Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ist die Heirat die Hälfte der Religion?
#1
( Entnommen aus http://www.islam-qa.com- Frage Nr.: 11586 )
Übersetzt von Abu Bakr Abu ’Abdullahal – Almaani

Frage:
Stimmtes, dass wer auch immer verheiratet ist die Hälfte seiner Religion erfüllt hat? Was ist der Beweis dafür?

Antwort:
Alles Lob gebührt Allah.
Die Sunna weist darauf hin, dass es vorgeschrieben ist verheiratet zu sein; und
dies ist eine der Sunna der Gesandten. Indem eine Person verheiratet ist kann er,
mit der Hilfe Allah’s, vielen Fallen des Bösen entgehen, da die Heirat ihm hilft seine Blicke zu senken und seinen Scham zu bewahren, wie der Prophet in einem Hadith
sagte: „O junge Männer, wer auch immer von euch heiraten kann, so soll er heiraten, denn es hilft mehr den Blick zu senken und den Scham zu hüten...“Übereinstimmend mit dem o.g. Al – Hakim überliefert in Al – Mustadrak von Anas, in einem marfu’u Bericht:„ Wen auch immer Allah mit einer rechtschaffenen Frau segnet, so hat Er ihn mit der Hälfte der Religion geholfen, so soll er Allah fürchten in Bezug auf die andere Hälfte.“Al – Baihaqi überliefert in
Schu’ab al – Imaan von Al – Raaqaschi: „Wenn eine Person verheiratet ist, so hat er die Hälfte der Religion erfüllt, so soll er Allah fürchten in Bezug auf die andere Hälfte.“(Scheich) Al – Albaani sagte in Sahih al – Targhib wal – Tarhib (Nr. 1916) über die beiden Ahadith: (Sie sind) hassan li ghayrihi (noch gut/gesund). Und Allah
ist der Erfolg gewährende.
Al-Ladschna al – Da’aima li’l – Buhuuth al - ‘Ilmiyya wal – Ifta (18/31).
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
2 Gast/Gäste