Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage wegen einem Beruf
#1
As salamu alaykum wa rahmatullahi wa barakatuh,

mein Bruder macht schon seit längerem eine Ausbildung als Lokführer. Früher haben meine Geschwister und ich bei den Ahbasch gelernt, und die haben gesagt, dass dieser Beruf haram sei, weil viele Leute mit dem Zug fahren, um zb in die Disko zu fahren, und mein Bruder würde ihnen dann zu einer Sünde verhelfen..Stimmt das?
Mein Bruder wollte nähmlich schon immer Lokführer werden.

Wa alaykum salam wa rahmatullahi wa barakatuh
"Manchmal bringen Menschen mit der schlechtesten Vergangenheit die beste Zukunft hervor" - Umar Ibn Al Khattab

"Und ihr lacht, aber weinen tut ihr nicht?" (53:60)
#2
as salam ualaykum schwester

ich habe eine fatwa auf englich gefunden allerdings geht es hier um einen taxifahrer.

http://islamqa.info/en/116371
#3
hier eine fatwa die übeersetzt ist

Ein Taxifahrer fährt einige Leute zu verbotenen Plätzen
( Entnommen aus http://www.islam-qa.com - Frage Nr.: 10398 )

Frage: Meine Frage, die ich Dir stellen möchte, ist folgende: Ich bin ein Student aus Australien und fahre halbtags Taxi. Mein Bruder im Islaam, ich wollte Dich über etwas fragen, nämlich, dass wir manchmal Fahrgäste zu Bars, Clubs, Kneipen, und manchmal zu Bordellen bringen müssen und manchmal müssen wir sie von dort abholen. Wenn wir einen Auftrag bekommen dorthin zu fahren, ist es uns verboten (haraam) das zu tun? Wir sagen ihnen ja nicht, dass sie dorthin gehen sollen, aber wir können uns nicht weigern, sie dorthin zu fahren, wenn sie das von uns verlangen, weil es laut Taxivorschriften untersagt ist. Wie du sicherlich weißt, nehmen sich hier im Westen die Leute, die sich betrinken wollen oder vom Betrinken nach Hause wollen, ein Taxi. Was sollen muslimische Taxifahrer in dieser Situation tun?


Antwort: Alles Lob gebührt Allah.
Ohne Zweifel ist diese Tätigkeit eine Beihilfe zur Sünde und Feindseligkeit. Wir raten dir, diese Leute nicht zu Bordellen, unanständigen Plätzen und Bars zu fahren. Du findest andere Fahrgäste. Das Verbot, sie zu solchen Plätzen zu fahren, gilt sowohl für das Hinbringen als auch für das Abholen. Wer Allah fürchtet und seine
Pflichten Ihm gegenüber erfüllt ( Taqwa ), Dem wird Allah einen Ausweg geben. So suche nach anderen Fahrgästen, die zu anderen Plätzen wollen. Wenn es mal zufällig passiert ist, dass du einen Fahrgast gefahren hast,und du nicht wusstest, dass er dorthin hineingehen wollte , dann sagen wir nicht, dass das Fahrgeld verboten (haraam) für dich ist, denn das Fahrgeld hast du als Entschädigung für deine Mühen oder für den Gebrauch deines
Fahrzeugs bekommen. Scheich ’Abdullah ibn Dschibrin Wenn du meinst, dass du bei deiner Arbeit zu verbotenen Tätigkeiten verpflichtet bist, dann such dir eine
andere Arbeit. Wir bitten Allah, dass Er dir erlaubten Lebensunterhalt (Risq – halaal) gibt. Und Frieden und Segen seien auf unserem Propheten Muhammad.


Scheich Muhammad Salih al – Munadschid
#4
Ich denke aber man muß hier unterscheiden, ein Taxi, fährt speziel für dich von A nach B. Ein Zug oder Bus beispielsweise fährt ja allgemein von haltestelle zu haltestelle ich denke da muß man differenzieren.
#5
Salamu alaykum wa rahmatullahi wa barakatuh

Barakallahi feekum, vielen Dank für die Hilfe!
"Manchmal bringen Menschen mit der schlechtesten Vergangenheit die beste Zukunft hervor" - Umar Ibn Al Khattab

"Und ihr lacht, aber weinen tut ihr nicht?" (53:60)
#6
Wa aleikum Salam!

Absolut schlechter und inakzeptabler vergleich mit dem Taxi, subhnallah
„Wir sind ein Volk, dem Gott durch
den Islam würdevolle Stärke
verliehen hat. Sobald wir Stärke
anderswo suchen als im Islam, wird
uns Gott erniedrigen.“

Zweiter Kalif Umar Ibn Al-Khattab
(Aus Madschma‘ al-Hikam wa-l-Bayan
#7
Assalmu alaykum,

der Bruder Abu Suhayla-Zara hat vollkommen recht!
Zuerst einmal sollte von der Ahbasch Sektengruppe gewarnt werden.
Ich erinnere mich an die Ahadith in denen der edle Prophet Sas mit einigen Sahabis an den Stätten der 'Ad und Thamud vorbeiritt. Sind deshalb Kamele etc. haram?
Dein Bruder soll, wenn es sein Wunsch ist Lokführer werden, weil er nicht für die Reiseziele tausender Fahrgäste verantwortlich ist! Bitte verlangt keine Fatwa von mir!
Denn sonst brauch ich demnächst eine Fatwa, darüber ob es halal ist bei einem Kafir Mineralwasser zu kaufen.
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste