•  Zurück
  • 1
  • ...
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6(current)
  • 7
  • Weiter 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SchweineFleisch für Christen VERBOTEN!...
#46
Liebe Jochebet wieso bist du so aufgewühlt, bleib doch locker keiner sagt hier das du oder dein Glaube böse wären.
In jedem glauben gibt es gute und schlechte Menschen.

Dein Satz das wir das Paradies nicht verfehlen können ist bei uns genau anders.

Wir können alle die Hölle nicht verfehlen wenn wir nichts tun, aber bekommen das Paradies wenn wir etwas tun.
Der Mensch ist von Natur aus faul, mag nix tun, wer dagegen ansteuert ist der gewinner, ganz natürlich.

Das ist logischer, weil warum ist man dann im diesseitige Leben hier wenn wir eh alle ins Paradies kommen.
Das macht doch gar keinen Sinn.
Und ich bitte dich nicht böse sein aber Meinungsfreiheit ist auch gewünscht und das praktizieren wir hier auch wenn es machen weh tut, sollte man doch ehrlich zu sich sein und mindestens den Aussagen gehör schenken und überprüfen. Wenn es bei einem nicht ankommt ist auch ok,
Jeder sein Glaube, jeder wird alleine ins Grab gelassen und jeder wird alleine befragt.
#47
Ich habe gar nicht gesagt, alle kämen ins Paradies - nur eben, dass ein Moslem den Geboten seines Gottes folgt, um ins Paradies zu kommen, und Christen (also ich gehe mal von echten Christen aus, nicht von Namenschristen) folgen den Geboten ihres Gottes, weil sie wissen, dass sie ins Paradies kommen. Das sagt nichts über Ungläubige aus.
Nun kann ich nur von Christen reden, im Christentum wird man auschließlich durch den Glauben gerettet, nicht durch Werke (befolgen des Gesetzes), damit sich niemand vor Gott aufspielen kann: Eph 2,8 Denn aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben, und das nicht aus euch — Gottes Gabe ist es;

Aber die Bibel sagt, der Glaube ohne Werke ist tot. Und: (1. Joh 2, 3-5) Und daran erkennen wir, daß wir ihn erkannt haben, wenn wir seine Gebote halten. 4 Wer sagt: »Ich habe ihn erkannt«, und hält doch seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in einem solchen ist die Wahrheit nicht; 5 wer aber sein Wort hält, in dem ist wahrhaftig die Liebe Gottes4 vollkommen geworden. Daran erkennen wir, daß wir in ihm sind. 6 Wer sagt, daß er in ihm bleibt, der ist verpflichtet, auch selbst so zu wandeln, wie jener gewandelt ist.
Also wir kommen vom Glauben zu den Taten, erst die Zusicherung der Errettung und des ewigen Lebens und dannach folgen Taten.
Das ist doch genau andersrum wie bei euch?
#48
Hallo.

Jochebet, ich kann dich wirklich gut bei so manchem Gesagtem verstehen, weil es mir hier auch des Öfteren so geht.
Deinen "Wutthread" hatte ich auch zufällig gelesen und fand es schade, dass er gelöscht wurde.

Ich finde es schade, dass sich hier manchmal so viel mehr Mühe gegeben wird andere Religionen/Positionen als flasch darzustellen und schlecht zu machen als auf eigene Stärken himzuweisen. ich denke wenn etwas wirklich gut ist, hat es es nicht nötig die "Fehler" anderer hervorzuheben, auch nicht in der Missionierungsarbeit. Wieso kennt jeder die Liste "101 Fehler in der Bibel" und jeder kanllt einem Nicht-Muslim diese Liste vor die Füße, aber eine Liste mit "101 wunderbaren Seiten des Islams" scheint keiner zu haben. Zumindestnes ist es mir noch nicht zuteil geworden. 

Besinnt euch doch lieber auf eure Stärken!
#49
(16-12-2014, 12:17 PM)SarahR schrieb: Hallo.

Jochebet, ich kann dich wirklich gut bei so manchem Gesagtem verstehen, weil es mir hier auch des Öfteren so geht.
Deinen "Wutthread" hatte ich auch zufällig gelesen und fand es schade, dass er gelöscht wurde.

Ich finde es schade, dass sich hier manchmal so viel mehr Mühe gegeben wird andere Religionen/Positionen als flasch darzustellen und schlecht zu machen als auf eigene Stärken himzuweisen. ich denke wenn etwas wirklich gut ist, hat es es nicht nötig die "Fehler" anderer hervorzuheben, auch nicht in der Missionierungsarbeit. Wieso kennt jeder die Liste "101 Fehler in der Bibel" und jeder kanllt einem Nicht-Muslim diese Liste vor die Füße, aber eine Liste mit "101 wunderbaren Seiten des Islams" scheint keiner zu haben. Zumindestnes ist es mir noch nicht zuteil geworden. 

Besinnt euch doch lieber auf eure Stärken!

So ziemlich das Gleiche habe ich auch schon meinem Ex-Freund gesagt. Er ist ja der Meinung, dass alles Gut wäre, wenn ich mehr versuchen würde Muslima zu werden und schickt mir ständig diese, ich nenne sie immer, "Islam-Propaganda-Videos". Die sind zu 80% darauf aufgebaut alles schlecht zu machen was nicht Islamisch ist. Und da musste ich ihm auch schon ganz klar sagen, dass mir seine Religion, oder er, kein winziges Stückchen sympathischer werden mit solchen Methoden. Das bewrkt genau das Gegenteil.
#50
Hallo Jochebet,

Nur eins. Der Abdurrahman ist ein ganz lieber Mensch und wenn du ihn etwas besser/länger kennst, wirst du merken, dass solche Beiträge wie oben standart bei ihm sind und kein Ausdruck von Hass oder ähnlichem. Von daher bleib locker :)
#51
In so einer Welt möchte ich auch gerne leben alles tun trotzdem wird nicht an schlechtem aufgeschrieben.

Ich verstehe nicht warum es dann die Beichte gibt, vorallem bei einem der selbst Dreck am stecken hat.

Weil logischerweise jeder Mensch sündigen kann.
#52
Hä? Ihr habt es echt nicht verstanden :S
Die beichte als Sakrament ist eine katholische Erfindung ...

Und denjenigen hier ohne Sünde will ich sehen:S

Warum bildet sich hier fast jeder ein,das Christentum vetstanden zu haben?!
#53
(17-12-2014, 05:54 PM)Jochebet schrieb: Hä? Ihr habt es echt nicht verstanden :S
Die beichte als Sakrament ist eine katholische Erfindung ...

Und denjenigen hier ohne Sünde will ich sehen:S

Warum bildet sich hier fast jeder ein,das Christentum vetstanden zu haben?!

Weil viele hier ursprünglich vielleicht Christen waren und sich mehr mit ihrer Religion beschäftig haben, als so mancher Christ/Christin?!
#54
Naja, vielleicht leider eher mit dem, was andere ihnen über das Christentum erzählt haben um dann mit dieser Brille an die Bibel ran zu gehen.
Was zum Beispiel hat die Beichte mit der Bibel zu tun? Nichts.

Vielleicht habe ich Abuyesin aber auch völlig falsch verstanden. Oder er mich. Was meinte er? :S
  
  •  Zurück
  • 1
  • ...
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6(current)
  • 7
  • Weiter 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste