Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Frage zur Homosexualität
#1
Salam

Liebe Schwestern und Brüder im Islam, liebe Nichtmuslime!

Hier hat ein Gast eine Frage zur Homosexualität gestellt und ich finde, dass diese auch beantwortet gehört. Hab nach dem Thread gesucht, ihn jedoch nicht gefunden. Ich hoffe, ich verärgere euch jetzt nicht, wenn ich erneut so einen Beitrag eröffne, aber ich möchte darauf eine Antwort geben.

Die Frage war: Es gibt Leute, die sind homosexuell geboren. Wie kann Gott diese Menschen bestrafen, wenn er ihnen doch diese Neigung in die Gene mitgegeben hat???

Ganz ehrlich, das habe auch ich mich als Muslima (!!!) gefragt. Ich habe lange darüber nachgedacht. Die Erklärung ist eigentlich nicht schwer und auch plausibel.

Es ist richtig: Wenn Gott einen Menschen wirklich so erschaffen hat, dann kann er nichts dafür. Ich schreibe von der Neigung selbst.
Er wird aber wohl bestraft, wenn er dieser nachgeht!!!

Denn im Gegensatz zu den Tieren (von denen es auch homosexuelle geben soll) hat der Mensch die Fähigkeit, seinen Willen zu steuern. Wenn er etwas nicht tun darf, so kann er dies unterlassen, weil er einen Verstand hat.

Nehmen wir einmal ein Beispiel, jeder Mensch ernährt sich. Es liegt uns in den Genen, dass wir essen und trinken. Nun verbietet aber Allah in der Fastenzeit, dass wir dies tun. Für den Hunger, den wir bekommen, können wir nichts. Wohl aber, ob wir diesem Bedürfnis nachgehen.

Wenn man sich nach den Tieren richtet, dann könnte ich ja genauso sagen: "Warum keine Inzucht? Das tun die Tiere auch!"
Die Antwort wäre zB.: "Weil die Kinder dann behindert werden können"

Okay. Bei Homosexuellen ist die Chance von Geschlechtskrankheiten viel höher als bei Heteros.

Ich hoffe, mein Erklärungsversuch war verständlich.

Wasalam
"Sei gottesfürchtig, wo immer du bist, und laß der schlechten Tat eine gute folgen, denn diese löscht die andere aus, und behandle die Menschen mit gutem Charakter".
#2
Assalamu alaikum ukhti,
eine logische antwort. ich hoffe der gast liest das auch. aber für jmd, der nicht an ALLAH und seine gesetze glaubt, ist es schwierig so etwas nachzuvollziehen...
Daran sieht man eben, dass sie ihren verstand nicht benutzen, aber dann mit Kant und seinem kategorischen Imperativ ankommen. ich hoffe ich haber mich klar ausgedrückt...
Hast du den gesehen, der sich seine eigene Neigung zum Gott nimmt und den Allah aufgrund (seines) Wissens zum Irrenden erklärt und dem Er Ohren & Herz versiegelt und auf dessen Augen Er einen Schleier gelegt hat? (Qur'an 45:23)

Ist denn der, der sich auf einen klaren Beweis von seinem Herrn stützt, denen gleich, denen das Übel ihres Tuns schön dargestellt wurde und die ihren bösen Neigungen folgen? (Qur'an 47:14)
#3
Selamun alejkum,

also ich denk mal so, wenn ein Mann z.B. Neigungen zum gleichen Geschlecht zeigt, dann könnte es auch eine Einflüsterung des Sheytans sein. Der Sheytan will ja uns Menschen in die Irre treiben. Möge uns Allah immer vom Sheytan schützen. Amin. Weil wir wissen ja genau das Homosexualität verboten ist laut Kur´an. Und ihr wisst diese Welt ist eine Prüfung. Allah will sehen ob der jenige der diese Neigungen hat, sich an Allahs Gesetze hält.

Möge uns Allah dz. alle rechtleiten. Amin.
#4
ja und es SIND einflüsterungen vom shaitan, denn deine fitra als mann ist eine frau zu begehren!!!

Wasalam
#5
Ja ich hatte geschrieben "könnte", ja es ist ja auch eine Einflüsterung des Sheytans, so meinte ich das auch.
#6
Friede sei mit dir Fremder...aber was ist Fitra??? Darf ich dich bitten den leuten ein Hinweiß zu geben arabische wörter in klammern zu schreiben... oder übersetzung in klammern...
#7
akhi kannst du sowas lassen "friede sei mit dir" das verschickt mich immer und ich denke ich rede mit einem christen, weil die sagen das auch immer ...:)) fitra heisst unterbewusst sein...
#8
Du hast völlig Recht Willfried. Es soll ja auch für Leute verständlich sein, die nicht jedes arabische Wort kennen.

Fitra ist nicht so leicht zu erklären...hmmm...also zB. ist die Fitra eines Menschen, dass er an einen Gott glaubt.
Wie ein jeder Mensch normalerweise ist - wie ihn Gott erschaffen hat...

Ich glaub, da gibts nicht wirklich eine Übersetzung...

Pua des is schwerLol
"Sei gottesfürchtig, wo immer du bist, und laß der schlechten Tat eine gute folgen, denn diese löscht die andere aus, und behandle die Menschen mit gutem Charakter".
#9
Fremder schrieb:akhi kannst du sowas lassen "friede sei mit dir" das verschickt mich immer und ich denk ich rede mit einem christen, weil die sagen das auch immer

SCHOCKING MOMENTS !!!! Heul

heißt das wir sollten das nicht sagen ehrenwerter Bruder ??? Das sagt doch jeder zu anfang von Wahrereligion.de und die ganzen videos bei youtube...

ps.:Leute schaut euch keine Beiträge über Islam in Wikipedia an... die hälfte von dem was sie schreiben ist völliger Müll !!!...aber das ist ja allgemein bekannt
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste