Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ghusl bei Behinderung am Arm
#1
As salamu aleikum wa rahmatullahi wa barakatuh 
seid gegrüßt liebe Geschwister im Islam. Ich hoffe ihr seid alle bei bester Gesundheit.
Ich bin es leider nicht. Vor 2 Wochen bin ich auf Arbeit ausgerutscht und gestürzt. Seither habe ich einen Fixateur am Arm. Der bewirkt das mein Ellbogengelenk nicht mehr rausspringt da auch Bänder gerissen sind. Jetzt kann ich dabei nicht h richtig Ghusl ausführen. Reicht es dann wenn ich soviel wie möglich reinige?
#2
Wa alaikum salam wa rahmatu Allahi wa barakatu
Möge Allah dir helfen und  dich heilen.


Ich habe dazu was gefunden was dir weiterhelfen könnte:

http://islamqa.info/en/69796

Die Frage ist : "Wie sollte eine Person mit einer Wunde Ghusl und Whudhu machen?"

"Praise be to Allaah.

If there is a wound in any part of the body, then this wound is either uncovered or it is covered with a dressing or bandage. 
If it is covered with a dressing or bandage, then he should wash the healthy parts of the body, then he should wet his hand with water and wipe over the dressing. If he does this then he does not need to do tayammum. "


"AlhamduliLLah
Wenn es eine Wunde an irgend einem Teil des Körpers gibt, dann ist diese Wunde entweder unbedeckt oder es ist bedeckt mit einem Verband oder einer Bandage.
Wenn es bedeckt ist mit einem Verband oder einer Bandage, dann sollte er die gesunden Körperteile waschen und seine Hand anfeuchten und über den Verband streichen (Mash). Wenn er das tut dann braucht er kein Tayamumm."


"(....)Shaykh Ibn ‘Uthaymeen (may Allaah have mercy on him) said in al-Sharh al-Mumti’ (1/169) 

The scholars (may Allaah have mercy on them) said: Wounds and the like are either uncovered or covered. 
If the wound is uncovered then it must be washed with water. If it is not possible to wash it with water then it should be wiped over. If it is not possible to wipe over it then he should do tayammum. This is in order of preference. 
If it is covered with some kind of appropriate material, then it can only be wiped. If wiping will harm it even though it is covered, then he should do tayammum, just as if it was uncovered. This is what was stated by the fuqaha’ (may Allaah have mercy on them). End quote." 



"(...)Shaykh Ibn 3uthaymeen (rahimahu Allah) sagte in Sharh al mumti3 (1/169)

Die Gelehrten (rahimahumu Allah) sagten: Wunden und Deresgleichen sind entweder unbedeckt oder bedeckt.
Wenn die Wunde unbedeckt ist, dann muss sie mit Wasser gewaschen werden. Wenn es nicht möglich ist sie mit Wasser zu waschen, dann sollte darüber gestrichen werden. Wenn es nicht möglich ist darüber zu streichen, dann sollte er Tayamumm machen. Diese Reihenfolge ist zu beachten. Wenn es mit einer der Art angemessenem Material bedeckt ist,dann kann darüber nur gestrichen werden. Wenn das Streichen ihr  (der Wunde/Verletzung) schaden würde, selbst wenn es bedeckt ist, dann sollte er Tayamumm machen so als wäre es unbedeckt. Das ist es was die Fuqahaa angegeben haben (Rahimahumu Allah). Zitat Ende."

Der Link der ganzen Fatwa mit Fatawa von Ibnu  Baz und skaykh Al-Fawzaan (rahimahumu Allah) ist oben.

wa alaikum salam wa rahmatu Allahi wa barakatu
اللهم اجعل أسعد أيامي يوم ألقاك



#3
Salamulaikum als Anmerkung: diese Reihenfolge macht Sinn so ist das Streichen mit Wasser dem Wudu näher als dem Tayammum.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste