•  Zurück
  • 1
  • ...
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9(current)
  • 10
  • Weiter 
Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Impfungen sind gefährlich - Die Gefahren des Impfen
#73
Salam_wr_wb






""Die verheimlichten Fakten über Infektionskrankheiten und Impfungen


Warum glauben wir etwas? Weil alle anderen es auch glauben? Weil unsere Familie und unser direktes Umfeld es glauben? Weil uns ein angesehener oder vertrauenswürdiger Mitmensch geraten hat, es zu glauben? Hat man uns in der Schule beigebracht, es zu glauben? Haben es die Massenmedien immer wieder so berichtet? Glauben wir es, weil die Idee schon so lange existiert?

Was wäre aber, wenn alles, was wir über Infektionskrankheiten und Impfungen glauben, nur Illusion wäre?

Es ist noch gar nicht so lange her, dass tödliche Infektionen der Schrecken
der westlichen Welt waren. Heute erzählt man uns, dass die medizinischen Eingriffe in Form des Impfens unsere Lebenserwartung erhöht und den massenhaften Tod verhindert hätten. Aber entspricht das wirklich der Wahrheit?

In ihrem gründlich recherchierten Buch Die Impf-Illusion zeigen Dr. Suzanne Humphries und Roman Bystrianyk die tatsächlichen Ursachen der Krankheiten und den Zusammenhang zwischen Lebensbedingungen, Ernährung und Gesundheit auf. Sie greifen dabei auf Fakten und Statistiken aus lange ignorierten oder übersehenen medizinischen Zeitschriften, Büchern, Zeitungen und anderen Quellen zurück, die in ihrer Gesamtheit den Mythos zerstören, dass uns das Impfen von den Infektionskrankheiten befreit hat. Zusätzlich konfrontieren sie uns mit der beängstigenden Tatsache, dass die Impfstoffe möglicherweise eine vielköpfige Hydra neuer Krankheiten erschaffen haben, die wir bisher noch kaum verstehen, die aber für unsere Kinder und künftigen Generationen noch ungeahnt schwere Folgen haben könnten.

Glauben Sie nichts! Ziehen Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen. Dieses Buch ist das Ergebnis von 20 Jahren Forschung. Lassen Sie die Fakten sprechen. Die Wissenschaft. Nicht jemandes Meinung, sondern die Fakten. Tun Sie es jetzt!

»Ein wegweisendes neues Buch, ein Insiderbericht über die Gefahren von Impfungen!« NaturalNews""


Salam_wr_wb
'Wer es nicht ertragen kann eine Stunde in der Erniedrigung des Lernens zu verbringen, wird immer in der Erniedrigung der Unwissenheit verbleiben.'
- Al Asma'i radiAllahu anha

#74
An ALLE! Und vorallem Eltern, werdende Eltern - hört gut zu!
U.a. Über das Imunsystem!








http://www.kla.tv/7405

Während der jahrzehntelangen Praxis von Frau Dr. Suzanne Humphries als Ärztin machte sie die persönliche Erfahrung, dass die gängige Medizin, anstatt die Menschen zu heilen, häufig sogar noch neue Krankheiten erzeuge.

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung
'Wer es nicht ertragen kann eine Stunde in der Erniedrigung des Lernens zu verbringen, wird immer in der Erniedrigung der Unwissenheit verbleiben.'
- Al Asma'i radiAllahu anha

#75
Tut mir leid aber wir sprechen von zwei veschiedenen Dingen. Wenn bei 1 Fall von 1000 ein Kind durch eine Impfung krank wird dann ist das schlimm aber schlimmer ist es wenn die 1000 Kinder keine Impfung bekommen und 600 von ihnen dann Krankheiten bekommen die sie nicht bekommen hätten wenn ihre Eltern sie impfen würden.
Was ist wohl das kleinere Übel. Übrigens lösen Medikamente genau so Krankheiten bei wenigen aus. Das ist etwas was man in Kauf nehmen sollte. Dank der Impfungen sind einige schwere Krankheiten mittlerweile fast ausgestorben. Durch Eltern die fahrlässig mit dem Thema umgehen kommen diese Krankheiten aber wieder in Mode. Und das ist klar nachweisbar.
Und ich finde die Quellen die du hier verlinkst sehr zweifelhaft und gefährlich. Wie kann man eine Quelle verlinken auf die sich rechte Parteien berufen wenn sie über den Islam und Flüchtlinge hetzen? Nenne mir bitte eine vernünftige unabhängige und anerkannte Quelle und nicht irgendwelche merkwürdigen Seiten die unter anderem gegen Flüchtlinge, Ausländer, Muslime und sonst alles andere hetzen.
Ja es geht um Geld. Diese Leute verkaufen dir ihre Meinung. Und als Muslim solltest du zu allererst hinterfragen von wem eine Information kommt. Das man Dinge verdrehen kann sodass sie für Unwissende logisch und richtig erscheinen wissen wir aus der Islamhetze.
Möge Allah uns davor bewahren den Kuffar in jeder Dummheit und Mode zu folgen.
Kuffar sagen Fleisch schädliche also leben die Muslime vegan.
Kuffar sagen Impfungen schädlich also schalten die Muslime ihren Verstand aus.
Diesen Blödsinn kannst du zu jedem Thema finden. Fleisch, Milch (die Milchindustrie möchte uns vergiften), Mikrochips die uns eingeblich beim impfen mit eingespritzt werden, Chemtrails, Mondlandung.... Es ist immer das selbe Muster.

Tur mir leid aber allein schon die Aufmachung und Argumentation und herangehensweise dieser Seiten zeigt doch dass es nichts anderes ist also Verschwörung. Aber die Menschen möchten ja so gerne glauben dass sie Jahrzehnte lang verarscht wurden und ihnen die Wahrheit verheimlicht wurde und die Wahrheit in einem Youtube Video zu finden ist die natürlich alles allgemein anerkannte auf den Kopf stellt.
Das ist nichts weiter als Manipulation. So etwas findest du auch wenn es um den Islam geht oder Religionen allgemein.
Und man braucht auch nicht so zu tun als hätten alle anderen sich mit dem Thema nicht beschäftigt aber man wäre die einzige Person die es getan hat.
Leider folgen die Muslime heutzutage diesen ganzen Blödsinn den rechte Spinner wie KOPP oder Compact und irgendwelche gewinnorientierte Seiten wie Zentrum der Gesundheit in die Welt setzen.
#76
Ich sag's mal so:

Wenn wir behaupten würden, dass Impfungen GAR NICHT schädlich sind, würden wir untertreiben.
Und wenn wir behaupten würden, dass Impfungen NUR gesund sind, so würden wir übertreiben.

Man kann sich ja impfen lassen, aber doch nicht ~30 Mal nach der Geburt und weitere zig Male nach inszenierten Panikmeldungen.

Früher hat man sich ja auch nicht mehr als 30 Mal impfen lassen, obwohl heutzutage die Hygiene eine noch wichtigere Rolle spielt.

Subhan Allah. Stich einem Schmerzpatienten eine Nadel in die Vene, mit der Behauptung, dass es sich um ein wirksames Schmerzmittel handelt, während es sich doch um ein Placebo handelt, und er wird keine Schmerzen mehr fühlen.
Also zwischen Psyche und Körper gibt es einen direkten Zusammenhang.

Die richtige Denkweise ist, so meiner Meinung nach, dass man weder Pro noch Kontra unterstützt, sondern einen (neutralen, geraden) Weg für sich selbst findet, da Quantität niemals qualitativ hochwertig sein kann.

Yani,
ich kann mir nur schlecht vorstellen, dass Allah ta'ala uns ein schwaches Immunsystem gegeben hat. Allahu A'lem.
Früher gab es ja nicht mal Impfungen und - Allahu A'lem - bestimmt deutlich mehr Infektionskrankheiten.

Aber natürlich: Wie will man heute (schnell) ein schwaches Immunsystem schützen?

Khayr in sha Allah.
#77
(03-02-2016, 11:42 AM)Masood schrieb: Salam alaikum,

ich habe 2 Brüder, die Ärzte sind (beide in Deutschland studiert) gefragt, ob sie Impfungen empfehlen. Beide haben Impfungen empfohlen.

Ich selber wurde geimpft und lasse meine Kinder auch die wichtigsten Impfungen machen. Man sollte sich nicht auf Verschwörungstheorien verlassen. Es kann sein, dass Impfungen Nebenwirkungen haben, aber das haben auch Medikamente.

Impfungen während der Schwangerschaft ist wieder ein anderes Thema.

Wa_salam_wr_wb

Egal welchen Arzt du über das Impfen fragst du wirst die selbe Antwort bekommen, weil:
a) alle auf der Uni gelernt haben und
b) die Uni keine unabhängige Instutition ist und eben das Lehrt was in den vorgegebenen Büchern steht und vorgegeben wird
c) die angehende Ärzte sich blind darauf verlassen was ihnen über das Impfen vermittelt wird (oder hat sich mal jemand über die Entstehung der Impfung, Geschichte ect informiert?)

Von allen Schulmedizienern wird man das selbe und die gleiche Meinung hören. Außer von einen Arzt der sich selbst weitergebildet hat evtl sogar abweichend von der Schulmedizin- also alternativ- seine Patienten behandelt, dann könnstest du größere Chancen haben aus dem Mund eines Arztes genaueres über das Thema Impfen zu erfahren und, ob er sie empfiehlt oder nicht.

Dies hat nichts mit Verschwörungstheorie zu tun, sondern mit Benutzung des Verstandes. Frag die Ärzte doch mal ob sie Wissen wie so ein Impfstoff hergestellt wird und was für Stoffe und Substanzen da drin stecken, ob sie auch diese Kennen die nicht reklamiert werden müssen obwohl sie darin entahlten sind, oder ob sie überhaupt die Impfgeschichte kennen?


"Es kann sein, dass Impfungen Nebenwirkungen haben, aber das haben auch Medikamente."
Richtig, das haben auch Medikamente. Man nimmt ja auch keine Medikamente wenn man Gesund ist um die Krankheit vorzubeugen. Und manche nehmen selbst bei Krankheit keine Medikamente, weil die Medizin nicht gleich ein Medikament sein muss sondern chemiefreie heilungsfördernde Mittel sein können. 

Um gesund zu bleiben erfordert es keine Verkiftung vom Körper sondern soweit es geht Abstand davon zu nehmen. Alhamdulillah wir kennen es vom Fasten im Ramadan, da stecken viele Weisheiten dahinter die unseren Körper und psyche stärken ect.

Und wiso sollen Impfung in der Schwangerschaft ein anderes Thema sein? Grippeimpfung an Schwangere wird doch ebenso von der STIKO empfohlen, die alle anderen Impfungen an Babys, Kleinkinders ect empfehen, die sich ebenso in einer Entwicklungsphase befinden wie das Ungeborene. Die STIKO gibt vor und die Ärzte nehmen diese Impfempfehlungen einfach an.

Unser Kinderarzt sagt über das Thema Impfungen: "Alle Ärzte meinen es gut, es sind keine bösen Menschen. Sie vertrauen eben auf das was ihnen vorgegeben wird und die wenigsten befassen sich tiefer damit." Er impft nur auf Wunsch der Eltern und ist froh über Eltern, die sich mit dem Thema ausführlich befasst haben.
Also es gibt auch die anderen Ärzte. Wer sucht der findet.


Salam_wr_wb
'Wer es nicht ertragen kann eine Stunde in der Erniedrigung des Lernens zu verbringen, wird immer in der Erniedrigung der Unwissenheit verbleiben.'
- Al Asma'i radiAllahu anha

#78
Salam_wr_wb


Aluminium U.a. auswirkungen auf das Imunsystem!






"Aluminium ist der Stoff, der derzeit wohl für die meisten Impfkomplikationen sorgt: Ein Nervengift, unter dem besonders kleine Kinder leiden, denen es in einer toxikologisch mehr als bedenklichen Dosis gespritzt wird. Dabei ist immmer noch aus immunologischer Sicht nicht geklärt, wie genau Aluminium in Verbindung mit Antigenen für die Bildung der Antikörper sorgen soll, die angeblich vor Erkrankungen schützen. Die Impfstoffhersteller wissen also gar nicht, wie das Zeug eine Schutzwirkung provozieren soll, haben sich aber die Immunreaktion auf Alu-haltige Impfstoffe so zurechtgebogen, dass sie ihre Impfstoffe zugelassen bekommen.
 (...)"
'Wer es nicht ertragen kann eine Stunde in der Erniedrigung des Lernens zu verbringen, wird immer in der Erniedrigung der Unwissenheit verbleiben.'
- Al Asma'i radiAllahu anha

#79
Salam_wr_wb

Alte Freunde - Neue Feinde - Was unsere Kinder chronisch krank macht - Teil 1/2

http://rutube.ru/video/21783af8be833321b...0d350243f/

"Allergien, ADHS, Autismus, Autoimmunerkrankungen: In Europa ist bereits jedes dritte Kind chronisch krank. In den USA sind gesunde Kinder sogar schon in der Minderheit.

 Bert Ehgartner („Die Akte Aluminium“) begibt sich in seiner neuen investigativen Dokumentation auf Spurensuche nach den Auslösern dieses verheerenden Trends. 

Die fünfjährige Klara leidet - wie 30.000 deutsche Kinder - an der autoaggressiven Form von Diabetes. Jason hat Asthma und ADHS, Jonah eine lebensbedrohliche Nuss-Allergie: In Europa ist bereits jedes dritte Kind chronisch krank. In den USA sind gesunde Kinder sogar schon in der Minderheit. Die gemeinsame Ursache dieser Krankheiten liegt in einem Immunsystem, das aggressiv und unberechenbar reagiert. Was hat unser Immunsystem derart aus der Bahn geworfen? 

Filmemacher Bert Ehgartner begibt sich auf Spurensuche nach den Auslösern dieses verheerenden Trends und porträtiert Kinder mit chronischen Leiden wie Asthma, Diabetes, Neurodermitis, Hyperaktivität oder Autismus. Er trifft Wissenschaftler wie Maria Yazdanbakhsh, die im indonesischen Dschungel untersucht, welche Rolle Würmer und Bakterien für unser Immunsystem spielen. Er befragt Herbert Renz Polster zum Einfluss der Kaiserschnitt-Geburten und den Mediziner Klaus Hartmann zum Zusammenhang zwischen Mehrfach-Impfungen und dem Anstieg chronischer Krankheiten. Von Star-Köchin Sarah Wiener erfährt er, was es mit den künstlichen Zusatzstoffen in unserer Nahrung auf sich hat. 
Und im Pariser CNRS informiert Dusko Ehrlich, welche Erkenntnisse die Forscher aus dem Wissen über das Mikrobiom ziehen, jener Milliarden Mikrolebewesen, die auf und in uns leben und eine enge Freundschaft mit unserem Immunsystem pflegen. 
Vielleicht, so vermutet Allergie-Forscherin Erika von Mutius, braucht es ein neues Medizin-Verständnis, in dem es weniger um die Bekämpfung von Risiken geht als um das Bewahren der symbiotischen Beziehung zu unseren „alten Freunden“. 

ARTE - Donnerstag, 15. Januar um 8:55 Uhr (90 Min.) 
Gesundheitssystem, Therapie, Kind, Europa, chronische Krankheit"
'Wer es nicht ertragen kann eine Stunde in der Erniedrigung des Lernens zu verbringen, wird immer in der Erniedrigung der Unwissenheit verbleiben.'
- Al Asma'i radiAllahu anha

#80
Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatu verehrte Geschwister

Ein schwieriges und emotional hoch belastetes Thema, das Muslime wie Nichtmuslime gleichermaßen bewegt. Geht es doch uns vor allem um das Wohl für die Kinder, das uns allen am Herzen liegt.
Einige gewissenlose Personen versuchen daraus ihren Profit zu ziehen, indem sie mit unseren Ängsten zu spielen, um uns zu verunsichern und das Geld aus der Tasche ziehen zu lassen. Sie haben kein Interesse an den Menschen. Stattdessen versuchen mit manipulativen Tricks unseren Verstand auszuschalten um uns ihre Schein-Lösungen aufzudrängen. Beispiele für solch üble Absichten kennen wir aus der Pharma-Industrie, aber genau so auch unter den selbst erklärten "Alternativen".

Die folgenden Beispiele sollen nur beispielhaft verdeutlichen, auf welche Weisen wahrhaftige, gutmütige Menschen manipuliert werden sollen, und woran wir schwarze Schafe ausfindig machen können. Mit meinen Beispiel-Zitaten aus dem Forum habe ich nicht die Absicht, jemand persönlich ansprechen oder herab zu setzen. Wir alle haben wohl schon mal ähnlich empfunden, in ähnlichen Situationen.

- Methodik
Mit reißerischen Überschriften ("Sensationelle Enthüllung!" "ein aufrüttelnden offener Brief!"), mit Musik (lenkt den Verstand ab), mit vielen Spekulationen und Fragezeichen (lenkt ab, fördert weitere Spekulationen), sollen die Zuhörer nicht objektiv informiert werden sondern von Anfang an in eine bestimmte Richtung gelenkt werden. Und die soll im Shop enden, wo von der "exklusiven" DVD bis zum teuren Mittelchen alles Mögliche und Unmögliche beworben wird. Oder noch schlimmer, bei einer Sekte.
Mit Extremfällen auf die Gesamtheit schließen. Zusammenhänge konstruieren wider die Vernunft. Schein-Lösungen als einzige Alternative verkaufen. Nicht nur viele gewissenlose Vertreter der großen internationalen Konzerne, auch viele so genannte "Alternativen" spielen dieses üble Spiel.

La hawla wa la quwwata illa billah
Allah s.w.t. hat uns wiederholt aufgerufen, nicht blind (verängstigt) hinter irgend jemand her zu laufen sondern alle bekannten Standpunkte zur Sache zu erfassen und sie gegeneinander abzuwägen, und dann unsere Entscheidungen zu treffen.
Wir sollten uns deshalb mit der Erlaubnis Allahs bemühen, Fehlschlüsse zu erkennen und selber zu vermeiden, und die Fälscher von den Wahrhaftigen zu trennen.


- Quellenkritik
Hinter der hier wiederholt zitierten "Anti Zensur Koalition" steckt eine christliche Sekte, die die Menschen in die Irre führen möchte, und die selbst von den meisten Christen abgelehnt wird. Genau so wie der ebenfalls zitierte "Kopp Verlag" arbeiten sie mit Rechten und anderen verwirrten Personen zusammen. Wer schlechte Absichten verfolgt, wie können dann seine Methoden Gutes bewirken?
"Anti Zensur Koalition" Informationen über die Hintermänner und die Ziele einer Sekte - nur zur Dokumentation-
https://de.wikipedia.org/wiki/Ivo_Sasek

- Eindeutige Falschaussagen. Aus falschen Grundvoraussetzungen kann keine wahre Aussage getroffen werden.
Einer dieser Sektenmitglieder hat in einem der verlinkten Videos gesagt:
"Die Angst vor Ansteckung ist nichts als ein Aberglaube. Krankheit ist immer ein Zeichen von Mangel (Ernährung, Hygiene, Umgebung) oder anderer Schäden (Vergiftungen, Verletzungen, seelisches Leid). Nur da kommt Krankheit her und nicht etwa von irgendwelchen bösen Mikroorganismen."
Und weiter, gefährliche Viren und Bakterien gäbe es nicht, sie seien entweder erfunden oder körpereigene Produkte. Das FSME-Virus sei eine "Erfindung", denn Hirnhautentzündung würde durch Sonnenlicht ausgelöst.
Schon mit einfachen Hilfsmitteln kann Jeder diese "Argumente" widerlegen:
- Jeder kann Bakterien unter einem ausreichend starken Lichtmikroskop sehen.
- Jeder kann Bakterien auf geeigneten Nährsubstraten kultivieren. Jeder kann ein Stück verfaultes Fleisch mikroskopisch untersuchen, essen und sehen (spüren) was passiert.
- Wäre das Sonnenlicht für FSME verantwortlich, müsste FSME bevorzugt in sonnigen Gegenden (Strände, Wüsten) auftreten (tatsächlich dort überhaupt nicht, mangels Zecken), und nicht in Wäldern seinen Schwerpunkt haben.

Würden wir die irrigen "Argumente" dieser Fälscher annehmen, kämen wir tatsächlich wieder im "finsteren Mittelalter" an (vom westlichen Standpunkt aus gesehen).
Als die Christen Alexandria (4. Jahrhundert n.Chr.), 1099 Jerusalem und 1492 Granada erobert haben, haben sie Scheiterhaufen angezündet.
Als die Muslime den nahen Osten und die iberische Halbinsel eingenommen haben, haben sie Universitäten gegründet.
Möge Allah s.w.t. uns davor bewahren, den Wegen der Ersteren zu verfolgen, d.h. nützliches Wissen zu verdammen.

Allah s.w.t. hat uns mehrfache Hinweise gegeben, wie wir ansteckenden Krankheiten vorbeugen können.
Quarantäne, d.h. die Isolierung der Kranken von den gesunden 1200 Jahre, bevor die so genannte moderne Wissenschaft Krankheitskeime und ihre Ansteckungswege bestätigt hat. Die vorbeugende Einnahme von Heilmitteln.
"Ansteckende Krankheiten und diesbezügliche Quarantäne"
ENTFERNT

Zugleich ist es ein schönes Beispiel, wie die Gelehrten mit einer Fragestellung umgehen, für die sie keine spezifischen Fälle in den authentischen Quellen gefunden haben. Ähnliche Fälle bewerten, gegeneinander abwägen und einen Analogieschluss ziehen.
Nicht wild darauf los spekulieren und Panik verbreiten, so wie es die Lügner und Fälscher tun.

"Übrigens das Beispiel mit der Dattel barak Allahu fiki, aber ich hab noch nie von einem dattelschaden gehört"
Das Beispiel ist als Hinweis von Allah s.w.t. zu verstehen, Krankheit nicht einfach schicksalhaft hinzunehmen, sondern schon im Vorfeld vorbeugende Maßnahmen gegen sie zu treffen.

"Allah hat unseren Körper so sensationel erschaffen, dass er selber mit Krankheiten umzugehen weis. Und wenn man Erkrank, kann man die Erkrankung symptomatisch behandeln lassen."
Widerlegt durch die Anweisungen von Allah s.w.t., die Ausbreitung von Erkrankungen einzudämmen - siehe oben.

"Bedenken wir, dass die ganzen Krankheiten von heute damals bzw. früher kaum auftraten. Schauen wir uns unsere Groß- bzw. Urgroßeltern an, wie gesund sie sind/waren. Die kannten diesen ganzen Essenskram von heute kaum oder gar nicht, oder haben den verzehrt."
Ein häufig vorgebrachtes Schein-Argument der so genannten "Alternativen", das belegen soll, dass "früher" angeblich die Lebensverhältnisse besser gewesen seien.
Um den Wahrheitsgehalt dieser Aussage zu überprüfen bräuchten wir nur in Erfahrung bringen, welche Krankheiten unsere Vorfahren durchlitten haben, woran sie gestorben sind und wie alt sie geworden sind.

Versuchen wir auch in diesem Fall den Weg der Mitte zu gehen, und abzuwägen.
Tatsache ist, so genannte "Zivilisationskrankheiten" (z.B. Diabetes, Herzerkrankungen, bestimmte Krebsarten) haben rapide zugenommen. Mit einer gesunden Ernährung (fett- und zuckerarm, weniger Fleisch, und überhaupt keine künstlichen "Mix"getränke) können wir selber dafür sorgen, das Risiko zu senken.
- Allergien.
Tatsächlich ist es erwiesen, dass Allergien durch eine sterile Umgebung gefördert werden, weil das Immunsystem im Kindesalter nicht trainiert wird sondern gewissermaßen "arbeitslos" gemacht wird. Mit Impfungen hat das nichts zu tun.
Ich gebe nur ein Beispiel. Von 1949 bis 1990, als Deutschland geteilt war, sind allergische Erkrankungen in der BRD stark angestiegen, in der DDR niedrig geblieben. Ab diesem Zeitpunkt der Wiedervereinigung sind die Allergien auch im Osten stark angestiegen.
In der DDR gab es viele Pflichtimpfungen, in der BRD gab es viel weniger Impfungen. Grund für die Zunahme der Allergien sind die im Westen zunehmend steril gehaltenen Wohnungen gewesen und dass man die Kinder immer weniger hinaus gelassen hat und miteinander spielen gelassen hat. In der DDR ist es bis zuletzt anders gewesen und heute, wo die Verhältnisse überall gleich sind haben sich auch dort die Allergien stark ausgebreitet.

- Zum Schluss noch etwas über Ärzte und Institutionen.
Die oft vorgebrachte Annahme, dass "die Ärzte" alle mit "der Industrie" unter einer Decke stecken, weil sie auf einer von der Industrie finanzierten Uni gelernt haben, ist falsch. Selbst gesetzt den Fall, es wäre so, dürften wir nicht von der Lehre einer Universität auf das Wesen einer einzelnen Person schließen denn das würde bedeuten, das Verborgene zu kennen das kein Mensch kennt.
Genau genommen müssten wir dann auch Autos ablehnen, weil sie von von der Industrie bezahlten Ingenieuren entwickelt wurden, weil es viele teure und Sprit schluckende Modelle gibt und weil uns beim Kauf der Händler um die Ecke beschwindeln wollte. Oder wir dürften kein Handy benutzen, weil uns der Händler einen überteuerten, überflüssigen Vertrag aufschwatzen wollte.
Tatsächlich gibt es dort ehrliche Menschen, und es gibt schwarze Schafe wie anderswo auch. Und Allah weiß es am Besten.

Ein guter Arzt, der seine Patienten Ernst nimmt, wird sich Zeit nehmen und sie nicht zu etwas drängen, wird ihnen keine überflüssigen "Igel" Zusatzleistungen aufschwatzen wollen um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Vor Jahren hatte ich auch so einen Fall, als ein Arzt gleich nach seiner Vorstellung anfing, mir dieses und jene "preiswerte" Behandlungsmaßnahmen zu unterbreiten. Der Arzt hat mich nur einmal gesehen.


"Egal welchen Arzt du über das Impfen fragst du wirst die selbe Antwort bekommen, weil:
a) alle auf der Uni gelernt haben und
b) die Uni keine unabhängige Instutition ist und eben das Lehrt was in den vorgegebenen Büchern steht und vorgegeben wird
c) die angehende Ärzte sich blind darauf verlassen was ihnen über das Impfen vermittelt wird (oder hat sich mal jemand über die Entstehung der Impfung, Geschichte ect informiert?)
(...)
Unser Kinderarzt sagt über das Thema Impfungen: "Alle Ärzte meinen es gut, es sind keine bösen Menschen. Sie vertrauen eben auf das was ihnen vorgegeben wird und die wenigsten befassen sich tiefer damit." Er impft nur auf Wunsch der Eltern und ist froh über Eltern, die sich mit dem Thema ausführlich befasst haben.
Also es gibt auch die anderen Ärzte. Wer sucht der findet."

Nach dem, was du schreibst, scheint dies ein guter Arzt zu sein, dem das Wohl seiner Patienten am Herzen liegt.

Aufpassen und kritisch abwägen, wie sich auch die Gelehrten geäußert haben. Vorbeugen ist besser als heilen. Zum Einen durch die Vermeidung von Infektionsquellen (z.B. Mückenstiche, Zeckenbisse). Nicht jede Impfung ist sinnvoll aber in bestimmten Fällen kann eine Impfung Leben retten. Etwa bei einer Reise in ein anderes Land, in denen bestimmte Erkrankungen vorkommen.
ENTFERNT

Sich ein bestimmtes Attest von einem ausgesuchten Arzt schreiben zu lassen, nur um ein bestimmtes Land zu betreten hätte ich ein ungutes Gefühl. Einmal weil ich das Gefühl hätte, den Anderen zu etwas ermutigen das ihm Schaden zufügen könnte (Vorspiegelung falscher Tatsachen), weil ich die Vorgaben (Hausrecht) des Gastlandes bewusst missachten würde und weil das alles meine guten Absichten zunichte machen könnte. Ich hätte ein Gefühl, wie sich mit schmutzigen Schuhen in das Haus eines Freundes zu schleichen. Gäbe es nachvollziehbare Gründe, ein bestimmtes Land nicht betreten zu dürfen würde ich stattdessen versuchen, die Fahrt einem bedürftigen Bruder oder einer Schwester zu ermöglichen.

Habe ich etwas Falsches gesagt oder versehentlich jemanden persönlich getroffen, kommt es von mir oder vom verfluchten Satan.
Möge Allah s.w.t. uns vor den Einflüsterungen des verfluchten Satan bewahren und uns unsere Entscheidungen leicht machen.
Möge Allah s.w.t. uns nicht zu denen gehören lassen die bezeugen werden "ich habe nur das gesagt, was die Anderen gesagt haben".
#81
Assalamu alaikum wa rahmatullah wa barakkatuh,

gibt es zu den "Mythen-Realität"-Aussagen auch Quellenverweise? Also wo die Forschungsergebnisse aufgeführt sind?

Barakallahu feekuma
  
  •  Zurück
  • 1
  • ...
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9(current)
  • 10
  • Weiter 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste