Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Macht Dua
#1
Assalamualeykum liebe geschwister im islam ich habe ein problem b.z.w mein onkel also eigentlich ist er nur ein freund von meinem vater und mir er ist ungerfähr25
yahre alt trinkt leider manchmal beer und sehr oft zigaretten aber dass gute ist er hatt tauwba gemacht er versucht zu beten aber er raucht dass ist dass problem in einem vortrag hatt der brüder abu ubayda gesagt der zigaretten raucht wird nie aus dem höllen feuer raus kommen sein beweis war dass der gesandte allahs gesagt hatte wer selbstmord macht wird nie aus dem höllen feuer raus kommen und zigarette ist tödlich steht da ya auch drauf er meinte dass es eine art vom selbstmord ist also macht bitte duas dass er mitt dem rauchen auf hört und ich will mit ihm darüber reden wenn ihr tipps habt wie ich mit ihm reden sollte dann bitte nur her
Und nicht Vergessen !!!! Macht bitte Dua !!!!!!!!
http://hayyaalalislam.jimdo.com
#2
Lieber Bruder im Islam,
ein kleiner Tipp was Du NICHT sagen brauchst:
"Wenn Du mit dem Rauchen aufhörst, sparst Du soundsoviel Geld." Nützt nichts. Wir hatten bei uns in der Firma ein Rauchersemiar, von 20 Leuten denen das gesagt wurde rauchen immer noch alle.
#3
Salam_wr_wb

Bruder Möge Allāh es dir erleichtern!

Rauchen ist so eine Sache, es kommt immer auf den Menschen an, der Raucht.

Nehmen wir an ein Mensch XY raucht und ist sehr stur und jedesmal wenn du versuchst auf diese Person XY einzugehen interessiert es
ihn nicht. Das ist auch verständlich weil derjenige dich nicht wahrnimmt. Du solltest dich erkennbar machen sodass derjenige dich wahrnimmt
und auch im besten Fall ernst nimmt.
Gebe immer so Kleinigkeiten mit. Versuche ihn auch zu Motivieren und mache auch viel viel Bittgebet und ich gebe dir mal ein Tipp:

Wenn du Du'a machst, mach es mit der Absicht, dass du weißt, dass Allāh deine du'a annehmen kann und glaube fest daran und preise zuerst
Allāh azza wa jall mit den Besten Worten wie: Ya Ar Hamar Rahimin, Ya Hayyul Ya Kayyum, wenn DU meine Bitte nicht annimmst so kann die NIEMAND annehmen
Es gibt keinen Gott außer DIR, DU hast DIR weder einen Sohn genommen noch einen Partner. DU bist der Allerbarmer Der Barmherzige
.. usw
Eben das, was aus deinem Herzen kommt.

InshaAllāh hat es dir geholfen, möge Allāh ihm helfen, vom Rauchen wegzukommen (amīn aj'main)
Wa_salam_wr_wb
#4
Danke dir inscha allah mache ich es
http://hayyaalalislam.jimdo.com
#5
Bismillahirrahmanirrahim

Assalamu aleikum we rahmatullahi we barakatuhu,

liebe Geschwister,

Koran: ALLAH GEHÖRT ALLES IN DEN HIMMELN UND AUF DER ERDE. ER VERGIBT WEM ER WILL, UND ER BESTRAFT WEN ER WILL.

Koran: WAHRLICH, DIE VERSCHWENDER SIND BRÜDER DER SCHEITANE.

Ich glaube, man kann einem rauchenden Geschwister außer durch Dua am ehesten helfen, indem man ihm zu anderen guten Taten hilft. Der Lohn für eine gute Tat, ist, daß Allah einem zur nächsten guten Tat verhilft. Durch jede gute Tat wird der Glaube stärker und so die Voraussetzung besser, daß derjenige sich von seinem falschen Verhalten befreien kann.
Ein Raucher ist ja süchtig, das heißt, es hat wenig Sinn, ihm ständig auf die Nerven zu gehen. Grundsätzlich muß man herausfinden, ob derjenige sich bewußt ist, wie schwerwiegend das ist, was er da macht. Falls nötig muß man das dann klarstellen. Aber dann würde ich dem Betroffenen einfach geschwisterlich zur Seite stehen, Dua für ihn machen und warten, bis er es schafft.
Ich weiß von einer Schwester, deren Mann von ihr verlangte, daß sie zum Rauchen auf den Balkon geht. Das ging ihr dann mit der Zeit auf die Nerven, es kam Ramadan, und dann schaffte sie es.
Ich weiß von einem Bruder, der sogar auch Hasch rauchte, und er hat es nach längerer Zeit geschafft, alles aufzuhören. Ich weiß nicht, ob ein Schlüsselerlebnis für ihn war, daß einmal Kinder nach ihm Steine warfen, weil er rauchte.-

Möge Allah deine Duas für den Bruder erhören.
Ein recht gutes Leben. Gedanken, Geschichten und Gedichte.
Von einer muslimischen Mutter im Sudan.

Mein Blog: >>Ein recht gutes Leben
#6
Bismillahirrahmanirrahim
Assalamu aleikum we rahmatullahi we barakatuhu,
lieber Bruder,
du schreibst, der Bruder hat Tauba gemacht und versucht zu beten. Darin mußt du ihn bestärken und ihm auch Mut machen . Ein Schritt nach dem anderen. Allah liebt jene, die sich ihm reuig zuwenden (tauba machen). Und wenn man Allah einen Meter entgegengeht, kommt Er einem gleich einen Kilometer entgegen, sinngemäß, (Hadith bei An-Nawawi). Allahs Barmherzigkeit ist unvorstellbar groß - in scha Allah wird der Bruder es schaffen, auch das Rauchen aufzugeben. Ein bißchen Geduld, man darf nicht alles auf einmal erwarten.
Ein recht gutes Leben. Gedanken, Geschichten und Gedichte.
Von einer muslimischen Mutter im Sudan.

Mein Blog: >>Ein recht gutes Leben
#7
Salam_wr

Ibn 'Uthaymin erwähnt das der Raucher kein Selbstmörder ist, da er kein Selbstmord beabsichtigt.

Man kann meinen das die Worte von Abu 'Ubaydah in der Sache eindeutig sind, jedoch besteht für seine Aussage ein Interprationsraum, denn der Hadith vom Propheten sall-llaahu 'alaihi wa sallam, dass der Selbstmörder ewig im Feuer bleibt, kann man auch nicht wörtlich nehmen, obwohl erSas es so formuliert hat. Aber Allaah weiß es am besten
Bitte meine Beiträge nicht liken, es bringt mir weder für die Dunyah noch für die Akheerah etwas.

Allaahumma machen uns zu Mukhlisin!
#8
Wa Aleykum Salam Wa Rahmetullah Wa Barakatuh als Antwort auf die Friedensgrüße von Muslimen,

Hat er kleine Kinder? Wenn ja: Passivrauchen (wenn z.B. eine Person neben einer anderen raucht, welche nicht selbst aktiv raucht) schadet auch Kindern.
Ich bin kein Gelehrter. Falls ich mal etwas Falsches geschrieben habe, dann ignoriert diese Aussage.
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste