Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reue im Islam / grosse Angst
#1
As-Salamu Alaikum liebe Geschwister

InshAllah geht es euch gut.

Ich verstehe nicht, wie es soweit kommen konnte. Astaghfirullah, ich fasse es nicht, wie ich vom rechten Weg abkommen und die Sünde begehen konnte. Die grösste Sünde habe ich vor ca. 4 Jahren begangen, aber erst vor ca. 10 Tagen kapiert, dass dies eine der grössten Sünden ist, die eine Muslima begehen kann. Auf die Sünde möchte ich hier nicht näher eingehen, da mir geraten wurde, über alle Sünden, ob gross oder klein, zu schweigen.

Ich war vom 14. - 16. Altersjahr eine praktizierende Muslima. Ich habe mir das Beten (fast) selber beigebracht und täglich gebetet. Astaghfirullah bin ich dann mit rund 17 Jahren in die falschen Kreise gelangt, habe dadurch die falschen Leute kennengelernt und in enormer Sünde gelebt, astaghfirullah. Der Höhepunkt aller Sünden war die eine Sünde, die mir nun keine Ruhe mehr lässt.

Vor einigen Monaten war der Durst nach dem Islam wieder da, alhamdulillah. Ich habe mich von allem Übel abgewendet und wollte nun den Islam seriös praktizieren und mich wirklich von Herzen Allah (swt) zuwenden. In dieser Anfangsphase kamen viele Fragen auf, die ich auch hier gestellt habe und mir auch alhamdulillah beantwortet wurden. Ich habe wirklich wieder regelmässig gebetet und so gut es ging auch zeitlich meine Gebete eingehalten, alhamdulillah. Die Gebete, die ich zeitlich nicht einhalten konnte, habe ich nachgeholt, alhamdulillah. Vor 10 Tagen habe ich mir dann nach dem Gebet die Frage gestellt "wie kann es sein, dass ich Allah (swt) um Verzeihung bitte, ich aber in meinem Herzen nicht leide bzw. weine"? Genau in dieser Nacht passierte es dann... Plötzlich erinnerte ich mich in dieser Nacht - während ich wieder nach unserem Glauben forschte - an die eine Sünde. Wie ein Blitzschlag war diese grosse Sünde nach Jahren present. Bis zu dieser Nacht wusste ich aber nicht, dass die Sünde so enorm gross ist. Ich dachte wirklich nicht mal mehr daran. Als mir in dieser Nacht auf einen Schlag bewusst wurde, was ich da eigentlich getan habe, musste ich nur noch weinen und wusste nicht mehr weiter. Als ich im Internet nachschauen wollte, wie man die Sünde "bereinigen" kann, stiess ich auf Aussagen wie "diese Sünde wird nie verziehen" (und schon bin ich wieder kurz vor dem Weinen), oder die Barmherzigkeit Allahs (swt) hört bei dieser Sünde auf! Ich hatte einen Nervenzusammenbruch. Ein Notarzt musste nach Hause kommen und seither bin ich infolge "Burnouts" krankgeschrieben. Es vergeht seither kein Tag mehr, an dem ich nicht weine. Ich bereue aufrichtig und wirklich mit ganzem Herzen, was ich getan habe. Ich habe - so schwer es mir auch viel - meiner Mutter davon berichtet. Meine Mutter ist gläubige Muslima. Zu meiner Überraschung reagierte sie "ruhig" und hat mir gesagt, Allah (swt) verzeihe alle Sünden, sofern man wirklich auch bereut und nicht mehr zur Sünde zurückkehrt. Wir haben an den darauf folgenden Tagen ca. 6 - 9 Imame (Schweiz und Deutschland) kontaktiert, die alle das gleiche sagten. Ich solle um Vergebung bitten, von Herzen bereuen und nie wieder zur Sünde zurückkehren oder etwas in dieser Art und Weise machen. Sie sagten auch, dass dieses qualvolle Weinen und Leiden ein Zeichen der Reue sei.

Liebe Geschwister, warum lässt es mir denn keine Ruhe mehr? Um von den Gedanken zu fliehen, schlafe ich nur noch. Ich fühle mich so schlecht, so schuldig! Was ist das, was mich nun so fertig macht?
Die Angst, die ist unbeschreiblich gross! Ich habe abgenommen und quäle mich nur noch durch den Tag. Die Imame sagten, dass ich stark aufpassen muss, dass ich nicht eine weitere Sünde begehe, denn an Allahs (swt) Barmherzigkeit zu zweifeln sei ein grosser Haram! Auch wurde uns die Seele geschenkt, zu der wir Acht geben müssen und ich tue jetzt das pure Gegenteil, nämlich die Selbstbestrafung!

Was passiert mit mir? Ist es jemandem gleich ergangen, nachdem ihm bewusst wurde, welch grosse Sünde er begangen hat? Ich frage nicht nach der Sünde, sondern lediglich nach dem Befinden.

Ich habe solche Angst, ich fühle mich einfach nur noch schuldig und kann kaum noch einen klaren Gedanken fassen! Wie konnte ich DIESE SÜNDE begehen? Wie war dies möglich? Wo war mein Herz zu diesem Zeitpunkt? Wo war mein Verstand? Ich kann es nicht fassen! Es ist nicht möglich es zu verstehen!
Ich habe sogar Angst zu googlen, so dumm es auch klingen mag! Ich habe Angst auf weitere Aussagen wie "Allah (swt) wird dies nie verzeihen" zu stossen! Ich habe solche Angst! Ich wollte wirklich ein für allemal mich von all dem Übel TRENNEN und dann passiert sowas?! Ein Zeichen, dass ich verloren bin?! Meine Mutter ist der Meinung, dass ich zuerst bereuen muss, was ich gemacht habe, bevor ich mein neues und inshAllah sauberes Leben beginne!

BarakAllahu feekum!

Wasalam!
#2
Wa alaikum salaam wr wb

Du hast alle Bedingungen der Tauba schon erfüllt, dein Zustand hat sich geändert. Du spürst Schmerz in deinem Herzen!
Wenn du deine Sünde unterlässt so hat Allah dir versprochen, dass Er dir vergibt! Al hamdulillah. Allah hat deine Seele nicht genommen in diesem Zustand.
Bitte ihn um Vergebung, verliere die Hoffnung nicht, begrabe deine Sünden und hol sie nie mehr aus ihrem Grab! Schaue einfach nach vorne - und versuche es besser zu machen...

Hier noch ein sehr ermunterndes Video:
http://www.youtube.com/watch?v=B79ZLyZ7NFQ
#3
BarakAllahu feek!!!!!

Ich weine vor Erleichterung, da ich mit Herzrasen vor dem Computer sitze und den Beitrag andauernd aktualisiere, in der Hoffnung auf eine erfreuliche und beruhigende Antwort.

Entschuldigt meine Frage, die ich trotzdem noch stellen muss, da mir mein Herz einfach keine Ruhe lässt: Ganz egal, welche Sünde ich gemacht habe und wie gross diese Sünde auch ist, Allah (swt) verzeiht mir, wenn ich es auch aus tiefstem Herzen ernst meine??? Es gibt keine Sünde, die ich in meiner Vergangenheit und in meiner Leichtsinnigkeit/meiner ernormen Dummheit gemacht habe?!?!?!

Astaghfirullah, ich schäme mich für das, was ich gewesen bin und gemacht habe! Wenn es irgendwo einen Knopf gäbe, würde ich nicht zögern, diesen zu drücken um alles ungeschehen zu machen!!!

InshAllah verzeiht Allah (swt) mir die Sünden!!! InshAllah!

Das Video schaue ich mir sofort an!
#4
Assalamu aleikum liebe Schwester.

Masha Allah, dass du deine Sünde so bereust und Furcht vor Allah (swt) hast! Möge Allah (swt) deine Reue annehmen!

Allah (swt) vergibt alle Sünden, wenn man diese aufrichtig bereut und Ihm um Vergebung bittet und sich bemüht, diese Sünden nie weider zu begehen. So sagt Er im Quran:

"Sprich: "O meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen vergangen habt, verzweifelt nicht an Allahs Barmherzigkeit; denn Allah vergibt alle Sünden; Er ist der Allverzeihende, der Barmherzige. Und kehrt euch zu eurem Herrn, und ergebt euch Ihm, bevor die Strafe über euch kommt; (denn) dann werdet ihr keine Hilfe finden." (39:53-54)

"Und diejenigen, die - wenn sie etwas Schändliches getan oder gegen sich gesündigt haben - Allahs gedenken und für ihre Sünden um Vergebung flehen; und wer vergibt die Sünden außer Allah? - und diejenigen, die nicht auf dem beharren, was sie wissentlich taten" (3:135)

"Wahrlich, Allah wird es nicht vergeben, daß Ihm Götter zur Seite gestellt werden; doch Er vergibt das, was geringer ist als dies, wem Er will. Und wer Allah Götter zur Seite stellt, der hat wahrhaftig eine gewaltige Sünde begangen." (4:48)

"Und wer Böses tut oder sich gegen sich selbst vergeht und dann Allah um Vergebung bittet, der findet Allah Allvergebend, Barmherzig." (4:110)


Und hier auch noch ein paar sehr schöne Ahadith, die insha Allah dein Herz beruhigen werden:

Anas ® überliefert, dass er den Gesandten Allahs (s) sagen hörte: Allah, der Erhabene hat gesagt: "Oh Sohn Adams! Gewiss werde Ich dir vergeben, solange du Mich demütig darum bittest und (auf Vergebung) hoffst, was auch immer du getan haben magst. Oh Sohn Adams, sogar wenn deine Sünden bis zum Himmel reichen, und du Mich um Vergebung bittest, werde Ich dir vergeben. Oh Sohn Adams, wenn du zu Mir kämest mit einer Welt voller Sünden, und Mich träfest, ohne dass du mir etwas beigesellt hast, würde Ich dir gewiss in gleichem Maße Verzeihung entgegenbringen." (At-Tirmidhi)

Es überliefert Abu Huraira ®, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: Allah, der Allmächtige und Erhabene, spricht: "Ich bin im Denken Meines Dieners gegenwärtig, und Ich bin bei ihm, wann immer er Meiner gedenkt." Des weiteren sagte der Prophet (s): "Bei Allah! Er freut sich über die Reue eines Seiner Diener mehr als einer von euch, der etwas wiederfindet, was er in der Wüste verloren hatte."*** Allah sagt: "Wer sich Mir eine Spanne nähert, dem komme Ich um eine Elle entgegen, und Wer Mir eine Elle entgegenkommt, dem komme Ich die Weite seiner ausgestreckten Arme entgegen. Und wenn er gehend zu Mir kommt, laufe Ich ihm entgegen." (Al-Bukhari und Muslim)


Das heißt ein Muslim darf niemals an der Barmherzigkeit Allahs zweifeln und denken, dass man schon zu viele/schlimme Sünden begangen hätte und Allah einem daher nicht mehr verzeihen würde. Diese Gedanken kommen vom Shaitan, der die Menschen davon abhalten möchte, dass man bereut, zu seinem Schöpfer zurückkehrt und Ihm um Vergebung bittet!

Insha Allah solltest du dein tiefes Bereuen dieser Sünde und die Furcht vor Allah (swt) also dafür nutzen, dich zu bemühen, nie wieder zu dieser Sünde zurückzukehren und immer auf die Gebote und Verbote Allahs zu achten. Dein Bereuen, was ja eine sehr wichtige Sache im Islam ist, sollte dich nicht zum genauen Gegenteil verleiten, indem du an der Barmherzigkeit Allahs zweifelst, deprimiert und verzweifelt bist, sondern, dass du noch mehr an der Religion insha Allah festhälst.

In einer Überlieferung von Abu Huraira wird berichtet, dass der Prophet - Allahs Heil und Segen auf ihm - sagte: "Bei Allah! Wenn ihr keine Sünden begangen hättet, hätte Allah euch hinweggetan und Leute gebracht, die nach Allahs Vergebung streben, und Er würde ihnen vergeben." (Muslim)

Und der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm, sagte: "Derjenige der eine Sünde bereut, ist so wie wenn er die Sünde nicht begangen hätte." (Ibn Majah 4250, eingestuft als Hasan von Al Albaani in Saheeh ibn Maajah)

Anhand dieser beiden Ahadith erkennst du insha Allah, dass jeder Muslim Sünden begeht und wie entscheidend und wertvoll die Reue davon ist.

Dann möchte ich dir noch zwei Abhandlungen zu der Reue empfehlen:

"Die beste Art um Vergebung zu bitten":
http://www.salaf.de/sunna/PDF/sun0004_Di...bitten.pdf

"Die Auslöscher der Sünden": http://www.salaf.de/tarbiya&tazkiya/PDF/...uenden.pdf

Wa_salam_wr_wb
#5
Salam_wr_wb

Ich wollte dir noch den Rat geben: Wenn du Antworten auf deine Fragen suchst oder dich einfach über etwas im Islam informieren möchtest, so ist es ganz wichtig, dass du dies auf authentischen Seiten tust, die für alles Beweise aus Quran und Sunnah liefern.

Anhand dem, worauf du gestoßen bist bezüglich der Vergebung von Allah (swt), sieht man nämlich, dass im Internet sehr viel Falsches verbreitet wird. Leute interpretieren den Islam anhand ihrer eigenen Ideen und Wünschen oder man trifft auf Sekten, die eine falsche Glaubenslehre verbreiten, usw.

Hier einige Seiten von Ahlu Sunnah, die ich dir insha Allah empfehlen kann, wo es sehr viel zum Lesen über die verschiedensten Themen im Islam gibt:

http://diewahrheitimherzen.net/lesen/

http://www.salaf.de/

http://allah.dwih.info/

http://www.way-to-allah.com/

http://www.islamweb.net/grn/

Viele Fatawa auf Deutsch findet man insha Allah hier: http://www.fataawa.de/index02.html

Und auf Englisch insha Allah hier noch mehr: http://www.islam-qa.com/en

Und natürlich kannst du dich auch immer hier auf dem Forum an deine Geschwister wenden, damit sie dir weiterhelfen bzw. wenn du die Suchfunktion benutzt, dürftest du insha Allah sehr viele Antworten finden.

Somit brauchst du insha Allah nicht mehr auf unbekannte Seiten oder Foren gehen, um über den Islam zu lernen.

Wa_salam_wr_wb
#6
BarakAllahu Feeki liebe Schwester

Nur ist es so, dass islamweb.net diese Fatwa abgegeben hat. Auf Deutsch heisst es in etwa (möchte nicht mehr danach googlen, weil ich Angst davor habe, wieder in ein Loch zu fallen): wenn Du ..... getan hast, dann wird dir Gott nicht verzeihen! Meine Mutter ging dann auf diese Seite mit der Absicht, sie zu kontaktieren und zu fragen, warum behauptet wird, dass Allah (swt) die Sünde nicht verzeiht. Sie stiess dann jedoch auf dieser Seite auf eine Fatwa in arabischer Sprache, die das Gegenteil sagt, nämlich dass Allah (swt) ALLE SÜNDEN verzeiht.

Wie kommt es zu solchen Widersprüchen? :-(

Auch jetzt noch ist es mir richtig mulmig! Ich versuche klar zu denken, kriege aber diese Aussagen nicht aus dem Kopf. Ich versuche mich wirklich damit zu beruhigen, dass Allah (swt) alle Sünden vergibt, sofern man diese aus tiefstem Herzen bereut.

Aber wie ist es dann möglich, dass Gelehrte so etwas behaupten? :-(

Andere Frage: Gibt es die Möglichkeit, sich mit einer Schwester, die einen grossen Iman und Wissen hat, auszutauschen?

Und noch was: ich habe wirklich grosse Angst die Suchfunktionen zu benutzen. Ich habe Angst nochmals zu lesen, dass mir die eine Sünde NIE verziehen wird und das Höllenfeuer auf mich wartet... Aber die Imame wie auch ihr sagt doch selber, dass Allah (swt) nach aufrichtiger Reue, die ich wirklich sehr, sehr gross und schmerzhaft verspüre, verzeihen wird, inshAllah lieber Gott! :-(
#7
As salamu aleikum
Liebe schwester atme mal ganz tief durch und versuche deine gedanken zu sammeln.
Lass dein verstand nicht vom shaytan durcheinander zu bringen, denn er lässt dich an allahs barmherzigkeit zweifeln!
Was ist los mit dir liebe schwester, überleg mal wie oft hat allah dir weitere chancen gegeben oder wie oft hat allah dich vor bösen dingen geschützt?
Zweifle bitte nicht an allahs barmherzigkeit sei stark, du musst dein iman stärken!
Würde allah nicht allverzeihend sein dann würde es keinen einzigen menschen im paradies geben!
Würde allah nicht wollen das er dir verzeiht dann hätte er dir nicht dieses zeichen geschickt das es dir auf einen schlag einfällt das du mal eine sünde beganngen hast, allah wollte das du dich an deine sünde erinnerst und sie bereust! Aber allah will nicht das du an seine barmherzigkeit zweifelst.
Liebe schwester du musst diese prüfung bestehen sei stark und mache viel dua und bitte allah um verzeihung aber lass dir nicht die ganze zeit einflüstern das allah dir nicht verzeiht!
Es steht in dem quran das allah allverzeihend ist was brauchst du da mehr liebe schwester?
Also sei stark meine liebe, allah liebt die menschen die vom herzen bereuen.
#8
Assalamu aleikum,
liebe schwester, ich hatte auch mal eine ähnliche phase. Es ist vom Iman,dass einen das gewissen plagt,wenn man an bestimmte begangene sünden denkt,
Geh nochmal zu dem Beitrag von Al Ilmu Noorun und les die erste Ayah nochmal
Versuch sie zu verinnerlichen, ließ sie mehrmals. Das sind die worte vom Allerbarmer,Barmherzigen. Wallahi diese Ayah lässt mein herz beben,vor Freude!
Ein anderer Hadith,der mich in dieser situation aufgebaut hat, ist sinngemäß. Einige Diener kommen aufgrund einer guten Tat ins Höllenfeuer, ein anderer wiederum kommt aufgrund einer sünde ins paradies. Der der eine gute tat beging, wurde prahlerisch und hochmütig. Er war selber von seiner guten tat so fasziniert,dass diese ihn letztendlich ins höllenfeuer brachte
der andere,der eine sünde beging, bereute darauf so sehr, dass er diese sünde aus tiefstem herzen verabscheute und somit das paradies erlang
ukhti, sei du diejenige, die bereut und aufgrund der reue Allahs zufriedenheit erlangst.
Der hadith war nur sinngemäß wie ich ihn in erinnerung hatte, inshaallah hab ich nichts falsches wiedergegeben. Vielleicht findet jemand von den geschwistern den hadith in original, ich bin nur mit handy on und kann ihn nicht suchem
schwester, möge Allah dich erbarmen und möge Allah deine reue annehmen und von allen gläubigen,die aufrichtig bereuen allahumme amin
“Das Wissen ist in Zeiten der Einsamkeit ein tröstender Freund, es ist der beste Begleiter auf Reisen, und es ist der innere Freund, der zu dir in der Zurückgezogenheit spricht.”
#9
[quote='Salima25' pid='43528' dateline='1349289449']
BarakAllahu Feeki liebe Schwester

Nur ist es so, dass islamweb.net diese Fatwa abgegeben hat. Auf Deutsch heisst es in etwa (möchte nicht mehr danach googlen, weil ich Angst davor habe, wieder in ein Loch zu fallen): wenn Du ..... getan hast, dann wird dir Gott nicht verzeihen! Meine Mutter ging dann auf diese Seite mit der Absicht, sie zu kontaktieren und zu fragen, warum behauptet wird, dass Allah (swt) die Sünde nicht verzeiht. Sie stiess dann jedoch auf dieser Seite auf einle Fatwa in arabischer Sprache, die das Gegenteil sagt, nämlich dass Allah (swt) ALLE SÜNDEN verzeiht.

Wie kommt es zu solchen Widersprüchen? :-(

Auch jetzt noch ist es mir richtig mulmig! Ich versuche klar zu denken, kriege aber diese Aussagen nicht aus dem Kopf. Ich versuche mich wirklich damit zu beruhigen, dass Allah (swt) alle Sünden vergibt, sofern man diese aus tiefstem Herzen bereut.

Aber wie ist es dann möglich, dass Gelehrte so etwas behaupten? :-(


bismilah
Selamu aleykum

Die Gelehrten der Ehlu sunnah wiederprechen sich nicht in diesen sachen, weil es klar ist. Der quran und die Sunnah sowie die Gelehrten haben uns beigebracht das Allah alle sünden vergibt, solange man aufrichtig bereut während man lebt und nicht gerade am sterben ist. Ich denke diese fetwa die du bei islamweb gelesen und die deine Mutter gelesen hat, sich nicht wiedersprechen weil die eine davon reden wenn jemand nicht während sein leben Tauba gemacht hat und die andere davon redet wenn er Tauba gemacht hat. Wenn jamand großen Shirk (jemand anderen angebetet außer Allah hat) gemacht hat und nicht während er gelebt Tauba gemacht hat, so wird Allah ihn am tag der Abrechnung nicht vergeben. Allah vergibt alles außer großen Shirk, alles andere kann er vergeben oder er kann uns bestraffen aber trozdem wird er dan irgendwann aus dem Höllenfeuer rauskommen. Aber jemand der großen Shirk gemacht hat, wird für immer ins höllenfeuer sein, wenn er nicht während er in Dunja gelebt hat, Tauba gemacht hat.
Ein muslim muss husnul dhan (gutes denken von allah) haben, das er die Sünden vergibt. Noch schlimmer als die eine große Sünde ist, dass man denkt Allah vergibt diese sünden nicht. Wenn ein Muslim/Muslima die bedinung von Tauba erfüllt hat, so wird Allah seine sünden vergeben und soger in gute taten umwandeln.
Hir die 5 Bedingungen von Tauba

http://www.youtube.com/watch?v=wyCo-KCQURw
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste