Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sorgen um „Halal-Fleisch“, aber nicht um große Sünden
#1
As Selam Alaykum rahmatullah wa barakatuh,

Frage 8:
Ist es Ihnen möglich, verehrter Scheikh, die Muslime im Westen bezüglich ihrer Pflicht zu erinnern, sich von jedem Ungehorsam (gegenüber Allah und Seinem Gesandten (sallAllahu alaihi was sallam) sowie allen Verboten und zweifelhaften Angelegenheiten zu entfernen?

Denn wir sind uns bewusst, dass manche von ihnen hinsichtlich der Säulen und Pflichten nachlässig sind und große Sünden begehen, wie das Nicht verrichten der Gebete, der uneheliche Geschlechtsverkehr und das Trinken von Alkohol, während sie sich gleichzeitig über das Essen von Fleisch, welches nicht islamisch geschlachtet wurde, bekümmern und dies kompliziert machen.

Antwort:
Mein Ratschlag an sie ist, Taqwa (Gottesfurcht) zu haben und Allahs Strafe zu fürchten und den Tag des Treffens (Jüngster Tag) nicht zu vergessen, an welchem die Ausreden derer, die sich selber schaden, kein Gewicht haben werden.

Ein Tag, an dem die Eltern ihren Kindern nicht helfen können, noch die Kinder irgendetwas für ihre Eltern werden tun können. Ein Tag, an dem alle aus ihren Gräbern barfuß und nackt auferstehen werden.

Wir bitten Allah um Rechtleitung und Erfolg.

Schaykh Ibn Utheymin, rahimahullah
Aus ‚Fragen und Antworten bezüglich dem Fleisch der Ahlul-Kitab (Leute der Schrift)‘
Beantwortet von Imam Muhammad Ibn Saalih al-Utheymin
أَمْ حَسِبْتُمْ أَنْ تَدْخُلُوا الْجَنَّةَ وَلَمَّا يَأْتِكُمْ مَثَلُ الَّذِينَ خَلَوْا مِنْ قَبْلِكُمْ مَسَّتْهُمُ الْبَأْسَاءُ وَالضَّرَّاءُ وَزُلْزِلُوا حَتَّى يَقُولَ الرَّسُولُ وَالَّذِينَ آمَنُوا مَعَه ُُ مَتَى نَصْرُ اللَّهِ أَلاَ إِنَّ نَصْرَ اللَّهِ قَرِيب ٌ

Sura 2: 214
[-] The following 1 user says Thank You to Issa Mönks for this post:
  • Muhammad Ibn Ismail
[-] The following 1 user says Thank You to Issa Mönks for this post:
  • Muhammad Ibn Ismail


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste