Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nachts in der Moschee?
#1
bismillah

Assalamu Alaykum wa rahmatullah meine lieben Geschwister!

Und zwar habe ich ein Anliegen, das jedes Jahr wiederkehrt! Es geht darum, dass über Silvester Siminare in den Moschee n sind und diese auch eine Übernachtung für Frauen anbieten!
Das war jetzt all die Jahre so, ich durfte nie hingehen, auch hatte ich nie ein gutes Gefühl, wenn eine Ukhtis dorthin gingen!

Aber wie ist es denn jetzt islamisch gesehen? Ist es denn erlaubt, das eine Frau ohne ihren Mahram in der Moschee übernachtet? Es ist ja nicht so das sie die ganze Nacht beten, sondern sie hören sich Vorträge an, machen ein Quran-Quiz und dann schlafen sie alle!

Ich kann mir nciht vorstellen, das das in Ornung ist - wie sollten denn die Männer zum Fajrgebet gehen, wenn da so viele Frauen sind, wo noch ein Teil schläft!??!

Also ich bin mir nciht so recht sicher und vielleicht hat jemand von euch etwas mehr Wissen und Erfahrungen, was das betrifft!

Bitte denkt an die Quellen, damit ich das an meine SChwestern weitergeben kann - inshallah!

Barakallahufikum meine Lieben
Ana uhibuuk Fillah - jeden einzelnen von euch!

Eure Ukhti
#2
Salamun 3alaiki liebe Schwester,

möge derjenige dich lieben, um dessen Willen du uns liebst, aamiinn.


Ich habe ein Mal Dr. Hassan Dabbagh gefragt, ob es erlaubt ist an Silvester
eine Übernachtungsnacht zu machen (aufgrund einer Moschee die jedes Jahr die Jugendlichen an Silvester versammelte)
sodass sich die Leute treffen und Allaah sub7ana hu w ta 3alaa gedenken usw.

Auf jeden Fall war er sehr schockiert davon, da dieses Ereignis genau an ein Christliches
Fest stattfindet und soweit ich mich erinnere...

wieso genau an diesem Tag.. wieso macht man
genau an diesen Tag etwas besonderes, war es denn die Praxis der Muslime oder der Gefährten...

" Silvesterabend in der Moschee " ich finde.- dass hört sich schon genug zweifelhaft an oder...,
hört sich nach meiner alten Evangelischen Grundschule, auf jeden Fall würde ich da schon zweifeln
und es unterlassen.


Dr. Hassan Dabbagh hat uns Jugendlichen sprich unseren Eltern schon den Ratschlag
erteilt, wir sollten nicht in den Moscheen übernachten, denn dies könnte zur Angewohnheit werden
und wir würden es öfters tuen ,ob in der Moschee oder bei Freunden,... denn wir würden
dann nicht mehr Nachts zuhause sein... und wie ist es dann wohl bei einer Frau...

#3
Salam gerade diesbezüglich wär das keine wirklich gute Idee, schließe mich Akhi Schüler an. Wasalam


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#4
bismillahfinde ich auch man kann in der moschee so lange bleiben wie man will auch als schwester aber schlafen sollte man zuhause
es gibt ein ausspruch einhadith der ungefähr so geht die Besten frauen die an der letzte reihe beten und die besten männer auf der ersten reihe beten und die besten frauen die nicht sehen und nicht gesehen werden den die Frau an sich ist eine aura egal ob sie verschleiert ist oder nicht nur wen man weis das ist eine frau .
Ich weis man will mal was anderes erleben der schaytan kommt mit 99 guten sachen um dir die eine sache zu zeigen die einen aus den islam wirft die schlecht ist ich meine nicht jetzt das mit dem in der mosche schlafen aber es ist der anfang einer gewohnheit
und Allah weis es am besten Salam_wr_wb
#5
Salamu aleikum wa rahmatullah,

zu deiner Frage ist es erlaubt für Frauen ohne Mahram in der Moschee zu übernachten kann ich nur sagen, das du das schon selbst bewantwortet hast in dem du gesagt hast sie ohne Mahram in der Moschee übernachten.

Denn wenn sie reisende sind dürfen sie sowieso nicht ohne Mahram reisen, und wenn sie sesshaft sind so bleiben sie dort bis zu einem bestimmten Zeitpunkt und dann können sie wieder nach Hause gehen ohne dort zu übernachten, so wie es im Tarawih Gebet machen.

Denn Allah swt. sagt im Quran zu den Frauen:

"Haltet euch in euren Häusern auf; und stellt euch nicht zur Schau wie in der Zeit der früheren Unwissenheit." (33:33)

Dies ist der beste Hijab der Frau in dem sie in ihrem Haus bleibt außer wenn sie vom Wissen profetieren will oder am Gemeinschaftsgebet teilnehmen ect. denn Allah spornt auch die Frau sich in der Religion zu bemühen und sich Wissen anzuerlangen.

So wie Allah swt. sagt:

"Wer rechtschaffen handelt, sei es Mann oder Frau, und dabei gläubig ist, den werden Wir ganz gewiß ein gutes Leben leben lassen. Und Wir werden ihnen ganz gewiß mit ihrem Lohn das Beste von dem vergelten, was sie taten." (16:97)

Was diese Sache angeht so ist sie ganz einfach, wenn du in der Nähe der Moschee wohnst dann kannst du dorthin gehen bis zu einer bestimmten Zeit und dann wieder nach Hause gehen ohne dort zu übernachten. Wenn du dahin reisen musst so kannst du nicht ohne ein Mahram.

Ich will keine Diskussion anfangen ob man an Feiertagen Seminare oder bestimmte Vorträge halten soll wo dann auch die Geschwister ggf. in der Moschee übernachten, denn viele Brüder machen ihre Seminare und Vorträge an Feiertagen bzw. Ferien auch Scheikh Abul Hussein.

Wa Allahu A3la wa A3lam
#6
Ich bin ganz Abul Hussein Meinung
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste