Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quranvers bzlg. Da`wa?
#21
bismillah
Salam


saliha66 schrieb:Bruder Diener des Allbarmherzigen, willst du nicht lieber Philosoph werden?......Lol

Spaß.....:

Lol
Sein oder Nichtsein..... das ist hier die Frage. Wer weiß vielleicht bin ich das schon Schwester? GruebelRofl

Aber wenn dann ein Philosoph, der sich an die Grenzen des Islams hält, insaallah.

Die Philosophen haben einen grundlägenden Fehler gemacht, indem sie versuchten alles zu erklären und zu verstehen, haben sie versucht das Wesen ALLAHs s.v.t. auch zu erfassen und da sind sie gescheitert und irregegangen.
#22
Diener des Allbarmherzigen schrieb:Aber wenn dann ein Philosoph, der sich an die Grenzen des Islams hält, insaallah.

Salam

Das will ich auch hoffen lieber Bruder! Lol


Wasalam

saliha66
#23
bismillah

As salaamu 'alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh

Möge Allah ta'ala dich standhaft in dieser Religion machen, dir geduldig und die nötige Hikma gegenüber deiner Familie schenken und deine Familie und uns alle rechtleiten.

Ich glaube, viele kennen deine Situation, die einen mehr und die anderen weniger. Daher verstand ich die Frage von Bruder Diener des Allbarmherzigen gar nicht. Auch Muslime, die beten, fasten, in die Moschee gehen, ABER den Islam nicht richtig verstanden haben, tun solche Sachen. Ich kenne sie zu Genüge. Es ist grauenhaft, was unter bestimmten muslimischen Kreisen passiert.

Allein ich könnte ein Lied davon singen, was bei mir hier vor Ort bezüglich Da'wa und vor allem der Da'wa-Tätigkeit von Bruder Pierre Vogel gesagt und weiter verbreitet wird. Eltern lassen sich auch davon beeinflussen. Wieso? Weil sie Jahre lang in diesem Gebilden gesteckt haben oder noch stecken. Meint ihr, es ist leicht, jemanden vom Gegenteil zu überzeugen, der über 40 Jahre lang der Überzeugung war, dass es nicht seine Pflicht ist, zum Haqq aufzurufen?

Ich muss aber auch dazu sagen: Habe ein bisschen Verständnis für deinen Vater, Bruder Afgho. Nicht für das, was er getan hat, sondern wegen der Sache mit euren Nachbarn. Nicht jeder kann vor Menschen treten und mit ihnen über Islam reden, nicht nur weil man sich schämt, das kommt auch hinzu, aber auch, weil man eben nicht so ein guter Redner ist. Ich weiß nicht, woher du und deine Eltern kommen, ob ihr Deutsche seid oder wenn nicht, wie gut ihr die deutsche Sprache beherrscht, aber meine Eltern beispielsweise beherrschen die deutsche Sprache nicht perfekt und wenn man sich nicht richtig ausdrücken kann und die ganzen islamischen Begriffe auf deutsch nicht kennt, dann ist das auch ein Problem beim Aufruf zum Islam.

Solche Flyer wären dann natürlich das Beste, aber die wurden dann ja von ihm vernichtet. Ich würde sagen: Nimm dir deinen Vater mal zur Brust, damit er sieht, womit du dich beschäftigst und dass es nichts anderes ist, als das Gute.

Dazu brauchst du aber vieeeeeeeeel Geduld und Hikma.

Ein direktes Beispiel aus meinem Leben: Ganz am Anfang haben meine Eltern Paranoia geschoben, bei welchen Leuten ich denn am Unterricht teilnehme (Paltalk) und was die mir beibringen, welche Gehirnwäsche ich dort bekomme. Ich habe ca. ein Jahr daran teilgenommen ohne dass meine Eltern einen Plan davon hatten, was ich dort lerne, wer diese Menschen sind. In der Zeit habe ich mein Leben dann auch umgekrempelt alhamdulillah. Als ich mich dann auch noch für den Hijab entschieden habe, da ging die Welt dann völlig unter. Damals ging ich noch zur Schule und mein Vater hat es mir verboten. Wieso? Er hatte Angst, dass die Haltung meiner Lehrer sich mir gegenüber verändern würde und dass mein Hijab meine Noten zum Schlechten beeinflussen würde. Ich verstand zwar die Ängste meines Vaters, aber das was für mich kein Hindernis, da ich auf Allah vertraut habe und es meine Pflicht war. Also habe ich es gegen den Willen meiner Eltern gemacht und habe diesen Schritt nicht ein einziges Mal bereut. Mein Vater kam sogar nach 2 Jahren zu mir und gestand mir gegenüber, dass er damals eine Fehlentscheidung getroffen hatte und dass er froh darüber ist, dass ich nicht auf ihn gehört habe. Und die Ängste meiner Eltern haben sich nicht bestätigt, ganz im Gegenteil. In der Schule wurde ich geliebt, sowohl von meinen Mitschülern als auch meinen Lehrerin, bis auf eine Ausnahme, aber das war dann eben meine kleine Prüfung dort. Ansonsten kamen sogar Lehrer zu mir und haben mir den Rücken frei gehalten, falls irgendwelche Idioten meinen müssten, mich aufgrund meines Äußeren diskriminieren oder benachteiligen zu wollen.

Dann merkte ich, dass ich meine Eltern in mein Leben, in den Prozess der Veränderung und der Weiterentwicklung in meinem Lebem miteinbeziehen muss. Ich habe meinen Vater bei Abul Hussain mithören lassen. Die Fernsehsendungen bei Sabine Christiansen zusammen angeschaut. Meinem Vater erzählt, was ich im Paltalk alles gelernt habe, was ich damals in den zig Moscheen, die ich als kleines Kind besucht habe, nicht gelernt habe. Ich habe mich mit meinem Vater ausgetauscht. Ich habe ihn 2 Mal zu Vorträgen von Pierre Vogel mitgenommen, damit er nicht nur seinen Vortrag anhören kann, sondern auch die Geschwister kennenlernt, die dorthin kommen, damit er sieht, was für Menschen das sind, nämlich jene, die bemüht sind, dem Qur'an und der Sunnah zu folgen, die bemüht sind, etwas für den Islam zu tun, nachdem wir Muslime 40 Jahre in Deutschland geschlafen haben.

Heute kommt mein Vater von alleine zu mir und fragt mich, ob denn irgendwo in der Nähe eine Veranstaltung von diesen Geschwistern ist, damit wir gemeinsam hinfahren können, denn mein Vater hat eines in diesem langen Prozess verstanden: Diese Menschen tun etwas für den Islam, sie bemühen sich um Aufklärung bei den Nicht-Muslimen, sie bemühen sich um Aufklärung bei den Muslimen, sie bemühen sich darum, die Jugendlichen von der Straße, aus der Disko, etc. zu holen und DAS erfolgreich. Sie tun etwas, was die Generation meines Vaters Jahre lang versäumt hat. Er hat verstanden, dass er dies unterstützen muss, weil er alleine nichts mehr tun kann und der Zug in dieser Hinsicht mehr oder weniger schon abgefahren ist.

Und was mich ganz besonders freut, mein Vater alhamdulillah setzt sich sehr für Pierre Vogel gerade bei der älteren türkischen Generation ein, denn bei uns hier wird viel gegen ihn gehetzt und Unwahrheiten verbreitet.

Wir haben zwar immer noch Meinungsverschiedenheiten, was Islam betrifft und allgemein das Leben, aber wir zeigen Verständnis für den jeweils anderen und sind trotzdem auf einem guten Weg inschaAllah. Es ist nicht leicht, die Eltern so hinzubekommen. Das bedarf viel Dua, viel Hikma, viel Geduld und vor allem das Wissen, dass nur Allah ta'ala die Herzen wenden kann.

Sorry für den laaaaaaaaaangen Beitrag, aber ich wollte dir mal ein Beispiel aus meinem Leben zeigen, damit es dich etwas aufbaut und du dir vielleicht etwas abgucken kannst. Was völlig fatal wäre: Die Hau-drauf-Methode. Damit kommt man nicht weit, gerade bei Eltern nicht. Man muss Akzente setzen gegenüber ihnen und ihnen ganz klar die eigene Linie zeigen, aber alles zum richtigen Zeitpunkt und mit den richtigen Worten und Gesten. Lass Taten sprechen, Worte bringen meist nicht viel.

Wassalaamu 'alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh
#24
bismillah
Salam

Bruder Afgho,

auf jeden Fall ist das eine Prüfung und du bist insaallah auf dem geraden Weg und Allah :swt: hat dir insaallah sein Licht gegeben mit dem du klar den Weg siehst.

Das was du jetzt durchmachst, haben schon viele Geschwister durchgemacht.... jedoch wisse, das....


Und, wahrlich, mit der Drangsal geht Erleichterung einher;[94:5]wahrlich, mit der Drangsal geht Erleichterung einher.[94:6]Und, wenn du (mit etwas) fertig bist, dann bemühe dich (auch weiterhin) ,[94:7]und begehre die Nähe deines Herrn.[94:8 #

Das ist ein Gesetz von Allah s.v.t

Was deine Familie angeht, bete viel für sie und spreche mit ihnen auf guter Art und Weise und mit Weisheit. Es ist zwar schade das der Vater obwohl er betet und Kuran liest, dich vom Allahs Weg abhält, aber das ist eben ein Zeichen das er trotz dem, die Religion Allahs nicht verstanden hat und um so mehr mußt du vorsichtig gegenüber ihm sein und deiner Familie. Ein Vater der jeden Tag Kuran liest, lässt sich ungern vom Sohn beraten lassen und ihm sagen lassen was richtig und was falsch ist, außer Allah s.v.t hat sich ihm erbarmt und ihn von seiner eigener Habsucht befreit.

So fürchtet Allah, soviel ihr nur könnt, und hört und gehorcht und spendet; es wird für euch selbst besser sein. Und wer vor seiner eigenen Habsucht bewahrt ist - das sind die Erfolgreichen.[64:16]


Deshalb kannst du ja so vorgehen, das wenn du ihm eine Ajet zeigen möchtest die ihm seine Augen öffnet, anstatt das du ihm sagst "Hej so ist richtig, schau wir müssen Dawa machen usw....", fragst du ihn, " kannst du mir bitte erklären was diese und jene Ajet bedeutet, damit ich es richtig verstehe?"

Nicht jede Ajet kann er falsch interpretieren, den es gibt sooo viele Ajet darüber die ganz eindeutig sind für den Ruf zu Allah :swt: und nicht nur Ajets, sondern auch viele Hadise.

Wenn er es dann immernoch nicht verstehen möchte, dann kannst du nur noch Dua machen und versuche du dein Bestes zu geben und dich nicht aufhalten lassen im Ruf zu Allah s.v.t.

Und wer ist besser in der Rede als einer, der zu Allah ruft und Gutes tut und sagt: "Ich bin einer der Gottergebenen. (einer der Muslime)"?[41:33]

Braucht man den nichts deutlicheres als diese Ajet?

Jedoch wen seine Angst ihn dazu hindert diese Sachen nicht einzusehen, dann versuche ihn auf die größe Allahs :swt: hinzuweisen und ihm die Angst vor den Geschöpfen wegzunehmen und sie mit Angst vor ALLAH :swt: zu ersetzen, dem es gebührt Ihn zu fürchten, indem du ihm auf Ajets hinweist, die über das Angsthaben der Geschöpfe sprechen, anstatt die Angst vor Allah s.v.t

Möge dir Allah s.v.t. beistehen und dir helfen deiner Familie, die Augen zu öffnen. AMIN.
#25
bismillah
Salam

Ach und noch was, sehe ich grade gibts es Unklarheiten zwecks meiner Frage und dem Gebet.

Es geht um Folgendes:

Das Gebet eines Muslim ist eine große Sache und es ist einer der Haupttränke des Imans, den es stellt die Verbindung zwischen dir und deinem Schöpfer her. Allah :swt: sag über das Gebet im Quran:

Verlies, was dir von dem Buche offenbart wurde, und verrichte das Gebet. Wahrlich, das Gebet hält von schändlichen und abscheulichen Dingen ab; und Allahs zu gedenken, ist gewiß das Höchste. Und Allah weiß, was ihr begeht.[29:45]

Wenn jemand wirklich das Gebet richtig praktiziert und mit Allah s.v.t. komuniziert durchs Gebet, jeden Tag. Wie kommt es das man vor etwas anderem Angst hat und nicht die größe Allahs, erkennt.

Mir ist schon bekannt das es Leute gibt die beten und alles mögliche anstellen, jedoch es gibt unterschied zwischen ein "Gebet" das nur reines Lippengerede und Sportübungen sind und das RICHTIGE GEBET in dem man Allah s.v.t. richtig gedenkt und seine GRÖße jeden Tag lobpreist. ALLAHU EKBER (Allah ist am Größten und noch größer).

Über so ein Gebet habe ich gesprochen und wie kommt es das man da noch etwas anderes neben Allah s.v.t. als "groß" ansieht und Angst hat, obwohl nichts dahintersteckt?

Es kommt eben vom Satan, der die Angst einflüsstert und würde man richtig beten, dann hätte der Satan keine Chance bei einem Gläubigen.

Diejenigen, zu denen die Leute sagten: "Seht, die Leute haben sich bereits gegen euch geschart; fürchtet sie darum!" - nur stärker wurden sie im Glauben und sagten: "Uns genügt Allah, und Er ist der beste Anwalt!"[3:173]

Satan droht euch Armut an und befiehlt euch Schändliches, Allah aber verheißt euch Seine Vergebung und Huld. Und Allah ist Allumfassend und Allwissend.[2:268]

Und wenn die Sache entschieden worden ist, dann wird Satan sagen: "Allah hat euch ein wahres Versprechen gegeben, ich aber versprach euch etwas und hielt es nicht. Und ich hatte keine Macht über euch, außer euch zu rufen; und ihr gehorchtet mir. So tadelt nicht mich, sondern tadelt euch selber. Ich kann euch nicht retten, noch könnt ihr mich retten. Ich habe es schon von mir gewiesen, daß ihr mich (Allah) zur Seite stelltet." Den Missetätern wird wahrlich eine schmerzliche Strafe zuteil sein.[14:22]
#26
Salam_wr_wb

Liebe Geschwister ich habe habe hier eine kleine Liste von einigen Quran Versen , die zum Teil für die Dawa - aber auch sonst- inshallah sehr nützlich sind , und dir ihr am Besten auswendig lernen solltet :)
Inshallah können wir die Liste auch erweitern.
_________________

Dawa auf die beste Art

Sure 16:125

Rufe zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung auf, und streite mit ihnen auf die beste Art. Wahrlich, dein Herr weiß am besten, wer von Seinem Wege abgeirrt ist; und Er kennt jene am besten, die rechtgeleitet sind


Islam ist die einzige richtige Religion

Sure 3: 85

Und wer eine andere Religion als den Islam begehrt: nimmer soll sie von ihm angenommen werden, und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein


Islam ist die Urreligion aller Propheten - die Religion Gottes von Anfang an, mit der Botschaft: Diene dem einen Gott, keine anderen Götter etc.

Sure 16: 36

Und in jedem Volk erweckten Wir einen Gesandten (, der da predigte): ""Dient Allah und meidet die Götzen.


Die Religion ist vollständig


Sure 5:3:

Heute habe Ich euch eure Religion vervollkommnet


Sinn des Lebens:

Sure 51:56

Und Ich habe die Jinn (eine Art Geisterwesen) und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen (sollen


Leben ist eine Probe:

Sure 67:2

(Er,) Der den Tod erschaffen hat und das Leben, auf daß Er euch prüfe, wer von euch die besseren Taten verrichte; und Er ist der Erhabene, der Allvergebende,

Sure 47:31

Und Wir wollen euch sicherlich prüfen, bis Wir diejenigen von euch ausscheiden, die kämpfen und standhaft sind. Und Wir wollen eure Verhaltensweise bekannt geben.

Sure 21:35

Jede Seele wird den Tod kosten; und Wir stellen euch mit Bösem und mit Gutem auf die Probe; und zu Uns werdet ihr zurückgebracht.


Sunna des Propheten(a.s.s.) Folge zu leisten:

Sure 4:80

Wer dem Gesandten gehorcht, der gehorcht Allah, und wer sich abkehrt, - so
haben Wir dich nicht als Hüter über sie entsandt.

Sure 24:63

...so mögen sich die, die sich seinen Befehlen widersetzen (die des Propheten) (davor) hüten, dass sie nicht Drangsal befalle oder eine schmerzliche Strafe treffe.

Sure 33:36

Und es ziemt sich nicht für einen gläubigen Mann oder eine gläubige Frau, dass sie – wenn Allah und Sein Gesandter eine Angelegenheit beschlossen haben – eine andere Wahl in ihrer Angelegenheit treffen. Und der, der Allah und Seinem Gesandten nicht gehorcht, geht wahrlich in offenkundiger Weise irre


Sure 59:7

Was Allah Seinem Gesandten gegeben hat, das ist für Allah und für den Gesandten und für die Verwandten und die Waisen und die Armen und den Sohn des Weges, damit es nicht nur bei den Reichen unter euch umläuft. Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt an; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist streng im Strafen.

Sure 3:31-32

Sprich: ""Wenn ihr Allah liebt, so folgt mir. Lieben wird euch Allah und euch eure Sünden vergeben; denn Allah ist Allvergebend, Barmherzig."" (31) ""Sprich: ""Gehorcht Allah und dem Gesandten!"" Und wenn sie sich abwenden, so liebt Allah die Ungläubigen nicht.

Sure 33:21

Wahrlich, ihr habt an dem Gesandten Alláhs ein schönes Vorbild für jeden, der auf Alláh und den Letzten Tag hofft und Alláhs häufig gedenkt


Mohammed (s.a.w.s) erklärt Koran

Sure 16:44

Wir entsandten sie mit den deutlichen Zeichen und mit den Büchern; und zu dir haben Wir die Ermahnung herabgesandt, auf daß du den Menschen erklärest, was ihnen herabgesandt wurde, und auf daß sie nachdenken mögen



Mohammed (s.a.w.s.) letzter Prophet:

Sure 33:40


Muhammad ist nicht der Vater eines eurer Männer, sondern der Gesandte Allahs und der letzte aller Propheten (das Siegel der Propheten), und Allah besitzt die volle Kenntnis aller Dinge.


Alte Schriften verfälscht


Sure 2:75

Begehrt ihr (Muslime) denn, daß sie (die Juden) euch glauben, wo doch eine Gruppe von ihnen das Wort Allahs gehört und es dann, nachdem er es begriffen hatte, wissentlich verfälscht hat?


Sure 2:79

Doch wehe denjenigen, die die Schrift mit ihren (eigenen) Händen schreiben und hierauf sagen: „Das ist von Allah", um sie für einen geringen Preis zu verkaufen!
Wehe ihnen wegen dessen, was ihre Hände geschrieben haben, und wehe ihnen wegen dessen, was sie verdienen.


Kopftuch

Sure 24:31

Und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten, ihren Schmuck' nicht offen zeigen, außer dem, was (sonst) sichtbar ist. Und sie sollen ihre Kopftücher auf den Brustschlitz ihres Gewandes schlagen und ihren Schmuck nicht offen zeigen, außer ihren Ehegatten, ihren Vätern, den Vätern ihrer Ehegatten, ihren Söhnen, den Söhnen ihrer Ehegatten, ihren Brüdern, den Söhnen
ihrer Brüder und den Söhnen ihrer Schwestern, ihren Frauen, denen, die ihre rechte Hand besitzt, den männlichen Gefolgsleuten, die keinen (Geschlechts)trieb (mehr) haben, den Kindern, die auf die Blöße der Frauen (noch) nicht aufmerksam geworden sind. Und sie sollen ihre Füße nicht aneinanderschlagen, damit (nicht) bekannt wird, was sie von ihrem Schmuck verborgen tragen. Wendet euch alle reumütig Allah zu, ihr Gläubigen, auf daß es euch wohl ergehen möge!


Sure 33:59

O Prophet, sag deinen Gattinnen und deinen Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen etwas von ihrem Überwurf über sich herunterziehen. Das ist eher geeignet, daß sie erkannt und so nicht belästigt werden. Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

Allah (s.w.t) beschützt Koran

Sure 15:9

„Wahrlich, Wir Selbst haben diese Ermahnung
herabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.“


Mann und Frau vor Gott gleich

Sure 4:124

Diejenigen aber, die handeln, wie es recht ist - sei es Mann oder Frau - und dabei gläubig sind, werden ins Paradies eingehen und nicht im geringsten Unrecht erleiden.


Sure 16:97

Dem, der recht handelt - ob Mann oder Frau - und gläubig ist, werden Wir gewiss ein gutes Leben gewähren; und Wir werden gewiss solchen (Leuten) ihren Lohn nach der besten ihrer Taten bemessen.


Sure 3:195

„Seht, Ich lasse kein Werk der Wirkenden unter euch verloren gehen, sei es von Mann oder Frau“

Sure 33:35

Wahrlich, die muslimischen Männer und die muslimischen Frauen, die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen (die an den islamischen Monotheismus glauben), die (gegenüber Allah) gehorsamen Männer und die gehorsamen Frauen, die wahrhaftigen Männer und die wahrhaftigen Frauen, die geduldigen Männer und die geduldigen Frauen, die (vor Allah) demütigen Männer und die demütigen Frauen, die Männer, die Almosen und die Frauen, die Almosen geben, die Männer, die fasten, und die Frauen, die fasten, die Männer, die ihre Keuschheit (vor illegalen sexuellen Handlungen) wahren, und die Frauen, die ihre Keuschheit wahren, die Männer, die Allahs häufig mit ihren Herzen und Zungen gedenken, und die Frauen, die (Allahs häufig) mit ihren Herzen und Zungen gedenken - Allah hat ihnen (allen) Vergebung und großen Lohn bereitet.


Keine Erbsünde im Islam

Sure 6:164

Sprich: ""Sollte ich einen anderen Herrn als Allah suchen, wo Er doch der Herr aller Dinge ist?"" Und keine Seele wirkt, es sei denn gegen sich selbst, und keine lasttragende (Seele) soll die Last einer anderen tragen. Zu eurem Herrn werdet ihr dann heimkehren, und Er wird euch über all das belehren, worüber ihr uneins waret


Sure 17:15

Wer den rechten Weg befolgt, der befolgt ihn nur zu seinem eigenen Heil; und wer irregeht, der geht allein zu seinem eignen Schaden irre. Und keine lasttragende Seele soll die Last einer anderen tragen. Und Wir bestrafen nie, ohne zuvor einen Gesandten geschickt zu haben



Es kommt auf die Gottesfurcht an


Sure 49:13

O ihr Menschen, Wir haben euch aus Mann und Frau erschaffen und euch zu Völkern und Stämmen gemacht, auf daß ihr einander erkennen möget. Wahrlich, vor Allah ist von euch der Angesehenste, welcher der Gottesfürchtigste ist. Wahrlich, Allah ist Allwissend, Allkundig.


Wir müssen zum Sahaba Verständnis zurückgehen

Sure 2:137

Wenn sie so glauben, wie ihr glaubt, dann werden sie rechtgeleitet sein; wenn sie sich aber abwenden, so sind sie nur in Abspaltung geraten. Doch Allah wird dir wider sie genügen, und Er ist der Allhörende, der Allwissende.


Vertrau Allah, denn er hilft

Sure 65:2-3


"Und wer Allah fürchtet, dem schafft Er einen Ausweg und gewährt ihm Versorgung, von wo (aus) er damit nicht rechnet. Und wer sich auf Allah verläßt, dem ist Er sein Genüge.


Nichts ist Allah gleich

Sure 42:11

Der Schöpfer der Himmel und der Erde - Er hat aus euch selbst Gattinnen für euch gemacht und Paare aus den Tieren. Dadurch vermehrt Er euch. Es gibt nichts Seinesgleichen; und Er ist der Allhörende, der Allsehende.


Der Mensch hat eine eigene Entscheidungskraft

Sure 18:29

"Und sprich: "Es ist die Wahrheit von eurem Herrn." Darum laß den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will." (…)


Sei gut zu deinen Eltern

Sure 17:23-24

Und dein Herr hat befohlen: ""Verehrt keinen außer Ihm, und (erweist) den Eltern Güte. Wenn ein Elternteil oder beide bei dir ein hohes Alter erreichen, so sage dann nicht »Pfui! « zu ihnen und fahre sie nicht an, sondern sprich zu ihnen in ehrerbietiger Weise. ""Und senke für sie in Barmherzigkeit den Flügel der Demut und sprich: »Mein Herr, erbarme Dich ihrer (ebenso mitleidig), wie sie mich als Kleines aufgezogen haben.

Eltern nicht gehorchen wenn es gegen Islam ist, aber gut zu ihnen sein

Sure 31:14-15

Und Wir haben dem Menschen im Hinblick auf seine Eltern anbefohlen - seine Mutter trug ihn in Schwäche über Schwäche, und seine Entwöhnung erfordert zwei Jahre -: ""Sei Mir und deinen Eltern dankbar. Zu Mir ist die Heimkehr. (14) ""Doch wenn sie dich auffordern, Mir das zur Seite zu setzen, wovon du keine Kenntnis hast, dann gehorche ihnen nicht. In weltlichen Dingen aber verkehre mit ihnen auf gütige Weise. Doch folge dem Weg dessen, der sich zu Mir wendet. Dann werdet ihr zu Mir zurückkehren, und Ich werde euch das verkünden, was ihr getan habt."


Nur Allah kennt das Verborgene

27:65

Sprich: ""Niemand in den Himmeln und auf Erden kennt das Verborgene außer Allah; und sie wissen nicht, wann sie wiederauferweckt werden.""
#27
jazaka llahu khairan das ist echt zu gebrauchen alhamdulillah
#28
Salam

mashallah akhi kerim eine sehr gute Idee...

ich würde noch empfehlen die alle auf arabisch auswendig zu lernen und wenn man dawa macht das arabische auch zu verwenden, denn der Quran kann Wunder bewirken!

Wasalam
"Wer auf Allah vertraut, Dem ist Er Genüge" (65:3)
#29
As-salamu alaykum wrwb!

das Thema "Dawa" kann nie aktueller sein und nie unwichtig genug, wie ich finde.

Die Medien tun ja auch gut daran, Dawa eher zu "stoppen", aber hamdulillah. Und wenn ich sehe, wie manche auf Facebook immer so schön vor der Wahrheit weglaufen subhanallah! Ist ja nicht nur bei den über 40-jährigen oder dem "Vater" des "Bruders", Allah weiß, was da jetzt aktuell ist, inshallah chayr.

Hatte am vergangenen Freitag auch was "ähnliches" auf Facebook: Ic wollte nur eine Sache erfragen, aus der eine lange Diskussion wurde, bis eine der Schwestern mich liebevoll frage, ob sie mich anrufen dürfe, wo ich dann widerum noch einige andere "Kleinigkeiten" so iklären konnte, mashallah wie barmherzig ist doch Allah, weil ich der "Dawa" Gesprächseinladung folgte.

Möge Allah uns rechtleiten und in allen, richtigen WSachen einsichtig werden lassen und immer mit Weisheit und schnen Worten zur Dawa aufrufen lassen amin...

Wa Salam


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#30
Assalamu aleikum,

jazakallahu khairan, barakallahu fik für diesen sehr sehr nützlichen Beitrag. Ich habe mir schon überlegt das ich mir nutzen mache wenn ich ein Vortrag anschaue falls Quran Zitate gegeben werden und nun habe ich hier diese MashaAllah sehr große Liste gefunden, dass mir sehr weiter hilft. Ich freu mich echt darüber. Das ist wirklich eine sehr sehr gute Idee.
Mein Youtube Kanal:
http://www.youtube.com/user/IslamDawah93

Islamische Hörbücher für Kinder:
http://www.youtube.com/user/LilAtfal

Assalamu aleikum warahmatuallahi wabarakatuhu liebe Geschwister im Islam.

Es gibt wohl kaum eine Angelegenheit, die größerer Aufmerksamkeit bedarf als die Erziehung unserer Kinder.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste