Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die fragen im grab
#1
Assalamualeykum liebe und edlen geschwister
ich habe heute diese faatwa gelesen hier: http://d1.islamhouse.com/data/de/ih_fata...m_Grab.pdf

In der faatwa steht am ende :
Die richtige Ansicht ist, dass die beiden Engel den Verstorbenen in seinem Grab nur
Fragen stellen, die mit Tauhid (d.h. Einheit & Einigkeit Allahs und alles was damit
zutun hat) und ’Aqida (d.h. Gesamtheit & Grundlagen der Iman –Inhalte) zu tun
haben. Dies ist ganz klar.
Und Allah weiß es am besten

Könnt ihr mir das bitte erklären was das bedeutet bitte liebe geschwister ist mir sehr wichtig Sso00083
#2
Salam

wir werden alle befragt über unseren glauben im diesseits

hier ein paar ahadith dazu:
Amr Ibn Al As - radhiallahu anhu - gesagt hat: „Wenn ihr mich begrabt, stellt euch für eine Dauer um mein Grab herum, die gleich mit der Zeit ist, wie man für das Schlachten eines Kamels und das Verteilen seines Fleisches braucht. Damit ich mir eurer Anwesenheit bewusst bin und bis ich sehen werde, wie ich den Gesandten (Engeln) meines Herrn antworte.Muslim

Die Befragung beginnt gleich nach der Bestattung, denn wann immer er jemanden bestattete, stellte sich der Prophet - Allahs Heil und Segen auf ihm - ans Grab und sagte zu den Leuten: „Bittet Allah um Vergebung für euren Bruder und um Standhaftigkeit, da er gerade befragt wird.“Sahih Abu Dawud

Der rechtschaffene Mann wird vor der Befragung furchtlos in seinem Grab sitzen, während der schlechte Mann völlig erschreckt in seinem Grab sitzen wird. Von A’ischa - Allahs Wohlgefallen auf ihr - welche sagte: „Eine jüdische Frau kam und bat an meiner Türschwelle um Essen, indem sie sagte: „Speise mich, möge Allah dich vor der Fitnah des Dadschals28 und der Fitnah der Pein im Grab beschützen.“ (A’ischa) sagte: „Ich hielt sie auf, bis der Gesandte Allahs kam. Dann fragte ich ihn: „Oh Gesandter Allahs, was sagt diese jüdische Frau?“ Er sagte: „Was sagt sie denn?“
Ich sagte: „Sie sagt: „Möge Allah dich vor der Fitnah des Dadschals und der Finah der Pein im Grab beschützen.“ A’ischa sagte: „Dann stand der Gesandte Allahs - Allahs Heil und Segen auf ihm - auf und richtete seine Hände (bittend) hoch, indem er Zuflucht bei Allah vor der Fitnah des Dadschals und der Fitnah der Pein im Grab suchte.
Dann sagte er: „Was die Fitnah des Dadschals angeht, gab es keinen Propheten, welcher seine Leute nicht vor ihm warnte, jedoch werde ich euch etwas erzählen, mit dem noch kein Prophet seine Leute gewarnt hat; er (der Dadschal) hat ein Auge und Allah ist nicht einäugig; zwischen seinen Augen steht (das Wort) Kafir geschrieben, welches jeder Gläubige lesen wird.

Was die Fitnah im Grab angeht, (der Verstorbene) wird in Bezug auf mich getestet und über mich befragt. Wenn er ein rechtschaffener Mann war, wird er in seinem Grab, ohne Furcht und Angst, aufrecht zum Sitzen gebracht. Dann wird er gefragt: „Was pflegtest du über den Islam zu sagen? Wer war dieser Mann unter euch?“ Er wird sagen: „Muhammad, der Gesandte Allahs, welcher die klaren Zeichen von Allah brachte, so glaubten wir ihm.“

„So wird ein Spalt für ihn geöffnet, durch welches er das Höllenfeuer sehen wird, eine Feuerwoge vertilgt die andere. Ihm wird gesagt: „Siehe dir das an, wovor dich Allah geschützt hat.“ Dann wird ein Spalt zum Paradies geöffnet, wodurch er all seine Schätze sieht. Ihm wird gesagt: „Dies ist dein Platz in ihm (Paradies).“ Ihm wird gesagt: „Du hattest Gewissheit, du bist mit ihr gestorben und du wirst damit auferweckt werden inschAllah.“
„Wenn er ein schlechter Mann war, wird er aufrecht in seinem Grab hingesetzt, voller Furcht und Angst. Und er wird gefragt: „Was pflegtest du zu sagen?“

Er wird sagen: „Ich hörte die Menschen dies und das sagen, also sagte ich das selbe.“ So wird ein Spalt für ihn geöffnet, durch welches er das Paradies mit all seinem Reichtum sehen wird. Und ihm wird gesagt: „Siehe dir das an, was Allah von dir genommen hat.“ Dann wird ein Loch für ihn aufgehen, durch welches er das Höllenfeuer sehen wird, (seine) Teile werden andere vertilgen. Ihm wird gesagt: „Dies ist dein Platz in ihm. Du pflegtest zu zweifeln, du starbst zweifelnd und du wirst damit auferweckt inschaAllah. Dann wird er bestraft.
Ahmad


Der Gesandte Allahs - Allahs Heil und Segen auf ihm - sagte: „Wenn der Gläubige in seinem Grab aufsetzt wird, wird er bezeugen, dass es keinen Gott außer Allah gibt, und dass Muhammad der Gesandte Allahs ist. Und dies ist die Bedeutung der Ayah: {Allah stärkt die Gläubigen mit dem fest gegründeten Wort, in diesem Leben wie im künftigen; und Allah lässt die Frevler irregehen; und Allah tut, was Er will}Al-Bukhary und Surah Ibrahim Vers 27


ich empfehle dir diese datei zu lesen,
Das Grab
und lass dir zeit aber sie wird dir viel erklären über das sterben, das grab und noch mehr

möge Allah deinen lerneifer belohnen und dein wissen mehren!
Salam
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary


#3
(28-05-2013, 05:27 PM)safiya_ummaimen schrieb: möge Allah deinen lerneifer belohnen und dein wissen mehren!
Salam

Amin und danke dir ich werde es mir inscha allah durchlesen
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste