Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kuran auf deutsch
#1
Salamu alejkum

Ich habe mal eine Frage. Es gibt ja einige Übersetzungen des Korans in seiner Bedeutung auf deutsch. Ich persönlich halte die von Frank Bubenheim und von Murad Wilfried Hoffman für die beiden besten.

Nun habe ich mich kürzlich mit einem Nichtmuslim unterhalten, der sich für den Islam interessiert. Er hat eine Übersetzung von Rudi Paret und fragte mich, wie gut sie ist.
Ich kenne diese Übersetzung nicht, aber von nichtmuslimischen Quellen wird sie sehr gelobt.
Allein diese Tatsache macht mich schon misstraurisch, deswegen wollte ich mich an euch wenden.
Was soll ich ihm sagen? Ist diese Übersetzung gut oder sollte ich ihm davon abraten? Wenn ja, wieso?

Ich bedanke mich für eure Mühe und verabschiede mich schonmal

Wa alejkum salam
#2
Salam_wr

Die beste Übersetzung, die ich bis jetzt erhalten habe, ist die von Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul.

Und Allah weiß es am Besten
#3
Salam_wr_wb

Du ratest ihm diese Übersetzung ab, oder bittest ihm darum, sie es dir zu geben, damit du dir es anschauen kannst.

Danach gebe ihn die Übersetzung, von Frank Bubenheim, "welche nur die deutsche Übersetzung beinhaltet, ohne das arabische Original"

Denn manche Übersetzung sind sehr schlimm und voll schlechten Übersetzungen, oder vielleicht von einem nicht-muslim verfasst, welches den Islam hasst und es bekämpfen will.

Wallahu 'Alem
#4
A salamu alejkum

Naja, wirklich weiterhelfen tut mir das nicht. Ich kann ihm nicht von etwas abraten, wovon ich selbst kein Wissen habe. Vielleicht ist die Übersetzung ja wirklich gut.

Ich selbst habe sie nie gelesen und möchte auch ehrlich gesagt kein Geld dafür ausgeben, sie mir selbst zu kaufen.

Deswegen...wenn ihr mir nicht weiterhelfen könnt, könnte mir einer von euch wenigstens sagen, wo ich mich schlau machen könnte?

Wa alejkum salam
#5
Die einzige Übersetzung die im Bezu auf die Aqida richtig ist, ist die Übersetzung von Bubenheim, die Ausabe aus Madina.

Alle anderen enthalten entweder gravierende Fehler was den Glauben angeht bezügliche der Eigenschaften Allahs, oder sie wurden von Nichtmuslimen übersetzt.

Das erste was man fragen sollte ist, und Allah weß am besten:

1. Ist es eine Übersetzun von einem MUslim?
a. Nein. - Dann lässt man es, denn wie kann jemand es richtig übersetzen, der Allah verleugnet, Allah nicht fürchtet und den Allah nicht liebt.
b. Ja. - Dann ehen wir zum zweiten Punkt

2. Ist die Übersetzung bezüglich der Eigenschaften Allahs richtig?
a. Statt: Hand im Bezug auf Allah wird Allahs Macht gesagt, statt über den Thron erhoben wird eingenommen oder sener Herrschaft zugewendet usw... übersetzt.
DIESES SIND GRAVIERENDE FEHLER IN DER AQIDA

b. Die Eigenschaften Allash wurden richtig übersetzt, ohne slebst etwas hinzuzudeuten oder umzudeuten usw....
Und das ist die Ausgabe von Bubenheim

Was die Ausgabe von der islamischen Bibliothen angeht, von Rasul,
über die sagte Shaykh Abul Hussain, "dass es eine gute Übersetzung ist, aber eben im Bezug auf Allahs Eigenschaften einige Verse falsch übersetzt wurden."
Wer seine Aqida diesbezüglich kennt, kann es inshaAllah lesen.

Was den Tafsir von islamische Biblithek angeht, von dem ist abzuraten
siehe http://durus.de/texte/ibnrassoul/index.php

De Übersetzungen von Hoffman, möge Allah ihn rechtleiten, würde ich nicht weitergeben, 1. wegen der Übersetzung, 2. Wegen der Person an sich

Was die Übersetzung von Amir Zaidan angeht, von ihr ist auf jeden Fall abzuraten, da er dadurch seine kranke Aqida verbreitet.
siehe: http://www.durus.de/Dateien/181108Zaidan.pdf


wallahu te'ala e'alem

möge Allah uns bewahren
#6
salmau 3alaykum

Schenke ihm eine gute Übersetzung, dann bist du dir sicher, dass er nichts Falsches liest und du hast viel Lohn von Allah ta3aala... Vielleicht kommt er dadurch inschaa Allah zum Islam und ihm hast du schön geholfen..
#7
Assalamu alajkum wr wb

Ich kann von Paret nur abraten!

Also ich würde den Rat von IbnHazm befolgen. ;)
Ich würde nieeeeeee also nieeeee jemanden ein Buch über Islam von einem Kuffar empfehlen!!!
Und den Koran am wenigsten!
Er ist ein Evangelist, Sohn eines Pastors!
Ich hatte die "Ehre" vor c.a 8 oder 10 jahren (weis nicht mehr genau) das Buch: "Mohammad und der Koran" von Rudi Paret in die Hände zu bekommen.
Nach ein paar Seiten hab ich mich nur geärgert über sein Buch.


Es geht immer darauf hinaus, dass der Koran von der Bibel abgeschrieben worden sein soll und das Mohammed s.a.v.s es ja eigentlich gut gemeint hat und kein Betrüger sei, weil er im Kern ein gläubiger Mensch gewesen sein soll. Die Ausdrucksweise zieht das ganze Thema ins Lächerliche. Das Zitieren der Suren im Buch ist durcheinander zitiert, kein Grundgerüst vorhanden. Ich bin überzeugt dass das Buch niemanden (nichtmuslimen) seine eigene Meinung zu bilden zulässt, weil es sehr subjektiv geschrieben ist!
Möge All-llah s.v.t uns Bewahren!!!



Also, Finger weg!

Wasalam
#8
Faleminderit Albmuslima :)

Danke für deine Antwort, sie war die einzig wirklich hilfreiche, ohne endlos viel Gerede.

Während ihr mir geantwortet habt, hab ich mich mal anderswo schlau gemacht.

Die Übersetzung von Abdullah Frank Bubenheim wird als die beste Übersetzung angesehen, gefolgt von Muhammad Ibn Rassoul und Murad Wilfried Hoffmann. Diese drei werden auch von der Seite http://www.diewahrereligion.de empfohlen.

Die Übersetzung von Rudi Paret wird als schlecht eingestuft, weil sie viele Passagen schlichtweg mit falschen Bedeutungen übersetzt, so dass ein falsches Bild entsteht. Z.B. anstatt "bekämpfen" wird "gegen sie kämpfen" verwendet, was dem ganzen Vers einen fälschlich gewaltvererrlichenden Charakter gibt.
Ausserdem wird diese Übersetzung von den Orientalisten sehr gerne herangezogen, was schon Grund genug ist, sie abzulehnen.

Ich denke ich werde ihm von der Übersetzung abraten und ihm stattdessen eine von den dreien geben.

Es ging mir halt nur darum, dass ich ihm auch eine Begründung liefere. Wenn ich ihm jetzt sage, dass man der Übersetzung eines Nichtmuslim nicht trauen kann, kommt er vielleicht auf die Idee, dass wir den Nichtmuslimen generell nicht trauen und sie als Feinde ansehen. Bei der Da'wa muss man mit Fingerspitzengefühl rangehen.

Wa alejkum salam
#9
selam alejkum
dazu habe ich jetzt auch ne frage... und zwar hab ich die übersetzung von
MAX HENNING....
gelesen habe ich sie noch nicht... möchte wissen ob sie gut oder eher nicht gut ist, und vom wem ist die beste übersetzung ???
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste