Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wohung verflucht?
#1
Salam Aleikum,

Ich schäme mich ein wenig für diese Frage und bitte daher schon jetzt um Entschuldigung, aber es ist eine Sache über die ich gerne Klarheit haben würde.

Und zwar:
Ist es möglich unwissentlich den Teufel zu beschwören?

Als ich vor langer Zeit noch in der Grundschule war vollzog ich mit meiner damaligen besten Freundin auf Ansporn und Empfehlung einer gemeinen Klassenkameradin, eine Art Ritual/Beschwörung in dem Gäste-WC unserer Wohnung. Die Klassenkameradin hat uns alles erklärt und meinte wenn wir das machen, dürfen wir uns was wünschen und dies geht in Erfüllung. Als begeisterte naive Kinder taten meine beste Freundin und ich das auch und als wir am darauffolgenden Tag der Klassenkameradin fröhlich davon berichteten lachte sie uns aus und meinte wir hätten damit den Teufel beschwört und hat uns Angst eingejagt...
Nun ja wir waren damals sowieso Kinder und es war ja unwissentlich, also wäre meine Vermutung dass es "ungültig" ist... Aber seit damals fürchte ich mich vor dem WC, meide es, schließe immer die Tür wenn sie offen ist etc.

Meine Frage im speziellen ist nun, ob es denn sein kann dass der Teufel dadurch trotzdem tatsächlich "gerufen wurde" und er oder ein Jin noch immer dort "verweilen"?

Das wäre grauenhaft & ich müsste dann unbedingt etwas dagegen unternehmen!!

Möge Allah euch für euer Bemühen mir diesbezüglich weiterzuhelfen belohnen!
Ich bin euch für jegliche Hilfe mit zuverlässiger seriöser Quelle dankbar!
#2
Salam

Schwester, mir fällt dazu nur ein Satz ein den wir immer von unseren Lehren in
der Grundschulzeit gehört haben: Pa-pa-la-pap!

Allgemein ist es natürlich möglich einen Jinn zu rufen bzw. zu "beschwören" usw,... jedoch denke ich wird
es schnell bemerkbar ob für einen Muslim oder Nichtmuslim und solange dies nicht der Fall ist, musst du
du nicht den Teufel wortwörtlich "an die Wand malen" und außerdem war es noch in deiner GS-Zeit, du
müsstest es bestimmt schon merken denn sie machen sich schnell bemerkbar und spielen mit der Psyche
des Menschen, also mach dir keine Sorgen!

Allgemein jedoch ist es bekannt das es Mittel gibt die Satane aus den Häusern zu bekommen
falls sie überhaupt sich dort befinden und zwar:

- das lesen der Surah al-Baqarah

Du solltest ebenfalls viel aus dem Qur’aan im Haus lesen, speziell Suurat al-Baqarah. Ahmad (7762) und Muslim (780) berichteten von Abu Hurayrah, radiallahu ‘anhu, dass der Gesandte, sallallahu ‘aleihi wa sallam, sagte: „Macht eure Häuser nicht zu Friedhöfen, denn der Shaytaan flieht aus einem Haus, in welches Suurat al-Baqarah gelesen wird.” in einer Überlieferung (wenn nicht sogar die selbe) steht das der Shaytaan dann für drei Tage nicht kommen kann bzw. kein Haus besucht da es allgemein bekannt ist das die Satane in Häusern bei denen z.b. kein Islam ist leichten Zugang haben.

Es wurde in einem sahiih Bericht vom Propheten, sallallahu ‘aleihi wa sallam, berichtet, dass Allaah Yahya ibn Zakariya fünf Dinge auferlegte, welche er tun sollte oder den Kindern Israels auftragen sollte zu tun, eines davon war: „Ich trage dir auf Allaahs zu gedenken, denn das Gleichnis dessen ist das eines Mannes, dessen Feind hinter ihm her ist, bis er zu einer starken Festung gelangt, wo er sich vor ihm schützt. Ähnlich kann eine Person sich selbst nicht gegenüber dem Shaytaan schützen, außer durch das Gedenken Allaahs.” Durch al-Albaani als sahiih in al-Tirmidhi klassifiziert.

Take it easy, wenn du nachts nicht einschlafen kannst dann mach die Surah al-Baqarah mit schöner Lesung von Mishary al-Aafasy (einen Quranleser) an und genieße und denke dir den morgigen Tag aus welch vielerei Gottesdienste du tuen möchtest und mach natürlich immer die Adkhar (Bittgebete) vor dem schlafen gehen und halte die Gebete in der Zeit ein und du wirst so Allah will vor allem üblen geschützt werden.
#3
Salam
Also ich denke nicht, dass du den Teufel beschworen hast. Gibt es vielleicht andere Gründe?
Ansonsten lies den :quran: .
#4
Villt hast du ja deswegen angst, wegen deine Kindererfarung. Wenn du den Dhinn beschwört hättes, wurdes ihm schon sehen/spüren/hören.
Nur weil man angst hat von einen Ort, ist das nicht gleich dort der Teufel.
Habe manchmal auch angst, Nacht im Büro alleine zu arbeiten und denke jede geräusch kommt von etwas , aber ende ist das nur PC geräusche oder Faxgeräte ^^
#5
Fürchtet nur ALLAH!
Ich bin kein Gelehrter. Falls ich mal etwas Falsches geschrieben habe, dann ignoriert diese Aussage.
#6
(05-03-2013, 07:12 PM)Moslem schrieb: Die Jinn etc. können euch nichts tun. Fürchtet nur ALLAH!

Falsch Bruder, ich kenne einen Prediger er meinte, seinen Opa hat einen Jin getötet.
Es gibt Hadihte wo sogar Muslim von Djin entführt wurde und gefangen gehalten waren in Jin Welt.
#7
Salam


Muslim90, die können nichts tuen außer Allahs Erlaubnis. Sogar eine Biene kann dich töten jedoch
stuft man sie deshalb nicht als Gefährlich ein, wir sagen allgemein das sie den Gläubigen der sich
schützt mit Dhikr nichts tuen können außer was ALLAH will.
#8
[Edit]
Ich bin kein Gelehrter. Falls ich mal etwas Falsches geschrieben habe, dann ignoriert diese Aussage.
#9
Wir haben wahnsinnig schlechte Vibrationen in dem Mietshaus wo ich wohne. Und wahnsinnige Nachbarn auch, die irrsinnig lärmen. Ich versuchte jetzt das mit Weihrauch auszutreiben. Werde den Rat von Schüler aufnehmen und die Sure
Al - Baqarah verstärkt lesen.

Danke sehr Schüler!

Alles Gute
P.A.Wanqhy
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste