Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie grüßt man von Gruppe aus Muslimen und Kuffār?
#1
Bismillāh

Assalāmu ʿalaikum,

eine sehr schöne Fatwā, die ich einigen ans Herz legen möchte:

Das Ständige Komitee für Rechtsurteile in Saudi-Arabien (Lajnah ad-Dāʾimah) wurde gefragt:

Was ist das Urteil über das Begrüßen der Kuffār, gemeint ist mit dem Wortlaut "Assalāmu ʿalaikum", ist dies erlaubt oder nicht?
Und was ist das Urteil darüber, wenn man zu einer Gruppe von Muslimen und Kuffār stößt, wie soll man sie begrüßen?
Und wie erwidert man den Gruß eines Kāfirs, der einen mit mit dem Friedensgruß grüßt?

Antwort:
"Es ist nicht erlaubt Kuffār zuerst mit dem Friedensgruß zu begrüßen.
Wenn man zu einer Gruppe stößt, in der Muslime und Kuffār gemischt sind, dann ist es erlaubt sie mit dem Friedensgruß zu grüßen und man beabsichtigt die Muslime unter ihnen zu grüßen.
Den Friedensgruß der Ahlul-Kitāb (Leute der Schrift) erwidert man nur mit "wa ʿalaikum".
Und von Allāh alleine kommt der Erfolg und der Segen und Frieden Allāhs seien auf unserem Gesandten, seiner Familie und seinen Gefährten."

http://www.alifta.net/Fatawa/fatawaDetai...1&BookID=3

Mein Kommentar dazu: Dies gilt sowohl im realen Leben, als auch im Internet.

Wallāhu aʿlam.

Wassalāmu ʿalaikum
"Bring deinen Kindern den Qur'aan bei, alles andere wird ihnen der Qur'aan beibringen."

„Die Menschen, die am benachteiligsten sind, sind jene die Sünden tun und daraufhin kein Bedauern in ihrem Herzen empfinden. Denn das Bedauern bringt die Reue und verhindert die Rückkehr (zur Sünde).“
Shaykh ʿAbd Al-ʿAzīz Al-Ṭuraifī

Der Prophet salAllaahu alaihi wa sallam sagte: "Das Gleichnis desjenigen, der Allah gedenkt und desjenigen, der Allah nicht gedenkt ist wie das Gleichnis eines Lebendigen und eines Toten." (Bukhari&Muslim)
[-] The following 6 users say Thank You to Umm Shayma for this post:
  • , Hajar, HAYYAALALislam, Issa Mönks, Jumana, Muhammad Ibn Ismail
[-] The following 6 users say Thank You to Umm Shayma for this post:
  • , Hajar, HAYYAALALislam, Issa Mönks, Jumana, Muhammad Ibn Ismail
#2
bismillah

Salam_wr

Mashallah, baraka ALLAHU fiiki ukhti. ♥
#3
As Selam Alaykum rahmatullah wa barakatuh,
wie geht es euch inshallah ta´ala hoffe ich gut.
Ich habe auch noch was gefunden:

Frage:
Was ist das Urteil darüber, die Kuffar zu grüßen?

Antwort:
Es ist von dir verlangt, dass du deinen muslimischen Bruder grüßt, wenn du ihm begegnest (mit: „As-Salamu ‘alaykum“). Was die Kuffar angeht, solltest du nicht der erste sein, der sie grüßt, weil der Prophet sallAllahu alayhi wa sallam sagte: „Grüßt nicht die Christen und Juden bevor sie euch grüßen und wenn ihr einem von ihnen begegnet, dann bringt ihn dazu, an der engsten Stelle (der Straße) entlang zu gehen.“ (Muslim)

Also soll man weder einen Juden, Christen oder einen Murtad (Abtrünnigen) – wie denjenigen,
der das Gebet unterlässt – noch einen Mubtadi'a, der in großen Kufr verfallen ist (wie das
Anbeten der Gräber) zuerst grüßen, auch wenn sie die nächsten Verwandten sind.

Aber wenn sie zuerst grüßen, dann antworte ihnen auf die gleiche Weise, wie sie dich gegrüßt haben. Wenn sie sagen „Ahlan wa Marhaba“, dann solltest du auch „Ahlan wa Marhaba“ sagen. Wenn sie „As-Salamu ‘alaykum“ sagen, antworte „Wa ‘alaykum Salam“.

Aber wenn du Zweifel hast, ob sie „As-Salamu ‘alaykum” (Der Friede sei mit euch) oder „AsSaam ‘alaykum” (Der Tod sei mit euch) gesagt haben, dann sage „Wa ‘alaikum” (und auf euch [das Gleiche]).

Also wenn du Zweifel hast, ob sie „As-Salamu ‘alaykum“ mit einem ‘L’ gesagt haben, dann sage „Wa ‘alaykum”. Denn die Juden es pflegten, neben dem Propheten (sallAllahu alayhi wa sallam) und seinen Gefährten vorbeizugehen und sie zu grüßen, aber sie sagten dabei „AsSaam ‘alaykum“ und „As-Saam“ bedeutet der Tod. So sagte der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam): „Wenn die Juden einen von euch mit ‚As-Saam ‘alaykum‘ grüßen, dann sagt ‚Wa ‘alaykum‘.”

Also wenn sie uns mit “Salam” grüßen, dann ist auf ihnen “As-Salam” (Der Friede), und wenn
sie für uns den Tod wünschen, dann ist auf ihnen der Tod. Dies aufgrund der Gerechtigkeit:
"Und wenn euch ein Gruß entboten wird, dann grüßt mit einem schöneren (zurück) oder
erwidert ihn. Gewiss, Allah ist über alles ein Abrechner." (Sura 4, Vers 86)

Scheikh ibn al-Uthaymin, rahimahullah
Scharh Riyadh al-Salihin (2/594)
أَمْ حَسِبْتُمْ أَنْ تَدْخُلُوا الْجَنَّةَ وَلَمَّا يَأْتِكُمْ مَثَلُ الَّذِينَ خَلَوْا مِنْ قَبْلِكُمْ مَسَّتْهُمُ الْبَأْسَاءُ وَالضَّرَّاءُ وَزُلْزِلُوا حَتَّى يَقُولَ الرَّسُولُ وَالَّذِينَ آمَنُوا مَعَه ُُ مَتَى نَصْرُ اللَّهِ أَلاَ إِنَّ نَصْرَ اللَّهِ قَرِيب ٌ

Sura 2: 214
#4
Salam_wr

Auch sehr interessant: Muslime mit “As-Salaamu ‘ala mani taba’ al-Huda” grüßen?
Bitte meine Beiträge nicht liken, es bringt mir weder für die Dunyah noch für die Akheerah etwas.

Allaahumma machen uns zu Mukhlisin!
#5
Wie erwidern wir den Gruß "Salam" von Nichmuslimen

Frage Nr.: 6583
Was sollen wir sagen, wenn wir von einem Nichtmuslim mit „assalamu alaikum“ gegrüßt werden?

Antwort:
Gelobt sei Allah(swt)
1.Es ist nicht erlaubt, erstens, den Friedensgruß( salaam) zu einem Nichtmuslim zuerst zu sagen (zu initiieren). Der Prophet (sas) sagte:

„Sagt nicht zuerst den Friedensgruß (salaam) zu einem Juden oder Christen. [Muslim, 2167]

2.Wenn einer von ihnen sagt „assaam alaikum“ - was bedeutet, möge der Tod mit Euch sein, - oder es nicht klar (verständlich) war, ob sie „salaam“ (oder „saam“) gesagt haben, dann sollten wir darauf antworten mit: “wa alaikum“ (und mit Euch).

Es ist überliefert ,dass Ibn Umar (radiallahuanh) sagte:

„Der Prophet (sas) sagte:“Wenn die Juden Dich grüßen, indem sie sagen „assaam alaikum (möge der Tod mit Euch sein), dann antworte ihnen mit „alaik“ (und auch auf Dir). [al-Bukhari 5902, Muslim 2461]

3.Wenn ein Nichtmuslim uns mit dem korrekten shar´i Gruß grüßt, dann haben die Gelehrten unterschieden, ob wir den Gruß zurückgeben müssen. Die Mehrheit der Gelehrten sagt, dass wir den Gruß zurück geben müssen - und das ist die korrekte (richtige) Meinung.

Ibn al-Qayyim (rahimahullah) sagte: “Sie unterschieden, wann und ob es Pflicht sei, den Gruß zu erwidern .Die Mehrheit sagte, dass es Pflicht sei und dies ist die korrekte Ansicht. Eine Gruppe von Gelehrten sagte, es sei nicht obligatorisch, ihren Gruß zu erwidern, ebenso, wie es nicht nötig sei, den Gruß derer, die der Bida´ah folgen, zu erwidern. Aber die erste Ansicht ist die korrekte Ansicht. Der Unterschied ist, dass uns befohlen wurde, die Anhänger der Bida´ah zu verlassen und sie scharf zu tadeln, und andere vor ihnen zu warnen, was nicht der Fall ist mit Ahl-al-Dhimmah (Juden und Christen). [Zaad al-Ma´aad 2/425 u.426]

4.Der Muslim, der den Gruß erwidert, sollte dies in der Scharia´ah üblichen Art machen, einen gleichen oder besseren Gruß geben, wie die allgemeine Bedeutung der Ayah in der Surat-an-Nisa 4:86 ist:

"Und wenn ihr mit einem Gruß gegrüßt werdet, so grüßt mit einem schöneren wieder oder erwidert ihn. Wahrlich, Allah legt Rechenschaft über alle Dinge ab."[4:86]

Ibn al-Qayyim (rahimahullah) sagte :„Wenn die Person (der Muslim) sicher ist, dass der Dhimmi (Jude oder Christ, der in einem islamisch regierten Land lebt), deutlich sag “assalamu alaikum“, und er keine Zweifel darüber hat, sollte er sagen “wa alaika assalam“, oder es zu „wa alaika“ verkürzen?
Was angezeigt wird bei den Beweisen und Grundsätzen der Schari´ah, ist, dass man sagen sollte „wa alaika assalam“,d a dies gerechter ist, und Allah (swt) befiehlt uns, gerecht zu sein und andere gut zu behandeln. Dies steht nicht im Gegensatz zu irgendeinem der Ahadith über dieses Thema, weil der Prophet (sas)u ns befohlen hat, den Gruß zu „wa alaik“ abzukürzen, wegen des oben angeführten Grundes, welcher ist, dass sie absichtlich zu sagen pflegten „assaamu alaikum“, anstatt von „assalamu alaikum“, wie es gezeigt wird in dem Hadith, erzählt von Aischa (radiallahu anha).

Er (der Prophet, sas,) sagte :“Hast Du nicht gesehen, dass ich sage „wa alaikum“ als sie sagten „assaamu alaikum“? Dann sagte er: “Wenn die Leute des Buches (Ahl-al-Kitab) dich mit „salaam“ grüßen, sage „wa alaikum“!

Allah (swt) sagt in ungefährer Bedeutung in der Surat-ul-Mujadilah, Ayat 8:
„Und wenn sie zu dir kommen, so begrüßen sie dich mit dem, womit dich Allah nicht begrüßt hat; bei sich aber sagen sie: "Warum bestraft uns Allah nicht für das, was wir (gegen Ihn) sagen?"

Wenn dieser Grund aber nicht da ist und der Jude oder Christ sagt „assalaamu alaikum wa rahmat-Allah“, dann ist es nur fair, genauso zu antworten. [Ahkaam ahl al-Dhimah 1/425;426]

Der Hadith von Aischa (ra) wurde überliefert bei al-Bukhari (5901) und Muslim (2165)

Siehe auch :Majmoo´Fataawa Ibn Uthaimeen 2/97

Und Allah (swt) ist die Quelle aller Stärke.



Quelle: Islam Q&A
http://hasanaat.net       http://durus.de
http://qiyaam.wordpress.com

Imam Malik (möge Allah barmherzig mit ihm sein) sagte: „Die Sunna ist wie das Schiff von Nuh: wer auch immer es betritt, wird gerettet sein und wer zurückbleibt, wird ertrinken.“
#6
Wa_salam_wr

Ich hätte da auch eine Frage dazu. Man soll ja die Kuffar als Muslim nicht als erstes grüßen mit dem Salam. Gilt das auch, wenn wir hier in Deutschland zu jemanden
"Hallo", "Guten Tag" etc. sagen oder geht es hier wirklich nur im den islamischen Friedensgruß?

:jazak:
Der Prophet صلى الله عليه وسلم sagte:“Wehe dem, der lügt, um damit die Leute zum Lachen zu bringen, wehe ihm, wehe ihm.”(Sunan Abu Dawud Hadith Nr. 4990)
#7
wa alaykum salam

das gilt für den islamischen gruss
http://hasanaat.net       http://durus.de
http://qiyaam.wordpress.com

Imam Malik (möge Allah barmherzig mit ihm sein) sagte: „Die Sunna ist wie das Schiff von Nuh: wer auch immer es betritt, wird gerettet sein und wer zurückbleibt, wird ertrinken.“


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste