Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zakat
#1
Assalamu aleykum liebe geschwister
ich bin alhamdullilah 13 yahre alt meine frage ab wann muss ich die zakat abgeben
also ab wann muss ich spenden ich bin in der pipärtet aber ich arbeite ya nicht wass sol ich tun danke vorraus
#2
wa aleikum selam

wenn du schon in der Pubertät bist und ein bestimmtes Geld oder Vermögen hast, dass du nicht benötigst über ein Jahr lang, dann spendest du davon 2,5 % z.B. hast du ein Sparbuch da ist mindestens 100€ auf jeden fall drauf mal mehr mal weniger, dann gibst du davon 2,5€ als spende
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
#3
Al-Salamu ´aleikum

War das nicht so gewesen, dass man eine bestimmte Geldsumme haben muss, damit man in die Kategorie von Menschen kommt, die Zakah-Pflichtig sind? Zur Zeit habe ich gehört, dass sie bei ca. 3000 Euro in Deutschland liegt. Also das man mindestins diese Summe neben seinem gewöhnlichen Einkommen haben muss und man dann erst Zakat zahlen muss.
#4
Was was was ???????
#5
Salam_wr_wb
Merkwürdig, Zakat mit Spende zu vergleichen. Es muß ein Grenzwert überschritten werden (Nisab). Alle darunter können dann doch nicht Zakatpflichtig sein. Es gibt im Netz so komische Zakatrechner, die bei 100€ tatsächlich 2,50€ ausrechnen. Ehrlich, das habe ich vorher noch nie gehört. Es sollte wirklich der Nisab für Deutschland angegeben werden. Oder kann man z.B. von einem Hartz 4 Empfänger der 100€ auf der Kante hat Zakat fordern. Sehr seltsam.
#6
assalamu alaikum
es muss erst ein nisab (mindesgrenze ) erreicht werden und dieser betrag muss ein jahr lang liegen ohne benutzt zu werden

Ali radiallahu anhu sagte: Der Gesandte Allahs salallahu aleihi wa salam sagte: „Wenn du 200 Dirham hast und über sie vergeht ein ganzes Jahr,

so gelten dafür 5 Dirham und du bist zu nichts verpflichtet, bis du 20 Dinar besitzt, über die ein Jahr vergangen sind, so gelten dafür dann ein halber Dinar.

Und was dies überschreitet, wird so berechnet. Und es gilt keine Zakat für eine Geldsumme, bevor ein Jahr über (diese Summe) vergangen ist. “ Überliefert bei Abu Dawud und er ist hasan,


Der Nisab wird nach der Abasis Zeit berechnet, weil man vorher unterschiedlich gewogen hatte, um ein einheitliches Maß zu bekommen hat man diesen Maßstab genommen.

Nisab für Silber sind 200 Dirham also 535 Gramm reines Silber so muss ich 1 Dirham rechnen ca. 2,67 Gramm Silber x 5= 13,375 Gramm Silber Zakat bei 200 Dirham oder 535 Gramm Silber dass ich ein Jahr lang hatte.

Für Gold gilt Nisab 20 Dinar oder 85 Gramm reines Gold (ab 24 Karat), ein Dinar entspricht 4,25 Gramm Gold also muss man für einen halben Dinar 2,125 Gramm Gold Zakat bezahlen.

Bei gemischtem Gold oder Silber, den Wert ermitteln (beim Goldschmied z.B.)
und dann errechnen.
Bei Ersparnissen wird der Nisab nach dem aktuellen Goldwert berechnet
Beispiel: 1 Gramm Gold 30 €
85 Gr. Gold 2550 €


also ab diesen Betrag dann 2,5 % Zakat bezahlen (z.B. ich habe 3000 € dann 75 € Zakat) (gilt: je höher der Goldwert, desto höher der Nisab für die Zakat)

aus bulugh al maram erklärung aus subul assalam
inschaallah war dies klar ausgedrückt

assalamu alaikum
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary


#7
Assalumu Aleikum liebe Geschwister,

ich bin neu hier, bin aus Hamburg und komme aus Tunesien.

Ich hoffe ihr koennt mir helfen wegen Zakat.

Ich weiss ,dass wenn man gespartes Geld hat und dies sich im Laufe eines Jahres vermehrt, darauf Zakat entrichten muss! und wenn man normal arbeitet und Geld verdient muss man auch davon zakat entrichten!

Bei mir ist es so:

1. Ich habe einen betrag, dass sich nicht vermehrt in einen Jahr, das heisst , es liegt ein Jahr da und gebe es nicht aus. muss ich zakat zahlen davon? hier denke ich -> Ja

2. Ich habe ein Betrag von dem ich lebe, das heisst ausgebe, aber es vermehrt sich nicht, weil ich arbeitslos bin.
muss ich davon Zakat zahlen. Hier denke ich-> Nein.

[/b][/size]

Jazak Allahu Kheiran liebe Geschwister.
#8
assalamu alaikum liebe schwester
wenn du oben die beiträge richtig liest, kannst du nachlesen dass nur das vermögen zakatpflichtig ist das 1 jahr nicht benutzt wird und über der grenze von ca. 2550 € (errechnet sich aus dem aktuellen goldpreis der ca. bei 30 € pro gramm liegt x 85 gramm)
wenn du also mindestens 2550€ gespart hast und es nicht benutzt 1 jahr lang dann bist du zakat pflichtig in höhe von 63,75€ (2550€)
ich hoffe du konntest mir folgen und hast es verstanden
assalamu alaikum
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary


#9
Salam_wr_wb

Was genau ist denn mit Vermögen, "das 1 Jahr nicht benutzt wird" gemeint?

Eigentlich geht es einfach darum, dass das Vermögen während eines Jahres immer über den Nisab sein muss, damit dafür Zakah gezahlt werden muss oder war das damit gemeint?

Und bezüglich dem Nisab von Geld vertreten auch einige Gelehrte die Meinung, dass es sich auch nach dem Silberwert richtet (also wenn das Geld den Wert von 595 Gramm erreicht hat) und somit schon bei geringerem Vermögen Zakah gezahlt werden muss...
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste