Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ibn Utheimeen über die Niyyah
#1
Ibn Utheimeen rah. sagte in seiner Erklärung zu Riyadhu Saliheen im Kapitel der Absicht:

„Kapitel der Aufrichtigkeit und Absicht in allen Taten und Aussagen öffentlich sowie verborgen.

Die Absicht: Ihr Platz ist das Herz und es gibt keinen Platz für die Absicht auf der Zunge in allen Taten. Aus diesem Grund ist derjenige, welcher die Niyya also die Absicht vor dem Gebet oder dem Fasten oder der Hajj (Pilgerreise) oder der Gebetswaschung oder anderen Handlungen bzw. Taten mit der Zunge ausspricht ein Erneurer. Er gilt als jemand der etwas über die Religion Allahs sagt was nicht Bestandteil davon (des Islam) ist. Denn der Prophet , Frieden und Segen auf ihm, hat die Gebetswaschung vollzogen, gebetet, gespendet, gefastet und die Hajj vollzogen, ohne die Niyya mit der Zunge ausszusprechen.

Daher hat er nicht gesagt: „Oh Allah ich beabsichtige die Gebetswaschung.“ „Oh Allah, ich beabsichtige zu beten.“ „Oh Allah, ich beabsichtige zu spenden.“ „Oh Allah ich beabsichtige zu fasten.“ „Oh Allah ich beabsichtige zu pilgern.“ Dies hat er nie gesagt. Dies aufgrund der Tatsache, dass der Platz der Niyya, also Absicht, das Herz ist. Denn Allah, azza wa jall, weiß was in den Herzen ist und nichts ist vor ihm verborgen. Sowie Allah in der vom Autor zitierten Aya sagt (Ali Imran:27)

Und es ist dem Menschen verpflichtend dass er seine Absicht aufrichtig gegenüber Allah subhana wa ta3ala lässt. In all seinen Anbetungen.

Und dass er mit seiner Anbetung nichts anderes beabsichtigt ausser das Anlitz Allahs und das Haus des Jenseits. Und das ist es auch was Allah subhana wa taala in seiner Aussage befiehlt: ( Sura al Bayyina:5)

Und er sollte die Niyya immer wieder beibehalten dies bedeutet: Die aufrichtige Niyya in allen Anbetungen.

z.B beabsichtigt man die Gebetswaschung und dass man diese für Allah vollzogen hat und dass er die Gebetswaschung als Gehorsam bezüglich Allahs Befehl vollzogen hat.

So sind dies 3 Dinge:

1. Die Absicht der Anbetungen

2. Die Absicht dass diese Anbetung einzig und allein für Allah ist

3. Die Absicht, dass er mit der Anbetung den Befehl Allahs ausführt.

Und das ist die vollkommene Sache in Bezug auf die Absicht

Genauso ist es im Gebet. Du beabsichtigt zu aller Erst das Gebet an sich. Sodann beabsichtigst du das Dhur Gebet oder Assr Gebet oder Maghreb Gebet oder das Ishaa Gebet oder das Fajr Gebet usw.

Drittens du beabsichtigst, dass du betest als Ausführung bezüglich des Befehls deines Herrn.

Denn er sagt: „ Und verrichte das Gebet.“

„Und wenn ihr die innere Ruhe erlangt so verrichtet das Gebet.“

„ Und verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakat“

bis hin zu den anderen Befehlen.

Und der Autor rahimahullah erwähnte zahlreiche Verse. Sie alle deuten darauf hin, dass der Ort bzw Platz der Absicht das Herz ist. Und dass Allah subhana wa taale Wissend ist über die Niyya seines Dieners. Vielleicht verrichtet der Diener eine Tat die den Menschen als gute Tat erscheint. Doch diese Tat ist schlecht. Aufgrund der Tatsache dass die Niyya sie verdorben hat. Denn Allah ta3ala weiss was sich im Herzen befindet. Und der Mensch wird an Yaum al Qiyama für nichts anderes belohnt werden bis auf das was sich in seinem Herzen befindet. Sowie Allah ta3ala sagt: „ 8. Er hat die Macht dazu, ihn zurückkehren zu lassen, 9. am Tag, da die geheimsten Gedanken geprüft werden. 10 Dann hat er weder Kraft noch einen Helfer.

Dies heisst dass am jüngsten Tag die Geheimnisse des Herzens geprüft werden. So wie Allah sagt:9. Weiß er denn nicht? Wenn durchwühlt wird, was in den Gräbern ist,

10. und herausgeholt wird, was in den Brüsten ist,...

11. ihr Herr wird an jenem Tag ihrer wahrlich Kundig sein.

Im Jenseits werden der Lohn und die Strafe und die Tat abhängig davon sein von dem was sich im Herzen befindet. Aber im Diesseits hängt es davon ab von dem was offenkundig ist. So richtet man über die Menshen nach ihrer äusserlichen Realität. Aber diese Äußerlichkeiten wenn sie mit dem was sich im Inneren befindet übereinstimmen so wird das Äußerliche sowie das Innerliche und das Geheime sowie das Offenkundige gut. Und wenn es davon abweicht und das Herz mit einer schlechten Absicht bleibt, wir suchen Zuflucht bei Allah, welch gewaltiger Verlust ist dies.
[-] The following 3 users say Thank You to Abu Roumayssa for this post:
  • Issa Mönks, safiya_ummaimen, Umm Musab
[-] The following 3 users say Thank You to Abu Roumayssa for this post:
  • Issa Mönks, safiya_ummaimen, Umm Musab


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste