Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kinder an der Tür: Shaytanoween
#11
As Salam Ualaykum liebe Schwestern und Brüder,

demnächst steht wieder das Shaytan Fest vor der Türe und ich habe mal in Supermärkten und ERinkaufsgeschäften beobachtet, wie die Menschen kaufen und nach welchen Artikeln sie zugreifen. Da seit Ende August in Aldi und Lidl schon die Weihnachtslebkuchen an den Kassen stehen und im Butlers (Haushaltswaren Laden) Weihnachtsbäume und Schmuck ausgestellt sind.

Leider musste ich beobachten, dass auch sehr viele muslimische Familien nach den Lebkuchen greifen, genau wie an Ostern mit den Schokohasen. Ich denke mal, das es sein könnte, dass sie diese Sachen für ihre Kinder gekauft haben, die hier in Deutschland aufgewachsen sind und all die "katholischen" Feiertage mitbekommen.
Doch nun kommt mir eine Frage. Sie wissen bzw. sollten wissen, dass es nicht gut ist, ist nun der Shaytan dafür verantwortlich das man diese Dinge kauft oder allgemein angepasst an die Sitten und Bräuche aus dem Land , wo man wohnt und akzeptiert diese für die Kinder? Allah möchte doch, dass es unseren Kindern gut geht und wir keinen Stress verursachen. Man kann ihnen doch nicht all die "Deutschen" Feiertage verbieten, wenn überall in der Werbung, Im LAden, die Umwelt und Schule darüber gesprochen wird? Wie sollte dann die Argumenation kommen, wenn das eigene Kind anfängt die Mutter zu kritisieren, das es keine Schokolade bekommt, aber die anderen schon oder man nicht an der Weihnachtsfeier in der Schule teilnehmen darf, weil man Muslim ist?
Dies ist für mich als Neumuslimin echt schwierig, dies wenn es soweit sein sollte, bei mir klar zu stellen, da ich ganz anders erzogen wurde und ich auch den womöglichen Kindsvater kenne, der auch schonmal gerne sowas käuft zum Essen oder weiter verschenkt!?
#12
Assalamu aleikum wa rahmetullah we barakatuh, nur weil Muslime bestimmte Süßigkeiten kaufen,die es eben nur zu bestimmten Zeiten gibt, heißt das doch noch lange nicht, dass das bedeutet, das man damit die christlichen Feste feiert. Warum sollen denn die Kinder keine Süßigkeiten wie Spekulatius oder Lebkuchen essen?
Das hängt ja an der Erziehung,ob das einfach nur was Süßes ist oder man damit erklärt, dass man das an Weihnachten/Ostern isst,weil die Christen dadurch einen religiösen Hintergrund haben usw....
Im Prinzip haben diese Süßigkeiten nichts mit der Religion zu tun, sondern sie haben einen marketingtechnischen Hintergrund, sodass es automatisch damit assoziiert wird.
Die Kinder sollten schon früh erklärt bekommen,warum wir diese Feste nicht feiern und ich würde auch keinen Weihnachtsmann an meine Kinder verschenken oder Adventskalender....aber gegen neutrale Süßigkeiten wie Dominosteine,Kekse ohne besondere Form,Lebkuchen usw.. spricht meiner Meinung nach nichts, solange es einfach ein Genussmittel bleibt und kein verbinden mit einem christlichen Hintergrund im Sinne von das man die Feste,die sie damit verbinden akzeptiert bzw. Sich selbst damit identifiziert.
Wenn einem dieses schwer fällt sollte man lieber Abstand von diesen Sachen nehmen.
An unseren Festen gibt es ja auch besondere Köstlichkeiten,die Nichtmuslime nicht haben, dann sollte man sich umso mehr auf diese Zeit freuen. .
O ihr , die ihr glaubt, sucht Hilfe in der Geduld und im Gebet, wahrlich Allah ist mit den Geduldigen(Sure2/143)
#13
Man sollte nicht die Feiertage des anderen Glaubens mitfeiern.
Ich habe bisher auch noch nie gesehen dass ein Andersgläubiger bei unseren Festen mitfeiert!

Man könnte sagen: ihr lebt doch hier!
Genauso wie lebende Deutsche in der Türkei die auch nicht unbedingt mitfeiern (wollen).
Manche Feste haben so eine Sinnlosen Hintergrund dann müsste man schon darüber nachdenken was man den eigentlich feiert.
109:6
Ihr habt eure Religion, und ich habe meine Religion
#14
Salam z. B. die andersgläubigen Menschen kaufen Baklawa (kann man ja eig. immer essen), die Kinder aus muslimischen Familien eben nur die Süssigkeiten, die sie auch eben essen können, wie andere Süssigkeiten auch. Obs ein Lebkuchenherz ist, was es im September ißt oder ein Milkaherz, gibts da Unterschiede? :jazak:


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#15
Klar heisst es nicht, dass man die Süßigkeiten ohne Erklärung den Kindern in die Hand drücktt um die Feste zu feiern. Ich kenne sehr viele Muslime in Deutschland aber auch im Ausland die trotz ihres Glaubens an Allah die Süßigkeiten genauso essen wie das sie sich Weihnachtsdeko in die Wohnung stellen, diw Kindr in der Schule an den Feierlichkeiten in der Schule teilnehmen genau wie an Karneval sich an den Strassenrand stellen und Bonbons sammreln.
Als ich noch keine Muslima war, hab ich mich für die Nderen Feste interessiert, und so gut es geht diese auch mit meinem Exmann zusammen gefeiert, Familie besucht und an Geburtstagen Geschenkr für Kindrr und Erwachsene gekauft. Ich beobachrete zuerst und als ich sah was sie machten und nichts schlimmes bbei fanden habe ich es akzeptiert.
Ich war viel muslimischer mit meinen langen weiten und nicht freizugigen Klamotten gekleidet wie diese. Sie schauten selten auf die Regeln. Lissen ihre Kinder alleine und machten nur stress wenn sie ychlechte noten geschrieben haben aber das sie besser lernten da hab ich mir noch neben der ausbildung und meinem haushalt und mann gedankrn gemacht und geholfen.
ich find das echt extrem krass. das viele muslime immmer nur reden sie durften dies nicht und jenes nicht. aber wie viele kommen mit einer zigarette im mund in den hof der moschee oder essen noch den rest döner bevor sie rein gehen- ohne sich zu reinigen. mein bekannter dessen bruder ist auch raucher und sehr extremm mit vielen frauen, aber seit den worten seines bruders geht er seit 3 wochen in die moschee und betet. habe ich nicht mit gerechnet. nun gut. ich danke fur die vielen antworten und sichten der geschwister.
moge allah uns leiten und wir uns morgen alle wieder in der moschee wieder sehen sofern uns die arbeit nicht leider davon abhalt und wir das gebwt spater nachholen durfen.

weitere worten folgen morgen nachmittag zu meinem jetzigen beitrsg.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste