Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kann man als Muslim Vegetarier/Veganer sein?
#1
Das Urteil über das Verzichten auf Fleisch oder Milchprodukte (Veganismus)

Frage:
Ich bin eine Veganerin, ich meine, ich esse keinerlei Fleisch- oder Milch-Produkte, Eier, Käse oder Honig. Alles, was irgendwie mit Tieren zu tun hat, das esse ich nicht. Und die Sache ist, dass ich die Religion des Islams mag und gerne ein Teil davon sein würde.
Daher meine Frage: Kann ich ein Muslim sein und trotzdem weiterhin kein Fleisch und keine tierischen Produkte essen? Vielen Dank!


Antwort:
Lob gebührt Allah.

Ja, du kannst ein Muslim sein, ohne diese tierischen Produkte zu essen, aber dir muss Folgendes bewusst sein:
Du solltest nicht denken, dass diese Sachen haram (verboten) sind, denn Allah sagt (Interpretation der Bedeutung):

"O ihr, die ihr glaubt, erklärt die guten Dinge (alles, das gut ist, was Essen, Dinge, Taten, Glauben, Personen, etc. betrifft), die Allah euch erlaubt hat, nicht für verboten; doch übertretet auch nicht. Denn Allah liebt die Übertreter nicht." (al Maeda 5:87)

"Sprich: ""Wer hat die schönen Dinge Allahs verboten, die Er für Seine Diener hervorgebracht hat und die guten Dinge (alles Erlaubtes) der Versorgung?"" Sprich: ""Sie sind für die Gläubigen in diesem Leben (und) ausschließlich (für sie) am Tage der Auferstehung."" So machen Wir die Zeichen (islamischen Gesetze) klar für Leute, die Wissen haben." (al Araf 7:32)

""Sprich: ""Habt ihr das betrachtet, was Allah euch an Nahrung herabgesandt hat, woraus ihr aber (etwas) Verbotenes und Erlaubtes gemacht habt?"" Sprich: ""Hat Allah euch (das) gestattet oder erdichtet ihr Lügen gegen Allah?"" (Yunus 10:59)

Du solltest nicht denken, dass es besser sei, sich diesem Essen zu enthalten oder dass wenn man dies tut, dass man dafür belohnt werden würde oder dass ein Vegetarier näher zu Allah als andere sei, usw.
Es ist nicht erlaubt, sich Allah auf diese Weise zu nähern.

Der Prophet (Frieden und Segen von Allah sein auf ihm), der der beste der Menschen und am nähesten zu Allah ist, pflegte Fleisch zu essen und Milch und Honig zu trinken.
Als einer seiner Gefährten es aufgeben wollte, Fleisch zu essen, sagte er ihm, dass dies falsch sei.

Anas berichtete, dass da eine Gruppe der Gefährten des Propheten (Frieden und Segen von Allah sein auf ihm) war und einer von ihnen sagte: "Ich werde niemals Frauen heiraten", ein anderer sagte: "Ich werde kein Fleisch essen", ein anderer sagte: "Ich werde auf keinem Bett schlafen", und ein anderer sagte: "Ich werde fasten und niemals mein Fasten brechen." Die Nachricht darüber erreichte den Gesandten Allahs (Frieden und Segen von Allah sein auf ihm).

Er lobte und dankte Allah, dann sagte er: "Was ist los mit den Leuten, die das und jenes sagen? Ich bete und ich schlafe, ich faste und ich breche mein Fasten, und ich heirate Frauen. Wer auch immer von meiner Sunnah abweicht, gehört nicht zu mir. (Berichtet von al-Nisaa'i, diese Geschichte kann auch in den beiden Sahih-Werken von Bukhari und Muslim gefunden werden).

Es gibt einen großen Unterschied, ob man eine bestimmte Art von Lebensmitteln nicht isst, weil man sie nicht mag oder weil es einem nicht bekömmlich ist oder es einen abstößt - zum Beispiel dadurch, dass man als Kind gesehen hat, wie ein Tier geschlachtet wurde, was bei einem vielleicht Abscheu gegenüber Fleisch hinterlassen hat - und andere ähnliche Gründe oder ob man denkt, dass Fleisch haram sei und dass, wenn man sich davon enthält, dies eine Art der Anbetung sei, so wie es von Brahmane, Mönche und andere, die irregeleitet sind, getan wird.

Wenn dir diese Angelegenheit bewusst ist, dann ist nichts daran verkehrt, Lebensmittel nicht zu essen, die man nicht mag. Wir würden uns freuen, dich bald als unsere Schwester im Islam zu begrüßen.

Wir bitten Allah darum, dir die Kraft zu geben, Gutes zu tun und dich vor jedem Übel zu schützen.

Allah ist Derjenige, Der zum geraden Weg leitet.

Islam Q&A
Sheikh Muhammed Salih Al-Munajjid


Quelle: Islam-QA.com (Frage Nr. 2521)
Al Ilmu Noorun - Wissen ist Licht
[-] The following 3 users say Thank You to Al Ilmu Noorun for this post:
  • , Abu Yahya, Umm Abderrahman
[-] The following 3 users say Thank You to Al Ilmu Noorun for this post:
  • , Abu Yahya, Umm Abderrahman
#2
Selam aleikum,

lieber Bruder, sie hat dir doch eine simple Frage gestellt, warum antwortest du darauf nicht einfach simple. Du machst es unnötig kompliziert und deine Antwort, hat überhaupt nicht mit ihrer Frage zu tun. SIe fragt dich ob sie Muslima werden kann, trotz Ihrer Ansicht und Liebe zu den Geschöpfen die Allah swa erschaffen hat. Und auf ihrer Frage ist schlicht und ergreifend mit JA zu antworten. Anstatt ihr von den wichtigen Dingen zu erzählen wenn sie den Islam annimmt, wie z.B. die 5 Säulen und GLaubensinhalte, schreibst du Dinge die eine Beschreibung für die Menschen ist,was sie essen DÜRFEN und was nicht und sie hat dies auch nicht angezweifelt, worin auch kein Erklärungbesdarf bestanden hat.
Warum schreckt ihr die Menschen ab bzw ist es euch nicht bewusst, dass ihr das damit macht? Gott sagt selbst im Koran," Er will es euch leicht machen" Sure 2 /185 und ähnliche Äußerungen finden sich an vielen Stellen des Koran, unter anderem auch in Sure 2/286" Unser Herr und lade uns nichts auf, wofür wir keine Kraft haben". Unter anderem sagt Allah swa auch im Koran das keiner Seele die Last aufgebürdet wird welche sie nicht Tragen kann, als dessen Bestätitgung.
So bitte ich dich Bruder, an deiner Denkweise zu Arbeiten, denn wir wollen die Menschen zu dieser Religion in bester Art und Weise Einladen.
Möge Allah swa uns unseren Lohn geben für das, was wir beabsichtigt haben und nicht für Unwissenheit strafen.
#3
As Selamu Aleykum wa rahmatullahi wa barakatuh,


Akhi mit dem Nick Abdullah1985, als erstes ist dies eine Fatwa.

Diese Frage wurde nicht hier an irgendwelche Unwissende, so wie du und ich es sind gestellt sondern an einen Gelehrten der in der Lage ist die Frage im Lichte von Quran und Sunnah zu beantworten.

Die jenige die gefragt hat wollte somit eine detailierte Antwort haben, deswegen hat sie sich auch ein einen Sheikh gewendet der insaAllah auch die nötige Hikma, Weissheit hat sie bei der Antwort auf verschiedene Aspekte hinzuweisen die mit ihrer Fragestellung zutun haben.

Denn wenn man ihr nur einfach antwortet : "JA"
Und ihr nicht erklärt das sie es als Muslima aber als Helal also erlaubt betrachtet MUSS dann könnte sie zb. wie es wievle Veganer tun anderen Leute erzählen wie abartig es doch wäre Fleisch zu essen. Und da sie auf diese Weise den Hukm, Urteil von Allah swt. darüber das Fleisch Helal ist missachten würde wäre sie RAUS aus dem Islam.


In diesem Sinne hat der Scheikh dies ihr erklärt und zwar auf die beste Weise, mit Quran und Sunnah.
Zitat:So bitte ich dich Bruder, an deiner Denkweise zu Arbeiten, denn wir wollen die Menschen zu dieser Religion in bester Art und Weise Einladen.

Der beste Weg ist Quran und Sunna Akhi.

Zitat:Möge Allah swa uns unseren Lohn geben für das, was wir beabsichtigt haben und nicht für Unwissenheit strafen.

Amin Akhi
Abu Musa


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste