Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Istikhara Gebet
#1
As Salamu Alaykum liebe Geschwister im Islam !

Erst einmal entschuldigt bitte falls dieses Thema in einem ähnlichen Punkt schon besprochen wurde.

ich habe vor kurzem das Istikhara Gebet verrichtet, da ich mir über eine wichtige entscheidung unsicher war.
Soweit ich weiß, Allah weiß es am besten, kann man in der darauffolgenden Nacht über diese Entscheidung träumen oder Allah lässt alles so entwickeln, dass es sich verbessert/verschlechtert und so einem die Entscheidung klarer wird.
Bei mir haben sich Kleinigkeiten schon verbessert was mich gefreut hat, jedoch etwas mehr als eine Woche später hatte ich einen Traum in dem ganz klar war, dass ich mich dagegen entscheiden sollte.

Meine eigentliche Frageist kann es sein, dass dieser Traum noch zum Istikhara Gebet "gehört" oder war es lediglich ein "normaler" Traum? Ich bin etwas verwirrt, da ich das Gefühl hatte es wurde besser und im Traum war sehr deutlich ich solle mich dagegen entscheiden.

BarakAllahu Feekum !
#2
Salamu aleikum,

die Gelehrten des Islam sagen das das Istikhara Gebet keine Bindung hat zu den Träumen. D.h. der Traum hat kein Einfluss und hat nichts mit dem Istikhara Gebet zu tun.

Die Gelehrten sagen das dass Ergebnis des Istikhara Gebet (welches nach den Regeln und den Voraussetzungen gemacht wurde) ist das der Diener nur Gutes tun wird ohne Einfluss von irgend einem Traum, sei er gut oder böse.

Wa Allahu Alam
#3
Wa alaykum Selam so wie ich es gelernt habe ist es so diese Sachen wie ein Traum bekommen oder das was passiert so wie ein Zeichen soll man nicht drauf beharren. Man soll Istikhara Gebet beten und dann gucken was sagt das Herz beispiel man bitte um eine Entscheidung für eine Sache und dann hat man ein gutes Gefühle dann geht man in diese Sache rein mit dem Gefühle wenn das Gefühl schlecht Läst man da von ab wenn das Gefühle 50 zu 50 ist dann geht man in diese Angelegenheit rein und man gut was Allah für einen vorbereitet hat. Allah subhana wa Ta´ala ist der der euch die herzen dreht und die menschen rechtleitet. Ich gebe dir ein beispiel von persönlich ok.
Ich habe das Gebet verricht für meine Ausbildung damals und ein sehr gutes Gefühle da bei, bin in die Ausbildung gegangen und ich darf nicht beten in der arbeit und nicht Freitags zu jumaa gebet gehen khair. So ich dachte wie Kann das sein, das geht doch nicht oder ich hat ein gutes Gefühle das geht nicht, aber doch warum ersten prüft mich allah subhana wa ta´ala mit dieser Ausbildung und Allah sag im Quran
Bezüglich Allah’s Aussage: “Wahrlich, mit der Erschwernis ist Erleichterung, (5) Wahrlich, mit der Erschwernis ist Erleichterung. (6)“:
Allah informiert, dass mit jeder Erschwernis Erleichterung kommt, und dann bekräftigt Er dies (durch die Wiederholung).(sure:94-5bis6). Und ich muss sagen das ich alles versuche zum meiner pflicht zu machen bete drausen heimlich und und versuche immer freitags zur Moschee zu gehen aber es klappt nicht immer aber khair inshallah, und ich weis das eben auch diese Erleichterung kommt auch wenn es hart ist und schwer bei dem wetter drausen zu beten aber ich habe mich gewöhnt drann und jetzt macht es spaß im Schnee zu beten oder am hbf oder oder oder. was ich damit sagen wille ist Allah ist der die herzen rechtleiten nicht wir auch wenn wir uns das wünschen für diese oder diese Person. Das mit traum musst du Scheikh abul Hussein fragen der gibt dir die richtige anwort inshallah.

baraka allahu fiki
jazak allahu khairen

wa alaykum selam

Ist es zulässig das Istikhara-Gebet zu wiederholen?
Kategorie: Gedenken (Dhikr) u. Bittgebet (Dua) Shaykh M. 'Ali Farkus
Frage:
Ist es zulässig das Salah al-Istikhara (Gebet zur Eingebung der Richtigen Entscheidung) zu
wiederholen? Ist dies als Bekräftigung der Dringlichkeit des Bittgebetes anzusehen?
Antwort:
Alles Lob gebührt Allah, Dem Herrn der Welten. Frieden und Segen seien auf dem von Allah als
Barmherzigkeit für die Welten gesandten, seiner Familie, seinen Gefährten und seinen Brüdern
bis zum Tage der Auferstehung.
Das Salatul-Istikhara ist legitim, darin gibt es keine Meinungsverschiedenheit unter den
Gelehrten. Außerdem ist mir kein Beweis bekannt, dass das Salah Al-Istikhara mit derselben
Absicht für die gleiche Angelegenheit, wiederholt werden kann, um das Gute darin erfüllt
werden zu lassen oder nicht.
Dennoch ist es zulässig, das Istikhara-Gebet für einen anderen Fall, der mit der Angelegenheit
in Beziehung steht, zu wiederholen, da der entsprechende Fall der Angelegenheit
unterschiedlich ist. Wenn die Person Allah um Führung (Istikhara) bittet, so sollte er danach
(nach dem Gebet), das tun womit er sich wohl fühlt, ohne sich auf ein früheres Gefühl der
Leichtigkeit zu verlassen, indem es einen Wunsch hinsichtlich der Angelegenheit gibt.
Es ist zulässig, das Salatul-Istikhara mit dem gleichen Dua zu wiederholen, wie es in Sahih
Muslim berichtet wird:
"Wenn der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) Dua machte, pflegte er dies drei Mal zu
wiederholen." (Muslim, Kapitel „Jihad und Expeditionen“; Hadith Nr. 4750, aus dem Hadith von
Ibn Mas'ud, radiAllahu anhu.)
Das vollkommene Wissen ist bei Allah allein. Unser letztes Gebet ist: Alles Lob gebührt Allah,
Dem Herren der Welten. Frieden und Segen seien auf unserem Propheten, seiner Familie,
seinen Gefährten und seinen Brüdern bis zum Tage der Auferstehung.
Shaykh Muhammad ‘Ali Farkuus, hafidhahullah
Fatawa Shaykh Muhammad Ali Farkuuz; Kategorie: Fataawa zum Salah; Fatwa Nr. 41
أَمْ حَسِبْتُمْ أَنْ تَدْخُلُوا الْجَنَّةَ وَلَمَّا يَأْتِكُمْ مَثَلُ الَّذِينَ خَلَوْا مِنْ قَبْلِكُمْ مَسَّتْهُمُ الْبَأْسَاءُ وَالضَّرَّاءُ وَزُلْزِلُوا حَتَّى يَقُولَ الرَّسُولُ وَالَّذِينَ آمَنُوا مَعَه ُُ مَتَى نَصْرُ اللَّهِ أَلاَ إِنَّ نَصْرَ اللَّهِ قَرِيب ٌ

Sura 2: 214
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste