Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dua Al-Qunut
#1
assalamu alaikim

ich wollte fragen was ihr über diese Dua wisst. Ich habe gelesen, dass man diese dua beim Witr-Gebet im letzten Rekat nach dem Ruku mit erhobenen Händen spricht. Darf man es nur dann und sonst nie? Gibt es nur bestimmte Dua's, die man sprechen darf und darf man das nur auf arabisch oder auch z.B auf deutsch sprechen?

assalamu alaikum
#2
wa aleikum selam

bruder nach dem ruku ist nur in bestimmten Fällen. Normalerweise ist es vor dem Ruku und da darf man nur eine bestimmte Dua und auch nicht immer das machen.

Ich suche dir was dazu raus von Scheich Albani der hat das super erklärt inshallah
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
#3
Salam_wr_wb

Auszug aus dem Buch "Das Gebet des Propheten Sas VON SHEIK AL-ALBANIE

Qunuut im Witrgebet
Manchmal (10) "machte er (s.a.s.) Qunuut in der (einzelnen) Rak'a des Witrgebets",(11) und "er (s.a.s.) machte es vor dem Ruku'." (12)


(10). Wir haben "manchmal" gesagt, weil die Gefährten, die vom Witrgebet berichteten, das Qunuut nicht erwähnten, wohingegen
sie es alle überliefert hätten, wenn der Prophet (s.a.s.) es immer gemacht hätte. Wie auch immer, 'Ubayy ibn Ka'b überlieferte vom
Qunuut im Witr alleine, also zeigt dies, daß er '.s nicht immer zu tun pflegte Folglich ist bewiesen, daß Qunuut im Witrgebet nicht
wadschib (verpflichtend) ist, und dies ist die Auffassung der Mehrheit der Gelehrten. Aus diesem Grund bemerkte der
nachforschende Hanafigelehrte Ibn al-Humaam in Fath al-Oadiir (1/306/359/360), daß die Ansicht es sei verpflichtend, schwach
und nicht bewiesen sei. Dies zeigt seine Ehrlichkeit und sein Fehlen von Parteigeist, denn diese Ansicht, die er unterstützt,
widerspricht seiner Rechtsschule.
(11). Ibn Nasr & Daaraqutni mit einem sahih sanad.
(12.) Ibn Abi Schaibah (12/41/1), Abu Dawud, Nasaa'i in Sunan al-Kubraa (218,1-2). Ahmad. Tabaraani, Baihaqi & Ihn 'Asaakir
(4/244/2) überlieferten dies mit dem Du'aa danach, Tawhiid (70/2) mit einem anderen hasan sanad. Sein Takhriidsch ist auch in
Irwaa ' (426) angegeben.12


Er (s.a.s.) lehrte al-Hasan ihn 'Ali (r.a.) [nach der Beendigung der Rezitation im Witr] 201 sagen:

Allahiimma ahdinii fiiman hadaila, wa 'aaßnii fiiman 'aafaita, wa tawallaimi fiiman tawallaita, wa
baarik lii fimaa a 'ataila; wa qimi scharra maa qadzaita, [fa] nmaka taqdzii wa laa yuqdzaa 'alaika,
[wa] innahu laa yadhillu man wa-laita, fwa laa ya 'izzu man 'aadaita], tabaarakta rabbanaa wa ta
'aalaita. [laa mandschaa minka lila ilaika]


"Oh Allah! Leite mich unter denen, die Du rechtgeleitet hast; und vergib mir unter denen, denen Du
vergeben hast; und wende Dich mir wohlwollend zu unter denen, denen Du Dich wohlwollend
zuwendest; segne was Du mir bescherst; und bewahre mich vor dem Übel, das Du beschlossen hast;
[denn] wahrlich Du beschließt ja, und niemand kann Dich beeinflussen! [Und] Wessen Beschützer
Du bist, der wird nicht erniedrigt; [und wessen Feind Du bist; der wird nicht mächtig]! Gepriesen
und Erhaben bist Du, unser Herr! [Es gibt keine Sicherheit vor Dir außer bei Dir. ](1)


(1) Ibn Khuzaimah (1/119/2) und auch Ibn Abi Schaibah etc., wie für den letzten Hadith.
*NB: Nasaa'i fügt am Ende des Qunuut wa sall-allaahu 'ala-n-nabny al-ummivy (" möge Allah unseren Propheten, der unwissend war,
segnen") hinzu, was mit einem schwachen isnaad überliefert wurde. Unter denen, die ihn für da'iif erklärten, sind Ibn Hajar al-Asqalaaru
& Zurqaani. Aus diesem Grund haben wir den Zusatz nicht in unser System akzeptable Überlieferungen zusammenzustellen
aufgenommen. 'Izz bin 'Abd as-Salaam sagte in al-Fataawaa (66/1,1962): "Bittgebete im Qunuut auf den Gesandten Allahs (s.a.s.) zu
sprechen ist weder authentisch, noch ist es passend, den Gebeten des Gesandten Allahs (s.a.s.) irgendetwas hinzuzufügen." Seine Ansicht
zeigt, daß er das Argument nicht ausweitete, indem er die Idee als eine Bidaa' hasanah ("gute Erfindung") ansieht, wie einige der
späteren Gelehrten zu tun geneigt sind!
Wie auch immer, es ist in dem Hadith über Ubayv bin Ka'b, der seine Leute während des Nachtgebets im Ramadhaan leitete, bewiesen,
daß er Bittgebete auf den Propheten (s.a.s.) am Ende des Qunuut zu sprechen
pflegte, und das war während des Khalifats von 'Umar (r.a.)
- überliefert von Ibn Khuzaimah in seinem Sahih (1097). Ähnliches ist von Abu Haliimah Mu'aadh al-Ansaari bewiesen, der sie auch in
der Amtszeit "Umars leitete - überliefert von Ismaa'iil al-Qaadi (Nr. 107) & anderen, also ist dieser Zusatz, wie ihn die Salafis benutzen
berechtigt, und es ist folglich unpassend, kategorisch festzustellen, daß er Bidaa' sei. Allah weiß es am besten.

Wa_salam_wr_wb
#4
assalamu aleikum

hier ist der Link

http://salaf.de/ibada&fiqh/pdf/Gebet/ibd...0Gebet.pdf

Wichtig ist auch, dass eben in Witr das vor dem Ruku gemacht wird, wenn es gemacht wird und nach dewm Ruku ist nur bei Katastrophen und so.
Viele machen das leider heut zu Tage falsch
#5
As Selam alaykum rahmatullah wa barakatuh,

Frage:
Was ist das Urteil über das Dua al-Qunut?

http://www.islamfatwa.de/gottesdienste-i...format=pdf
أَمْ حَسِبْتُمْ أَنْ تَدْخُلُوا الْجَنَّةَ وَلَمَّا يَأْتِكُمْ مَثَلُ الَّذِينَ خَلَوْا مِنْ قَبْلِكُمْ مَسَّتْهُمُ الْبَأْسَاءُ وَالضَّرَّاءُ وَزُلْزِلُوا حَتَّى يَقُولَ الرَّسُولُ وَالَّذِينَ آمَنُوا مَعَه ُُ مَتَى نَصْرُ اللَّهِ أَلاَ إِنَّ نَصْرَ اللَّهِ قَرِيب ٌ

Sura 2: 214
#6
(31-03-2012, 09:21 AM)Abu Yahya schrieb: wa aleikum selam

bruder nach dem ruku ist nur in bestimmten Fällen. Normalerweise ist es vor dem Ruku und da darf man nur eine bestimmte Dua und auch nicht immer das machen.

Ich suche dir was dazu raus von Scheich Albani der hat das super erklärt inshallah


Liebe Geschwister ich brauch eure Hilfe ich finde diese Datei einfach nicht wo Schei Al-Albani Dua Al-Qunut schön erklärt. Da sagt er auch dass im Witr man vor dem Ruku Dua macht und in Katastrophe Situationen nach dem Ruku das macht in Pflichtgebeten. Kennt einer diese PDF? ich finde sie einfach nicht mehr auch nicht in meinen Unterlagen.... Es ist eine extra pdf über qunut
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
#7
As Selam Alakyum rahmatullahi wa barakatuh,

Hier vielleicht akhi mehr habe ich selber nicht auf die schnelle gefunden.

http://www.salaf.de/ibada&fiqh/pdf/Gebet...0Gebet.pdf

Baraka allahu fikum
أَمْ حَسِبْتُمْ أَنْ تَدْخُلُوا الْجَنَّةَ وَلَمَّا يَأْتِكُمْ مَثَلُ الَّذِينَ خَلَوْا مِنْ قَبْلِكُمْ مَسَّتْهُمُ الْبَأْسَاءُ وَالضَّرَّاءُ وَزُلْزِلُوا حَتَّى يَقُولَ الرَّسُولُ وَالَّذِينَ آمَنُوا مَعَه ُُ مَتَى نَصْرُ اللَّهِ أَلاَ إِنَّ نَصْرَ اللَّهِ قَرِيب ٌ

Sura 2: 214
#8
Akhi es steht auch in seinem Buch "Das Gebet des Propheten (sallallahu ´aleihi wa sallam)" auf Seite 120. Hilft dir das?

http://www.islamicbulletin.org/german/eb...pheten.pdf
#9
barakallahu fiekum ich kenne beides das ist es leider nicht. ich hab das damals ausgedruckt aber finde es nicht mehr. vlt wars auch nicht von albani abet auf jeden fall schön erklärt warum man in witr vor der ruku dua macht und bei unheil danach und nicht wie die araber im tarawih nach ruku und zwei stunden dua
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste