

Möge allah unser ramadan und unsere gebete annehmen. Alles Gute euch allen meine lieben Geschwister und ein gesegneten Monat
Das Diesseits ist ein Gefängnis für den Gläubigen und ein Paradies für den Ungläubigen


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste