Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was ist das Schicksal seiner Schwester, die vor ihrem Tod an einer schweren und schme
#1
Salam_wr_wb

Frage (Nr. 14567):

Meine 14 Jahre alte Schwester verstarb kürzlich und ich würde gern wissen, was ihr Bestimmungsort sein wird, da sie an so vielen Krankheiten litt.

Seit ihrer Geburt hatte sie eine seltene Hautkrankheit (dünne, leicht reißende Haut und offene Wunden überall am Körper), wovon ihr gesamter Körper betroffen war und was ihr große Schmerzen bereitete. Sie hatte deswegen viele Operationen. Auf dem Höhepunkt ihrer Krankheit litt sie zusätzlich unter einer vergrößerten Milz und Leber sowie unter Hautkrebs und letztendlich, kurz vor ihrem Tod, versagten beide Nieren, weswegen sie vier Monate lang Nacht für Nacht einer Dialyse unterzogen wurde. Auch das verursachte ihr so viele Schmerzen und Leid. Ihr Tod kam plötzlich und die Ärzte sagen, dass ihr Körper einfach aufgegeben hat.

Antwort:

Alles Lob gebührt Allāh.

Es ist Bestandteil des Glaubens der Ahl al-Sunnah wa-l-Jamā`ah, dass wir nicht definitiv sagen können, ob irgendeiner der Leute der Qiblah (d. h. der Muslime) in das Paradies oder die Hölle gehen wird, außer bei jenen, für die Allāh oder Sein Gesandter es bestätigt haben. Denn ein solches Zeugnis kann nur durch Wahy (Offenbarung) bekannt werden und die Offenbarung endete mit dem Tod des Propheten (Allāhs Frieden und Segen seien auf ihm). Niemand weiß also, in welchem Zustand die Menschen sterben oder was in ihren Herzen verborgen ist, außer Allāh, Der sie erschuf. Der Muslim aber, der an den Tauhīd glaubt, wird sicher das Paradies betreten, wenn er die Schahādatayn bezeugt und die erforderlichen Pflichten erfüllt. Allāh kann ihn bestrafen, wenn er Sünden begeht, oder Er kann ihm vergeben, doch sein letztes Schicksal liegt im Paradies. Wir müssen an Allāhs Versprechen glauben, welches uns diese frohe Botschaft bringt.

Es wurde in den Texten berichtet, dass, wenn ein muslimisches Kind vor dem Erreichen der Pubertät stirbt, es unter der Fürsorge des Propheten Ibrāhīm (Friede sei auf ihm) und seiner Frau Sārah stehen wird und es wird für seine Eltern am Tag der Auferstehung Fürsprache halten.

Wer aber bereits das Alter der Pubertät erreicht hat, wird für seine Taten zur Rechenschaft gezogen. Sind sie gut, dann wird er belohnt werden, ansonsten unterliegt er dem Willen Allāhs: Wenn Er will, wird Er ihn bestrafen, und wenn Er will, wird Er ihm vergeben. Zu dem, was der Fragesteller über das Leiden seiner Schwester – möge Allāh ihr barmherzig sein – erwähnte, lässt sich sagen, dass Allāh ihren Status vielleicht dadurch erhöhen wird. Denn kein Leid oder Kummer befällt einen Gläubigen, ohne dass Allāh ihm dadurch nicht seine Sünden vergibt. Es wurde in den Ahādīth überliefert, dass jeder, der durch eine Magenkrankheit (al-Mabtūn) stirbt, ein Schahīd (Märtyrer) ist, und am Tag der Auferstehung, wenn diejenigen, die ein leichtes Leben führten, die Belohnung sehen, die jenen gegeben wird, die während ihres Daseins litten, dann werden sie sich wünschen, dass ihre Haut mit Rasierklingen zerschnitten worden wäre.

Daher hoffen wir, dass deine Schwester starb, als sie ihr Leiden mit Geduld ertrug, an Allāh glaubend und das erfüllend, was sie von den Pflichten verrichten konnte, sodass sie eine gewaltige Belohnung und einen hohen Status bei Allāh vorfindet. Wir bitten Allāh darum, ihr und uns barmherzig zu sein, denn Er ist der Allhörende, stets Antwortende.

Und Allāh weiß es am besten.

Islam Q&A
Scheikh Muhammad Salih al-Munajjid
Wa_salam_wr_wb
http://hasanaat.net       http://durus.de
http://qiyaam.wordpress.com

Imam Malik (möge Allah barmherzig mit ihm sein) sagte: „Die Sunna ist wie das Schiff von Nuh: wer auch immer es betritt, wird gerettet sein und wer zurückbleibt, wird ertrinken.“
[-] The following 2 users say Thank You to Umm Abderrahman for this post:
  • , Issa Mönks
[-] The following 2 users say Thank You to Umm Abderrahman for this post:
  • , Issa Mönks
#2
Assalamu alaikum,

Warum ist derjenige, der durch eine Magenerkrankung (wie im Text berichtet wird) oder durch einen tödlichen Stich in den Magen ein shehid? Was hat es mit dem Magen auf sich, gibt es hierfür eine Erläuterung?

Salam alaikum
#3
Wa_salam_wr_wb

Also Schwester wir die Geschöpfe Allāhs kenne manchmal nicht die Weisheit hinter einer Bestimmten Sache.
Außerdem hat Allāh es uns erleichtert und Alhamdulilah, er ist der All Barmherzige und wenn Allāh entscheidet, dass
ein Muslim (d.h. jemand der seine Religion Praktiziert) er durch bestimme Krankheiten als Märtyrer stirbt so hat es einen
Gewissen Grund.. manche Sachen liegen offen und manche Sachen eben verborgen. Ich gebe dir mal Insha'Allāh ein Beispiel:

Allāh sagt im Quran (ungefähre Bedeutung) : Fastet auf dass ihr Gottesfürchtig werdet..(..)

Also gibt Allāh uns die Weisheit hinter dem Fasten direkt bekannt jedoch Unterscheiden sich Muslime zwischen den Kuffār dass sie
Allāh direkt gehorchen und wir Allāhs Regeln befolgen sollen
ohne direkt die Weisheit dahinter zu wissen.

Wallahu A'lam
#4
Assalamu alaikum,

Barakallahu feekh Schwester für deine Zeit erstmal.
Die Weisheit ALLAHS steht außer Frage, das meinte ich auch garnicht.
Ich dachte vielleicht stünde die Bedeutung dessen irgendwo vom dem ich nichts weiss. Hätte ja sein können, dass es offen dargelegt worden sein könnte. Lieber frage ich laut als nur mir diese Frage zu stellen.

Salam alaikum
#5
wa salamu 'alaykum

die Antwort auf deine Frage findet sich in der ersten Antwort von Umm Abderrahman im letzten Absatz: "...Leiden mit Geduld ertrug, an Allah glaubend ...."

Shaykh ibn Uthaimin rahimahullah wurde darüber gefragt was es mit der Bauchverletzung auf sich hat. Ob damit auch Leberzirrhose gemeint ist.

Seine Antwort war:
Die Gelehrten sagen, das damit jede Bauch/Magenerkrankung gemeint ist an der man stirbt......

http://www.islam-qa.com/en/93015

In der Fatwa werden auch diejenigen erwähnt die ertrinken etc.
Das ist mir zuviel um zu übersetzen, was aber deine Frage auch nicht besser beantworten wird.

Al hamdu lillah, daß Allah manche Muslime im Bett zu Shuhada erhebt.
#6
Hm ja nun es gibt allerlei Krankheiten an dessen Folgen man leidet, geduldig ist und auch sterben kann aber dennoch wird man nicht automatisch shehid. Es ging nicht um das Krankheitsbild sondern hauptsächlich um den Magen.
Wenn ich mich täusche, habe ich auch mal gelesen, dass man auch unter anderem ein shehid wird, wenn man ertrinkt und es wurden noch eins-zwei weitere Situationen aufgezählt.
Es war auf jedenfall ein Hadith. Vielleicht war es hier im Forum oder in meinem Buch.

Wenn ich mich Nicht täusche wollte ich natürlich sagen.

Da hast du es auch geschrieben, genau das meinte ich,jep.
Ne leider nicht, dann gibt es wahrscheinlich nichts näheres dazu. Egal macht nicht's.

Vielen dank
#7
Salam
Abu Huraira berichtet, daß der Gesandte Allahs Sas sagte: " die Märtyrer (Shuhada) sind fünf. Derjenige der an der Pest stirbt, der an einer Bauchverletzung stirbt, derjenige der ertrinkt, derjenige der unter einer einfallenden Mauer zerquetscht wird, und die Märtyrer, die für Allahs Sache getötet werden." (Bu/Mu)

Meine Frage: mit einfallender Mauer, sind damit auch Erdbebenopfer gemeint?

barakallahu fikum
#8
assalamu alaikum
es liegt oft an den übersetzungen dass die ausführungen missverstanden werden können
schau mal dazu auch hier rein:
http://www.islamfatwa.de/gottesdienste-i...bezeichnen

Die Märtyrer sind fünf: einer, der an einer Pest stirbt; einer, der durch eine Bauchverletzung stirbt; einer, der ertrinkt; einer, der unter dem Steinschutt umkommt und einer, der im Kampf auf dem Weg Allahs getötet wird. (Buchari:229)

dort steht "der unter steinschutt umkommt" generell ist damit gemeint wer darunter stirbt

"wenn jemand aufgrund eines sturzes stirbt,ob im oder außerhalb eines auto dies kann man vergleichen mit dem sturz einer mauer"


http://islamqa.info/en/ref/45669

dieser fatwa werden die einzelnen dinge an die einer als märtyrer stirbt erklärt

assalamu alaikum
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary




Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste