Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unterschied Konversion und Reversion
#10
bismillah

Salam_wr_wb

Zitat:Aus dieser Antwort hat sich jedoch eine weitere Frage hergerührt. Wie ist es denn bei einer Person, welche zwar schon im Islam war, jedoch Islam nicht verstanden hat, nicht wusste was Islam ist, nicht wusste wieso er/sie Muslim ist, und auch nicht wusste, was es mit alledem auf sich hat, Islam aus falscher Quelle kennen gelernt hat und aus Pflichtgefühl irgendwelchen Aussagen blind gefolgt ist, ohne diese Religion zu hinterfragen??

Also du stellst sehr gute Fragen muß ich sagen. Das sind sehr wichtige Fragen und auch Kernfragen eigentlich, das leider vielen Muslime heutzutage "fremd" sind. Nicht nur das ihnen so etwas fremd ist, sondern sie viele kommen nicht mal auf diesen Gedanken. Also .... Respekt erstmal.

Also es gibt ein Ijmaa /Konsensus unter den Gelehrten, das jemand der nicht die Bedeutung von de Shahada kennt, selbst wenn er traditionell irgendwelche Vorschriften vom Islam macht, jedoch das nur macht aus Tradition, das so einer bei ALLAH s.v.t. kein Muslim ist.
Bei uns jedoch schon, den wir kennen nicht das innere der Menschen. Wir können nur nach dem Äußeren beurteilen. Allah s.v.t. wird dann am Jüngsten Gericht über das Innere der Menschen richten.


Zitat:Ich habe vom Sheykh Yusuf Estes ungefähr die folgende Aussage gehört:

"Ein gebürtiger Muslim muss trotz, dass er als Muslim auf die Welt gekommen ist, aus Überzeugung die Shahada aussprechen, ansonsten ist er kein Muslim."

Grundegenommen stimmt das, jedoch es ist keine Bedingung das so einer jetzt vor den Menschen tretet mit Zeugen und die Shahada sagt, wie das bei den Konvertiten der Fall ist. Es genügt, wenn er es verstanden hat und Reue macht, seine Gebete usw.. richtig verrichtet ALLEINE FÜR ALLAH s.v.t. usw... und die Shahada sprechen wir ja sowieso in jedem Gebet aus.


Zitat:Wie kann dann ein gebürtiger Muslim wirklich Muslim sein, wenn er das ganze Konzept nicht verstanden und demzufolge die Shahada nicht aus Überzeugung ausgesprochen hat?

Der ist auch kein Muslim bei Allah s.v.t., jedoch vor uns, da wir nicht das Innere kennen ist er schon "Muslim"...und man behandelt ihn auch so.... verstehst du Schwester?

Zitat:Gilt dann für denjenigen trotzdem die o.g. Antwort oder kann so eine Person garnicht als reversiert, sondern vielmehr als konvertiert bezeichnet werden.

Also in unseren Augen gilt so einer nicht als konvertiert, den es genügt das er alles verstanden hat und seine Reue gemacht hat und den Islam anfängt richtig zu praktizieren. Ob so einer bei Allah s.v.t. als reversiert oder konvertiert gilt, spielt ja auch keine Rolle, den beiden werden ja dann die Sünden vergeben, wenn sie sich Allah s.v.t. aufrichtig hingeben....

Salam_wr_wb
bismillah

Salam_wr_wb


Jetzt verstehst du wahrscheinlich auch, wieso Allah s.v.t. das erste was er offenbart hat war: "Lies, im Namen deines Herrn der erschuf"....

Er hat nicht als erstes gesagt: "bete" oder "faste" oder sonst irgendetwas. Und in einem anderen Vers setzt Allah s.v.t. das WISSEN vor der Shahada das es keinen Gott gibt ausser Allah.

Wisse nun, daß kein Gott außer Allah ist, und bitte um Vergebung für deine Schuld und für die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen. Und Allah weiß, wo ihr verkehrt oder euch aufhaltet.[47:19]

Also erst nach dem Wissen kommen die Taten.

Erst nachdem man die Shahada verstanden hat. Nachdem man verstanden hat WER ALLAH s.v.t. ist und das es wirklich keinen Anbetungswürdigen gibt, außer Allah, dann bittet man um Vergebung für die Sünden.

Möge uns Allah s.v.t. das richtige Verständnis in der Religion geben. AMIN.
#11
As salam alaikum wa rahmatullah,

Amin Bruder und möge Allah ta'ala sich unserer annehmen, wenn wir uns reuevoll zu Ihm wenden.

Das Allah ta'ala in einem Vers das WISSEN vor die Shahada setzt, wusste ich, ehrlich gesagt, nicht. Allerdings hast du recht, denn mit Hilfe des Verses wird es thematisch verständlicher - alhamdulillah.

Jazak Allah khair - auch in diesem Thema hast du mir sehr weitergeholfen!!
Meinen die Menschen, sie würden in Ruhe gelassen werden, wenn sie bloß sagten: "Wir glauben", und meinen sie, sie würden nicht auf die Probe gestellt? (29) Sura Al-'Ankabut (Die Spinne), Vers 2.
#12
bismillah
Salam_wr_wb

Husaina schrieb:As salam alaikum wa rahmatullah,

Amin Bruder und möge Allah ta'ala sich unserer annehmen, wenn wir uns reuevoll zu Ihm wenden.

AMIN.

Und wenn dich Meine Diener über Mich befragen, so bin Ich nahe; Ich höre den Ruf des Rufenden, wenn er Mich ruft. Deshalb sollen sie auf Mich hören und an Mich glauben. Vielleicht werden sie den rechten Weg einschlagen.[2:186]

Sprich: "O meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen vergangen habt, verzweifelt nicht an Allahs Barmherzigkeit; denn Allah vergibt alle Sünden; Er ist der Allverzeihende, der Barmherzige.[39:53]Und kehrt euch zu eurem Herrn, und ergebt euch Ihm, bevor die Strafe über euch kommt; (denn) dann werdet ihr keine Hilfe finden.[39:54]Und folgt dem Besten, das zu euch von eurem Herrn herabgesandt wurde, bevor die Strafe unversehens über euch kommt, während ihr es nicht merkt,[39:55]damit nicht etwa einer spreche: »O wehe mir um dessentwillen, was ich gegenüber Allah versäumte! Denn wahrlich, ich gehörte zu den Spöttern«;[39:56]oder damit nicht etwa einer spreche: »Hätte mich Allah geleitet, so wäre auch ich unter den Gottesfürchtigen gewesen«;[39:57]oder damit nicht einer spreche, wenn er die Strafe sieht: »Gäbe es für mich doch eine Wiederkehr, dann wollte ich unter denen sein, die Gutes tun.«"[39:58]"Nein; es kamen zu dir Meine Zeichen, aber du verwarfst sie, und du warst hochmütig und warst einer der Ungläubigen."[39:59]Und am Tage der Auferstehung wirst du diejenigen, die über Allah logen, mit geschwärzten Gesichtern sehen. Ist nicht in Dschahannam ein Aufenthalt für die Hochmütigen?[39:60]Und Allah wird diejenigen retten, die (Ihn) fürchteten, und ihnen Erfolg (verleihen). Weder wird sie das Übel berühren, noch werden sie trauern.[39:61]
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste