Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Salatu-l Istikhara – Das Gebet um Eingebung
#1
Salamu Alykum liebe Geschwister,
Hier habe ich für euch ein Auszug, das euch inshallah Allah swt bei entscheidungen unterstützt.

Das Istikhara Gebet und Du`a (Bittgebet) kann man beten, wenn man vor einer wichtigen Entscheidung im Leben steht und nicht genau weiss wie man sich entscheiden soll. D.h. das man Allah (swt) um die Eingebung bittet die richtige Entscheidung im Sinne von Allah (swt) zu treffen.

So heisst es im arabischen “Istakhir Allaaha yakhir laka” was soviel bedeutet wie “Suche Rat bei Allah (swt) und Er wird dich (zu der richtigen Entscheidung) führen”

In welchen Situationen kann man das Istikhara Gebet beten?
Alle vier Madhabs sind sich einig, dass man das Istikhara-Gebet beten sollte wenn man die richtige Entscheidung nicht kennt. In Angelegenheiten die bekannt sind ob sie gut oder schlecht, halal, makruh oder haram, etc.  sind dann gibt es keine Notwendigkeit für das Istikhara Gebet.
Beispiel:
Die Hadj ist Pflicht, daher kann man nicht das Istikhara Gebet mit der Absicht beten ob man die Hadj machen soll oder nicht.
Allerdings kann man das Istikhara mit der Absicht beten ob man dieses Jahr die Hadj machen soll oder nicht.

Die Gelehrten sind sich darüber einig, dass das Istikhara Gebet Sunna ist. Grundlage hierfür ist der von Bukhary überlieferte Hadith:
… Jaabir Ibn Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
”Der Gesandte Allahs (saws) lehrte uns, um Eingebung zur richtigen Entscheidung (bei Allah) zu erbitten, wie er uns auch die Suren des Quran lehrte, indem er sagte:
»Wenn einer von euch etwas vorhat, dann soll er ein Gebet verrichten, das aus zwei Raka besteht und nicht zu den Pflichtgebeten gehört, und anschließend sprechen:
>O Allah, ich bitte Dich um die Eingebung der richtigen Entscheidung aufgrund Deines Wissens;
und ich bitte Dich um Kraft (zur Durchführung des Vorhabens) durch Deine Macht, und ich bitte Dich um Deine unermessliche Gunst. Denn Du hast die Macht (dazu) und ich nicht, und Du weißt (alles), und ich weiß nicht(s); und nur Du kennst das Verborgene! O Allah! Wenn Du weißt, dass diese Angelegenheit gut ist für mich, für meinen Glauben, für meine Lebensführung und für mein Ende (oder sagt: für mein diesseitiges und jenseitiges Leben), so bestimme sie mir und erleichtere sie mir, sie zu erreichen! Und gib mir dann Deinen Segen dazu! Weisst Du aber, dass diese Angelegenheit schlecht ist, für mich, für meinen Glauben, für meine Lebensführung und für mein Ende (oder sagt: für mein diesseitiges und
jenseitiges Leben), so wende sie von mir ab und halte mich von ihr fern! Bestimme mir Gutes, wo immer dies auch sei, und mache mich dann zufrieden damit.<
Dann nennt er sein Anliegen.«“

Wie man das Istikhara Gebet vollzieht
Bevor man das Gebet vollzieht sollte man eine vertrauenswürdige Person um Rat Fragen die sich im Islam auskennt. Eventuell ist es nicht nötig die Istikhara zu verrichten, da die Entscheidung klar sein sollte – z.B. wenn eine von beiden Optionen haram ist.
Der Bittende darf nach dem Istikhara Gebet nicht seinen bestehenden Tendenzen für eine Sache folgen, also nicht seine bereits bestehende/gefällte Entscheidung “absegnen” lassen. Er muss die Entscheidung vollständig Allah (swt) überlassen. Wenn er die Eingebung von Allah (swt) bekommt, muss er dieser folgen.

Ablauf des Gebets schritt für Schritt

Wudu machen (Gebetswaschung)
Die Niyya (Absicht) zum Istikhara Gebet
Zwei freiwillige Rak`at ganz normal beten (wie z.B. Fajr), aber nicht ein Fard-Gebet (Pflichtgebet) zur Istikhara nutzen
Entweder vor oder nach dem Taslim die Istikhara Du´a (oben in rot) sagen, hier in arabischer Lautschrift:
>Allahumma inni astakhiruka bi-‘ilmika wa astaq-diruka bi-qud-ratika wa as aluka min fadlika-l-azim, fa innaka taqdiru wala aqdir, wa ta‘lamu wala a‘lam, wa anta allamu-l-ghu-yūb. Allahumma in kunta ta‘lamu anna hatha-l-amra khairun li fi dini wa maashi wa aqibati amri (ajili amri wa ajilihi), faq-durhu li wa yassirhu li, thumma barik li fih, wa inn kunta ta‘lamu anna hatha-l-amra sharrun li fi dini wa maashi wa aqibati amri (fi ajili amri wa ajilihi), fas-rifhu anni was-rifni anhu waqdur li-ya-l-khaira ḥaithu kan, thumma-r-dini bih..<
Statt hatha-l-amra (diese Angelegenheit – unterstrichen) nennt man sein Anliegen
Die Du´a wird mit dem Lob an Allah swt ( Alhamdulilah) und der Bitte um Segen und Heil für den Propheten (saws) abgeschlossen
Häufige Fragen zum Istikhara Gebet
Wie oft muss man das Istikhara Gebet wiederholen, drei oder sieben mal hintereinander?
Man hört oft das man Salatu-l-Istikhara sieben-mal hintereinander wiederholen muss.
Dies basiert auf ein von Ibn Al-Sunni überlieferten Hadith der (sinngemäß) wie folgt lautet:
>>Der Prophet (saws) sagte “wenn du wegen einer Angelegenheit besorgt (unschlüssig) bist, dann bete deinen Herrn sieben mal um die Istikhara, dann folge dem das du am stärksten fühlst und das Gute wird darin sein”.<<
Allahu A´lam, aber dieser Hadith scheint schwach zu sein, einige Gelehrte sagen folgendes dazu:
Al-Nawawi: “ …sein isnad ist unbekannt und er enthält Überlieferer die mir nicht bekannt sind” (al-Adhkaar, s. 132)
Al-Haafiz ibn Hajar: “…wenn das belegt ist, dann kann es als Beweis dienen. Aber sein Isnad ist sehr schwach” (al-Fath, 11/223)
Al-Haafiz al-Iraaqi: “…er enthält Überliefer die als sehr schwach bekannt sind, z.B. Ibrahim ibn al-Baraa`. Deshalb ist der Hadith sehr schwach (da’if jiddan)” (al-Futoohaat al-Rabbaaniyyah, 3/357)

Ich habe auch gehört das man es dreimal hintereinander wiederholen soll, aber konnte dazu nichts finden – weder etwas was es beweist noch widerlegt.
Allahu A´lam, eine Limitation wie oft man es beten muss oder gar eine genaue Anzahl scheint es nicht zu geben. So dann kann man sagen, dass das mehrmalige wiederholen des Istikhara Gebets für das gleiche Anliegen nicht nötig ist, aber man kann es dennoch machen.

Zu welcher Zeit soll man das istikhara beten?
Das Istikhara Gebet ist nicht an einer bestimmten Tageszeit gebunden, das heisst das man es beten kann wann man will.

Darf man Istikhara zu den Makruh Zeiten beten?
Freiwillige Gebete (ohne bestimmten Grund) sind zu bestimmten Zeiten am Tag (Makruh Zeiten) nicht erlaubt. Allerdings sind die zwei freiwilligen Rak´at zur Begrüssung der Moschee (Tahiyatul-Masjid) auch zu den Makruh Zeiten erlaubt, weil sie einen bestimmten Grund haben.
So ähnlich ist es mit dem Istikhara Gebet, es erfolgt aus einem bestimmten Grund. So dann kann man sagen:
Wenn es gerade eine unerlaubte Zeit für das Gebet ist, soll man Istikhara bis danach verschieben. Kann man es aus triftigen Gründen nicht verschieben, so darf man es auch in den unerlaubten Zeiten beten.

Welche Suren soll man beim Salatul-Istikhara rezitieren?
Dazu gibt es drei Ansichten

Die Shaffi`itische, Malikitische und Hanafitische Rechtsschulen empfehlen in der ersten Rak´a nach der Fatiha die 109. Sura (Al-Kafiroun) und in der zweiten Rak`a nach der Fatiha die 112. Sura (Al-Ikhlas)
Die Hanbalitische Rechtsschule und weitere Gelehrte sagen das man keine bestimmten Suren rezitieren muss
Andere Empfehlen in der ersten Rak`a nach der Fatiha den Vers 68 aus der 28. Sura (Al-Qasas) und in der zweiten Rak`a den Vers 36 aus der 33. Sura (Al-Ahzab)
Wie erfolgt die Eingebung / das Zeichen von Allah (swt), durch einen Traum?
Das man den Weg zu einer Entscheidung zwangsläufig durch einen Traum bekommt ist falsch. Es kann durch einen Traum erfolgen, aber das muss es nicht. Allah (swt) entscheidet über die Angelegenheit, und das Zeichen muss man nicht einmal selbst sehen um dann zu entscheiden, Beispiel:
Firma A und Firma B wollen beide jemandem beschäftigen, dieser ist sich jedoch unsicher bei welcher er anfangen soll und betet die Istikhara.
Es kann sein..

..dass er einen Traum hat wo ihn jemand über seine Arbeit fragt und er antwortet Firma A
..dass er am nächsten Tag plötzlich ein viel besseres Gefühl bei Firma A hat
..dass er am nächsten Tag von Firma B einen Anruf bekommt, dass sie ihn doch nicht mehr wollen
..das die richtige Entscheidung erst viel später (Jahre) offensichtlich wird
usw.
Stimmt es dass man nach der Istikhara mit niemandem Reden darf und gleich schlafen muss?
Also das man danach schlafen gehen und mit niemandem Reden soll ist sehr weit verbreitet. Allahu a`lam ob das stimmt, aber ehrlich gesagt glaube ich es aus folgenden Gründen nicht:

Man kann das Istikhara Gebet jederzeit beten, also z.B. Vormittags. Wenn man danach schlafen gehen soll klingt es als ob man es nur abends beten kann
Man soll danach schlafen gehen deutet ebenfalls darauf hin, dass man einen Traum erwarten soll. Und dies muss nicht zwangsläufig sein
Bei Islam-Qa ist von weit verbreiteten Mythen die Rede, die sich u.a. auf das danach schlafen gehen beziehen. Und sie sagen, dass soweit sie es wissen keinen (sahih) Beweis dafür gibt:
Another of the myths that are widespread among people is that after praying istikhaarah you should sleep, and whatever good you see in your dream that makes you happy means that what you want to do is good and will be made easy for you, otherwise it is not good. (This is what the questioner meant by saying “gets the message”). There is no saheeh daleel (evidence) for this as far as we know.

Im Bezug auf mit niemandem Reden konnte ich keine Belege dazu finden, sollte sich das ändern wird der Artikel aktualisiert.

Stimmt es das man während dem Istikhara nicht an die Frage (Angelegenheit) denken darf?
Alahu A´lam, dazu konnte ich nichts finden und es macht aus folgenden Gründen keinen Sinn:

Man muss die Niyya bewusst fassen um diese eine Angelegenheit ein Istikhara Gebet zu verrichten
Während der Du´a erwähnt man zweimal seine Angelegenheit, wie sollte man da nicht daran denken?

Und Allah (swt) weiss es am besten

GELÖSCHT: Vorübergehend, denn wir kennen diese Seite nicht muss noch überprüft werden
[-] The following 3 users say Thank You to HabibIslam for this post:
  • Abu Yahya, Issa Mönks, Umm Abderrahman
[-] The following 3 users say Thank You to HabibIslam for this post:
  • Abu Yahya, Issa Mönks, Umm Abderrahman
#2
Salam habe eine Frage hierzu:

Was ist, wenn jemand in einer speziellen Angelegenheit das Istikhara beten wollte, aber es beispielsweise in dieser Nacht nicht geschafft hat, aufzustehen, weil die Person am Ende eingeschlafen ist?


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#3
das gebet kannst du doch machen wann du willst oder nicht muss nicht in der Nacht sein oder nicht ?

Wa Alaykum selam rahmatullah wa barakatuh,
wie geht es euch inshallah ta´ala gut hoffe ich.
Also wie ich es gelernt hat macht das Istikhara-gebet nur ein mal in seiner Angelegenheit und vertraut Allah azza wa jall wenn die Situation sich ändere dann soll man noch mal das Istikhara-gebet machen sonst reicht es nur ein mal inshallah ta´ala finde ich es auch als beweis

hier ist ein beweis und ich habe noch was gleich inshallah ta´ala

Frage:
Ist es zulässig das Salah al-Istikhara (Gebet zur Eingebung der Richtigen Entscheidung) zu
wiederholen? Ist dies als Bekräftigung der Dringlichkeit des Bittgebetes anzusehen?

Antwort:
Alles Lob gebührt Allah, Dem Herrn der Welten. Frieden und Segen seien auf dem von Allah als
Barmherzigkeit für die Welten gesandten, seiner Familie, seinen Gefährten und seinen Brüdern
bis zum Tage der Auferstehung.
Das Salatul-Istikhara ist legitim, darin gibt es keine Meinungsverschiedenheit unter den
Gelehrten. Außerdem ist mir kein Beweis bekannt, dass das Salah Al-Istikhara mit derselben
Absicht für die gleiche Angelegenheit, wiederholt werden kann, um das Gute darin erfüllt
werden zu lassen oder nicht.

Dennoch ist es zulässig, das Istikhara-Gebet für einen anderen Fall, der mit der Angelegenheit
in Beziehung steht, zu wiederholen, da der entsprechende Fall der Angelegenheit
unterschiedlich ist. Wenn die Person Allah um Führung (Istikhara) bittet, so sollte er danach
(nach dem Gebet), das tun womit er sich wohl fühlt, ohne sich auf ein früheres Gefühl der
Leichtigkeit zu verlassen, indem es einen Wunsch hinsichtlich der Angelegenheit gibt.
Es ist zulässig, das Salatul-Istikhara mit dem gleichen Dua zu wiederholen, wie es in Sahih
Muslim berichtet wird:

"Wenn der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) Dua machte, pflegte er dies drei Mal zu
wiederholen." (Muslim, Kapitel „Jihad und Expeditionen“; Hadith Nr. 4750, aus dem Hadith von
Ibn Mas'ud, radiAllahu anhu.)
Das vollkommene Wissen ist bei Allah allein. Unser letztes Gebet ist: Alles Lob gebührt Allah,
Dem Herren der Welten. Frieden und Segen seien auf unserem Propheten, seiner Familie,
seinen Gefährten und seinen Brüdern bis zum Tage der Auferstehung.

Shaykh Muhammad ‘Ali Farkuus, hafidhahullah
Fatawa Shaykh Muhammad Ali Farkuuz; Kategorie: Fataawa zum Salah; Fatwa Nr. 41

Jabar Ibn Abdullah (radiAllahu anhu) überliefert: Der Gesandte Allahs (sallAllahu alayhi wa
sallam) lehrte uns die „Istikhara“ zu allen Angelegenheiten, so wie er uns die Sura des Quran
lehrte. Er (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte: „Wenn einer von euch eine Angelegenheit
ersinnt, soll er zwei Rakat, außerhalb seines Pflichtgebetes beten und danach sagen:

„Oh Allah, wahrlich ich bitte Dich um das Beste durch Dein Wissen und ich bitte Dich um Kraft
durch Deine Allmacht und ich bitte Dich um Deine großartige Gnade. Denn wahrlich, Du bist
Mächtig und ich vermag nichts, Du bist Wissend und ich besitze kein Wissen und Du bist Der
Kenner des Verborgenen.
Oh Allah, wenn Du weißt, dass diese Angelegenheit (hier nennt man sein Anliegen …) gut für
mich ist, in Bezug auf meine Religion, mein Leben und den Ausgang meiner Angelegenheit –
oder er sagt auch: ‚Für meine jetzigen und späteren Bedürfnisse‘ -, dann bestimme dies für
mich und erleichtere es mir und gib mir dann Deinen Segen dazu.
Und wenn Du weißt, dass diese Angelegenheit schlecht für mich ist, in Bezug auf meine
Religion, mein Leben und den Ausgang meiner Angelegenheit – oder er sagt auch: ‚Für meine
jetzigen und späteren Bedürfnisse‘ -, dann halte sie von mir fern und halte mich davon fern.

Und bestimmte mir Gutes (Khair), wo immer dies auch sei, und stelle mich dann zufrieden
damit.“ (Al-Bukhari 7/162)

Die arabische Schrift, Aussprache und Lautschrift können hier entnommen werden.
Achtung: Am Ende des Bittgebetes in den Hisnul Muslim-Auflagen auf Deutsch, befindet sich
ein Zusatz, welcher vom Verfasser stammt und nicht zum Hadith gehört! Schaykh Albani
erwähnt in seinem Werk 'Da’if Al-Jami’a - # 5056', dass der folgende Textauszug aus einem
erfundenen Hadith stammt: „... und wer Al-Khaliq um das Beste gebeten und die gläubigen
Geschöpfe um Rat gefragt hat ...“

Frage:
Kann man für jemand anderen Salat ul-Istikharah (Gebet zur Eingebung der richtigen
Entscheidung) beten?

Antwort:
Es ist kein legaler Beweis für diese Tat vorhanden. Die Sunnah sagt klar aus, dass jemand, der
etwas tun möchte für sich selber bitten soll.
Der Hadith besagt: „Wenn einer von euch eine Angelegenheit ersinnt, soll er zwei Rakat,
außerhalb seines Pflichtgebetes beten und danach sagen: „Oh Allah, … [1]".
Dies ist die Sunnah, für jenen, welcher etwas vorhat und Allah aus Unsicherheit um Leitung
bittet.

Dafür, dass man jemand anderen darum bittet, für seine Geschwister Salat ul-Istikharah zu
beten, gibt es keinerlei Basis und dies ist eine Tat, ohne legale Unterstützung. Jeder Mann oder
jede Frau muss es für sich selber beten und Dua‘ machen.

Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah
Fataawa von Nur `Ala al-Darb - 11/6
أَمْ حَسِبْتُمْ أَنْ تَدْخُلُوا الْجَنَّةَ وَلَمَّا يَأْتِكُمْ مَثَلُ الَّذِينَ خَلَوْا مِنْ قَبْلِكُمْ مَسَّتْهُمُ الْبَأْسَاءُ وَالضَّرَّاءُ وَزُلْزِلُوا حَتَّى يَقُولَ الرَّسُولُ وَالَّذِينَ آمَنُوا مَعَه ُُ مَتَى نَصْرُ اللَّهِ أَلاَ إِنَّ نَصْرَ اللَّهِ قَرِيب ٌ

Sura 2: 214
#4
Salam :jazak: Das stimmt, ich kann es machen, wann ich möchte, da es gestern nicht der Fall war; naja möge Allah unsere Angelegenheiten erleichtern und allen, die (auch) auf Eingebung hoffen, die richtige eingebung zur rechten Zeit geben :amin:


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#5
amin meine Schwester möge Allah Subhanahu wa ta´ala dir in deiner Angelegenheit Erleichterung schaffen amin
أَمْ حَسِبْتُمْ أَنْ تَدْخُلُوا الْجَنَّةَ وَلَمَّا يَأْتِكُمْ مَثَلُ الَّذِينَ خَلَوْا مِنْ قَبْلِكُمْ مَسَّتْهُمُ الْبَأْسَاءُ وَالضَّرَّاءُ وَزُلْزِلُوا حَتَّى يَقُولَ الرَّسُولُ وَالَّذِينَ آمَنُوا مَعَه ُُ مَتَى نَصْرُ اللَّهِ أَلاَ إِنَّ نَصْرَ اللَّهِ قَرِيب ٌ

Sura 2: 214
#6
Hierzu noch folgende 2 nützlichen Videos





und



#7
assalamu alaikum
mal eine frage jetzt dazu: auf islam q&a com wird beschrieben das dieses gebet darum geht sich zwischen zwei dingen zu entscheiden-

sheikhul albani rahimhu Allah sagte das man es macht wenn man sich entschieden hat

wie muss man es nun richtig verstehen, mache ich es wenn ich wissen will ob die sache gut ist für die ich mich entschieden habe oder wenn ich wählen muss zwischen ja oder nein dies oder das?
barakallahu feekum

assalamu alaikum
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary


#8
wa aleikum selam es ist so wie scheich albani es sagte, wenn du dich für eine Sache entschieden hast, dann machst du istachara und danach nimmt alles seinen lauf. ganz simples beispiel:

du willst eis essen gehen, betest davor istichara, danach wird dir schlecht und du hast keine lust mehr auf eis oder ohne schlecht zu werden vergeht dir die lust dran...oder oder ...

zwischen zwei dingen gibt keinen sinn
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
#9
assalamu alaikum
barakallahu feek
wer noch eine genaue erklärung möchte und arabisch versteht
kann hier nachlesen:
http://www.ahlalhdeeth.com/vb/showthread.php?t=245178

http://www.saaid.net/bahoth/41.htm
bitte bis zum ende lesen
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary




Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste