Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ist es den Jinn möglich, einen Menschen zu entführen?
#1
Frage (Nr. 7871):



Ich habe viele Geschichten darüber gehört, dass die Jinn Menschen entführen. In einer Geschichte hieß es, dass ein Mann der Ansar (möge Allah mit ihm zufrieden sein) zum `Ischa‘-Gebet hinausging und ein Jinn nahm ihn gefangen, sodass er für Jahre verschwunden blieb. Ist so etwas möglich?



Antwort:



Alles Lob gebührt Allah.



Was die Frage des Möglichen angeht, so ist sie zu bejahen. Aber es geschieht sehr selten. Scheikh `Abd-Allah ibn Jibrin (möge Allah ihn bewahren) beantwortete diese Frage wie folgt: „Das ist möglich. Es ist wohl bekannt, dass Sa`d ibn `Ubadah von den Jinn getötet wurde, als er in ein Loch urinierte, in dem sie sich aufhielten. Sie sagten: `Wir haben den Führer der Khazraj, Sa`d ibn `Ubadah, getötet. Wir haben ihn mit einem Pfeil niedergestreckt und wir haben sein Herz nicht verfehlt.`“



Zur Zeit von `Umar wurde ein Mann von den Jinn entführt und bliebt bei ihnen für vier Jahre. Als er zurückkehrte, berichtete den Leuten, dass einige muschrik Jinn ihn entführt hatten, sodass er als Gefangener bei ihnen bleiben musste, dann eröffneten einige Muslime erfolgreich einen Feldzug gegen sie und brachten ihn zu seiner Familie zurück. Das wurde bei Manar al-Sabil und an anderer Stelle erwähnt.



Siehe Manar al-Sabil, 2/88. Die Geschichte des entführten Mannes wurde von al-Bayhaqi, 7/445-446, berichtet und der Isnad wurde von al-Albani in al-Irwa‘, 6/150 #1709, als sahih eingestuft.



Scheikh ‘Abd-Allah ibn Jibrin
http://hasanaat.net       http://durus.de
http://qiyaam.wordpress.com

Imam Malik (möge Allah barmherzig mit ihm sein) sagte: „Die Sunna ist wie das Schiff von Nuh: wer auch immer es betritt, wird gerettet sein und wer zurückbleibt, wird ertrinken.“


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste