•  Zurück
  • 1
  • ...
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45(current)
Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Songüls Gedichte
War dies eine ungeahnte Wunscherfüllung?

Im Winter 2010 schrieb ich an einer Geschichte, die meinen Wunsch beschreibt,
diesmal ging ich mit Entschlossenheit daran, auch wenn dieser Wunsch bis heute unerfüllt bleibt.
Zu meinem eigentlichen Herzenswunsch schob ich einen weiteren Wunsch ein,
nach genau einem Jahr (2011) sollte der im Hintergrund stehende Wunsch erfüllt sein!

War dies tatsächlich ein ungeahnter Wunsch, der damals aus mir erwachte,
ein Wunsch, nicht aus dem Herzen, aber der mich am Ende glücklicher machte?
Ja, denn im nachhinein ist der zweite Wunsch aus dem Herzen gewesen,
um dies zu erkennen, musste ich in unregelmäßigen Abständen meine Geschichte nachlesen!


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

Verehrte Schwester,
nun bin ich am (vorläufigen) Ende deiner Geschichten angelangt.

Ich danke dir, für deinen Mut und Ausdauer, deine Gedanken und deine Erlebnisse mit uns zu teilen. Sie uns vorzuhalten als eine Mahnung und gleichzeitig als eine Hoffnung.
Ich danke demjenigen, der hinter Allem steht, und der dies alles erst ermöglicht hat.
Wie ein warmer Frühlingsregen auf ein bereits bestelltes Feld, nach einer langen, dunklen Zeit.
Wenn ich das Geschwätz der Leute zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit ertragen muss, oder das Geplärre aus dem Lautsprecher während der Arbeit, so wird mir es nun noch leichter fallen, dieses von mir abzuschütteln. Wie das Blatt der Lotusblume, das selbst einen Tropfen Öl abperlen lässt, ohne Rückstände.
Vielleicht sind deine Bittgebete mit der Grund gewesen, dass Allah auch mein bereits geschwärztes Herz berührt hat.
Möge Allah s.w.t. dich alle Zeit beschützen und dich zu einem leuchtenden Vorbild für die Ummah befestigen.

Weil die Frage aufgekommen ist, wie man selber eine Geschichte schreiben kann.
Ich bin selber ein schlechter Geschichtenerzähler aber wenigstens möchte ich einen Tip geben, wie man einen Gedankensplitter (oder einen Traum) besser festhalten kann. Aus dem sich später inshaAllah eine Geschichte ergeben wird.
Notizblock (oder Handy) Tag und Nacht bereit halten, um damit gleich seine Gedanken fest zu halten, wenn sie einen überkommen. Bleistift zur Hand nehmen (kein Kuli, der kann versagen und schon ist der Faden gerissen) und nachts kein grelles Licht einschalten oder gar mit Jemand reden. Als erstes spontan in Stichworten, so wie sie dir gerade einfallen, damit möglichst wenig verloren geht. Aussagen, Gefühle, Farben... Der Rest ergibt sich später inshaAllah wieder wie von alleine, wie das Aufziehen eines Fadens, dessen Ende man erwischt hat.
Ich bete für Dich

Du hörst und siehst es im außen nicht,
aber wisse, ich bete für Dich!
Weißt Du, was für ein Gefühl das ist,
wenn Du bei Allah namentlich im Gebet erwähnt bist?
Um das unbeschreibliche Gefühl zu spüren,
öffnest Du Dein Herz, um Dich Allah näher zu führen!

Ja ich bete für Dich jeden Tag,
ohne dass ich es Dir immerzu sag'!
Drum fühl' dich auch täglich bedacht,
fühl' Dich so, als ob eine Blütenpracht in Deinem Herzen erwacht!


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

Meine Dua trägt keine Früchte

Du sagst, Deine Dua trägt keine Früchte,
ich aber sage, was ich zurecht befürchte:
Kann es sein, dass Du im Widerspruch zu Deinem Dua stehst,
weil Du weder im inneren, noch im äußeren darauf eingehst?

Sag mir, wo sich Dein Herz während Du Dua machst befindet,
ist es nicht eher so, dass Du gedanklich aus dem Geschehen verschwindest?
Dann wundere Dich auch nicht, warum nichts funktioniert,
denn Du hast den Sinn des Bittgebets immer noch nicht kapiert!


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

So sei Du die ratgebende Person

Du fühlst Dich einsam,
während andere irgendwas unternehmen gemeinsam?
Du sehnst Dich nach jemandem zum anlehnen,
während man andere dabei ist, in den Arm zu nehmen?

Ich hab da eine wunderbare Idee
und sie tut Dir auch nicht im Herzen weh:
Befinden sich andere in Not,
so sei Du die ratgebende Person.

Denn wann immer Du Ratschläge weitergibst, die Du brauchst,
ist es für Dich so, als ob jemand auch nur für dich auftaucht.
Und beginnst Du in dem Moment jemanden in den Arm zu nehmen,
wirst Du Dich so fühlen als würdes Du Dich bei jemanden anlehnen.


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

Dein eingehülltes Herz

Du wurdest im Ungewissen gelassen und bist aufgewühlt,
Dein Herz ist so eingeengt, als wär es eingehüllt?
Du bist zu schwach, um Dich zu hinterfragen,
weil Du weißt, im außen ist die Sache nicht zu ertragen?

Dann folge mir hier und jetzt,
wir gehen an einen Ort, wo man Dich nicht verletzt.
Ich könnte auch sagen, lass uns in die Stille gehen,
dort wirst Du endlich klarer sehen!

Nicht nur die Stille ist es, die ich hiermit mein',
denn im Gedenken Allah wirst Du geheilt sein!
Schlage den Quran auf und lege Dein Herz symbolisch hinein,
wie eine Pflanze dringt vor allem diese Aya in Dein Herz ein:

Gewiß, Wir werden dir gewichtige Worte offenbaren,

das heißt, bald wirst Du schon die Wahrheit erfahren!

Weißt Du auch, wo Du diese Aya entdeckst,

ich zeige sie Dir, bevor Du Dein Herz erneut befleckst!



Was ich Dir gezeigt hab',

ist aus Sure 73, Aya 5, die mir auch schon Kraft gab'.

Sei Dir bewusst, wie kraftvoll die Worte Deines Herrn sind,

weil nur er allein Dir die frohe Botschaft, die Du erwartest bringt!


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

  
  •  Zurück
  • 1
  • ...
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45(current)


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste