Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Logische Argumente gegen Atheisten
#10


"Bei Allah, wir werden niemals im Stande sein glücklich zu sein, bis wir die Heilung des Qurans nehmen und sie über die Krankheit unserer Herzen legen."
(Sufyan Ath-Thawri)
#11
Übrigens: Gott ist das arabische Wort für den einen einzigen Gott, auch arabische Christen benutzen das Wort Allah.
Die Sunnah des Propheten Muhammad, Frieden und Segen auf ihm, ist durchaus gesichert und genauso eine Pflicht zu befolgen für jeden Muslim wie der Quran.
"Bei Allah, wir werden niemals im Stande sein glücklich zu sein, bis wir die Heilung des Qurans nehmen und sie über die Krankheit unserer Herzen legen."
(Sufyan Ath-Thawri)
#12
(20-02-2013, 11:52 PM)Akaphlot schrieb: Meine Frage als Atheist an Muslime oder Religionen im Allgemeinen ist eine ganz einfache: Der Beweis, dass es Gott oder Allah gibt. Ich kann nicht beweisen, dass es ihn nicht gibt, aber ich kann auch nicht beweisen, dass es ihn gibt.

Ich habe den Koran großteils schon gelesen und meine Fragen wurden dadurch nicht beantwortet. Die Sunna ist da ein Extrakapitel, da sie keine gesicherte Quelle ist.
Hallo,
wir als Muslime glauben an die natürliche Veranlagung des Menschen, doch über dieses Thema hast du dich bzw. kannst du dich im im Forum näher damit befassen.
Die Sunna ( Lebensweise des Propheten Muhammad-Gottes Segen und Frieden auf ihm, das was er gesagt, getan hat, und stillschweigend gedulded hat) ist nicht ein Extrakapitel, denn Allah der Erhabene sagt: "Darum gehorcht Allah und ordnet die Dinge in Eintracht unter euch und gehorcht Allah Seinem Gesandten, wenn ihr Gläubige seid." Qur'an (8:1)
Die überlieferten Aussagen, Berichte des edlen Gesandten ( Friede Gottes auf ihm) wurden von seinen Gefährten gesammelt, und daraus entwickelte sich eine ganze Wissenschaft. (sehr grob und einfach ausgedrückt). Z.B befiehlt uns unser Schöpfer im heiligen Qur'an zu beten, aber ohne die Sunna wüssten wir nicht wie wir das Gebet zu verrichten hätten. Die Sunna ist tatsächlich gesichert, weswegen wir uns zur Ahlu Sunna wal Dschama'a (Anhänger der Sunna und der Gemeinschaft) zählen.
Eine ungefähre Übersetzung des Qur'an reicht nicht aus, um den Islam im Ganzen zu verstehen.
Deine Fragen sollten konkretisiert werden, und wenn Gott möchte können wir dir helfen.
#13
Assalamu alaikum

Atheisten denken in einem viel zu kleinem Raum. Bei ihnen existiert nur Materie. Atheist zu sein heißt übrigens nicht, nicht an z.b Geister zu glaube.

Jedenfalls können sie sich nichts Größeres Vorstellen. Atheisten sind wie kleine Kinder die noch alles entdecken müssen.

Möge ALLAH sie ins Licht führen.
#14
Das Gemälde ist ein Beweis für sein Maler. Genauso ist die Schöpfung (das komplette Universum mit allen Lebewesen etc.) ein Beweis für den Schöpfer.

Wer glaubt, dass die Welt ohne Schöpfer entstanden ist, soll auch glauben, dass ein Gemälde entstehen kann, ohne dass es jemand gemalt hätte...
#15
Salam


mSkill, ich habe dein Beitrag gelöscht weil es gegen die Forenregeln spricht und zwar wird hier
nicht diskutiert, jeder der eine Frage hat ist willkommen jedoch ist diskutieren nicht gestattet wenn
es um unsere Religion geht, wir sind überzeugt. Alhamdulillah.

Wenn du ehrlich bist zu dir dann wirst du dich nicht aufgrund von Fehlern von Muslimen vom Islam abwenden,
beschäftige dich erst Mal mit dem Qur'an, lies ihn 1-2 Mal durch und versuche ihn zu verinnerlichen denn das ist
der Grundboden der Beweis des Existenz Gottes in Schriftlicher Form, deshalb bitten wir dich höflich nicht mit uns
zu diskutieren bevor du dich ausführlich mit den Qur'ân beschäftigt hast und ich bitte dich um Entschuldigung wenn
ich dein Beitrag gelöscht habe, jedoch war es nichts gegen dich da ich dich überhaupt nicht kenne lieber Gast.

Zweitens: Wenn du dich mit dem Islam beschäftigst dann bitte ich dich dies mit frei von Vorurteilen und anderen Meinungen zu machen,
öffne dein Herz und lies den Qur'an und am besten mit einer Erläuterung.
#16
Lieber Schüler^^, ich hab den Koran schon 1x auf deutsch gelesen und zum Teil auf englisch und türkisch, deshalb sehe ich mich bereit diskutieren zu können. Bevor ich den Koran gelesen hab war ich auch deiner Meinung, dass ich erst mal den Koran lesen muss bevor ich irgendwas behaupte über den Islam.

Ich hab keine Vorurteile, meine Familie ist muslimisch. In einigen anderen Foren verteidige ich auch den Islam und die Moslems, da ich es unfair finde wie die Medien und vorallem die USA mit den Moslems umgehen. Ich verteidige auch den Islam vor einigen meiner christlichen und atheistischen Freunden die sich nicht mit dem Glauben befasst haben.

Wenn die Regeln so sind das man nicht diskutieren kann dann OK.

Deshalb stelle ich eine Frage, weil unser Hoca aus der Stadt diese nicht wirklich beantworten konnte.
-Inzest ist verboten im Islam (Nebenfrage, warum heiraten soviele ihre Cousinen?). Die ersten Menschen waren Adam und Eva. Diese haben Kinder gezeugt, allerdings mussten diese sich ja auch fortpflanzen, so haben sie Inzest begangen. Der Hoca meinte, dass Allah es zu dieser Zeit erlaubt hat, aber nach der Zeit verboten hat.
Aber auch wenn er es verboten hat, betreiben wir im Grunde weiterhin Inzest, weil es anders nicht geht. Oder sehe ich da etwas falsch?
#17
Salam

1 Mal den Koran auf Deutsch gelesen,.. und diskussionsbereit... khairan.


Die Antwort darauf ist folgende:

Cousinen zu heiraten ist kein Inzest, weder Medinzisch noch Islamisch und vor paar Jahrhunderten war dies ganz Normal und üblich.

Inzest war es mit Aadam und Hawa, nicht denn es gibt dazu eine Überlieferung , siehe bitte dieses Video



#18
Hallo alle Zusammen :D

@Al Ilmu Noorun

Ich habe eben deine Argumentation gelesen in dem schönen Wortspiel mit Schöprunf und Schöpfer und Gemälde und Maler
Genauso kannst du sagen DIe Mauer ist ein Beweis für den Maurer und der Tisch für den Tischler, oder das Licht für den Lichter und das Wasser für den Wasserer.

Mir ist bewusst was du sagen möchtest. Für uns Menschen ist das Normal wenn wir Dinge sehen dass wir davon ausgehen das die dinger von irgendwas geschaffen sind, Haus Auto Tisch, Computer etc. Aber darf man dass dann auf alles andere einfach so übertragen? Ich denke da sind wir uns einig das man das wohl nicht so einfach machen kann.

Richtig wäre es so:
Wenn es einen Tisch gibt und eien Tischler dann ist es wohl sehr wahrscheinlich dass der Tisch vom Tischler gemacht wurde. Aber einfach von der Existenz des Tisches auf einen Tischler schließen ist nur eine Hypothese.

Also wenn es irgend etwas gibt aber wir wissen nicht woher es kommt dann kann man nicht einfach sagen dass da irgendwas dahinter ist das des alles Geschaffen hat.

Grüße Physiker :D und einen schönen Sonntag noch :D
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
2 Gast/Gäste