Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Eigenschaften des idealen muslimischen Ehemannes!
#1
Frage: 

Ich bin ein 18-jähriges Mädchen, um dessen Hand bereits fünf Mal angehalten wurde, und ich habe alle Männer abgelehnt, weil ich noch jung war… Nun jedoch denke ich über die Heirat nach… Daher ist meine Frage: Worauf sollte ich achten, um einen guten muslimischen Ehemann zu bekommen? Und was sind die wichtigsten Dinge? Jazak Allahu khair.
Antwort:
Alles Lob gebührt Allah.
Wir schätzen Deinen Eifer, die Eigenschaften herauszufinden, die Dir insha Allah helfen werden, einen rechtschaffenen Mann auszuwählen. Es folgt eine Beschreibung der wichtigsten Eigenschaften, die der Mann besitzen sollte, den Du auswählst oder akzeptierst, um Dein Mann und der Vater Deiner Kinder zu sein, wenn Allah bestimmt, dass Du Kinder haben wirst.
  1. Die Praktizierung der Religion: Dies ist die wichtigste Sache, auf die Du bei einem Mann, den Du heiraten willst, achten solltest. Der Mann sollte ein Muslim sein, der sich in seinem alltäglichen Leben an alle Gesetze und Lehren des Islams hält. Der Vormund (Wali) der Frau sollte sich bemühen, diese Sache zu überprüfen und darf sich nicht nur auf die äußere Erscheinung verlassen. Eines der wichtigsten Dinge, nach denen man fragen sollte, ist das Gebet (Salah) des Mannes; derjenige, der die Rechte Allahs vernachlässigt, wird mit größerer Wahrscheinlichkeit auch die Rechte anderer verwerfen. Der wahre Gläubige unterdrückt oder misshandelt seine Frau nicht; wenn er sie liebt, ehrt er sie, und wenn er sie nicht liebt, misshandelt er sie nicht oder erniedrigt sie. Es ist sehr selten, dieses Benehmen unter denjenigen zu finden, die keine aufrichtigen Muslime sind. Allah sagt (ungefähre Bedeutung):
„Und ein gläubiger Sklave ist fürwahr besser als ein (freier) Mushrik (Götzendiener), auch wenn dieser euch gefallen sollte.“ [Al-Baqara 2:221]
„Gewiss, der Geehrteste von euch bei Allah ist der Gottesfürchtigste von euch.“ [Al-Hujurat 49:13]
„Gute Frauen gehören zu guten Männern, und gute Männer gehören zu guten Frauen.“ [An-Nur 24:26]
Der Prophet (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagte:
„Wenn jemand zu euch kommt (der um die Hand eurer Tochter anhält), dessen Religiosität und Charakter zufriedenstellend sind, dann verheiratet (eure weiblichen Angehörigen unter eurer Vormundschaft) mit ihm, denn wenn ihr es nicht tut, dann wird Fitna und großes Verderben auf der Erde entstehen.“ (Berichtet von at-Tirmidhi und von al-Albani in Sahih Sunan at-Tirmidhi,1084 als sahih eingestuft.)
  1. Ebenso wie die Religiosität ist es vorzuziehen, dass er aus einer guten Familie und bekannter Abstammung kommen sollte. Wenn zwei Männer um die Hand einer Frau anhalten und in Bezug auf Religiosität gleich sind, dann sollte demjenigen der Vorzug gegeben werden, der aus einer guten Familie stammt, die für ihre Befolgung der Befehle Allahs bekannt ist, solange die andere Person in Bezug auf die Religiosität nicht besser ist als er – denn die Rechtschaffenheit der nahen Verwandten des Ehemannes könnte an seine Kinder weitergegeben werden und seine gute Herkunft und Abstammung könnten ihn von vielen törichten und billigen Handlungen abhalten. Die Rechtschaffenheit des Vaters und Großvaters sind für die Kinder und Enkel von Vorteil. Allah sagt (ungefähre Bedeutung):
Was aber die Mauer angeht, so gehörte sie zwei Waisenjungen in der Stadt, und unter ihr befand sich ein für sie bestimmter Schatz. Ihr Vater war rechtschaffen, und da wollte dein Herr, dass sie (erst) ihre Vollreife erlangen und (dann) ihren Schatz hervorholen – aus Barmherzigkeit von deinem Herrn.“ [Al-Kahf 18:82]
Sieh, wie Allah den Reichtum ihres Vaters für die zwei Jungen behütete, nachdem der Vater verstarb, als Ehre für ihn, aufgrund seiner Rechtschaffenheit und Taqwa. Ebenso wird Allâh, wenn der Mann aus einer rechtschaffenen Familie stammt und seine Eltern gut sind, ihm seine Angelegenheiten erleichtern und ihn schützen, als Ehre für seine Eltern.
  1. Es ist gut, wenn er genügend Reichtum besitzt, um ihn und seine Familie davor zu bewahren, andere Leute um irgendetwas bitten zu müssen, denn der Prophet (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagte zu Fatima Bint Qais (möge Allah mit ihr zufrieden sein), als sie ihn bezüglich dreier Männer befragte, die um ihre Hand angehalten hatten: „Was Muawiya angeht, so ist er ein armer Mann, der kein Vermögen besitzt…“ (Berichtet von Muslim, 1480). Es ist nicht erforderlich, dass er ein Unternehmer oder reich ist; es genügt, wenn er über ein Einkommen verfügt, das ihn und seine Familie davor bewahrt, andere Leute um irgendetwas bitten zu müssen. Wenn es eine Wahl gibt zwischen einem Mann, der religiös ist und einem Mann, der wohlhabend ist, dann sollte dem religiösen Mann der Vorzug vor dem wohlhabenden Mann gegeben werden.
  2. Es ist vorzuziehen, dass er Frauen gegenüber freundlich und sanftmütig ist, denn der Prophet (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagte im oben zitierten Hadith zu Fatima Bint Qais: „Was Abu Jaham betrifft, so verlässt sein Stock niemals seine Schulter“, was sich auf die Tatsache bezieht, dass er Frauen oft schlug.
  3. Es ist gut, wenn er gesund ist, frei von Mängeln, Krankheiten usw., und nicht behindert oder unfruchtbar ist.
  4. Es ist vorzuziehen, dass er Wissen vom Quran und der Sunna besitzt; wenn Du solch einen Mann findest, ist es gut, andererseits solltest Du bedenken, dass dies selten ist.
  5. Es ist der Frau erlaubt, den Mann anzusehen, der um ihre Hand anhält, und ebenso ist es ihm erlaubt, sie anzusehen. Dies muss in Anwesenheit ihres Mahrams geschehen und es ist nicht erlaubt, mehr zu schauen als nötig, oder dass er sie alleine sieht, oder dass sie alleine mit ihm ausgeht oder dass sie sich wiederholt ohne Grund treffen.
  6. Gemäß des Islam sollte der Wali (Vormund) der Frau den Mann überprüfen, der um die Hand der Frau anhält, die unter seinem Schutz steht; er sollte diejenigen, denen er vertraut, von denen, die mit ihm zu tun haben und die ihn kennen, über seine Praktizierung des Islams und seine Vertrauenswürdigkeit befragen. Er sollte sie um eine ehrliche Meinung und aufrichtigen Rat bitten.
  7. Vor und während all diesem musst Du Dich Allah zuwenden und Ihn bitten, es Dir leicht zu machen und Dir zu helfen, eine gute Wahl zu treffen und Dir Weisheit zu geben. Wenn Du Dich dann nach all diesen Bemühungen für eine bestimmte Person entschieden hast, solltest Du Istikhara beten, indem Du Allâh um das bittest, was gut für Dich ist. Für nähere Details bzgl. des Salat al-Istikhara siehe bitte Frage Nr. 2217. Anschließend, nachdem Du Dein Äußerstes getan hast, vertraue ganz auf Allah, denn Er ist der beste Helfer, möge Er verherrlicht sein.Aus Jami Ahkam an-Nisa von Shaikh Mustafa al-AdawiWir bitten Allah, den Erhabenen, den Allmächtigen, Dir Deine Angelegenheiten zu erleichtern, Dir zu helfen, eine kluge Wahl zu treffen und Dich mit einem rechtschaffenen Mann und guter Nachkommenschaft zu segnen, denn Er ist dazu im Stande, all dies zu tun. Möge Allah unseren Propheten Muhammad segnen.
Shaikh Muhammad Salih Al-Munajjid
Quelle: Islam-QA.com (Frage Nr. 5202)
http://hasanaat.net       http://durus.de
http://qiyaam.wordpress.com

Imam Malik (möge Allah barmherzig mit ihm sein) sagte: „Die Sunna ist wie das Schiff von Nuh: wer auch immer es betritt, wird gerettet sein und wer zurückbleibt, wird ertrinken.“
[-] The following 4 users say Thank You to Umm Abderrahman for this post:
  • Bint Adam, Issa Mönks, Muhammad Ibn Ismail, Umm Musab
[-] The following 4 users say Thank You to Umm Abderrahman for this post:
  • Bint Adam, Issa Mönks, Muhammad Ibn Ismail, Umm Musab


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste