Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gibt es einen Schöpfer?
#10
(07-10-2012, 09:09 PM)BintAbdullah schrieb: Aber leider wollte am Ende keiner wirklich wieder zu Allah swt zurückkehren und meine Mitschüler hatten vielmehr dagegen geredet. Ich war traurig und ich wunderte mich, obwohl sie so klare Beweise bekommen hatten und trotzdem wendeten sie sich davon ab.

Naja, "Missionare" (die die vermeintliche Wahrheit wie viele andere predigen) sind damals wie heute nie so richtig willkommen gewesen.
#11
(08-10-2012, 08:09 PM)Arktis schrieb: Naja, "Missionare" sind damals wie heute nie so richtig willkommen gewesen.

Ja die Missionare die einem den Glauben aufzwingen wollen indem sie einem Wasser, Nahrung und Medizin entahlten und damit erpressen!!!
'Wer es nicht ertragen kann eine Stunde in der Erniedrigung des Lernens zu verbringen, wird immer in der Erniedrigung der Unwissenheit verbleiben.'
- Al Asma'i radiAllahu anha

#12
(08-10-2012, 08:09 PM)Arktis schrieb: Naja, "Missionare" (die die vermeintliche Wahrheit wie viele andere predigen) sind damals wie heute nie so richtig willkommen gewesen.

Falls du den Beitrag von BintAbdullah nicht ganz verstanden hast: Sie sprach von einem Vortrag in der Oberschule, den sie im Rahmen des Unterrichtsstoffes passend gehalten hat. Ehrlich gesagt, finde ich es ziemlich bedenklich, wenn man so etwas als unwillkommenes Missionieren bezeichnet.

Bildung hat noch nie jemandem geschadet!
#13
(07-10-2012, 09:09 PM)BintAbdullah schrieb: Aber leider wollte am Ende keiner wirklich wieder zu Allah swt zurückkehren und meine Mitschüler hatten vielmehr dagegen geredet. Ich war traurig und ich wunderte mich, obwohl sie so klare Beweise bekommen hatten und trotzdem wendeten sie sich davon ab.

Salam_wr_wb

Das sollte dich insha Allah niemals demotivieren liebe Schwester. Unsere Pflicht ist es nur, die Menschen zu warnen und zum Islam einzuladen, rechtleiten tut nur Allah (swt) allein.

So sagt Allah (swt) im Quran: "Du vermagst nur den zu warnen, der die Ermahnung befolgt und den Allerbarmer im verborgenen fürchtet. Gib ihm darum die frohe Botschaft von Vergebung und einem ehrenvollen Lohn." (36:11)

Insha Allah hast du deine Pflicht deinen Mitschülern gegenüber getan, indem du ihnen die Botschaft des Islam erklärt hast.

Und hinzu kommt: Du hörst nur die Schüler, die sich zu Wort melden, die gehört werden wollen - aber es kann sein, dass dein Vortrag doch einige oder auch nur einen einizigen Ehrlichen unter ihnen zum Nachdenken gebracht hat und er sich daraufhin weiter informiert.

Oder es hat bei dem ein oder anderen ein Eindruck hinterlassen und er wird sich insha Allah daran zurückerinnern, wenn irgendetwas ihm dazu den Anlass gibt und Allah (swt) es so betsimmt. Allahu Alam.

Man weiß nie - wie gesagt, unsere Pflicht ist nur das Verkünden und Einladen zum Islam insha Allah.
#14
Wa3aleikum as salam

barakallahu feeke liebe ukhti :) .Das stimmt, uns Menschen liegt es nur die Botschaft zu verkündigen und inshaallah wie du sagst, hat es vielleicht jemanden zum Nachdenken gebracht.
Ich wollte nicht von Allah swt zur Rechenschafft gezogen werden, da die Da3wa eine Pflicht für uns Muslime ist.Das war sehr wichtig für mich, dass ich ihnen die Wahrheit verkündige, damit sie nicht am Jüngsten Tag zu mir kommen und sagen " Du hast Jahre mit uns verbracht, warum hast du uns nichts über den Islam erzählt "
#15
Hallo Alle zusammen :D

Um auf die Frage zurückzukommen:
Wie will man das wissen?
#16
(26-05-2013, 02:09 PM)Physiker schrieb: Hallo Alle zusammen :D

Um auf die Frage zurückzukommen:
Wie will man das wissen?


Dieses Buch, an dem es keinen Zweifel gibt, ist eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen,

die an das Verborgene glauben, das Gebet verrichten und von dem, womit Wir sie versorgt haben, ausgeben

und die an das glauben, was zu dir (an Offenbarung) herabgesandt worden ist, und was vor dir herabgesandt wurde, und die vom Jenseits überzeugt sind.

Jene verfahren nach einer Rechtleitung von ihrem Herrn, und das sind diejenigen, denen es wohl ergeht.

Gleich ist es in Bezug auf diejenigen, die ungläubig sind, ob du sie warnst oder nicht warnst; sie glauben nicht.

Allah hat ihre Herzen und ihr Gehör versiegelt, über ihrem Augenlicht befindet sich eine Hülle. Für sie wird es gewaltige Strafe geben.
#17
Hallo Umm Abderrahman :D

Ich glaube du hast meine Frage nicht ganz verstanden. Meine frage bezieht sich nicht auf eine Religion genauso wie die Fragen ob es einen Schöpfer gibt sich nicht auf eine bestimmte Religion bezieht. Also ich denke das ich das so verstehe wieder Themenersteller. Es sei denn er bezieht das auf irgendeine bestimmte Religion, hier wohl dem Islam dann ist meine Frage irrelevant.

Meine Gegenfrage war, nur wie kann man das jemals Wissen dass es einen Schöpfer gab? Ich meine wenn die Menschen dahinter kommen würden es gibt einen, wie würde sowas dannaussehen?
#18
Zitat: Meine Gegenfrage war, nur wie kann man das jemals Wissen dass es einen Schöpfer gab? Ich meine wenn die Menschen dahinter kommen würden es gibt einen, wie würde sowas dannaussehen?

Wie kann man das jemals Wissen, dass du einen Ur-Großvater hattest/hast? Du hast ihn doch noch nie gesehen oder? Wie können die Menschen nur so naiv sein....Noch nie den Ur-Opa gesehen, geschweige denn wissen wie er aussieht, und schon daran überzeugt sein, dass es den gibt. (ich hoffe man merkt mir den Sarkasmus an)
Bitte meine Beiträge nicht liken, es bringt mir weder für die Dunyah noch für die Akheerah etwas.

Allaahumma machen uns zu Mukhlisin!
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste