•  Zurück
  • 1
  • 2(current)
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 9
  • Weiter 
Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quran al-karim auswendig lernen
#10
bismillah

As salaamu 'alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh

InschaAllah können wir hier Tipps auflisten, wie wir den Qur'an am besten auswendig lernen mit Allahs Hilfe natürlich. Jeder hat da sicherlich seine eigenen Methoden, die wir den anderen Geschwistern nicht vorenthalten sollten.

Das würde mich persönlich sehr interessieren, vielleicht finde ich ja noch einige Tipps, die mir auch weiterhelfen können inschaAllah, wobei ich schon ne ganz gute Methode habe alhamdulillah, aber dazu schreibe ich erst später bi idhnillah.

Wassalaamu 'alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh
Ummu Talha
#11
bismillah Salam

oh ja, das ist ja mal ein interessantes Thema:

Wie einige ja inzwischen mitbekommen haben dürften, lese ich ja Braillezeile und habe eine Sprachausgabe am PC. Und was Kuransuren lernen betifft, habe ich als Kind einige Suren durch Moscheebesuche, die an Samstagen und Sonntagen stattfanden, gelernt. Dies ging mit Hilfe des Imams und intensives Zuhören.

Leider ließ alles nach, wobei ich die Schuld nicht wirklich den Zeiten in den Blindeneinrichtungen geben möchte. Rofl

Und jetzt sieht es so aus: Seit dem 18.04.2008 besitze ich den Kuran sowie das arabische Alphabet in Blindenschrift und versuche mich durch das Alphabet durchzukämpfen. Glücklicherweise habe ich einen türkischen Schulfreund aus frühester Kindheit, der ebenfalls alles in Blindenschrift besitzt und mir (wenn auch nur telefonisch) einige Tipps gibt, was bei gewissen Zeichen beachtet und wie was ausgesprochen werden muss. Sso00083

Parallel dazu bin ich auf der Suche nach lieben Menschen, die mich :inshallah: unterrichten werden und warte ganz gespannt und aufgeregt auf einen Anruf, dass es :inshallah: losgeht. Meine Idee: Wenn ich den Kuran als Audio erhalten soll, werde ich während des Lernens jeder Sure diese zusätzlich in meinem Kuran :inshallah: mitlesen und lasse mich von Allah :swt: einfach treiben. Yippi :amin:


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#12
assalam-o-alleikum

die olama haben tipps dazu gegeben
ich weiß aber nicht mehr wo ich diese gelesen hatte aber ich habe eine andere sache auch ein sehr gutes system

Lerne den Quran in 10 Minuten........Es ist nicht unmöglich!!!


Wenn jeder von uns eine Liste anfertigt mit den Dingen mit denen er seine Zeit am Tag verschwendet, so würden wir merken, dass wir sehr viel Zeit verschwenden. Wir müssen wissen, dass wir über unsere Zeit befragt werden über jede Sekunde werden wir befragt werden inschallah.
Also sollten nein wir müssen uns zur Rechenschaft ziehen bevor wir von Allah vor der ganzen Menschheit zur Rechenschaft gezogen werden inschallah.

Es heißt in einem Hadith, dass der Mensch danach befragt werden wird was er in seinem ganzen Leben gemacht hat, in was er seine Jugend gesteckt hat wo er sein Geld herbekommen hat und in was er es ausgeben hat!!

Dies ist eine Botschaft an alle Brüder und Schwestern die ihre Zeit mit unnützlichen Dingen verschwenden. Eine Botschaft an all diejenigen die Ihre Zeit mit Musik, Chatten, und Fersehn verschwenden....denn diese Dinge rauben dir aus deinem Leben jede kostbare Minute in der du etwas für die Akhira tun kannst etwas für das bleibende Leben!!

Du wunderst dich sicherlich über den Titel dieser Botschaft und fragst dich: „Wie soll ich als „einfacher“ Mensch den Quran in nur 10 Minuten lernen??“

Doch das Prinzip ist sehr einfach denn das Lernen wird über den Tag verteilt.

Das heißt du lernst 1Seite des Quran am Tag auswendig. Diese Seite besteht aus 15 Zeilen welche du noch mal in 5Teile teilst das heißt je 3Zeilen denn man geht hier von einem nicht so schnell lernenden Mensch aus maschallah.

Du nimmst dir also 10 Minuten Zeit zum Auswendiglernen von 3 Zeilen maschallah nicht sehr viel denkt man sich oder?? Das machst du 5 mal am Tag. So lernst du schon nach 21 Tagen 2 Hisb (z.b bis Surat An-Naba) maaaaaschallah

Mit diesem Plan den man jedoch auch regelmäßig einhalten muss, kannst du mit der Hilfe von Allah den GANZEN Quran in 1Jahr und 8 Monaten auswendig lernen maschallah ist das nicht auch dein Traum?? Und das in nur 1 Jahr und 8 Monaten das ist nicht viel denn wenn man die Zeiten addiert die man verschwendet so kommt man auf eine ernorme Zahl.

Also 10 Minuten nach jedem Gebet wird dir nicht schaden im Gegenteil diese 10 Minuten erhöhen deine Stellung bei Allah s.t sowie in der Dunja als auch in der Akhira maschallah nur 10 Minuten!!!

Hier das System:

1. 10 Minuten nach Salat Al-Fajr (Sub7) die ersten 3 Zeilen (ca. 20 Wörter)
2. 10 Minuten nach Salat Aduhr wieder die nächsten 3 Zeilen
3. 10 Minuten nach Salat Al-Assr wieder 3 Zeilen
4. 10 Minuten nach Salat Al-Maghrib ebenfalls 3 Zeilen
5. 10 Minuten nach Salat Al-Ishaa die letzen 3 Zeilen


6. Als letztes nimmst du dir 10 Minuten nach dem Witr Gebet und wiederholst alle Ayat die du am Tag gelernt hast also die ganze Seite inschallah.

7. Nun nimmst du dir einen Tag in der Woche z.B Freitag an dem du all das was du in den 6 Tagen gelernt hast wiederholst also ca. 1 Stunde inschallah



Nach 3 Monaten wirst du inschallah 10 Hisb auswendig gelernt haben also 1/6 des Quran maschallah....oder sogar mehr wenn du mehr als eine Seite lernen kannst maschallah

Ist es nicht einfach??

Ist es nicht einfach wenn man sich nur zusammenreist wie man es tut wen man für eine wichtige Prüfung lernt???

Ist es nicht einfach wenn man nur WILL???


Du musst deine Nafs bekämpfen und dich dran halten nicht aufgeben, es muss für uns das Ziel sein immer mehr vom Quran auswendig zu lernen denn es ist nicht schwer!!
Wir brauchen nur das Ziel und den richtigen Weg. Wir müssen uns Leute als Bespiel nehmen die mehr auswendig können als wir, nicht solche die kaum was können damit wir uns nicht vorkommen als könnten wir sooo viel subhnallah.
Wir müssen uns Leute wie Ubay Ibn Ka3b als Vorbild nehmen, er hat eine Ayat sofort auswendig gelernt, wenn er sie nur einmal las oder hörte maschallah es heisst im Hadith bei Bukhary:

Masruq berichtete: „`Abdullah Ibn `Amr erwähnte einmal den Namen von `Abdullah Ibn Mas`ud und fügte hinzu: „Ich höre nicht auf, ihn zu lieben denn ich hörte den Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagen: "Nehmet den Qur`an von vier (Männern): `Abdullah Ibn Mas`ud, Salim, Mu`ath und Ubayy Ibn Ka'b!"“

Das lernen des Quran ist eine ver vorzüglichsten Taten maschallah:


`Uthman, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Die Besten unter euch sind diejenigen, die den Qur`an lernen und lehren.“ ...(Siehe Hadith Nr.5028)
Ibn Mas’ud ® überliefert, dass Allahs Gesandter (s) sagte: "Nur auf zweierlei darf man Neidisch sein:

1) Auf jemanden, der von Allah mit Reichtum bedacht wurde, und der es aufrechte Weise (um Allahs willen) ausgibt, und

2) auf jemanden, dem Allah Weisheit verliehen hat, und der danach lebt, urteilt und unterrichtet." (Al-Bukhari und Muslim)


Das bedeutet, dass jede andere Art von Neid nicht erlaubt ist.

Doch wie sieht unsere Realität aus??? Ja, genau andersherum die Leute sind nur auf Geld, Reichtum, Kinder etc neidisch und der, der den Quran auswendig kann aber kein Geld hat ist nichts wert.
Wenn diese Leute nur wüssten wie viel er oder sie bei Allah wert ist!!!!
Mach den Quran zu deinem Freund und lass ihn immer bei dir sein egal wo du bist!! Es gibt Leute die haben immer nen Roman in der Tasche und lesen darin ob im Bus oder in der Bahn etc doch warum seiht man so wenige Muslime die den Quran so oft lesen??
Wenn wir jede freie Zeit nutzen würden um zum Bespiel in der Bahn die Suren zu wiederholen das wäre schon sehr hilfreich.

Nimm dir einen Bruder oder Schwester mit der du dann darum wetteifern kannst wer zuerst welche Seite lernt oder so damit du immer etwas hast was dich zum Quran hinführt denn Allah sagt:
„und um dies mögen die Begehrenden wetteifern.“ Surat Al-Muttafifin
Es ist normal das wenn man nur einmal in der Woche den Quran liest oder lernt man nicht so große erfolge erzielt wie wenn man es regelmäßig mach Subhnallah!!
Die besten Taten sind die Regelmäßigen!!!!!


Also reißen wir uns zusammen und nehmen uns das Ziel vor Augen den Quran zu lernen inschallah denn der Quran legt Jaumul Qiama Führsprache für uns ein.....
Macht den Quran zu eurem ständigen Begleiter und besten Freund
#13
bismillah

As salaamu 'alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh

BarakAllahu fiik, Bruder raheel für diesen nützlichen Text.

Wir müssen uns wirklich mal vor Augen führen, womit wir uns tag täglich Stunden lang beschäftigen, was uns in Akhira keinen Nutzen bringen wird, sondern vielleicht sogar zum Verhängnis werden kann, waliyyadhubillah.

Und wenn man weiß, dass 'Uthman radiyAllahu anhu das Rezitieren des Qur'an liebte und auch währenddessen ermodert wurde, dann kann man doch gar nicht anders, als sich das selbe zu wünschen. Um dies jedoch zu bekommen, muss man sich auch darin anstrengen und etwas dafür tun.

@Schwester Rosenstern:

MaschaAllah, liebe ukhti. Es ist bewundernswert, wie du mit deiner Blindheit umgehst und dich auch im Islam anstrengst. Möge Allah ta'ala dir all dies mit Gutem im Jenseits vergelten und dich zu den Bewohnern des Paradieses machen. Amin!

Kannst du Englisch? Ich habe da eine ganz rührende Geschichte von einem kanadischen Bruder, der auch blind ist, aber trotzdem den Qur'an rezitieren gelernt hat. Er erzählt dort ein bisschen, wie er es geschafft hat und liest sogar ein wenig vor, maschaAllah kann man dazu nur sagen, möge Allah 'azza wa jal ihn segnen.

Wassalaamu 'alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh
Ummu Talha
#14
Salam Liebe Schwester Ummu Talha

vielen Dank für Deine Worte, die mir Energie und Kraft geben! Wirst Du Dich für den Schwesternbereich anmelden, damit ich von Dir (durch private Nachricht) den Artikel erhalten kann oder wie machen wir es am besten? Habe eine liebe Mailfreundin, die mir notfalls das, was ich nicht verstehe, ins Deutsche übersetzt, deswegen sehe ich es eher auch als Bereicherung, wenn Du mir den Artikel zukommen ließest. :inshallah: Wasalam Songül


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#15
Salam

Allahu Akbar ...

@Rosenstern: Schwester, du kannst dir nicht vorstellen, wie ich mich gefühlt habe, als ich das las. Subhan'Allah, Der dir diese Kraft und diese Standhaftigkeit gibt.

Der Prophet Sas berichtete, dass Allah sagte:
"Ich suche einen meiner Diener mit einer Probe heim was seine beiden liebsten (gemeint: die Augen) angeht und ist er geduldig und hält durch, dann werde ich ihn mit dem Paradies belohnen." [Bukhari, Fath ul-Bari]

Möge Allah subhanahu wa ta´ala dich weiterhin in Seiner Religion festigen und dich mit Al-Firdaus belohnen.
#16
bismillah Salam

Danke Akhi für Deine Worte, die mir wieder noch ein wenig mehr Kraft geben... Möge Allah :swt: Dein Herz immer rein halten und Dich immer auf dem richtigen Weg führen. :inshallah: :amin: Wasalam Deine Songül Abla


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#17
Es ist wichtig, dass man den Quran ständig liest, das hilft dabei das Auswendiggelernte im Gedächtnis zu bewahren, aber wir fangen leider an das Rezitieren des Qurans stark zu vernachlässigen und verbringen unsere Zeit stattdessen im Internet oder anderen unwichtigen Dingen. Ein Muslim sollte täglich mindestens 1 Juz (also 2 Ahzab) und maximal 10 Ajiza (also 20 Ahzab) vom Quran rezitieren.

Ich persönlich - und ich denke, es wird den meisten so ergehen - finde das Auswendiggelente im Gedächtnis zu bewahren viel schwieriger und anstrengender als das Auswendiglernen des Qurans an sich.

Ibn Umar :rah: berichtete dass der Prophet Sas sagte: "Das Gleichnis eines jemanden der den Quran auswendiglernt ist wie das eines Besitzers eines Kamels. Wenn er es pflegt, bewahrt er es, aber wenn er es verlässt, dann geht es, er wird es verlieren." [Bukhari]

Wenn ein Kamel flüchtet und davon rennt, dann kann es nur mit sehr viel Mühe und Schwierigkeit wieder eingefangen werden. Ähnlich eine Person die den Quran auswendiglernt und nicht regelmäßig überdenkt, was sie auswendiggelernt hat, sie wird es verlieren und es wird viel Anstrengung erfordern um es zurückzuerlangen.

Deswegen sollte man das Auswendiggelernte oft wiederholen, wie zum Beispiel im Gebet, besonders in Qiyam Al-Lail (Nachtgebet), so wie es die Salaf zu tun pflegten.

Wichtig ist auch zu wissen und zu verstehen, was man auswendiglernt, d.h., man sollte sich mit der Bedeutung des Auswendiggelerntem auseinandersetzen, z.B. im Tafsir nachlesen, um zu sehen welche Bedeutungen die Verse haben die man da auswendiggelernt hat, denn wenn man den Inhalt und die Zusammenhänge dessen kennt und verstanden hat, dann wird es insha'Allah auch einem helfen es besser im Gedächtnis zu bewahren.

Doch das Wichtigste überhaupt ist Ikhlas (Aufrichtigkeit) zu haben. Es ist essentiell, dass man eine reine und aufrichtige Absicht hat und ein richtiges Ziel. Man sollte den Quran nur für Allah lernen und auswendiglernen, um Sein Wohlgefallen zu erlangen, denn Er subhanahu sagt:

"so diene denn Allah in lauterem Gehorsam (mit Aufrichtigkeit) Ihm gegenüber. Wahrlich, Allah (allein) gebührt lauterer Gehorsam ..." [39:2-3]

Auch sollte man Allah darum bitten, dass Er einem dabei hilft den Quran auswendigzulernen, denn wir sollten uns bewusst darüber sein, dass es keine Kraft noch Macht gibt, außer bei und durch Allah.

Möge Allah subhanahu wa ta´ala uns helfen das zu tun was Er liebt und was Ihm wohlgefällt.


Ansonsten kann ich noch die Tipps von dem Bruder Neil bin Radhan empfehlen:

http://durus.de/texte/tippsauswendiglernen/index.html


Wasalam
#18
bismillah Salam Liebe Geschwister im Islam!

gestern waren meine Eltern, noch eine blinde Freundin und ich in Lülzdorf/Niederkassel in der Moschee bzw. am Bazar (Kermes), wo auch eine meiner Schwestern an einem Stand mitgeholfen hat. Sie hat mir erzählt, dass sie sich für mich (wegen einem Spezialunterricht) umgehört habe und ich :inshallah: Mittwochs/Donnerstags bei einer gelehrtin (Kadinhocasi) richtig (mit Aussprache) lernen werde. Habe mit einer anderen blinden Freundin am Abend noch telefoniert und sie meinte, es wäre auf jeden Fall gut, dass ich hinginge. Diese Gelehrtin würde sich sogar mit der Blindenschrift (wegen meines Kurans) auseinander setzen. Dann lerne ich auch das Retizieren der Suren. Wasalam


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

  
  •  Zurück
  • 1
  • 2(current)
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 9
  • Weiter 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste