Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Logische Argumente gegen Atheisten
#19
hallo

Zitat:Wenn es einen Tisch gibt und eien Tischler dann ist es wohl sehr wahrscheinlich dass der Tisch vom Tischler gemacht wurde. Aber einfach von der Existenz des Tisches auf einen Tischler schließen ist nur eine Hypothese.

realistisch gesehen ist aber der tisch nicht durch zufall vom himmel gefallen und man muss davon ausgehen dass es ein tischler war, vor allem leute die einen tischler kennen werden davon überzeugt sein

schönen montag noch
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary


#20
Hallo Safiya_ummaimen :)

Richtig, da gebe ich dir völlig recht: Ich habe den Tisch ich habe den Tischler also passt das zusammen. Aber erst nachdem ich auch den Tischler gefunden habe, davor kann ich nur Annehmen das es einen Tischler gibt.

Bei der Schöpfung ist es genauso. Da ich den Schöpfer nicht finden kann wie einen Tischler kann ich nur davon aussgehen dass dies alles von einem Schöpfer geschaffen ist aber nicht mit Sicherheit sagen.

Auch dir einen Guten Montag :D
#21
Zitat:Bei der Schöpfung ist es genauso. Da ich den Schöpfer nicht finden kann wie einen Tischler kann ich nur davon aussgehen dass dies alles von einem Schöpfer geschaffen ist aber nicht mit Sicherheit sagen.

nur wenn man "blind" ist findet man den schöpfer nicht, ich denke wir drehen uns im kreis da du gegenargumente suchst und vor lauter wunder die wunder nicht mehr siehst

darf ich dich fragen an was du glaubst woher dies alles kommen soll?
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary


#22
(27-05-2013, 06:39 PM)safiya_ummaimen schrieb:
Zitat:Bei der Schöpfung ist es genauso. Da ich den Schöpfer nicht finden kann wie einen Tischler kann ich nur davon aussgehen dass dies alles von einem Schöpfer geschaffen ist aber nicht mit Sicherheit sagen.

nur wenn man "blind" ist findet man den schöpfer nicht, ich denke wir drehen uns im kreis da du gegenargumente suchst und vor lauter wunder die wunder nicht mehr siehst

darf ich dich fragen an was du glaubst woher dies alles kommen soll?

bismillah

Salam_wr_wb

Also Schwester mit einem Agnostiker, wird es dir am Schluß schwindelig durch das sich im Kreis drehen :)

Also frag ihn lieber nicht an was er glaubt, denn ein Agnostiker zweifelt sogar an seiner eigenen Existenz. Lol
Hast du Fragen über den Islam? Möchtest du von Studenten der Islamwissenschaft beraten werden und bist neu konvertiert? Besuche: http://www.chatislamonline.org/de
#23
Hallo zusammen :D

Also aus meiner Sicht kommt mir die Natur sinnlos, ohne Grund vor. Trotzdem ist das für mich kein Grund in meinem Leben einen Sinn zu haben. Als ganzes ist es sinnlos, für mich persönlich aber ist es sinnvoll.

Wie gesagt, ich würde mich freuen wenn es dieses Geschöpf Gott geben würde, dann gäbe es noch etwas mehr zu entdecken, zb woher dieses Geschöpf kommt, warum es da ist und warum es so eine Welt erschaffen hat, ob es auch andere Welten erschaffen hat, könnte, ob für diesen Gott auch Gesetzte gelten usw.

Aber leider muss ich mich damit abfinden, dass noch kein Wissenschaftler jemals in einer Publikation in einem Experiment den Begriff Gott erwähnt hat und mit diesem Geschöpf ein Experiment erklären wollte.

Jetzt habe ich eine Frage an euch :D:

Habt ihr schon mal daran gedacht dass ihr vielleicht mit der Annahme die Ihr über eure Religion habt, vielleicht falsch liegt? Ich rede nicht davon dass ihr sie verwerfen sollt sondern einfach mal sich überlegt:
Hmm, auch wenn ich noch so überzeugt bin, vielleicht liege ich ja falsch? Vielleicht liege ich genauso falsch wie die anderen mit Ihrer Religion.

Den auf youtube gibt es viele Argumente von Euren Glaubensbrüdern die wissenschaftliche Tatsachen auf einmal im Koran finden und zu 2 Sätzen Wissenschaft von 10 Jahren Forschung hineininterpretieren. Und obwohl dass nicht richtig ist glaube die dass sie vollkommen richtig Eure Glaubensschrift interpretieren. Die frage stellt sich doch, wenn man das aus 2 sätzen lesen kann wieso hat es dann 1500 Jahre gedauert bis man auf dem Mond gelandet ist usw.?
Denk ihr wirklich dass eure Gedankengänge so richtig sind?
Ist kein Angriff ist eine normale Frage :D

Eine weitere Frage:
Seid ihr zu 100% überzeugt dass ihr wirklich die "richtige" Religion habt, oder sagt ihr, ich weiß es nicht wirklich aber dieser Glaube gehört zu mir und mir zu dieser glaube gut?
#24
bismillah

Hallo Physiker,

(27-05-2013, 08:40 PM)Physiker schrieb: Also aus meiner Sicht kommt mir die Natur sinnlos, ohne Grund vor. Trotzdem ist das für mich kein Grund in meinem Leben einen Sinn zu haben.
Als ganzes ist es sinnlos, für mich persönlich aber ist es sinnvoll.

Na was denn jetzt, sinnvoll oder sinnlos oder doch sinnvoll oder hängt das von deiner Laune und Beschäftigung ab die du an bestimmten Tagen hast Gruebel

(27-05-2013, 08:40 PM)Physiker schrieb: Wie gesagt, ich würde mich freuen wenn es dieses Geschöpf Gott geben würde, dann gäbe es noch etwas mehr zu entdecken, zb woher dieses Geschöpf kommt, warum es da ist und warum es so eine Welt erschaffen hat, ob es auch andere Welten erschaffen hat, könnte, ob für diesen Gott auch Gesetzte gelten usw.

Lass deine Vorstellung von Gott in menschlicher Gestallt. Du bist wohl leider nocht vom Christentum geprägt. Was sagt Allah wer er ist?



(In ungefährer sinngemäße Übersetzung)

Sura Al Baqarah

Allah - es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Lebendigen und Beständigen. Ihn überkommt weder Schlummer noch Schlaf. Ihm gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Wer ist es denn, der bei Ihm Fürsprache einlegen könnte - außer mit Seiner Erlaubnis? Er weiß, was vor ihnen und was hinter ihnen liegt, sie aber umfassen nichts von Seinem Wissen - außer, was Er will. Sein Thronschemel umfaßt die Himmel und die Erde, und ihre Behütung beschwert Ihn nicht. Er ist der Erhabene und Allgewaltige. (255)


Sura Al-Ikhlas (Die Aufrichtigkeit)

Sprich: "Er ist Allah, ein Einziger (1) Allah, der Absolute (ewig Unabhängige, von Dem alles abhängt). (2) Er zeugt nicht und ist nicht gezeugt worden (3) und Ihm ebenbürtig ist keiner." (4)


Er ist dein Schöpfer und du bist sein Geschöpf, dessen Zeit auf diese Welt auch mal ablaufen wird wie von jedem Lebewesen welches es bis jetzt gab. Und so auch diese Erde die einmal ein Anfang hatte und auch ein Ende haben wird oder bist du fester Überzeugung dass du deinen Tod verhindern kannst. Mikrige paar Jahre leben wir im Vergleich zu dem wie lange es die Erde bereits gibt. Halte dir das erst einmal vor Augen.
Ich verstehe wenn du dich für Allah interessierst, es liegt in deiner natürlichen veranlagung, aber dann fang doch damit an dannach zu suchen wer Gott überhaupt ist und ihn zu erkennen. Wie macht man das? Indem man sich mit dem Beschäftigt, was von ihm kommt. Und was ist dafür bekannt dass es von ihm kommen soll? Seine Worte und somit der Quran. Und was lässt ich wissen dass der Quran Allahs worte sind? Befasse dich doch mal aufrichtig mit der Geschichte des Quran. Du Stellst viele fragen aber i.wie forschst du nicht wirklich nach, weil du eh diese Grundeinstellung hast an alles zu zweifeln. Wie man solch einem Menschen nur etwas erklären kann hmm, mir tun diese Menschen auch leid.


(27-05-2013, 08:40 PM)Physiker schrieb: Aber leider muss ich mich damit abfinden, dass noch kein Wissenschaftler jemals in einer Publikation in einem Experiment den Begriff Gott erwähnt hat und mit diesem Geschöpf ein Experiment erklären wollte.

Jep, dann hast wohl auch noch nicht davon mit bekommen, dass solche Wissenschaftler aus dem Weg geräumt werden, mit Rufschädigung und Morden. Schade, dass ich die Sendung nicht mehr finde, indem ein amerikanischer Wissenschaftler diesbzgl. berichtete. Aber dass die Welt so grausam sein kann weist du bestimmt auch nicht.


(27-05-2013, 08:40 PM)Physiker schrieb: Eine weitere Frage:
Seid ihr zu 100% überzeugt dass ihr wirklich die "richtige" Religion habt, oder sagt ihr, ich weiß es nicht wirklich aber dieser Glaube gehört zu mir und mir zu dieser glaube gut?

Ja sogar 100% mit Sternchen, nenne mir nur ein einziges Buch das einheitlich unverfälscht auf der ganzen Welt auswendig gelernt und gelehrt wird und das über 1400 Jahre. Informiere dich über die Geschichte. Ändere am Besten deine Grundeinstellung und lass gewisse Infomationen an dich ran statt an alles zu zweifeln wohlmöglich auch an deine existens selber. Du kannst den Islam nicht erkennen wenn du ihn nicht erkennen willst und dich selbst nicht damit befassen möchtest. Eine gute Lernmethode ist Frage und Antwort vorrausgesetzt die Frage ist ernst gemeint und es wird eine Antwort gewünscht die man hören (/lesen) möchte um ein Stück weiter zu kommen.


Schönen Abend Winke
'Wer es nicht ertragen kann eine Stunde in der Erniedrigung des Lernens zu verbringen, wird immer in der Erniedrigung der Unwissenheit verbleiben.'
- Al Asma'i radiAllahu anha

#25
Hallo AnNisa

Das oben war ein Schreib fehler es sollte heißen :
Also aus meiner Sicht kommt mir die Natur sinnlos, ohne Grund vor. Trotzdem ist das für mich kein Grund in meinem Leben KEINEN Sinn zu haben. Als ganzes ist es sinnlos, für mich persönlich aber ist es sinnvoll.

Wenn du Von dem Gott Sprichst wie er sich selbst beschreibt:
Leider steht da nur wie jemand (Weiß jetzt nicht wher das geschrieben hat) diesen Gott beschreibt:
Allah - es gibt keinen Gott außer Ihm.


Da stell ich mir schon die Frage wieso schreibt er denn nicht einfach in ich Form wenn er das Buch geschrieben hat, und wieso muss es erst jemand schreiben, warum kann das Buch nicht direkt von ihm kommen, sondern muss auf umwegen erst entstehen.
Vielleicht hat er seine Gründe, vielleicht kann er gar nicht anders.

Das mit Rufschädigung unter Wissenschaftlern ist bischen komplizierter als das Wissenschaftler die Gott für ein Experiment verantwortlich machen sofort ihre Karriere beenden können.

Ein weiteres Buch kann ich dir nennen das unverfäalsch aber noch nicht 1400 Jahre gelehrt gelernt,, vielleicht nicht auswendig aber selbst die die dran nicht Glauben sondern an irgendwas anderes, haben keine chance dem was in so einen Buch geschrieben steht zu entgehen!

Ein Physikbuch, oder Mathematikbuch zum Beispiel. Und sollten irgendwann die Religionen wie das Christentum Buddhistentum oder Islam vergehen, weil Religionen nunmal kommen und gehen, neue entstehen und alte aussterben, dann werden diese Bücher immernoch existieren und das was drin steht wird immer noch eine gewisse Richtigkeit über die Natur beschreiben.

Wenn es um das erkennen und Glauben an Gott geht:
Du schreibst man muss wollen wenn man Gott erkennen will. Leider hat mir meine Ausbildung mitgegeben das meine Meinung und mein wollen nichts mit einer Realität zu tun hat. Gerne würde ich mir den Aufbau eines Wasserstoffatoms einfacher vorstellen, das man es einfacher beschreiben kann, einfacher ausrechnen kann. Aber leider hab ich pech gehabt und so ist das nicht. Und wenn ich das nicht akzeptiere, dann interessiert dass die Natur auch nicht.
Wenn ich fliegen will hat das auch nichts mit meinem wollen zu tun. Von Natur aus ohne Hilfe kann kein Mensch fleigen und damit muss er sich abfinden, ob er WILL oder nicht.

Und mit der Religion ist das genauso:
Jemand der will kann natürlich glauben, bitte schön. Aber nur weil ich will das alles richtig und wahr ist ist es das dann auch? Ich weiß es nicht. Die einzige Möglichkeit die ich habe etwas über die Realität zu erfahren ist ein Experiment durchzuführen und diese zu verstehen. Dann kann ich von mir aussagen dass das so ist. zumindest in diesem Universum.

Nur weil in einem Buch etwas steht, und es mehr als 1 000 000 000 Menschen ließt und auswendig lernt ist es dann richtig was da drinsteht? Wie kann ich das wissen?

Wenn du jetzt mit dem Physikbuch argumentieren willst :D
Nur weil in einem Physikbuch etwas steht und es mehr als (< 1 000 000 000 ) Menschen ließt und auswendig lernt ist es dann richtig? Naja die Flugzeuge oder Autos wurden auf dieser Grundlage gebaut, und die funktionieren, also wird da bestimmt etwas richtiges drin stehen. Ich kann selbst ein Experiment machen und mich davon überzeugen dass da was sogar richtig ist.

ohh muss wieder zurück zur Arbeit sonst wird es nix mit den Lichtleitern im nächsten BMW-Rücklicht

Bis dann und freue mich auf eure Antworten
#26
Hallo Physiker,

Hast du Gott schon mal um Rechtleitung gebeten? Hast du schon mal sowas wie gesagt:"Oh Gott, wenn es dich gibt, dann bring mir ein klaren Beweis, sodass ich nicht mehr an Dich zweifle?" Möge Gott dich recht leiten. Amin.
#27
Hallo Muhammad

Ohh ja das habe ich und manchmal habe ich das dann auch geglaubt was passiert ist und das hat meinen Glauben dann gestärkt. Aber es war nie eindeutig, entweder es war en Unfall und er wollte es, oder es war ein Unfall weil sowas nunmal passiert. Das zweite ist nunmal glaubwürdiger als das erste.
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste