Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Islamische Namen und ihre Bedeutungen
07-09-2008, 02:48 AM
Beitrag #1
Islamische Namen und ihre Bedeutungen
bismillah

liebe Geschwister lasst uns hier mal eine Sammlung von islamischen Namen mit ihrer Bedeutung anfangen, damit wir später genung Auswahl bei unseren Kindern haben ;)

aber achtet darauf das wir nicht doppeltposten bitte

ich fang mal an...


Abbas m. (Onkel Muhammads) stirnrunzelnd, auch: Loewe.
Abd m. Knecht, Diener - normalerweise in Zusammensetzungen wie den folgenden; die weibliche Entsprechung zu Abd ist Ama(t), siehe Amatulbaki und so weiter.
Abdallah siehe Abdullah.
Abdulbaki (Abdulbaqi) m. Knecht des Ewigen.
Abdulfattah m. Knecht des Eroeffners, des Richters.
Abdulhadi m. Knecht des Rechtleitenden.
Abdulhakim m. Knecht des Allweisen.
Abdulhalim m. Knecht des Milden, Sanftmuetigen.
Abdulkadir (Abdulkadir) m. Knecht des Allmaechtigen.
Abdulkajjum (Abdulkayyum) m. Knecht des Bestaendigen, Ewigen.
Abdulkarim m. Knecht des Edelmuetigen, Wohltaetigen.
Abdullah (Abdallah) m. (Name zahlreicher Prophetengefaehrten, u.a. Abu Bakr; auch der Vater Muhammads hiess Abdullah.) Knecht Knecht Allahs, Gottesdiener.
Abdullatif m. Knecht des Feinfuehligen.
Abdulmalik m. Knecht des Koenigs (= Allahs).
Abdulwadud m. Knecht des Liebreichen.
Abdulwahid m. Knecht des Einen.
Abdurrahim m. Knecht des Barmherzigen, Gnaedigen.
Abdurrahman m. Knecht des Allerbarmers.
Abdussalam m. Knecht des Friedens(stifters), Heil(bringer)s.
Abdussattar m. Knecht des Bedeckenden, Vergebenden.
Abid m. Dienend, anbetend, Gottesverehrer.
Abida w. Verehrerin (Allahs), Anbetende, Gottesdienerin.
Abubakr (Abu-Bakr) m.(kunja / Vater-Name des ersten Kalifen, der eigentlich Abdallah bin Abū Quhāfe hiess) Vater von Bakr (s.d.). Er trug ausserdem den Beinamen Siddik.
Adam m.
1. Adam, h. Mensch; gilt als erster der im Koran genannten Propheten.
2. auch ar.: roetlichbraun, erdfarbig.
Adi m. Laeufer, Angreifer, Vorkaempfer.
Afdal m. Besonders vorzueglich.
Ahmad m. Sehr lobenswert, hochloeblich (fuer Muhammad im Koran 61:6); vgl. Hamid, Mahmud.
Aiman m. Sehr gluecklich, gesegnet.
Aischa w. (bedeutendste Frau Muhammads, Tochter des Abu Bakr) Lebende, Lebendige. Ihrem Namen wird oft der Ehrenname Siddika beigefuegt.
Ajjub (Ayyub) m. Ijob (Hiob, Job): koranischer Prophet, h. Ijjob: wo ist der Vater?
Akila (Aqila) w. Ausgezeichnet, trefflich; vornehme Frau.
Ali m. (Cousin und durch Fatima Schwiegersohn Muhammads; 4. Kalif) hoch, erhaben.
Alisha von edlem Wesen; ehrlich, geschützt von Allah
Aljasa m. Elisa, im Koran genannter Prophet; h. Elischa: Gott hat geholfen.
Amal w. Hoffnung.
Amatulbaki (Amatulbaqi) w. Magd des Ewigen. - Ama(t)- "Magd" ist die w. Entsprechung zu Abd-.
Amatulkarim w. Magd des Edelmuetigen, Wohltaetigen.
Amatullah w. Magd Allahs, Gottesdienerin.
Amatulwadud w. Magd des Liebreichen.
Amaturrahman w. Magd des Allerbarmers.
Amin m.(Beiname Muhammads) treu, vertrauenswuerdig, zuverlaessig.
Amina, Aamina w. (Mutter Muhammads) Sicher, zuverlaessig.
Amina, Amiena w. Treu, zuverlaessig.
Amir m. Befehlshaber, Anfuehrer.
Ammar m.(Sohn von Jasir und Sumajja, den ersten Maertyrern des Islams) einer, der das Land bebaut, Baumeister; vielleicht auch: Verehrer, Anbeter (Gottes). Oder: einer, der lange lebt(?).
Arif m. Wissend, (er)kennend, einsichtig.
Arifa w. Wissend, (er)kennend, einsichtig.
Arwa w. Berggazellen, Gemsen.
Asad m. Loewe. Asad (Asaad) m. Sehr gluecklich.
Asadullah m. Loewe Allahs.
Asija (Asiya) w.
1. Als ar. Name: heilend, pflegend; Friedensstifterin.
2. Als Name der glaeubigen Frau des Pharao nicht-ar. Ursprungs.
Asis (Aziz) m. Maechtig, angesehen, edel, kostbar.
Asisa (Aziza) w. Maechtig, angesehen, edel, kostbar.
Asma w. (Tochter von Abu Bakr, Halbschwester von Aischa) anmutig, huebsch.
Ataullah (Ataallah) m. Gabe Allahs, Geschenk Gottes.
Atika w. Edel, vortrefflich, rein.
---------------------------------------------------------------------------------


Bakr m. "Kameljunges" (siehe auch Abu Bakr).
Bara m. Frei, schuldlos.
Baschir m. Freudenbote, Verkuender guter Nachricht. (Fuer Muhammad im Koran 2:119, 34:28.)
Bilal m. (Erster muadhdhin / Gebetsrufer im Islam, war abessinischer Abstammung) etwas Feuchtes, Wasser.
Bilkis (Bilqis) w. (in der traditionellen Ueberlieferung der Name fuer die Koenigin von Saba - Koran 27:22-44) - Herkunft und Bedeutung des Namens umstritten (vielleicht h. pilegesch: Nebenfrau).
Binjamin (Binyamin) m. Benjamin (juengster Sohn Jakubs und Bruder Jusufs) Sohn des Suedens, oder: Sohn des Gluecks.
Burhan m. Beweis.
Buschra w. Freudenbotschaft, gute Nachricht.
---------------------------------------------------------------------------------


Chadidja (Khadidja) w. (Erste und zu ihren Lebzeiten einzige Frau Muhammads, Mutter von Fatima, Rukajja, Sainab, Umm Kulthum) Fruehgeburt, also: (zu) frueh Geborene.
Chalid (Khalid) m. Ewig, bestaendig.
Chalida (Khalida) w. Ewig, bestaendig.
Chalis (Khalis) m. Rein, aufrichtig.
Chalisa (Khalisa) w. Rein, aufrichtig.
---------------------------------------------------------------------------------


Dawud m. David, koranischer Prophet; h. Dawid: geliebt.
Djabrail m. siehe Djibril.
Djafar (Djaafar) m.(Bruder Alis) Bach, Fluss.
Djalaluddin (Djelaleddin) m. (Beiname des beruehmten Mystikers und Dichters Rumi, volkstuemlich Mevlana "unser Meister" genannt): Glanz des Glaubens, Ruhm der Religion.
Djalil m. Herrlich, erhaben.
Djalila w. Herrlich, erhaben.
Djamil m. Schoen.
Djamila w. Schoen.
Djawad m. Freigebig, grossmuetig, guetig.
Djibril, Djibrail, Djabrail m. Gabriel (einer der im Koran genannten Engel; Ueberbringer der Botschaft Allahs an die Propheten; h. Gabriel: Mann Gottes.
Djumana w. Perle.
Djuwairija (Djuwairiya) w. (Frau Muhammads) Kleines Maedchen, kleine Magd.
---------------------------------------------------------------------------------


Fadil m. Hervorragend, vorzueglich.
Fadila w. Hervorragend, vorzueglich.
Farid m. Einzigartig, unvergleichlich.
Farida w. Einzigartig, unvergleichlich.
Faruk (Faruq) m. (Beiname Umars): Unterscheider (zwischen Wahrem und Falschem, von gut und böse).
Fatih m. Eroeffner, Eroberer.
Fatima w. (Tochter Muhammads, verheiratet mit Ali, Mutter von Hasan und Husain): Entwoehnende, Abstillende. Ihr Beiname Sahra (Zahra) bedeutet: leuchtend, strahlend.
---------------------------------------------------------------------------------


Habib m. Liebling, Geliebter.
Habiba w. Geliebt, liebevoll (siehe auch Umm Habiba).
Hadjar w. (h. Hagar - Mutter Ismails) - Der Name haengt wahrscheinlich mit der arabischen Wurzel h-dj-r "auswandern" zusammen (?).
Hafsa w. (Frau Muhammads, Tochter des Umar) junge Loewin; auch Hyaenin.
Haidar m. Loewe. (Haidar gilt als Beiname des Ali.)
Hakim m. Weiser, auch: Arzt.
Hakima w. weise.
Hala w. (Grossmutter der Chadidja): Hof des Mondes.
Halima w. (Amme Muhammads, in der Prophetenbiographie, sira, als Mutter des Gesandten Gottes bezeichnet): mild, sanftmuetig.
Hamid, Hamied m. Lobenswert, gepriesen (vgl. Ahmad, Mahmud, Muhammad).
Hamid, Haamid m. Lobend, Preisender.
Hamida, Haamida w. Lobende, Preisende.
Hamida, Hamieda w. Lobenswert, gepriesen.
Hammam m. Einer, der sich sorgt; eifrig.
Hamna w. (Schwester von Muhammads Frau Sainab bint Djahsch) eine Traubenart, oder: Zecke, kleine Laus.
Hamsa (Hamza) m. (Onkel Muhammads) Name einer Pflanze (Bohne); manche Quellen geben "Loewe" als Bedeutung an.
Hanan w. Liebe, Zaertlichkeit, Mitleid.
Hanif m. Dem rechten Glauben folgend, aufrichtig (Koran 2:135; 30:30).
Hanifa w. Dem rechten Glauben folgend, aufrichtig. (Abu Hanifa, beruehmter Rechtsgelehrter, nach dem sich die hanafitische Rechtsschule benennt.)
Hanna w.
1. (h. Hanna - Mutter der Marjam) "(Gott) war gnaedig".
2. auch ar. "Mitleid, Sympathie". (Sowohl der h. wie auch der ar. Name kommen aus einer gemeinsamen Wortwurzel h-n-n "gnaedig sein, Mitleid haben".
Harith m. Erwerbend, gewinnend, nach Besitz strebend; Pflueger; Loewe.
Harun m. Aaron, koranischer Prophet (h. Aharon) Bd.? (aegyptischen Ursprungs - vgl. Musa).
Hasan (Hasan) m. (Enkel Muhammads, Sohn von Ali und Fatima, Bruder Husains und zweiter Imam der Schia) gut, schoen.
Hawwa w.
1. Eva (h. Hawwa). Bd. vielleicht, nach traditioneller Deutung: "Leben, Lebenspendende, Lebendige"? Im ersten Buch Mose 3:20 nennt Adam seine Frau Hawwa, "denn sie ist die Mutter alles Lebenden (haj)"; vgl. ar. hajat (und so weiter ) "Leben" - (Wurzel h-j-w).
2. Als alter ar. Frauenname: "schwarz" (Wurzel h-w-w).
Hilal m. Neumond, Halbmond.
Hind w. (Vorname der Umm Salama; Hind bint Utba war die Frau des Abu Sufjan); Bedeutung unklar.
Hischam m. Freigebigkeit.
Huda w. Rechtleitung.
Humaid m. Vkf. zu Hamid oder Vkf. zu hamd "Lob".
Humaida w. Vkf. zu Hamida oder w. Vkf. zu hamd "Lob".
Humaira w. Kleine Roetliche (Kosename, den Muhammad fuer Aischa gebrauchte).
Husain m. (Bruder von Hasan, dritter Imam der Schia) Vkf. von Hasan, also: kleiner Hasan.
---------------------------------------------------------------------------------


Ibrahim m. Abraham (h. Abraham), koranischer Prophet; "der Vater ist erhaben" (im 1. Buch Mose 17:5 als "Vater der Menge" verstanden). Ibrahim hiess auch Muhammads Sohn von Marija.
Idris m. (Prophet im Koran 19:56; 21:85, ueblicherweise mit dem biblischen Henoch gleichgesetzt). Sprachl. Herkunft und Bedeutung umstritten. Vielleicht mit der ar. Wurzel d-r-s "lernen", mit Hermes Trismegestos oder mit Andreas zusammenhaengend.
Ihsan m.+w. Gutes tun; Wohltat.
Il jas (Ilyas) m. Elias, im Koran genannter Prophet (h. Elijahu): Mein Gott ist Jahwe (= der Herr).
Iman w. Glaube.
Imran m.
1. (Vater der Marjam, Koran 3:35; 66:12 - h. Amram). Wahrscheinlich eine Ableitung aus der Wurzel amr: Leben.
2. (Ein sahabi) als gelaeufiger ar. Name: Gedeihen, aus der Wurzel amr: Leben.
Imtithal w. Nachahmung, Gehorsam.
Intisar w. Sieg, Hilfe.
Irfan m.+w. Erkenntnis.
Isa m. Jesus, koranischer Prophet (h. Jeschua, aramaeisch: Jeschu, Ischo) "Jahwe (= Gott) ist Hilfe".
Ishak (Is-haq, nicht ischak!) m. Isaak, Sohn von Abraham (Ibrahim) und Sara, koranischer Prophet (h. Jizhaq): er lacht.
Ismail m. Ismael, Sohn von Abraham (Ibrahim) und Hagar, koranischer Prophet (h. Jischmael): Gott hoert, oder: moege Gott hoeren.
---------------------------------------------------------------------------------


Jahja (Yahya) m. Er lebt; koranischer Name fuer Johannes den Taeufer (h. Johanan: Jahwe (= Gott) hat Gnade erwiesen).
Jakub (Yaqub) m. Jakob, koranischer Prophet, Sohn Isaaks (Ishak); h. Jaaqob: Er moege schuetzen.
Jasir (Yasir) m. (Vater von Ammar; erster Maertyrer des Islams) leicht, sanft, milde.
Jasira (Yasira) w. Leicht, mild, sanft.
Junus (Yunus) m. Jonas, im Koran genannter Prophet, h. Jona: Taube.
Jusra (Yusra) w. Glueck, Erfolg, Reichtum.
Jusuf (Yusuf) m. Josef, koranischer Prophet (Sure 12), Sohn des Jakob (Jakub) und der Rachel (Rahil) - h. Josef: Er fuegt hinzu, oder: moege er hinzufuegen.
---------------------------------------------------------------------------------


Kamal m. Vollkommenheit.
Kamaluddin m. Vollkommenheit des Glaubens.
Kamar (Qamar) w. Mond; siehe auch Kumaira.
Kamil m. vollkommen.
Kamila w. vollkommen.
Karim m. Edel, wohltaetig.
Karima w. Edel, wohltaetig.
Kasim (Qasim) m.(Sohn Muhammads) Verteilender, austeilend.
Khadidja (w.) siehe Chadidja.
Khalid(a) siehe Chalid(a).
Khalis(a) siehe Chalis(a).
Kulthum m.+w. pausbackig, vollbackig. - Siehe auch Umm Kulthum.
Kumaira (Qumaira) w. Moendchen (siehe Kamar).
Kurratulain (Qurratulain) w. Augentrost, Freude, Liebling.
---------------------------------------------------------------------------------


Laila w. Nacht; naechtlich.
Latif m. Anmutig, schoen, freundlich, feinfuehlig.
Latifa w. Anmutig, schoen; guetig, freundlich; feinfuehlig.
Luk man (Luqman) m. Verschlinger.
---------------------------------------------------------------------------------


Madjid m. ruhmreich, gepriesen.
Madjida w. ruhmreich, gepriesen.
Mahmud m. Lobenswert, gepriesen (vgl. Ahmad, Hamid, Muhammad).
Maimuna w. (Frau Muhammads) Gluecklich, gesegnet.
Marija w. (aegyptische Konkubine Muhammads, sie gebar ihm den Ibrahim). Der Name wird oft als Maria erklaert (siehe Marjam), andererseits auch als Martha (= aramaeisch: Herrin).
Marjam (Maryam) w. Maria (Mutter Jesu / Isa; althebraeisch und aramaeisch: Marjam, spaeter Mirjam) - Bd. umstritten; vielleicht: Widerspenstige, Trotzkopf; andere Deutungen: wohlbeleibt, Herbe, Bittere, Geliebte.
Maruf m. Bekannt, anerkannt; Guete, Freundlichkeit.
Masud m. Gluecklich.
Masuda w. Gluecklich.
Mikail m. Michael (ein Engel; im Koran 2:98 Mikal und Mikail; h. Michael)
Muadh m. Einer, dem Zuflucht gewaehrt wurde; (von Allah) beschuetzt.
Muadha w. Eine, der Zuflucht gewaehrt wurde; (von Allah) beschuetzt.
Muammar w. Einer, dem ein langes Leben gewaehrt wird.
Muammara w. Form von Muammar.
Muchlis (Mukhlis) m. Aufrichtig, aufrichtig (gott)ergeben.
Muchlisa (Mukhlisa) w. Aufrichtig, aufrichtig (gott)ergeben.
Muchtar (Mukhtar) m. Auserwaehlt.
Mufid m. Wohltaetig, nuetzlich, heilsam.
Mufida w. Wohltaetig, nuetzlich, heilsam.
Muhammad m.(Name des Propheten und einiger sahaba; der Name war schon in vorislamischer Zeit gebraeuchlich) sehr lobenswert, gepriesen (vgl. Ahmad, Hamid, Mahmud).
Muhammada w. sehr lobenswert, Gepriesene (der Name ist sehr selten).
Muhsin m. Wohltaeter.
Muhsina w. Wohltaeterin.
Mumin m. glaeubig.
Mumina w. Glaeubige.
Munawwar m. Erleuchtet, hell.
Munawwara w. Erleuchtet, hell.
Munir m. Leuchtend, strahlend, erhellend.
Munira w. Leuchtend, strahlend, erhellend.
Murad m. Erwuenscht.
Musa m. Mose, Moses: koranischer Prophet (h. Mosche) aegyptisch: Sohn.
Mustafa m. Auserwaehlter.
---------------------------------------------------------------------------------


Nabil m. Edel, erhaben, vornehm.
Nabila w. Edel, erhaben, vornehm.
Nadjib m. Von edler Abkunft; vortrefflich.
Nadjiba w. Von edler Abkunft; vortrefflich.
Nafisa w. (Name einer bekannten in Kairo begrabenen Ur-Ur-Urenkelin Muhammads, beruehmt fuer ihre Gelehrsamkeit) kostbar wertvoll.
Nuaim m. Glueck, Wohltat (?).
Nuh m. Noah, koranischer Prophet (h. Noach) Ruhe, Trost.
Nur m.+w. Licht, Glanz.
Nur-Muhammad m. Licht Muhammads.
Nuri m. zum Licht gehoerig, lichtvoll.
Nurija (Nuriyya) w. zum Licht gehoerig, lichtvoll.
Nuruddin m. Licht der Religion.
Nurunnisa w. Licht der Frauen.
---------------------------------------------------------------------------------


Omar siehe Umar.
Osman, Othman siehe Uthman.
---------------------------------------------------------------------------------


Qamar siehe Kamar.
Qasim siehe Kasim.
Qumaira siehe Kumaira.
Qurratulain siehe Kurratulain
---------------------------------------------------------------------------------


Rabia w.Verweilend, ruhig wohnend; enthaltsam; voll mitleidiger Zuneigung; auch: die vierte (Tochter).
Radija (Radiya) w. Zufrieden; Wohlgefallen zeigend (vgl. Koran 89:28).
Radi m. Zufrieden; angenehm.
Radija (Radiyya) w. (Sultanin von Delhi) Zufrieden; angenehm.
Rahil w. Rachel (Mutter von Josef / Yusuf, h. Rahel) Mutterschaf.
Raihana w. (Sklavin Muhammads; urspruenglich Juedin, wurde spaeter Muslima) Duftkraut, wohlriechende Pflanze (Koran 55:12).
Ramadan m. (Name des Fastenmonats) Bd. etwa: Hitzemonat.
Ramla w. (Vorname der Umm Habiba) Sandkorn.
Raschid m. Rechtgeleitet, vernuenftig, klug.
Raschida w. Rechtgeleitet, vernuenftig, klug.
Rida m. Wohlgefallen, Zufriedenheit.
Ridwan m. Wohlgefallen.
Rifka (Rifqa) w. Rebekka (Frau Isaaks, Ishak, Mutter Jakobs. Jakub, h.
Rukajja (Ruqayya) w. (Tochter Muhammads und Chadidjas, verheiratet mit Uthman) Vkf. von ruqya: Zauber, Magie - oder von raqwa: Sandhuegel (?).
---------------------------------------------------------------------------------


Sadjid m. Sich (im Gebet) niederwerfend; einer, der sadjda macht.
Sadjida w. Sich (im Gebet) Niederwerfende; eine, die sadjda macht.
Safa m.+w. Klarheit, Reinheit, Aufrichtigkeit, Glueck.
Safija (Safiyya) w. (Frau Muhammads, urspruenglich Juedin) Auserwaehlte; rein, aufrichtig.
Safura w. Zippora, die Frau des Moses / Musa, h. Sippora - Vogel. Verwandt mit ar. safara: und usfur Sperling.)
Sahla w. Eben, sanft, leicht.
Sahra (Zahra) w. (Beiname der Fatima) leuchtend, strahlend.
Said m. Gluecklich.
Saida w. Gluecklich.
Sainab (Zainab) w. (Muhammad hatte zwei Frauen und, mit Chadidja, eine Tochter dieses Namens) Name eines wohlriechenden Baumes.
Sakarija (Zakariyya) m. Zacharias, Vater des Johannes (Jahja), koranischer Prophet (h. Zecharjahu): Jahwe (= Gott) hat sich erinnert.
Salahuddin (Salahaddin) m.(eingedeutscht Saladin) Heil der Religion.
Salama, Salaama m.+w. Heil, Unversehrtheit; Sicherheit, Friede.
Salama (erste Silbe betont) m.+w. (Sohn der Umm Salama) Name einer Dornenpflanze.
Salih m. (koranischer Prophet) Fromm, rechtschaffen.
Saliha w. Fromm, rechtschaffen.
Salim m. Gesund, heil; friedfertig.
Salima w. Gesund, heil; friedfertig.
Salma w. Wahrscheinlich: gesund, heil, friedfertig - w. Form zu Salman.
Salman m. Bd. wahrscheinlich: heil, gesund; friedfertig. Die w. Entsprechung hierzu ist Salma. Die Vkf. von Salman ist Sulaiman.
Samir m. Naechtlicher Gespraechspartner.
Samira w. Naechtliche Gespraechspartnerin.
Samraw. Braun.
Sara w. Sara (h.), die Frau Ibrahims,, Bd. Fuerstin.
Sauda w. (Frau Muhammads) Bd. wahrscheinlich: schwarz, schwarze Farbe.
Schafik (Schafiq) m. Mitleidig, zaertlich, guetig.
Schafika (Schafiqa) w. Mitleidig, zaertlich, guetig.
Schaima w. (Milchschwester Muhammads), Bd.: mit einem Schoenheitsmal; schwarz.
Schakir m. Dankender, dankbar.
Schakira w. Dankende, dankbar.
Schamsuddin m. Sonne der Religion.
Scharif m. Edel, vornehm, ehrbar, erhaben.
Scharifa w. Edel, vornehm, ehrbar, erhaben.
Schuaib m. (koranischer Prophet, ueblicherweise mit dem biblischen Jethro gleichgesetzt) Vkf. von schab: Volk, oder schib: Bergpfad, Schlucht (?).
Siddik (Siddiq) m. Besonders aufrichtig; Wahrheitsliebender. (Im Koran werden Jusuf, Ibrahim und Idris als siddiq bezeichnet, ausserdem ist es der gewoehnliche Beiname von Abu Bakr.)
Siddika (Siddiqa) w. Besonders aufrichtig; Wahrheitsliebende. (Im Koran 5:75 Bezeichnung fuer Marjam; Beiname der Aischa. )
Suad m.+w. Glueck oder gluecklich.
Subaia w. Kleine Loewin (Vkf. von sabua Loewin).
Sufjan (Sufyan) m. Bd. vielleicht: flink, schnell. (Abu Sufjan, bekannter mekkanischer Fuehrer.)
Suhaila w. Eben, sanft, leicht (Vkf. von Sahla).
Sukaina (Sukaina) w. (Urenkelin Muhammads, Tochter von Husain) talentvoll, begabt, geistreich, tuechtig, klug (Vkf.).
Sulaiman m. Salomo, Salomon: koranischer Prophet (h. Schlomo, syroaramaeisch Schlemon), Bd. vielleicht: Heil, Friede (?) oder gleichbedeutend mit ar. Salman. Der ar. Form nach eine Vkf. fuer Salman.
Sumaika (Sumaika) w. Fischlein.
Sumajja (Sumayya) w. (Mutter von Ammar, Frau von Jasir) hoch, erhaben (Vkf.); vielleicht auch: kleiner Himmel (Vkf. von sama: Himmel).
---------------------------------------------------------------------------------


Tahir m. (Sohn Muhammads) rein.
Tahira w. Rein.
Taimullah m. Knecht Allahs (= Abdullah).
Tajjib (Tayyib) m. (Sohn Muhammads) gut.
Talib m. Suchend, erstrebend; Schueler. (Abu Talib, Onkel Muhammads)
Tamim m. Vollkommen.
Tamima w. Vollkommen.
Tarik (Tariq) m. Anklopfender; zur Nachtzeit kommend; Nachtstern (Koran 86:1ff).
Thabit m. Bestaendig, fest, stark.
---------------------------------------------------------------------------------


Ubaidullah (Ubeydullah) m. Kleiner Diener Allahs (ubaid ist die Verkleinerungsform von abd; vgl. Abdullah).
Umaima w. Muetterchen.
Umar (Omar) m. (2. Kalif, seine Tochter war Hafsa) Bd. unsicher - wahrscheinlich: (lange) lebend, gedeihend (vgl. umr: Leben); oder aber: das Land bebauend?; vielleicht auch: Verehrer (Gottes) oder Anbeter (vgl. umra). Siehe auch Ammar, Muammar, Imran! - Der Beiname Umars war Faruk.
Umm Habiba w. (Frau Muhammads, Tochter des Abu Sufjan; hiess eigentlich Ramla), Bd.: Mutter von Habiba - Ihre Tochter hiess Habiba.
Umm Kulthum w. (Tochter Muhammads und Chadidjas, verheiratet mit Uthman; auch Abu Bakr und Ali hatten jeweils eine Tochter namens Umm Kulthum), Bd. Mutter von Kulthum. Der Name Kulthum (m.+w.) bedeutet: pausbackig, vollbackig.
Umm Salama w. (Frau Muhammads, hiess eigentlich Hind), Bd.: Mutter von Salama - ihr Sohn hiess Salama.
Usaid m. Kleiner Loewe (Vkf. von Asad).
Usair (Uzair) m. Esra, koranischer Prophet (aram aeisch Ezra): Hilfe.
Usama m. Loewe.
Uthman (Othman) m. (3. Kalif, verheiratet mit Rukajja und Umm Kulthum) Vogeljunges, Schlangenjunges.
Uwais m. Kleiner Wolf, oder: Geschenk (Vkf. von Aus).
---------------------------------------------------------------------------------


Wahid m. Einzig, einzigartig. ??? geht das
Wahida w. Einzig, einzigartig. ??? geht das
Walid m. Neugeboren, Kind, Sohn.
---------------------------------------------------------------------------------


Yahya siehe Jahja.
Yaqub siehe Jakub.
Yasir / Yasira siehe Jasir / Jasira.
Yunus siehe Junus.
Yusra siehe Jusra.
Yusuf siehe Jusuf.
---------------------------------------------------------------------------------


Zahra siehe Sahra.
Zainab siehe Sainab.
Zakarija siehe Sakarija.

weitere foglen inshallah

Wasalam
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
[-] The following 1 user Likes Reisender's post:
(08-08-2012)
07-09-2008, 11:59 AM
Beitrag #2
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
As-Salamu Aleykum!
Barak Allahu fika akhi,es ist intressant die Bedeutungen von diesen namen zu lesen)

As-Salamu Aleykum...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-09-2008, 01:41 PM
Beitrag #3
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
Salam

wa fika barakallah...

geht weiter....


*

'Abida ('Abidah): Verehrerin (Allahs), Anbetende, Gottesdienerin
*

'Abir ('Abeer): Wohlgeruch, Duft, Aroma, Parfüm
*

Abla (Ablah): perfekt geformt; auch: tadellos gebildet
*

Adab (Aadab): Hoffnung und Notwendigkeit
*

Adila (Adilah, Adeela): gleichgestellt, gerecht, rechtschaffen, ehrlich
*

Afaf: keusch, rein, unschuldig, tugendhaft, anständig, sittsam
*

Afra (Afraa; Afrah): weiß; auch: Glückseligkeit, Feiern, Festtage
*

Ahad (Ahd): Versprechen, Bürgschaft; auch: Wissen
*

Ahlam: witzig, geistreich, erfinderisch, einfallsreich; auch: jemand, der angenehme Träume hat
*

Aida (Aidah): Besuch, Rückkehr; auch: Belohnung
*

Alijah (Alia, Aaliah): erhoben, von hohem sozialen Rang; auch: verherrlicht, lobgepriesen
*

Almas: Diamant
*

Amani: Wünsche, Erwartungen
*

Amatulbaki (Amatulbaqi): Magd des Ewigen, (Amat "Magd" ist die weibliche Entsprechung von 'Abd)
*

Amatulkarim: Magd des Edelmütigen, Wohltätigen
*
Amatulwadud: Magd des Liebreichen
*

Amina (Amiena, Aamina, Aminah Amineh): (Mutter Muhammads) sicher, zuverlässig, vertrauenswürdig, treu, ehrlich
*

Amira (Amirah): Prinzessin, Herrscherin, Anführerin
*

Anan (Anaan): Wolken
*

Anbar (Anbarin): Parfüm; auch: Bernstein, graue Ambra
*

Anwar: Sonnen-, Lichtstrahlen; auch: Blüten
*

Anisa (Anisah): freundlich; auch: vertraut, gute Freundin, Begleiterin
*

Ariba (Aribah, Areebah): witzig und schlau, intelligent
*

Aridsch (Arij, Areej): angenehmer, süßer Duft, Parfüm
*

Arifa: wissend, erkennend, einsichtig
*

Arub (Aroob): liebende Gattin, liebend zu ihrem Ehemann
*

Arwa (Arua): Berggazelle, Gemse
*

Asah: eine Pflanze, die für ihre grüne Farbe bekannt ist
*

Asala (Aslah, Asila, Asilah): Reinheit, Würde; auch: von vornehmer Herkunft; jemand, der einem großen Erbe und einer großen Familie angehört
*

Ashar (Azhar, Azhaar): Blumen, Blüten
*

Asija (Asiya, Asijah): 1.) als arabischer Name: heilend, die Schwachen pflegend, oder Trösterin, Friedensstifterin; 2.) als Name der gläubigen Frau des Pharao nicht-arabischen Ursprungs
*

Asma (Aasmaa): (Tochter Abu Bakr's, Halbschwester von 'A'ischa) anmutig, erhaben, stolz, hübsch; auch: kostbar, reichlich, ausgezeichnet
*

Assa (Assah, Azza): eine junge, weibliche Gazelle
*

Atika (Atikah): edel, vortrefflich, rein, klar


Wasalam
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-09-2008, 02:05 PM
Beitrag #4
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
Salam

Furqan:

Zitat:Al Hafidh Ibn Kathir (Rahimahullah) sagte: „Ibn Abbas, As Suddy, Ikrimah, Ad Dahhak, Qatadah und Muqatil Ibn Huyyan sagten alle über „Furqan“ ,dass es „ein Weg hinaus (aus Schwierigkeiten)“ bedeutet. Mudschahid fügte hinzu: „Ein Weg hinaus (aus Schwierigkeiten) aus beiden, dem Diesseits und dem Jenseits.“ In einer Überlieferung sagte Ibn Abbas, dass es „Erlösung“ bedeutet. Und in einer anderen Überlieferung von ihm (sagte er, dass es) „Hilfe bekommen“ bedeutet. Muhammad Ishaq sagte, dass es: „Ein Kriterium, um zwischen der Wahrheit und der Lüge zu unterscheiden“ ist. Diese Erklärung von Ibn Ishaq ist die allgemeinste von denen, die vorausgegangen sind, und es ist eine notwendige Folgerung davon. Das heißt jedem, der Taqwah (Furcht) vor Allah hat, indem er Seinen Gesetzen gehorcht und von dem fern bleibt, was Er verboten hat, wird die Gabe geschenkt, die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden. Dies wird der Grund für seine Erlösung sein. Und das wird die Hilfe sein, die er bekommen wird. Es wird auch der Grund für die Erleichterung seiner weltlichen Angelegenheiten und für seine Freude am Tag des Gerichts sein. Es wird der Grund für die Sühne seiner Sünden – durch Allah – sein. Auch der Grund für die Bewilligung seiner Vergebung und den Schutz von Allah, vor den Leuten. Es wird zusätzlich auch der Grund dafür sein, ein Empfänger der großen Belohnung Allahs zu sein, so wie Er – der Allerhöchste sagt (in der ungefähren Bedeutung): „O ihr, die ihr glaubt, habt Taqwah (Furcht) vor Allah und glaubt an Seinen Gesandten! Er wird euch einen doppelten Anteil von Seiner Barmherzigkeit geben und wird euch ein Licht bereiten, worin ihr wandeln werdet, und wird euch vergeben - und Allah ist Allvergebend, Barmherzig.“ [Surah Al Hadid, Vers 28] (Tafsir Quran al Adhim (2/301-302) von Ibn Kathir)

furqan wird abgeleitet von faruq und somit hat es auch die eigenschaften von faruq
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-09-2008, 02:39 PM
Beitrag #5
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
habe ich das richtig gelesen?

Adi ist ein islamischer Name? Das Wäre mein Spitzname,abgeleitet von ADRIAN. Als Muslim soll man seinen namen ändern wenn er christlich ist,ADrian ist aber ok oder?


:)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-09-2008, 02:47 PM (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07-29-2008 10:09 PM von kazeem.)
Beitrag #6
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
Salam

For the one whom Allaah has guided to Islam, it is sufficient for him to choose an Islamic first name for himself and to keep his father’s name or surname, because the Prophet (peace and blessings of Allaah be upon him) did not command the Sahaabah to change their fathers’ and grandfathers’ names when they embraced Islam. However, he did change the first names of those who had names with forbidden or undesirable meanings. Because your first name has pagan origins, your changing it to another name, such as Bilaal, is proper and correct. But you should keep the rest of your name and surname as it is; this will please your parents. May Allah guide them, and may He give us and you strength. May Allaah bless our Prophet Muhammad.
http://www.islam-qa.com/en/ref/284/non-muslim%20name

nachtrag: grobe übersetzung: derjenige der zum islam rechtgeleitet wurde, ist es ausreichen seinen vornamen zu ändern und seinen familiennamen zu behalten. der prophet Sas verornete den sahaba Radhiyallahuanh nicht ihre familiennamen zu ändern. er Sas änderte nur die vornamen wenn diese verboten oder eine nicht islamisch-korrekte meinung hatten. ein verbotener name ist z.b. abdul-kaba. ein name mit heidnischen ursprung sollte auch geändert werden....


adrian: Der Name kommt von lat. Hadrian und wird oft als Mann aus der Hafenstadt Adria gedeutet. Der Beinamen des Kaisers Publius Aelius Hadrianus (2. Jh.) geht nach antiker Tradition auf den Herkunftsort seiner Eltern zurück: Hadria, heute Atri, Provinz Teramo (nicht Adria südlich von Venedig).
Namenstage sind der 9. Januar, 4. März und der 8. September, Feiertag des heiligen Adrianus.

wikipedia

Wasalam

Stelle durch Wissen (arab.: Ilm) fest, dass es keinen Gott gibt außer Allah! (47:19)

Rabana atina fi dunja hassanati wa achiratih hassanati wa qina 3athaba nar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-09-2008, 03:09 PM
Beitrag #7
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
bismillah

Salam

Ich möchte auf einen Namen hinweisen, der am besten gelöscht werden sollte aus der Liste und zwar geht es um den Namen Nurunnisa w. Licht der Frauen. Denn ich wählte diesen Namen mal als Nick bei Pal Talk daraufhin machte mich Abu hussain darauf aufmerksam, dass ich diesen Namen nicht nehmen sollte, weil es eine Art Arroganz ist zu behaupten, dass man das LICHT der Frauen ist, weil zum Beispiel die Frauen des Propheten sallah allahu alahi wa salam (radiya Allahu anhouma) doch weit aus edler waren.

Aus diesem grund wechselte ich sofort meinen Nick. Vielleicht sollte man nochmal genau nachforschen allahu a3lam.

wasalambox

Eure Schwester im Islam
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-09-2008, 03:17 PM
Beitrag #8
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
Salam

ja wenn es DICH SELBER zur Arroganz führt dann lieber nicht....

aber im normalfall macht das nichts aus...

und natürlich waren diese Männer und Frauen edler, aber dann dürfte sich ja keiner von uns nach ihnen bennen, weil man dann hochmütig wird oder wie? also wenn einer dann Umar wählt als seinen islamischen namen, denkt er dann gleich er sei wie Umar? vielleicht will er so werden oder es ist ein ansporn für ihn seine Religion zu bessern,etc..

verstehst du? dies ist immer personen bezogen, der bruder Abulhusain hat das bestimmt nur vergessen zu erwähnen, er hat immer viel um die ohren :)

Wasalam
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-09-2008, 03:29 PM
Beitrag #9
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
Fremder schrieb:Salam

ja wenn es DICH SELBER zur Arroganz führt dann lieber nicht....

aber im normalfall macht das nichts aus...

und natürlich waren diese Männer und Frauen edler, aber dann dürfte sich ja keiner von uns nach ihnen bennen, weil man dann hochmütig wird oder wie? also wenn einer dann Umar wählt als seinen islamischen namen, denkt er dann gleich er sei wie Umar? vielleicht will er so werden oder es ist ein ansporn für ihn seine Religion zu bessern,etc..

verstehst du? dies ist immer personen bezogen, der bruder Abulhusain hat das bestimmt nur vergessen zu erwähnen, er hat immer viel um die ohren :)

Wasalam


bismillah

Salam

Ich werde in dieser Sache nochmal nachfragen, aber du darfst eins nicht vergessen betrachte die Bedeutung von Umar und von Nurunnissa.

Umar (Omar) m. (2. Kalif, seine Tochter war Hafsa) Bd. unsicher - wahrscheinlich: (lange) lebend, gedeihend (vgl. umr: Leben); oder aber: das Land bebauend?; vielleicht auch: Verehrer (Gottes) oder Anbeter (vgl. umra). Siehe auch Ammar, Muammar, Imran! - Der Beiname Umars war Faruk.

Und Nurunnisa besagt, dass man das Licht der Frauen ist. Sprich das Licht aller Frauen.

Khair insha Allah. Ich werde heute insha Allah nachfragen bei Abu Hussain doch bis jetzt beantwortete er meine Frage stets detailiert und genau ohne etwas zu vergessen alhamdulilah.

wasalambox

Eure Schwester im Islam
bismillah

Salam

Zu dieser Sache habe ich nun eine Fatawa gefunden und hier ein kleiner Auszug daraus

Zitat:It is makrooh to use any name which is composed of any word added to such words as al-Deen (the Religion) or Islam, such as Noor al-Deen/Nuruddin (Light of the Religion), Diya’ al-Deen/Ziauddin (Brightness of the Religion), Sayf al-Islam (Sword of Islam), Noor al-Islam (Light of Islam), etc. This is because of the great status attached to these words, al-Deen and Islam. Adding words to them to form names is an exaggeration which borders on lying, which is why some scholars said that this is haraam, and the majority say that it is makrooh, because it gives an incorrect impression which should not be given. The way this practice started was that these were titles which were added to people’s names, then people started to use them as names.

Hier dazu der ganze Link

Welche Namen sind verboten

Sicherlich werde ich trotzallem nochmal nachfragen. Nach dieser fatawa müßte auch der name Nurdin aus der Liste genommen.

wasalambox

Eure Schwester im Islam

Karima
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-09-2008, 03:56 PM
Beitrag #10
RE: Islamische Namen und ihre Bedeutungen
Salam

ukhti Nurunnissa ist anders wie Nuruddin...da muss man unterscheiden...denn das eine hat mit der religion zu tun das andere mit frauen
Like Post Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste