Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Prophet saws schlug Aisha r ?
#1
Salam_wr_wb liebe Geschwister,

Sahih Muslim, Buch 4, Hadith 2127:

Er [Mohammad] schlug mich [Aisha] schlug mich auf den Rücken, was mir Schmerzen bereitete, und sagte: "Glaubst du, dass Allah und sein Apostel (Mohammed) dich ungerecht behandeln würden?"

Wie kann das sein?

Wa_salam_wr_wb
#2
Salam

Der ist unvollständig. Der Hadith besteht aus einem längeren Abschnitt. Es ist nur ein Satzauszug aus einer Übersetzung einer englischen Fassung. Der Hadith lautet in dieser:

Book 004, Number 2127:

Muhammad b. Qais said (to the people): Should I not narrate to you (a hadith of the Holy Prophet) on my authority and on the authority of my mother? We thought that he meant the mother who had given him birth. He (Muhammad b. Qais) then reported that it was 'A'isha who had narrated this: Should I not narrate to you about myself and about the Messenger of Allah (may peace be upon him)? We said: Yes. She said: When it was my turn for Allah's Messenger (may peace be upon him) to spend the night with me, he turned his side, put on his mantle and took off his shoes and placed them near his feet, and spread the corner of his shawl on his bed and then lay down till he thought that I had gone to sleep. He took hold of his mantle slowly and put on the shoes slowly, and opened the door and went out and then closed it lightly. I covered my head, put on my veil and tightened my waist wrapper, and then went out following his steps till he reached Baqi'. He stood there and he stood for a long time. He then lifted his hands three times, and then returned and I also returned. He hastened his steps and I also hastened my steps. He ran and I too ran. He came (to the house) and I also came (to the house). I, however, preceded him and I entered (the house), and as I lay down in the bed, he (the Holy Prophet) entered the (house), and said: Why is it, O 'A'isha, that you are out of breath? I said: There is nothing. He said: Tell me or the Subtle and the Aware would inform me. I said: Messenger of Allah, may my father and mother be ransom for you, and then I told him (the whole story). He said: Was it the darkness (of your shadow) that I saw in front of me? I said: Yes. He struck me on the chest which caused me pain, and then said: Did you think that Allah and His Apostle would deal unjustly with you? She said: Whatsoever the people conceal, Allah will know it. He said: Gabriel came to me when you saw me. He called me and he concealed it from you. I responded to his call, but I too concealed it from you (for he did not come to you), as you were not fully dressed. I thought that you had gone to sleep, and I did not like to awaken you, fearing that you may be frightened. He (Gabriel) said: Your Lord has commanded you to go to the inhabitants of Baqi' (to those lying in the graves) and beg pardon for them. I said: Messenger of Allah, how should I pray for them (How should I beg forgiveness for them)? He said: Say, Peace be upon the inhabitants of this city (graveyard) from among the Believers and the Muslims, and may Allah have mercy on those who have gone ahead of us, and those who come later on, and we shall, God willing, join you.

aus: http://www.usc.edu/schools/college/c...m/004.smt.html

Stöbert lieber nicht so viel auf den Propagandaseiten der Kufar.

Wenn ja dann seit ihr selbst Schuld wenn ihr irgendwann mal Zweifel habt oder euch Depressionen liebe Geschwister, macht das nicht wallahi der Shaytan will dass er euch verwirrt.
#3
Salam_wr_wb

der Grund weshalb der Prophet sas Aisha r schlug ist doch egal. Tatsache ist, er hat's getan obwohl immer betont wird, der Prophet sas hätte nie eine Frau geschlagen, und wenn man seine Frau doch schlagen sollte dann nur mit einem Siwak!
#4
Salam

Liebe Shace, verstehst du überhaupt den Zusammenhang? Ich glaube nicht, und ich finde
langsam dein Werdegang sehr merkwürdig um direkt zu sein.


"schlug" ist eine schlechte Übersetzung hier. Das Wort verwendet wird, ist 'lahaza', die als "Push" und höchstens "Schlag mit offener Handfläche" übersetzt werden könnte, nicht aber ein harter, heftiger Schlag eine korrekte Übersetzung wäre:

jedoch ein paar Anmerkungen:

- Er stieß mich (lahadani) in der Brust (fi Sadri) mit einem Push (lahdatan), was mir Schmerzen machte (awja'atni) gemacht.


He said: Was it the darkness (of your shadow) that I saw in front of me? I said: Yes. He struck me on the chest which caused me pain,
Muhammed fragt und Aischa Antwortet drauf...aus dieser Frage und Antwort, und aus dem gesamten Text können wir also ableiten, das es sich hier nicht um eine Gewaltanwendung wie z.b. es heute einige mit ihren Frauen machen handelt, zwischen Muhammed (s) und seine Ehefrau Aischa.
Ich habe mal so bisschen auf das Zitat die Du mir bezüglich dessen gegeben hast mal nachgeforscht, und ich sah, das Du dieses Zitat einfach aus diversen anti-islamischen Seiten entnommen und hier her kopiert hast. Das heißt Du selber hast Dich nicht mit dem Muslim Buch 4, beschäftigt oder gelesen. Hier wurde, wie bei vielen Koranversen auch, einfach ohne rücksicht auf den gesamten text, ein Satz aus dem Kontext rausgerissen.

"and then I told him (the whole story)."...dann hätte sie ihm die ganze geschehnis erzählt.

darauf sagt der Prophet bzw. er fragt:

He said: Was it the darkness (of your shadow) that I saw in front of me? - Er sagte: War es die Finsternis (Ihres Schattens), dass ich vor mir sah?

und sie antwortet wieder drauf:I said: Yes. He struck me on the chest which caused me pain- es schlug mir auf die Brust, das es weh tat.

drauf hin der Prophet Muhammed salallaahu 3aleihi wa sallam wieder:Did you think that Allah and His Apostle would deal unjustly with you? - hast Du geglaubt Allah und sein Apostel wären ungerecht mit dir...?

drauf hin Aischa:
She said: Whatsoever the people conceal, Allah will know it.- egal was die Menschen verbergen mögen, Allah weiß es.


Ruf Abu Jamal an, ich distanziere mich wenn ich etwas falsches gesagt habe sofort vom Text, ich habe nicht
alles geprüft deshalb nimmt nichts von mir an, ich mache baraa von dem falschen. Ruft lieber die Prediger die
wissen haben an.


Aber Schace, was du machst "nachforschen" ist im Endeffekt nichts mehr als
den Trick von Schaytan zu folgen, der dir 100 Fragen stellt und du sollst davon
ablassen, es hat kein Nutzen für dich nur Schaden.
#5
(18-06-2012, 01:13 PM)Children of the World schrieb: Aber Schace, was du machst "nachforschen" ist im Endeffekt nichts mehr als
den Trick von Schaytan zu folgen, der dir 100 Fragen stellt und du sollst davon
ablassen, es hat kein Nutzen für dich nur Schaden.

Ist es schlecht zu fragen? Wenn es von einer "Anti-Islamischenseite" ist, ist es dann nicht umso wichtiger das die Frage geklärt wird. Meine Ansicht ist: unhinterfragter glaube ist blinder glaube.
#6
Salam_wr_wb

Liebe Schwester Shace

Viele deiner Fragen sind leider das Ergebnis solcher Anti Islam Bücher, von denen wir dir aus gutem Grund abgeraten haben. Leider hast du all unsere Argumente und Warnungen missachtet und man kann sehen, wie weit sie dich schon beeinflusst und Zweifel in deinem Herzen gebrachten haben, ohne das es dir wirklich bewusst geworden ist. Dies ist auch der Sinn und Zweck solcher Bücher.

Eine aus dem Zusammenhang gerissene und falsch interpretierte Aussage lässt dich an den Gesandten, Frieden und Segen auf ihm, zweifeln. Vielleicht siehst du jetzt ein, warum wir dir von solchen Büchern abgeraten haben, denn diese sind eben ganz besonders gefährlich, wenn man noch nicht viel Wissen hat und schwächen nur deinen Iman.

Wir sind immer gerne bereit Fragen zu beantworten und Zweifel zu beseitigen, aber wir sind nicht dazu da, um jede absichtlich falsche Aussage von Islamgegner zu widerlegen, die du in solchen Büchern liest. Deshalb liebe Schwester gebe ich dir noch einmal den dringenden Rat, von authentischen Quellen die Religion zu lernen und nicht umgekehrt.
"Bei Allah, wir werden niemals im Stande sein glücklich zu sein, bis wir die Heilung des Qurans nehmen und sie über die Krankheit unserer Herzen legen."
(Sufyan Ath-Thawri)
#7
(18-06-2012, 06:34 PM)Schwester Mariam schrieb: Ist es schlecht zu fragen? Wenn es von einer "Anti-Islamischenseite" ist, ist es dann nicht umso wichtiger das die Frage geklärt wird. Meine Ansicht ist: unhinterfragter glaube ist blinder glaube.

Salam_wr_wb

Wenn man den wahren Glauben im Herzen verinnerlicht hat, dann vertraut man auf Allah und Seinen Gesandten, Frieden und Segen auf ihm, und weiß, dass jede Entscheidung gerecht und am besten ist und das jede Handlung des Propheten Muhammad, Frieden und Segen auf ihm, die Korrekteste ist. Ohne Zweifel kann und soll man über die Religion nachfragen und nachdenken. Aber irgendwelche manipulierten Scheinargumente von Islamgegner zu lesen und dann Zweifel zu bekommen, ist sicherlich die falsche Art und Weise.

Liebe Schwester solche Argumente, wie: "unhinterfragter glaube ist blinder glaube" kommen ebenfalls von Islamgegener, die damit bezwecken wollen, dass man alles im Islam erstmal anzweifelt und am Ende seinen Iman deswegen verliert. Oft wird dies zu Muslimen gesagt, um sie einzuschüchtern und ihnen scheinbar klarzumachen, dass sie blinde Befolger sind und weil vielen das Vertrauen fehlt, fangen sie an Dinge im Islam anzuzweifeln, um eben nicht als blind dazustehen. Genauso bringt man die Muslime weg von ihrem Glauben. Möge Allah uns bewahren.

Wir Muslime sollten stolz darauf sein, dass wir die Wahrheit von Allah erhalten haben und sie auch genauso stolz leben und weitergeben. Sollen es Islamgegner ruhig blindes Folgen nennen. Wir nennen es Vertrauen in Allah und Seinem Gesandten, Frieden und Segen auf ihm.
"Bei Allah, wir werden niemals im Stande sein glücklich zu sein, bis wir die Heilung des Qurans nehmen und sie über die Krankheit unserer Herzen legen."
(Sufyan Ath-Thawri)
#8
Subhanallah Geschwister was ist los mit euch??
Ich habe überhaupt keine Argumente von Anti-Islam Seiten hier reingestellt, lediglich nach der Bedeutung von diesem Hadith gefragt! Kein Wunder dass es zu solchen Ausschreitungen wie in Bonn kommt wenn Muslime wie ihr euch wegen jeder Kleinigkeit angegriffen fühlt.
Ganz ehrlich an eurer Stelle würde ich aufpassen, denn was ich hier so sehe ist wirklich blinder Glaube. Und Allah ta'ala sagt nicht umsonst im Qur'an mehrfach Sätze wie: Das ist für Leute, die nachdenken. Das sind Zeichen für Leute, die ihren Verstand nutzen...
Also man sieht in diesem Hadith dass es ein Schlagen war, das Aisha r Schmerzen bereitet hat. Wie kann man sagen dass es nicht im Widerspruch steht zu dem, dass man seine Frauen auf die beste Art behandeln soll? Klar sie hat einen Fehler begangen weil sie ihm hinterher geschlichen ist, aber deshalb schlagen dass der andere Schmerzen hat?
Wäre im Nachhinein klar geworden, dass es ein Versehen des Propheten war (denn er ist auch nur ein Mensch) dann wäre es was anderes, wie das eine Mal wo er die Stirn gerunzelt hat wegen einem Mann und dann von Allah ta'ala ermahnt wurde.
Und wie authentisch ist der Hadith überhaupt?
Ich kanns einfach nicht fassen dass jegliche Kritik einfach als "Einflüsterungen von Shaytan" dargestellt werden. Wenn der Islam die wahre Religion ist dann wird er jeglicher Kritik standhalten können! Versteht das niemand oder glaubt ihr nicht an die Wahrhaftigkeit der Religion Allahs? Subhanallah!

Und um ehrlich zu sein ich sehe es schon dass dieser Eintrag von mir von einem der Moderatoren nicht lange hier stehen gelassen wird. Könnte ja andere "in die Irre führen". Subhanallah.
#9
Salam_wr_wb

Schwester, das Problem ist, dass du kein bisschen einsichtig bist, obwohl dir schon die verschiedensten Geschwister hier im Forum eine Nasiha gegeben haben. Die Mehrheit deiner Beiträge hier im Forum sind über Scheinargumente gegen den Islam von Islamhassern oder über mehrdeutige Angelegenheiten, usw.

Das heißt, du beschäftigst dich anscheinend intensiv mit Antislam-Propaganda (du selber schreibst ja, dass du solche Bücher liest) und das sollten wir nicht tun, erst recht nicht, wenn man erst sehr, sehr kurz Muslim ist.

(18-06-2012, 11:18 PM)shace schrieb: Ich habe überhaupt keine Argumente von Anti-Islam Seiten hier reingestellt, lediglich nach der Bedeutung von diesem Hadith gefragt!

Nein, das stimmt nicht Schwester! Du hast nach einem einzelnen Satz eines langen Hadith gefragt und nachdem dir das ganze Hadith gegeben und erklärt wurde, dass "Schlagen" nicht die richtige Übersetzung ist (nach dem Verständnis des deutschen Wortes), dann beschwerst du dich trotzdem weiter über das Verhalten des Propheten (Frieden und Segen seien auf ihm)!!! Da stimnt doch irgendetwas nicht!

(18-06-2012, 11:18 PM)shace schrieb: Also man sieht in diesem Hadith dass es ein Schlagen war, das Aisha r Schmerzen bereitet hat. Wie kann man sagen dass es nicht im Widerspruch steht zu dem, dass man seine Frauen auf die beste Art behandeln soll? Klar sie hat einen Fehler begangen weil sie ihm hinterher geschlichen ist, aber deshalb schlagen dass der andere Schmerzen hat?

Und was willst du jetzt damit aussagen oder was sollen wir jetzt tun???

Der Bruder sagte dir schon, dass es wie ein Stups zu verstehen ist und was sagt das aus, dass es "wehtat"? Sogar wenn man sich aus Spaß rauft oder sich einen freundschaftlichen Schlag gibt, kann das einen für paar Sekunden wehtun.

Aischa (möge Allahs Barmherzigkeit auf ihr sein) sagte: "Der Prophet schlug niemanden mit seiner Hand, auch keine Frau und keinen Diener. Außer er kämpfte auf dem Wege Allahs. Er rächte sich nie bei einer Person, die ihm Schaden zugefügt hat, außer wenn dabei die Gebote Allahs überschritten wurden, dann vergolt er für Allah, den Erhabenen." Überliefert von Muslim.

Also das sind die Worte von der betroffenen Person, ich denke das sagt schon alles über den "Schlag" aus, oder?!

(18-06-2012, 11:18 PM)shace schrieb: Ich kanns einfach nicht fassen dass jegliche Kritik einfach als "Einflüsterungen von Shaytan" dargestellt werden. Wenn der Islam die wahre Religion ist dann wird er jeglicher Kritik standhalten können! Versteht das niemand oder glaubt ihr nicht an die Wahrhaftigkeit der Religion Allahs? Subhanallah!

Schwester, findest du es nicht komisch, dass hier im Forum eigentlich größtenteils nur du diese Probleme hast? Angemessene Kritik und Fragen sind erlaubt und dafür ist das Forum ja auch da, aber ich denke nicht, dass hier die Geschwister Lust haben sich mit sämtlichen Islamhasser-Scheinargumenten zu beschäftigen und Widerlegungen rauszusuchen. Dir wurde ja auch geraten, davon fernzubleiben, wenn du diesen Rat nicht annehmen willst... wir wollen uns lieber mit authentischem Wissen beschäftigen, mit Dingen, die uns in der Religion weiterbringen, die uns näher zu Allah bringen und durch die wir unseren Iman stärken können.

Und im Übrigen, hat das nichts mit "blindem Glauben" zu tun. Allah sagt im Quran:
"Doch die Rede der Gläubigen, wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit Er zwischen ihnen richten möge, ist nichts anderes als: ""Wir hören und wir gehorchen."" Und sie sind es, die Erfolg haben werden. (24:51)

Wir sind davon überzeugt, dass der Islam die Wahrheit ist und dass alles, was Allah und Sein Gesandter (Frieden und Segen seien auf ihm) entschieden haben, richtig ist. Wenn wir mal etwas nicht verstehen, dann müssen wir es trotzdem erst einmal so akzeptieren, wenn es authentisch vom Islam ist oder kann es etwa sein, dass etwas vom Quran oder der Sunnah nicht der Wahrheit entspricht???

Als Muslime sind wir davon überzeugt, dass alles der Wahrheit entspricht und es keinen Irrtum darin gibt - natürlich können wir nachforschen, um es besser zu verstehen und um unsere Herzen zu beruhigen - aber wir zweifeln nicht an der Richtigket oder kritisieren etwas im Quran oder der Sunnah - dies nicht aus "blindem Gauben", sondern weil wr uns doch schon ergeben haben (überzegute Muslime geworden sind) und weil wir WISSEN, dass der Islam die vollkommene Wahrheit von Allah ist!

Du solltest sehr aufpassen, mit deiner Sichtweise zu der Aussage, man sollte nicht "blind glauben" - ja, unser Glauben ist auf Wissen aufgebaut, aber allgemein glauben wir, dass ALLES, was im Quran und in der Sunnah ist, die Wahrheit und richtig ist!!!
Wa Allahu Alam.

Wa_salam_wr_wb
Al Ilmu Noorun - Wissen ist Licht
#10
Und ich wollte noch etwas hinzufügen: Leider ist deine "Kritik" oft nicht angemessen, erst recht nicht für eine Muslima. Die Worte des Gesandten Allahs (Frieden und Segen seien auf ihm) als gehässig oder verletzend zu bezeichnen und sein Verhalten gegenüber seine geliebte Frau als im Widerspruch zu der besten Art von Behandlung der Frauen zu beschreiben, das geht nicht!!! - Ebenso nicht, sich über Gelehrte von Ahlu Sunnah lustig zu machen oder zu meinen, dass man sie mal eben schnell mit eigenen Aussagen widerlegen könnte...

Man muss als Muslim auch darauf achten, wie man etwas fragt, wenn man etwas nicht versteht oder um sein Herz zu beruhigen. Frage noch mal nach und sage z.B. was dir unverständlich ist oder was dich beunruhigt - aber auf Grund dieser falschen Art (und dann auch noch häufig im Bezug auf Antiislam-Argumente) bekommst du dann manchmal eben entsprechende Antworten, die du dann dahingehend wertest, dass wir angeblich "blind folgen" würden...

Das wollte ich nur noch gesagt haben, ich will dich nicht persönlich angreifen, nur weil es eben häufiger zu solchen Diskussionen kommt und du die Reaktionen hier im Forum anscheinend nicht ganz nachvollziehen kannst.
Al Ilmu Noorun - Wissen ist Licht


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste