Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pokern unter Freunden
#1
Selam Brüder und Schwestern,

Ich habe (wiedereinmal) eine Frage:

Ich spiele gerne ab und an Poker mit Freunden und es geht nicht um Geld. Soweit sogut. Das Problem dabei ist, dass meine Freunde ziemlich schnell die Lust verlieren und allgemein das Spiel nicht ernst nehmen, das macht das Spiel kaputt. Es gibt natürlich auch Runden, wo das anders ist, wo es auch richtig Spaß macht, aber das ist eher die Ausnahme.

Damit das Spiel einen Reiz bekommt, hat jemand vorgeschlagen, dass jeder einen kleinen Betrag(2€-5€) setzt und dann der Gewinner der Runde das Geld bekommt. Das wären bei 8 Spielern 16€-40€ für den Gewinner der Runde. Ein guter Reiz für die Spieler sich ins Zeug zu legen.
Wegen diesem Reiz spielen die Spieler dann nicht mehr so Leichtsinnig und das Spiel wird spannender und vorallem interessanter, da alle Gewinnen wollen.

Ich weiß, dass Glücksspiele spielen Haram ist, aber ich will es nicht wegen dem Geld um Geld spielen, sondern weil es einfach mehr Spaß macht, wenn es um Geld geht, da das Spiel einfach ernster ist, wie ich oben schon erklärt habe.

Und wenn es Haram sein sollte, was es vermutlich sein wird, wie sieht es aus wenn man das Geld in einen Pot wirft und der Gewinner dann nur entscheidet was die Gruppe mit dem Geld in dem Pot macht? Z.B. er entscheidet wo man essen geht und was man isst oder so.

Ich hoffe ihr könnt mir Helfen.
#2
wa 'alaykum Salam,
das ist die Strategie des Satans. Zuerst lässt er euch spielen ohne Geld, dann kommt der Wetteinsatz, und möge Allah der Erhabene euch davor bewahren kommt womöglich gegenseitiger Hass.
Allah ta 'ala sagt:
O ihr, die ihr glaubt! Berauschendes, Glückspiel, Opfersteine und Lospfeile sind ein Greuel, das Werk des Satans. So meidet sie, auf dass ihr erfolgreich seid; Satan will durch das Berauschende und das Losspiel nur Feindschaft und Haß zwischen euch auslösen, um euch vom Gedenken an Allah und vom Gebet abzuhalten. Werdet ihr euch abhalten lassen? (5:90-91)

In den Sahihayn steht, daß der Prophet sagte:
"Wer auch immer zu seinem Gefährten sagt, Komm lass uns spielen (Glückspiel), sollte (zur Wiedergutmachung) Almosen geben."

Schau mal was der Prophet Sas z.B. über Backgammon sagte:
"Wer auch immer Backgammon spielt, ist wie jemand, der seine Hände mit Schweinefleisch und dessen Blut färbt. (Muslim)

Ist das nicht eklig???
#3
Auch wenn Personen ohne Geldeinsatz Karten spielen ist das haram:

,,Praise be to Allaah.

The Standing Committee was asked about playing cards if that does not distract people from prayer and there is no money involved. They answered:

Playing cards is not permitted, even if there is no money involved, because the problem with that is that it distracts people from remembering Allaah (dhikr) and from prayer. Even if they claim that this is not the case, then it is still a means that may lead to gambling which is expressly forbidden in the Qur’aan. Allaah says (interpretation of the meaning):

“Intoxicants (all kinds of alcoholic drinks), and gambling, and Al-Ansaab (stone altars for sacrifices to false gods) and Al-Azlaam (arrows for seeking luck or decision) are an abomination of Shaytaan’s (Satan’s) handiwork. So avoid (strictly all) that (abomination) in order that you may be successful”

[al-Maa’idah 5:90] "

(Quelle: http://www.islamqa.com/en/12567)

Hier wird erwähnt, dass das Kartenspielen auch ohne den Einsatz von Geld verboten ist, denn es könnte Menschen vom Gebet und vom Gedenken ALLAHs abhalten. Falls dies nicht der Fall sein sollte bleibt es trotzdem verboten, da es zu Glücksspiel führen kann.
Ich bin kein Gelehrter. Falls ich mal etwas Falsches geschrieben habe, dann ignoriert diese Aussage.
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste