Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zweifel und Verzweiflung
#1
Salam uaralaikum liebe schwestern und brueder im Islam,

Ich wende mich mit diesem Beitrag zu euch in der hoffnung, dass ihr mich erleuchten werdet und ich aus der dunkelheit und verzweiflung in der ich gerade bin errettet.

Ich bin 23 jahre alt und habe bis zu diesem zeitpunkt ohne zweifel an den islam fest gehalten, habe an allah geglaubt und seine offenbarungen und an seine barmherzigkeit. Und bis zu diesem Zeitpunkt war ich in einer schoenen harmonie mit meiner Religion inder ich standhaft sein konnte und ohne Zweifel unter allen Umstaenden und Kritik.

Doch vor kurzen befasste ich mich mal wieder mit Argumenten von Atheisten um sie eventuell zu ueberzeugen, was vorher immer sehr gut geklappt hat allerdings nicht diesesmal. Durch mein Studium habe ich zum grossen teil gelernt kritische fragen zu stellen und schwachstellen zu erkennen. Leider habe bei diesen Nachforschungen mehr und mehr gemerkt wie sich mir fragen in den Kopf stellten wie:

-“Allah ist allwissend. Warum aendert er im Quran seine meinung bezueglich des Alkohols nicht nu rim Sinn ob es haram ist oder nicht, sondern das er es lobt und dann verbietet?”

-“Allah ist der Barmherzigste und Gerechteste. Warum muss einem Dieb die hand abgehackt werde? Ist den eine Hand weniger wert als 1 Dinar, was glaube ich die grenze war beider eine Hand abgehackt werden sollte? Abgesehen von der grausamkeit, ist es nicht mehr von nutzten, wenn der dieb die Chance bekommt mit der hand durch Arbeit wenigstens seine familie zu ernaehren und die schuld mit strafgeld zurueckzahlt, anstatt dass man sie ihm entfernt?

-“ Wir sind Diener Allahs, aber er braucht unseren Glauben nicht, warum muessen wir es und werden bestraft wenn nicht?”

Das sind einige der Fragen die mi rim Kopf kreisen und inschaAllah koennte ihr mir helfen den sie bringen mich der Verzweiflung nahe. Ich moechte glauben und InschaAllah rettet mich Allah davor zum Kafir zu werden und so zu sterben aber diese Fragen verschwinden nicht. Ich bete zu Allah jeden tag, dass er das Leiden von mir nimmt und ich wuensche mir, dass er mich zu sich nimmt bevor ich abfalle…
Bitte helft mir Brueder und Schwestern, mir geht es nicht gut und ich wuenschte ich waere so wie vorher. Vielleicht haette ich nicht so Nachforschen sollen aber Allah sagt wir sollen nach der Wahrheit suchen und sie erkennen. Das einzige was ich erkenne sind die offensichtlichen Beweise fuer die Evolutionstheorie zum Beispiel und die muslimischen Brueder die ohne Wissen darueber versuchen dagegen zu Argumentieren mit Argumenten die fuer niemanden einen Sinn machen auser fuer Menschen die nichts Wissen und gelesen haben auser dem Koran. Wenn ein Biologe unter euch ist dann hoffe ich dass dieser mir auch eine Antwort geben kann, und mir aufzeigen kann wie das mit dem Koran ueberseinstimmt oder wo die Fehler in der Evolutionstheorie sind und deshalb die Botschaft des Koran nicht ausschliest.

In meiner Verzweiflung habe ich wahrscheinlich schon das ganze Internet durchkaemt und bin auf die Hadith gestossen, dass selbst die Sahaba gezweifelt haben und Muhammad swt dies als “wahren glauben” bezeichnete.

Sahaba “Wir haben in unseren Herzen Gedanken, von denen keiner sich trauen würde, sie auszusprechen.“
Er “Habt Ihr das Wirklich?”
Sie “ Ja”
Er “ Das ist wahrer Glaube”

Auserdem noch eine Hadith inder er sagt, dass Allah sich nicht interessiert fuer die Zweifel seiner Ummah solange sie sich nicht im Handeln wiederspiegelt. Als erklaerung dazu gab es, dass der schaitan einen diese Zweifel einfloest, arudubillah. Betet fuer mich das diese Zweifel von mir ablassen.
Das hat mir eine erleichterung geben aber die Fragen hoeren nicht auf so sehr ich mich auch bemuehe, so sehr ich mich mit dem Koran beschaeftige, bete und mehr Wissen ueber meine Religion habe so vermehren sich die Fragen teilweise sogar und machen es mir nicht einfach obwohl es doch andersherum sein sollte.

Bitte helft mir nicht zum Unglaeubigen zu werden, Brueder und Schwestern und bitte redet von dem was ihr wisst und nicht von Dingen die ihr nicht versteht sonst gibt e seine bittere Ernuechterung sobald ihr versteht was dahinter steckt. Ich hoffe so sehr auf eure hilfe.

Ich wuensche euch allen einen guten Tag und InschaAllah werde wir alle auf dem rechten Weg geleitet werden und bewohner des Paradieses sein. Und inschaAllah macht und Allah seine Zeichen klar so wie er es uns versprochen hat, auf das wir ihm ohne Zweifel folgen koennen. Amin
#2
Salam






Schaue dir meinen Theard darüber an:

http://diewahrheitimherzen.net/forum/thread-6102.html


Moege Allâh uns helfen und rechtleiten und uns Wissen geben, aamiinn ya rabb.
#3
Dankesehr fuer die Antwort,
diese Botschaft habe ich bereits gehoert, aber nicht so im Detail und es hilft sehr das zu sehen.

Aber ich habe es bereits mir Ignorieren versucht, allerdings kann dumm bleiben auch nicht die Antwort auf Zweifel sein. Ich wuerde gerne verstehen wie ich z.B. oben genannte Fragen beantworten kann, denn dann inschaallah kann ich sagen, dass sie Einfluesterung mir nichts angehabt hat, die Religion wieder gesiegt und ich gestaerkt aus ihr rausgegangen bin indem ich mein Wissen vergroessert und dadurch verstanden habe.
Aber so bleibt der Zweifel und die Fragen jede Nacht und es ist wirklich so wie bei den sahaba dass ich am liebsten von Allah als Muslim direkt zu sich genommen werden moechte bevor es vllt zu spaet ist, laista.
Leider passt das Gleichniss mit der Stadt nicht gut, denn einer Stadt dient man nicht und Menschen zweifeln auch daran, wenn sie noch nie eine Stadt gesehen haetten.


aaaamin
#4
(29-04-2012, 11:29 AM)yusouf schrieb: Salam uaralaikum liebe schwestern und brueder im Islam,

Ich wende mich mit diesem Beitrag zu euch in der hoffnung, dass ihr mich erleuchten werdet und ich aus der dunkelheit und verzweiflung in der ich gerade bin errettet.

Ich bin 23 jahre alt und habe bis zu diesem zeitpunkt ohne zweifel an den islam fest gehalten, habe an allah geglaubt und seine offenbarungen und an seine barmherzigkeit. Und bis zu diesem Zeitpunkt war ich in einer schoenen harmonie mit meiner Religion inder ich standhaft sein konnte und ohne Zweifel unter allen Umstaenden und Kritik.

Doch vor kurzen befasste ich mich mal wieder mit Argumenten von Atheisten um sie eventuell zu ueberzeugen, was vorher immer sehr gut geklappt hat allerdings nicht diesesmal. Durch mein Studium habe ich zum grossen teil gelernt kritische fragen zu stellen und schwachstellen zu erkennen. Leider habe bei diesen Nachforschungen mehr und mehr gemerkt wie sich mir fragen in den Kopf stellten wie:

-“Allah ist allwissend. Warum aendert er im Quran seine meinung bezueglich des Alkohols nicht nu rim Sinn ob es haram ist oder nicht, sondern das er es lobt und dann verbietet?”

-“Allah ist der Barmherzigste und Gerechteste. Warum muss einem Dieb die hand abgehackt werde? Ist den eine Hand weniger wert als 1 Dinar, was glaube ich die grenze war beider eine Hand abgehackt werden sollte? Abgesehen von der grausamkeit, ist es nicht mehr von nutzten, wenn der dieb die Chance bekommt mit der hand durch Arbeit wenigstens seine familie zu ernaehren und die schuld mit strafgeld zurueckzahlt, anstatt dass man sie ihm entfernt?

-“ Wir sind Diener Allahs, aber er braucht unseren Glauben nicht, warum muessen wir es und werden bestraft wenn nicht?”

Das sind einige der Fragen die mi rim Kopf kreisen und inschaAllah koennte ihr mir helfen den sie bringen mich der Verzweiflung nahe. Ich moechte glauben und InschaAllah rettet mich Allah davor zum Kafir zu werden und so zu sterben aber diese Fragen verschwinden nicht. Ich bete zu Allah jeden tag, dass er das Leiden von mir nimmt und ich wuensche mir, dass er mich zu sich nimmt bevor ich abfalle…
Bitte helft mir Brueder und Schwestern, mir geht es nicht gut und ich wuenschte ich waere so wie vorher. Vielleicht haette ich nicht so Nachforschen sollen aber Allah sagt wir sollen nach der Wahrheit suchen und sie erkennen. Das einzige was ich erkenne sind die offensichtlichen Beweise fuer die Evolutionstheorie zum Beispiel und die muslimischen Brueder die ohne Wissen darueber versuchen dagegen zu Argumentieren mit Argumenten die fuer niemanden einen Sinn machen auser fuer Menschen die nichts Wissen und gelesen haben auser dem Koran. Wenn ein Biologe unter euch ist dann hoffe ich dass dieser mir auch eine Antwort geben kann, und mir aufzeigen kann wie das mit dem Koran ueberseinstimmt oder wo die Fehler in der Evolutionstheorie sind und deshalb die Botschaft des Koran nicht ausschliest.

In meiner Verzweiflung habe ich wahrscheinlich schon das ganze Internet durchkaemt und bin auf die Hadith gestossen, dass selbst die Sahaba gezweifelt haben und Muhammad swt dies als “wahren glauben” bezeichnete.

Sahaba “Wir haben in unseren Herzen Gedanken, von denen keiner sich trauen würde, sie auszusprechen.“
Er “Habt Ihr das Wirklich?”
Sie “ Ja”
Er “ Das ist wahrer Glaube”

Auserdem noch eine Hadith inder er sagt, dass Allah sich nicht interessiert fuer die Zweifel seiner Ummah solange sie sich nicht im Handeln wiederspiegelt. Als erklaerung dazu gab es, dass der schaitan einen diese Zweifel einfloest, arudubillah. Betet fuer mich das diese Zweifel von mir ablassen.
Das hat mir eine erleichterung geben aber die Fragen hoeren nicht auf so sehr ich mich auch bemuehe, so sehr ich mich mit dem Koran beschaeftige, bete und mehr Wissen ueber meine Religion habe so vermehren sich die Fragen teilweise sogar und machen es mir nicht einfach obwohl es doch andersherum sein sollte.

Bitte helft mir nicht zum Unglaeubigen zu werden, Brueder und Schwestern und bitte redet von dem was ihr wisst und nicht von Dingen die ihr nicht versteht sonst gibt e seine bittere Ernuechterung sobald ihr versteht was dahinter steckt. Ich hoffe so sehr auf eure hilfe.

Ich wuensche euch allen einen guten Tag und InschaAllah werde wir alle auf dem rechten Weg geleitet werden und bewohner des Paradieses sein. Und inschaAllah macht und Allah seine Zeichen klar so wie er es uns versprochen hat, auf das wir ihm ohne Zweifel folgen koennen. Amin

Salamu aleikum lieber youssef,

ert einmal möge Allah swt. dich festigen und die Zweifel aus deinem Herzen nehmen amin. Es gibt hier einen entscheidenden Unterschied zwischen den Zweifel (Shubuhat auf arabisch) welches Dinge die nicht wirklich Zweifel sind an einer Sache nur sind es Dinge die einem nicht klar erscheinen, mehrdeutig sein können oder nicht richtig verstanden wurden, diese "Zweifel (Shubuhat) werden mit dem Licht des Wissens beseitigt so wie die Gelehrten dies sagten. Dann gibt es die normale Einflüsterung, welche durch den Shaitan geschieht oder sogar durch einen selber bzw. durch die eigene Nafs, diese werden durch die Zuflucht Suchung zu Allah beseitigt. Dann gibt es den Zweifel am glauben (Al Shak auf arbabisch) und dieser ist großer Kufr, wie z.b. das zweifel an Allah, an die Engel an den Propheten usw. denn einer der 8 Bedingungen für La ilaha illa Allah ist die Gewissheit (Al Yaqin). Aber alhamdulillah bei dir handelt es sich meiner Meinung nach um den ersten Punkt und das sind die Shubuhat wa Allahu A3lam.

Man muss auch verstehen das Allah swt. der Allweise ist (Al Hakim) dies bedeutet das er die vollkommene Weisheit besitzt. Alles geschieht durch seine Weisheit, einige Dinge können wir erkennen doch andere wiederum nicht, denn keiner kann seine Weisheit erfassen. Daran muss man als Muslim glauben!!!

Zu dem ersten Punkt, Allah swt. hat den Alkohol nicht gelobt sondern er sagte das in ihm Nutzen sein kann (z.b. Medizin, Chemie usw.) aber der Schaden größer ist und deswegen hat er es verboten weil der Schaden großer ist als der Nutzen.

Zum zweiten Punkt: So ist das Handabhacken zum einen eine Barmherzigkeit/Sühne und zum anderen ein Mittel um Gleichgewicht/Schutz in die islamische Gemeinde zu bringen. Barmherzigkeit und Sühne für denjenigen der geklaut hat, so wird er für das klauen im Jenseits nicht bestraft, und zum zweiten werde andere durch so eine Strafe abgeschreckt und die islamische Gemeinde bekommt ein Gleichgewicht und wird durch Diebe und Verbrecher Banden geschützt. Dazu kommt noch das nach der Meinung der Gelehrten ein Mindestsatz für Arme gestellt wird wo man sagen kann das wer bis zu diesem Mindestsatz und nicht dadrüber kommt nicht bestraft wird da er zu den Armen zählt die vlt. nur stehlen damit sie Essen für sich und ihre Familien haben. Dann kommt noch dazu das derjenige angezeigt wird und zu einem Richter gebracht wird der sich seine Lage ansieht und vlt. seine Reue annimmt und ihn vor der Strafe verschont.

Anmerkung: Dies ist nur ein Beispiel und dient nicht dazu diese islamischen Gesetze in diesem Land umzusetzen, dies dient nur um ein Verständniss über die islamische Gesetzgebung zu erwecken.

Dritte Sache: Dies ist die Macht Allahs denn er hat uns erschaffen und wir sind sein Besitz, im Grunde genommen kann er alles mit uns machen und uns alle bestrafen für nichts und keiner kann ihm etwas vorwerfen denn keiner ist größer als er, aber er ist gerecht und bestraft nicht bevor er einen Warner bringt und er ist Barmherzig zu denen die ihn nicht geleugnet haben und nichts neben ihn angebetet haben. Weder nützt ihm unser Glaube noch schaden ihm unsere Sünden, doch er hat es so bestimmt so das er die guten und fleisigen belohnt, und die bösen und ungerechten bestraft. Wir stellen seine Weisheit nicht in Frage und wir stellen seine Vorherbestimmung nicht in Frage.

Die vierte Sache: Evolotion an sich wiederspricht sich nicht mit dem Islam, den dies ist die Natur die wissenschaftlich bewiesen wurde und mit dem Verstand und der Natur des Menschen im Einklang ist. Doch ist der Islam strickt gegen die Theorie, das durch die Evolotionstheorie der Mensch vom Affen abstammt und das alles durch Zufall enstanden ist und das es keinen Schöpfer gibt. Alles was dem Islam zuspricht nehmen wir an, und alles was ihm wiederspricht lehnen wir ab, und alles was ihm werder zuspricht noch wiederspricht, so nehmen wir es weder an noch lehnen wir es ab.

Was die HAdithe angeht so achte bitte auf die Quellenangabe damit man das nachforchen kann inshallah. Was den HAdith angeht wo die Sahaba den Prophet ansprechen so handelt es sich um die Einflüsterungen soweit ich weiß und nicht um den Zweifel.

Und Allah weiß es am besten. Ich rate dir mein lieber Bruder Bücher über den Tauhid zu lesen z.b. gibt es das Buch "Tauhid" von Dr. Bilal Philips auf deutsch hier zum bestellen:

http://www.muslim-buch.de/Islamische-Bue...::209.html

Oder als Pdf:

http://www.way-to-allah.com/dokument/Tau...illips.pdf

Wa Allahu A3lam und aller Lob gebührt Allah
#5
Salam_wr_wb

barakallahu fiekum an die Brüder, die dir schon geantwortet haben. Inshallah werde ich dir so gut wie möglich antworten, aber vor ab muss ich dir dringend was sagen.

Gib acht, dass du nicht zu jenen gehörst, von denen der Gesandte Allahs sallahllahu aleihi wa sallam sagte (sinngemäß): "...Es wird eine Zeit kommen, in der einer als Muslim aufwacht und als Ungläubiger in den Abend geht. Oder am Abend Muslim ist und als Ungläubiger aufwacht"

wie kann sowas passieren? Scheich Muhammed Arifi beschrieb das wie folgt:

Einer von euch hat z.B. gerade maghrib oder Isha gebet, alles super er ist noch Muslim und dann geht er ins Internet und denkt sich ich diskutiere jetzt mal mit Atheisten mache Dawa oder er geht auf eine Webseite von den Atheisten und will sich informieren. Dann liest er eine Schubha (und dies heisst nicht Zweifel lieber Bruder Abu Roumaysa sonder Schekk ist Zweifel und Schubha oder Schubuhat sind die Scheinargumente - möge Allah dich segnen). [er ist dann sozusagen wie du total verwirrt] bei der dritten hat er schon zweifel z.B. sagt Allah im Quran dass wir beten sollen und an anderer Stelle heisst es "Nähert euch nicht dem Gebet" oder "Wehe demjenigen, der betet" boah...jetzt ist er total verwirrt. Wenn hier jemand dann kein wissen hat - und die umma heut zu Tage hat sehr wenig Wissen - aber wenn man Wissen hat, dann weiss man was Allah meint und zwar in dem man einfach weiterliest "Nähert euch nicht dem Gebet, wenn ihr betrunken seid" oder "Wehe demjenigen, der betet, derjenige, der sein Gebet vernachlässigt"
und dann geht es soweiter ohne Wissen bis er Zweifel an seiner Religion hat und fällt ab.
_________________

Deswegen lieber Bruder du MUSST die bestimmtes Wissen in der Religion aneingnein und ich RATE DIR DRINGEN, LIES mal ALLE Texte auf http://www.dwih.info ZUERST bei "Islam-Interessenten" und dann bei "Neue Muslime".

So jetzt zu deinen Scheinargumenten:


Zitat:Doch vor kurzen befasste ich mich mal wieder mit Argumenten von Atheisten um sie eventuell zu ueberzeugen, was vorher immer sehr gut geklappt hat allerdings nicht diesesmal. Durch mein Studium habe ich zum grossen teil gelernt kritische fragen zu stellen und schwachstellen zu erkennen. Leider habe bei diesen Nachforschungen mehr und mehr gemerkt wie sich mir fragen in den Kopf stellten wie:

Was studierst du denn wenn ich fragen darf?

Zitat:-“Allah ist allwissend. Warum aendert er im Quran seine meinung bezueglich des Alkohols nicht nu rim Sinn ob es haram ist oder nicht, sondern das er es lobt und dann verbietet?”

Wer sagt denn, dass er seine Meinung ändert? Siehst du dies ist genau die selbe Schubha wie oben mit dem Gebet, wenn man nur etwas Ahnung davon hat, weiss man, dass die Verse schrittweise herabgesandt wurden, um die Sahaba damals langsam daran zu gewöhnen! Aischa (ra) sagte, wenn das erste was herabgesandt worden wäre "Trinkt kein Alkohol" die Leute hätten immer noch Alkohol getrunken!

Allah sagt also zuerst im Quran, dass es ein Nutzen hat und einen Schaden, aber der Schaden größer ist. Dann sagt Er kommt nicht zum Gebet wenn ihr betrunken seid und schliesslich verbietet Er, der Allmächtige und Allwissende es ganz, in der Er sagt "Und nähert euch nicht dem Berauschenden.."

Subhanallah, Allah sagt nicht hier verboten ist euch das Berauschende, nein nicht mal den Weg sollen wir dahin einschlagen! Und er hat mit dem Wort "Berauschenden" nicht nur Alkohol sondern ALLES was berauscht haram gemacht, sprich Drogen, Alkohol, etc.

Verstehst du jetzt? Dass heisst Allah hat die Sahaba (die Gefährten des Propheten saws) langsam erzogen, denn in erster Linie war es nicht wichtig, ob sie Alkohol trinken, sondern, dass sie erstmal an EINEN Gott glauben - ALLAH. Wenn der Tauhid erstmal richtig sitzt und man seine Aqida richtig verankert hat, dann ist man bereit für "Wir hören und gehorchen". Aber wenn du Zweifel hast, ob es einen Gott gibt, oder keinen oder 2 oder 3 oder 100, dann kann man dem doch nicht sagen "hey trink kein Alkohol" der lacht dich aus. Deswegen müssen wir alle erstmal Tauhid lernen und zu allererst dies den Nichtmuslimen näher bringen, denn alles andere ist Schwachsinn und Zeitverschwendung (meiner Meinung nach)!

lies bitte dazu noch hier:

http://diewahrheitimherzen.de/unter/faq.html#F12

Zitat:-“Allah ist der Barmherzigste und Gerechteste. Warum muss einem Dieb die hand abgehackt werde? Ist den eine Hand weniger wert als 1 Dinar, was glaube ich die grenze war beider eine Hand abgehackt werden sollte? Abgesehen von der grausamkeit, ist es nicht mehr von nutzten, wenn der dieb die Chance bekommt mit der hand durch Arbeit wenigstens seine familie zu ernaehren und die schuld mit strafgeld zurueckzahlt, anstatt dass man sie ihm entfernt?

Ich zitiere einfach mal von hier:
http://diewahrheitimherzen.de/unter/faq.html

c. Abhacken der Hände als Strafe für Raub
Islam schreibt das Abhauen der Hände vom verurteilten Räuber vor. Der ruhmvolle Koran sagt in Sure Al Ma‘ida:
"Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist Allmächtig, Allweise."
[ Al-Qur’an 5:38]

Die Nichtmuslime werden sagen, “ Abhacken der Hände im 20.Jahrhundert. Islam ist eine barbarische und unbarmherzige Religion!”

d. Erzielte Resultate durch Implementieren der Islamischen Shariah (Islamisches Gesetz)
Amerika soll eines der am meisten fortgeschrittenen Länder in der Welt sein. Leider hat es auch eine der höchsten Rate des Verbrechens, Diebstahls und Raubes. Nehmen wir an, dass die Islamische Shariah in Amerika implementiert wird, d. h. jede reiche Person gibt Zakaat (2.5 % seiner Ersparnisse jedes Mondjahr in der Wohltätigkeit bei über 85 Gramm Gold), und jedem verurteilten Räuber werden seine oder ihre Hände als Strafe abgehauen. Wird die Rate des Diebstahls und Raubes in Amerika zunehmen, dieselbe bleiben oder abnehmen? Natürlich wird sie abnehmen. Außerdem würde die Existenz solch eines strengen Gesetzes manch einen potenziellen Räuber entmutigen.

Ich gebe zu, dass der Betrag des Diebstahls, der in der Welt heute stattfindet, so enorm ist, dass, wenn Sie die Hände aller Diebe abhauen, es mehrere zehntausend von Leuten geben wird, deren Hände abgehackt sind. Der Punkt ist hier, dass in dem Moment, in dem dieses Gesetz eingeführt wird, die Rate des Diebstahls sofort abnehmen wird. Der potenzielle Räuber würde sich ernsthaft Gedanken machen, bevor er seine Glieder aufs Spiel setzt. Der bloße Gedanke an der Strafe selbst wird die Mehrheit der Räuber entmutigen. Es wird gerade noch einige wenige geben, die rauben würden. Folglich würden die Hände von nur einigen Person abgehauen, aber Millionen würden friedlich ohne die Angst leben, ausgeraubt zu werden.
Die Islamische Shariah ist daher parktisch und erzielt Resultate.

Was ich noch hinzufügen will:

Erstmal nicht bei einem Dinar oder bei einem Euro wird dir die Hand abgehackt subhanallah, aber das ist das Bild was von den Medien oder Atheisten vermittelt wird. Ein kleines Kind stiehlt was von Laden ZACK HAND AB! NEIN! so geht das nicht, man muss immer schauen, wer das gemacht hat, WIESO er das gemacht hat und wieviel geklaut wurde.

Z.B. UMAR ra (und wir alle wissen wer Umar war), als die Pest ausbrach und die Leute vor lauter Hunger stehlten, lies er ihnen nicht die Hände abhacken, da er sie verstand (lange Geschichte jetzt), er gab ihnen nur eine kleine Strafe, dass sie trotz sie leiden, sie Allahs Grenzen nicht vergessen sollen.

Und dann jetzt ganz wichtig, nach welchem Maßstab ist es denn grausam? Nach deinem? Nach dem Juden und Christen? Nach den Atheisten? Nach den Medien? Subhanallah Bruder was ist usner Maßstab? Quran und Sunnah. Wenn Allah, derjenige, der ALLES erschaffen hat und dir ALLES gegeben hat, was du hast und dir ALLES ermöglicht hat und er uns gezeigt hat was die Wahrheit ist, denkst du er weiss nicht was am besten für uns ist? NAtürlich weiss Er es und deswegen hat Er, der Allweise und Allmächte dies für uns bestimmt. Und solche Aussagen tätigen eigentlich nur Leute, die gestohlen haben oder es eventuell noch vorhaben (also nicht du sondern die Atheisten).

Zitat:-“ Wir sind Diener Allahs, aber er braucht unseren Glauben nicht, warum muessen wir es und werden bestraft wenn nicht?”

Allah sagt im Quran:

Segensreich ist Der, in Dessen Hand die Herrschaft ruht; und Er hat Macht über alle Dinge
Der den Tod erschaffen hat und das Leben, auf daß Er euch prüfe, wer von euch die besseren Taten verrichte; und Er ist der Erhabene, der Allvergebende
(Mulk:1-2)

Siehst jetzt warum? Nein? Ok nochwas

Stell dir vor du entwirfst ein super Auto wie keins vorher, dann kommen die Leute und bedanken sich und loben alle außer dir, was würdest du sagen? Wie würdest du denken?
Das ist doch ungerecht oder? Du würdest sagen "hey das war mein verdienst, warum lobt ihr ihn oder sie?" - meine Frageb brauchst du den Lob? neine eigentlich nicht, du hast das Auto gemacht und hast eventuell deine Bezahlung dafür erhalten und das wars, warum also noch den Lob und den Dank? Einfach weil es gerecht, fair und richtig ist. Subhanallah, Allah swt will nur, dass wir Ihn alleine anbeten, wenigsten, für all das was er uns gegeben hat. Wieso will der Mensch Allah verleugnen? Wieso will er 2 oder mehr Götter haben? Es ist doch so einfach, es gibt nur einen anbetungswürdigen Gott und dieser ist Allah!

Das war die eine Sache, die andere ist, Allah hat es so bestimmt, wenn du ihn alleine anbetest und nach dem Islam lebst, wirst du belohnt und kommst ins Paradies wenn nicht kommst du in die Hölle und wirst bestraft, was willst du dagegen tun? Das sind Seine Regeln, Er kann tun und lassen was Er will. Er könnte uns alle zwingen richtig hart zu arbeiten und 100 Gebete am Tag zu machen und dann am Ende trotzdem ins Feuer schmeissen. Er kann tun und lassen was er will, denn wir sind Seins, zu Ihm gehören wir und zu Ihm ist die Rückkehr. Was wilslt du dagegen tun? Er hat die Regeln so aufgestellt. Wenn du glaubst du bist mit solchen Sprüchen aus der Schusslinie, da hast du dich gerirrt. Diejenigen, die Schirk gemacht habe, die kriegen nicht mal eine Abrechnung, die werden ohne einmal angehört zu werden direkt ins Feuer geworfen, willst du von jenen sein?

Doch Allah ist barmherzig und hat sich selbst die Ungerechtigkeit verboten. Er hat jedem versprochen, der Ihn alleine anbetet (d.h. nach dem islamischen Regeln) und ihm nichts beigestellt ihm dafür das Paradies zu geben. Also wenn du sagst er braucht unserem Glauben nicht, da sage ich zu dir JA du hast Recht, aber DU brauchst diesen Glauben, damit du gerettet bist!

Inshallah konnte ich dir helfen und du bist jetzt frei von Zweifel!

Zitat:Das sind einige der Fragen die mi rim Kopf kreisen und inschaAllah koennte ihr mir helfen den sie bringen mich der Verzweiflung nahe. Ich moechte glauben und InschaAllah rettet mich Allah davor zum Kafir zu werden und so zu sterben aber diese Fragen verschwinden nicht. Ich bete zu Allah jeden tag, dass er das Leiden von mir nimmt und ich wuensche mir, dass er mich zu sich nimmt bevor ich abfalle…

Wenn das Gebete aufrichtig ist, wird Er es inshallah annehmen!

Zitat:Bitte helft mir Brueder und Schwestern, mir geht es nicht gut und ich wuenschte ich waere so wie vorher. Vielleicht haette ich nicht so Nachforschen sollen aber Allah sagt wir sollen nach der Wahrheit suchen und sie erkennen. Das einzige was ich erkenne sind die offensichtlichen Beweise fuer die Evolutionstheorie zum Beispiel und die muslimischen Brueder die ohne Wissen darueber versuchen dagegen zu Argumentieren mit Argumenten die fuer niemanden einen Sinn machen auser fuer Menschen die nichts Wissen und gelesen haben auser dem Koran. Wenn ein Biologe unter euch ist dann hoffe ich dass dieser mir auch eine Antwort geben kann, und mir aufzeigen kann wie das mit dem Koran ueberseinstimmt oder wo die Fehler in der Evolutionstheorie sind und deshalb die Botschaft des Koran nicht ausschliest.

Bruder da gibts sooo viel darüber im Internet das ist hier jetzt viel. Was ist denn genau dein Problem mit der Evolution?

Zitat:In meiner Verzweiflung habe ich wahrscheinlich schon das ganze Internet durchkaemt und bin auf die Hadith gestossen, dass selbst die Sahaba gezweifelt haben und Muhammad swt dies als “wahren glauben” bezeichnete.

Sahaba “Wir haben in unseren Herzen Gedanken, von denen keiner sich trauen würde, sie auszusprechen.“
Er “Habt Ihr das Wirklich?”
Sie “ Ja”
Er “ Das ist wahrer Glaube”

Ja es gibt so einen Hadith, dies bezieht sich darauf, dass jemand Angst hat ein Heuchler zu sein, dass seine Taten nicht angenommen werden, etc. aber nicht, dass der Islam falsch ist oder Allah einer von dreien ist - Möge Allah uns bewahren. verstehst du jetzt?

Zitat:Auserdem noch eine Hadith inder er sagt, dass Allah sich nicht interessiert fuer die Zweifel seiner Ummah solange sie sich nicht im Handeln wiederspiegelt. Als erklaerung dazu gab es, dass der schaitan einen diese Zweifel einfloest, arudubillah. Betet fuer mich das diese Zweifel von mir ablassen.

bitte poste mal den Link dazu oder den kompletten Hadith das klingt sehr komisch. Man muss aufpassen, dass man nicht über Allah oder seinen Gesandten lügt.

Zitat:Das hat mir eine erleichterung geben aber die Fragen hoeren nicht auf so sehr ich mich auch bemuehe, so sehr ich mich mit dem Koran beschaeftige, bete und mehr Wissen ueber meine Religion habe so vermehren sich die Fragen teilweise sogar und machen es mir nicht einfach obwohl es doch andersherum sein sollte.

kein Thema inshallah poste alle deine Fragen hier rein solange du aufrichtig bist!

barakallahu fiekum

Wa_salam_wr_wb
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
#6
as selamu aleikum wa rahmatullahi wa Barakatuh

Barak ALLAHu fiki Burder Abu Aisha, du hast es alles auf den Punkt gebracht und man kann da nicht viel hinzufügen. Aber ich wollte nur kurz auf eine Sache eingehn.
Diese mit der Handhacken, viele denken es geht um etwas zu essen oder etwas materielles kleines.
Wenn man aber frägt was sie tun würden wenn jemand von der Organ Mafia ihr Kind klaut um es auseinander zu nehmen und es im Organmarkt zu verkaufen. Dann hört man diese leute sollen getötet werden, nein sogar gefoltert werden.

Es ist einfach etwas barabarisch oder unbarmherzig zu finden solange man SELBST nicht betroffen ist,.
Wenn man nach einer so schweren Situation einem dieser Zweifler die macht des Richters geben würde so würde ein Blutrünstiger Vergelter dabei rauskommen. Da bin ich mir sicher!

Ich kann mir nicht vorstellen das es Menschen geben würde die z.b. Organhandel begehen wenn Sharia herschen würde denn sie würden ihre Organe auch auf die schwarze Liste setzen mit jedem Mord den sie begehen.
ALLAH hat unsere Wesensart so erschaffen das auch nur SEIN Gesetz diese shlimmen dinge alle verindern würde. Viele Menschen werden es leider nciht verstehen bis zu dem Moment wenn ihnen was schlimmes passiert und sie das Gesetz in die hand nehmen. Das ist so Menschlich das es inzwischen auch Filme darüber gibt.

Und es würde auch kein Vater der seine, vergewaltigte und ermorderte Tochter, rechen wollte und deswegen dann 30 jahre im Gefängniss sitzt.

Ich gebe menschen die, die Scharia für Brutal empfinden den Rat, ihr Kind, ihre Mutter, ihre Schwester oder jemand den sie lieb haben in dem Moment anzuschauen und zu überlegen was er machen würde oder wie er sich fühlen würde wenn dieser Mensch vor ihm vergewaltigt wird, oder der Organmafia in die Hände fällt oder vlt sogar von einem Psychopaten gefoltert wird.
Wenn sie weiter sagen das es totzdem barbarisch und schrecklich ist diese Gesetze anzuwenden dann sollen sie sich mal so eine Situation wünschen und keiner wird das tun!!!

Möge ALLAH uns festigen. amin

Ich hasse diese Doppelmoral der Kufar in unserer Zeit. Z.b. wird man dumm angeschaut wenn man eine Impfung nicht für notwenidig hält aber wenn eine Mutter in der ss raucht und ihr Kind deswegen eine Totengeburt wird, sagt keiner was. Ja weil eine Totengeburt dennen nciht aufs Geld schlägt.
möge ALLAH uns endlich zu einem Volk machen das für beweise arbeitet und nichts einfach aus dem Verstand intepretiert oder auf andere Menschen hört die ohne Wissen und Argumente reden. amin

wa aleikum as selam wa rahmatullahi wa Barakatuh
#7
Salam Uaralaikum

Ich bedanke mich sehr fuer alle lehrreichen Beitraege und fuer eure Hilfe. Ich wollte und will wirklich nicht vorlaut klingen und Allah weis ich bete aufrichtig zu ihm mich wieder auf den richtigen Weg zu bringen aber ich habe immernoch ein paar tiefergehende Fragen und bitte betrachtet das vielleicht als eine art Herrausforderung und nicht als respektlosigkeit. Ich wuerde mich mehr freuen als jeder von euch wenn mir das Herz wieder geoeffnet wird und ich gewissheit finden kann. Und mir tut ebenfals leid wenn dass ich nicht sehr gut bin in Foren und das Zitieren nicht hinbekomme, also werde ich eure Aussagen einfach sinngemaess wiedergeben. Was die Hadithe angeht tut es mir ebenfals leid, ich hab diese entdeckt in unruhigen Naechten inder ich nicht vor hatte sie nochmal irgendwo zu erwaehnen und anschliesen konnte ich es nicht finden, allerdings die Hadith ueber das was Muhammad (swt) sagt ueber die Umma und Zweifel siehst du auch im Video das von Children of the World hier als erste Antwort geposted wurde.

Ueber das Thema Hand abhacken. Bis auf Abu Roumayssa der meinte, dass das Hand abhacken auch ein form der Suene ist fuer den Dieb meint ihr das Hand abschlagen eine gute Abschreckungsmetode ist und da stimme ich euch uneingeschraenkt zu, Allerdings ist es das auch wenn man dem Menschen den ganzen Arm abschlagen wuerde oder nur einen Finger. Das schreckt alles gleichermassen ab und versetzt die Bevoelkerung in Angst so dass sie es nicht wagen wuerden, jedenfals der Teil der nicht krankhaft Stielt sondern aus Berechnung. Aber das ist nun mal nicht wirklich eine Antwort auf meine eigentliche Frage, denn genau wie Umm Mikail richtig angedeutet hat wuerde jeder Geschaedigte die schlimmste Strafe fuer den Taeter wuenschen aber der Sinn hinter Gerechtigkeit ist, dass der Taeter im selben Mass bestraft wird wie den Schaden, den er angerichtet hat und nicht dass das Opfer seinen Hass ueber den Taeter ausleben kann. Das ist Gerechtigkeit und eine eigenschaft Allahs den schlieslich sind alle, auch der Dieb Allahs Diener und er verdient die gleiche Gerechtigkeit und Barmherzigkeit Allahs wie jeder andere auch.
Was aber diese Strafe als suene betrifft, Braucht er es den nicht mehr zu bereuen?? Handabhacken reicht um ihn von der Suende zu befreien? Fals ihr meinte er wird bereuen nachdem seine Hand ab ist, dann ist es wohl wahrscheinlicher er wird bereuen weil weil seine Hand ab ist und nicht weil er erkannt hat, dass darin was Falsches lag, was er tat.

@Bruder Abu Aicha: Ich studiere Machienenbau.
Du hast auch gefragt was ich meine mit Evolution. Ich meine damit die Fossilienfunde die gemacht werden ueber Wesen die mehr und mehr menschenaehnlicher werden bis sie schlieslich beim Menschen muenden. Was ist islamisch gesehen der Neanderthaler? Wenn der mit uns irgendwo stehen wuerde, kaum jemanden wuerde auffallen, dass er anders ist ohne, dass man genauer hinschaut und dann merkt, dass er kein Mensch ist.
Zusaetzlich dazu sieht man Zeichen dafuer bei zum Beispiel den Menschen aus Tibet, die in 7000 Jahren sich so veraendert haben, dass ihnen die duenne Luft garnichts mehr ausmacht im gegensatz zu den Chinesen, die zu duzenden gestorben sind beim Versuch dort eine Zugstrecke zu bauen. Hinzu kommt dass die Krankenhauser heute mit der Evolution zu kaempfen haben, weil die Reproduktion von Bakterien so schnell geht, das Evolution dort in wenigen Monaten statt findet und Antibiotika nichts mehr bringen die ein paar Monate davor Wirkung gezeigt haben. Aber trotz all dem liegt die Wahrheit ueber den Ursprung des Menschen natuerlich in der Vergangenheit verborgen und nur Allah weis was Wahr ist. Wir koennen nur Vermutungen anstellen.

Zu der Sache mit der Bestrafung Allahs in der hoelle fals ein Mensch in seinem Leben nicht die Wahrheit sehen konnte hat Abu Aicha das Beispiel eines Autos gebracht das von einem Menschen konstruiert wurde und du hast Recht, ein Mensch wuerde sich fragen warum sie ihm nicht Danken, da er doch das Auto gebaut hat und statt dessen Danken sie dem Auto oder dem Fahrer des Autos oder sowas. Da waere ich auch beleidigt aber du siehst doch ein, dass man einen Menschen nicht mit Allah vergleichen kann. Wenn du naemlich genauer hinschaust wirst du feststellen, dass so ein Mensch oder Menschen im allgemeinen Dinge sehr oft tun weil sie eben diese Aufmerksamkeit brauchen, nicht physisch gesehen, aber geistig sind wir Wesen die an Aufmersamkeit andere Menschen aufbluehen und uns gut fuehlen, weil wir so toll sind und unseren Platz in der Gesellschaft verdient haben und man nun Ansehen geniest und die Vorteile die einem sowas bringt, ist das nicht so?
Aber Allah braucht das alles nicht! Man kann sich das verhaeltniss zwischen Allah und den Menschen am besten vorstellen indem man zwei Wesen unterschiedlicher Intelligenz vergleicht, so wie es mit Allah und uns Menschen der Fall ist. Brauchst du die Aufmerksamkeit von Ameisen, oder Maeusen oder Voegeln?
Folgt man diesen Gedanken allerdings weiter wissen wir, dass manche Menschen auch Voegel halten oder Maeuse oder Ameisen sogar. Am Ende kommt man zum Schluss, dass wir vllt sowas wie Haustiere sind fuer Allah aber ab hier muss ich meine Gedanken abbrechen, denn wie ihr schon richtig angedeutet hat, genau wie ein Hund oder Vogel wohl nicht weis was es in der Obhut eines Menschen macht und diesem Tier der Gedanke ein Haustier zu sein durch ihre begrenzte Intelligenz wohl niemals kommen wird, so ergeht es dem Menschen der versucht zu verstehen, warum er in diesem Kaefig sitzt die wir dunia nennen.

Lieber Schwester Umm Mikail, ich weis nicht welche Erfahrungen sie durchgemacht haben, aber dort wo ich wohne wird das Rauchen waerend der Schwangerschaft deutlich staerker verurteilt als das auslassen der Impfung fuer das Kind auch unter den Nicht-Glaeubigen.


Inschaallah habt ihr alle einen schoenen Tag und segnet uns alle mit vielen Zeichen zum richtigen Weg. Amin
#8
Zitat:Salam Uaralaikum

Möge Allah dich rechtleiten. Also erstmal heisst das ASsalamu aleikum oder als Antowrt: Wa aleikum ASselam, aber nicht Uaralaikum! Dieses R ist hier falsch, außer natürlich lieber Bruder.

Zitat:Ich bedanke mich sehr fuer alle lehrreichen Beitraege und fuer eure Hilfe. Ich wollte und will wirklich nicht vorlaut klingen und Allah weis ich bete aufrichtig zu ihm mich wieder auf den richtigen Weg zu bringen aber ich habe immernoch ein paar tiefergehende Fragen und bitte betrachtet das vielleicht als eine art Herrausforderung und nicht als respektlosigkeit. Ich wuerde mich mehr freuen als jeder von euch wenn mir das Herz wieder geoeffnet wird und ich gewissheit finden kann. Und mir tut ebenfals leid wenn dass ich nicht sehr gut bin in Foren und das Zitieren nicht hinbekomme, also werde ich eure Aussagen einfach sinngemaess wiedergeben. Was die Hadithe angeht tut es mir ebenfals leid, ich hab diese entdeckt in unruhigen Naechten inder ich nicht vor hatte sie nochmal irgendwo zu erwaehnen und anschliesen konnte ich es nicht finden, allerdings die Hadith ueber das was Muhammad (swt) sagt ueber die Umma und Zweifel siehst du auch im Video das von Children of the World hier als erste Antwort geposted wurde.

Wir versuchen dir zu helfen solange du es ernst meinst, weil das ganze wird mir jetzt schon sehr komisch. Aber ich versuche geduldig zu sein. Eine Herausforderung? Nein sicher nicht, denn die Botschaft im Islam ist klar und deutlich und NUR darum geht es - darauf komme ich zum Schluss.
Respektlos? Solange sich im nachhinein nicht das ergibt was ich denke, dann inshallah nein. Aber wichtig ist, dass man nicht einfach sagen kann, Allah hat gesagt oder der Gesandte Allahs saws (nicht swt!) ohne Beweis. Denn alles was ohne Beweis kommt wird abgelehnt, da wir keinen Bezug zu unserer Religion haben!

Zitat:Ueber das Thema Hand abhacken. Bis auf Abu Roumayssa der meinte, dass das Hand abhacken auch ein form der Suene ist fuer den Dieb meint ihr das Hand abschlagen eine gute Abschreckungsmetode ist und da stimme ich euch uneingeschraenkt zu, Allerdings ist es das auch wenn man dem Menschen den ganzen Arm abschlagen wuerde oder nur einen Finger. Das schreckt alles gleichermassen ab und versetzt die Bevoelkerung in Angst so dass sie es nicht wagen wuerden, jedenfals der Teil der nicht krankhaft Stielt sondern aus Berechnung. Aber das ist nun mal nicht wirklich eine Antwort auf meine eigentliche Frage, denn genau wie Umm Mikail richtig angedeutet hat wuerde jeder Geschaedigte die schlimmste Strafe fuer den Taeter wuenschen aber der Sinn hinter Gerechtigkeit ist, dass der Taeter im selben Mass bestraft wird wie den Schaden, den er angerichtet hat und nicht dass das Opfer seinen Hass ueber den Taeter ausleben kann. Das ist Gerechtigkeit und eine eigenschaft Allahs den schlieslich sind alle, auch der Dieb Allahs Diener und er verdient die gleiche Gerechtigkeit und Barmherzigkeit Allahs wie jeder andere auch.
Was aber diese Strafe als suene betrifft, Braucht er es den nicht mehr zu bereuen?? Handabhacken reicht um ihn von der Suende zu befreien? Fals ihr meinte er wird bereuen nachdem seine Hand ab ist, dann ist es wohl wahrscheinlicher er wird bereuen weil weil seine Hand ab ist und nicht weil er erkannt hat, dass darin was Falsches lag, was er tat.

OK du willst die Antwort, nein das ist nicht so im Islam. NEIN Bruder es ist so im Islam und ALLAH, der Allwissende hat das bestimmt. Wir sind uns doch einig, dass Allah am besten weiss, was für die Menschen am besten ist oder? Oder denkst du da gibt es jemand besseren, der über die Menschen Bescheid weiss, außer demjenigen, der sie erschaffen hat?
Es ist eigentlich ganz einfach man braucht nicht viel zu reden. DAS hat Allah bestimmt und so wird es in einem islamischen Staat, der nach islamischen Grundgesetzen aufgebaut ist gehandhabt.
Ich kann auch nicht sagen "boah 5 Jahre Knast für einen Download" (Raubkopie) find ich zu hart, wobei der Kinderschänder nur 3 Jahre bekommt. Ist denn ein Kindleben weniger wert, denn ein Copyright? Also ich kann nicht sagen, hey das passt mir nicht also will ich diese Strafe nicht. Da wird das deutsche Gericht sagen, pech so ist es nun in Deutschland, so machen wir das, DAS SIND UNSERE GESETZE! Und ganz genau so und nicht anders ist es im Islam, DAS sind die Gesetze und sie werden nicht geändert, blos weil DU es nicht gerecht oder grausam findest. Es ist schon krass, Allah sagt es ist gerecht du sagst nein! Findest du das nicht abstrakt?

Aber ist es DAS was dich am ISLAM zweifeln lässt? Glaubst du überhaupt an Gott? bzw dass es NUR EINEN Gott gibt? Und das Muhammed saws sein letzter Gesandter ist?

Naja weiter. Also das Handabhacken ist doch nur die Strafe für da was er tat. Bereuen muss er schon selber in seinem Herzen. Er muss Gott um Vergebung bitte und aufricht bereuen, dass Gott ihm vergibt. Im Islam ist es nicht wir im Christentum, dass du einfach etwas gibst und deine Sünden sind vergeben. Du MUSST vom Herzen bereuen und zu dieser Tat niewieder zurückkehren.


Zitat:@Bruder Abu Aicha: Ich studiere Machienenbau.
Du hast auch gefragt was ich meine mit Evolution. Ich meine damit die Fossilienfunde die gemacht werden ueber Wesen die mehr und mehr menschenaehnlicher werden bis sie schlieslich beim Menschen muenden. Was ist islamisch gesehen der Neanderthaler? Wenn der mit uns irgendwo stehen wuerde, kaum jemanden wuerde auffallen, dass er anders ist ohne, dass man genauer hinschaut und dann merkt, dass er kein Mensch ist.

Ich wusste garnicht, dass man bei Maschinenbau (so schreibt man das) viel hinterfragen lernt. Wieder sehr komisch!
1. Wer sagt denn, dass der Neandertahler ken Mensch war? Wo ist das Problem früher sahen die Menschen aus als heute! Blos weil die Westener sagen, dass es kein Mensch war (was sie NICHT beweisen können, denn alles deutet auf einen Menschen hin, wie du schon sagtes, heute würde ihn keiner unterscheiden können), heisst das noch lange nicht, dass er keiner war! Also gibt es kein Problem damit im Islam. Wir wissen nämlich auch das Adam der erste Mensch auf Erden ca 30 Meter groß war. Heisst das jetzt blos weil WIR nicht so groß sind, dass er kein Mensch war? Früher haben die Leute hunderte von Jahren gelebet und blos weil wir heute viel weniger leben oder sie länger gelebt haben, heisst das jetzt, dass die keine Menschen waren?
Es gibt heut zu Tage sehr viele degenerierte Menschen, die garnicht wie Menschen aussehen. Heisst das jetzt dass sie keine Menschen sind?

Bruder erweitere deinen Horizont und schau nicht nur in deine kleine Röhre Zuhause! Und glaub nicht alles was da raus kommt.

Zitat:Zusaetzlich dazu sieht man Zeichen dafuer bei zum Beispiel den Menschen aus Tibet, die in 7000 Jahren sich so veraendert haben, dass ihnen die duenne Luft garnichts mehr ausmacht im gegensatz zu den Chinesen, die zu duzenden gestorben sind beim Versuch dort eine Zugstrecke zu bauen. Hinzu kommt dass die Krankenhauser heute mit der Evolution zu kaempfen haben, weil die Reproduktion von Bakterien so schnell geht, das Evolution dort in wenigen Monaten statt findet und Antibiotika nichts mehr bringen die ein paar Monate davor Wirkung gezeigt haben. Aber trotz all dem liegt die Wahrheit ueber den Ursprung des Menschen natuerlich in der Vergangenheit verborgen und nur Allah weis was Wahr ist. Wir koennen nur Vermutungen anstellen.

Ist das jetzt ein Widerspruch zum Islam? Nein das ist eine natürliche, menschliche, tierische Entwicklung.

Zitat:Zu der Sache mit der Bestrafung Allahs in der hoelle fals ein Mensch in seinem Leben nicht die Wahrheit sehen konnte hat Abu Aicha das Beispiel eines Autos gebracht das von einem Menschen konstruiert wurde und du hast Recht, ein Mensch wuerde sich fragen warum sie ihm nicht Danken, da er doch das Auto gebaut hat und statt dessen Danken sie dem Auto oder dem Fahrer des Autos oder sowas. Da waere ich auch beleidigt aber du siehst doch ein, dass man einen Menschen nicht mit Allah vergleichen kann.

Na klar, dass war auch nur ein Beispiel für dich, damit du es verstehst. Es geht ja auch garnicht darum, denn Allah braucht nichts, sonder wie ich schon sagte DU brauchst diese Anbetung zu ihm, denn wir sind nun mal hier, wir müssen seinen Regeln folgen. Wenn wir das nciht tun, dann gibts Bestrafung. Genau ist es in Deutschland, wenn ich jetzt meine eigenen Regeln machen würde und die Grundgesetze missachten würde, dann würden die mich doch einsperren oder nicht? Das heisst, blos weil mir einige Sachen nicht passen oder ICH das vlt als falsch empfinde, heisst das noch lange nicht, dass sie falsch sind!

Zitat:Wenn du naemlich genauer hinschaust wirst du feststellen, dass so ein Mensch oder Menschen im allgemeinen Dinge sehr oft tun weil sie eben diese Aufmerksamkeit brauchen, nicht physisch gesehen, aber geistig sind wir Wesen die an Aufmersamkeit andere Menschen aufbluehen und uns gut fuehlen, weil wir so toll sind und unseren Platz in der Gesellschaft verdient haben und man nun Ansehen geniest und die Vorteile die einem sowas bringt, ist das nicht so?

Also bei Nichtmuslimen ist das vlt so, aber wir Muslime wollen so etwas mache, damit es ein Nutzen für die Muslime und die anderen ist und wir erhoffen Belohnung von Allah.

Zitat:Aber Allah braucht das alles nicht! Man kann sich das verhaeltniss zwischen Allah und den Menschen am besten vorstellen indem man zwei Wesen unterschiedlicher Intelligenz vergleicht, so wie es mit Allah und uns Menschen der Fall ist. Brauchst du die Aufmerksamkeit von Ameisen, oder Maeusen oder Voegeln?

Da hast du Recht! Aber wie gesagt, es geht nicht darum, sondern um den Fakt, dass du schon geboren bist und Allah seine Regeln feststehen, ob du willst oder nicht. Wer sie befolgt kommt ins Paradies, wer nicht in die Hölle. Das Prinzip ist einfach. Deswegen ist der Islam einfach und klar. Wir beten nur einen Gott an und gesellen Ihm nichts bei. Wir versuchen seine Regelen einzuhalten wie der Gesandte Allahs saws uns das beigebracht hat.

Zitat:Folgt man diesen Gedanken allerdings weiter wissen wir, dass manche Menschen auch Voegel halten oder Maeuse oder Ameisen sogar. Am Ende kommt man zum Schluss, dass wir vllt sowas wie Haustiere sind fuer Allah aber ab hier muss ich meine Gedanken abbrechen, denn wie ihr schon richtig angedeutet hat, genau wie ein Hund oder Vogel wohl nicht weis was es in der Obhut eines Menschen macht und diesem Tier der Gedanke ein Haustier zu sein durch ihre begrenzte Intelligenz wohl niemals kommen wird, so ergeht es dem Menschen der versucht zu verstehen, warum er in diesem Kaefig sitzt die wir dunia nennen.

Du hast es verstanden, es geht in dieser Welt nicht darum zu verstehen warum, denn die Botschaft ist klar: "Ich habe die Jinn und die Mensche NUR DAFÜR ERSCHAFFEN, damit sie MIR DIENEN", sagt Allah im Quran. Der Punkt ist, du bist jetzt hier, du musst den Regeln folgen, wenn du das nicht tust, hast du Pech, wenn doch ab ins Paradies. Einfacher kann ich es echt nicht erklären.

Nur meine Frage ist was ist denn nun was dich zweifeln lässt? Glaubst du dass es einen Gott gibt? Glaubst du, dass Er uns erschaffen hat? Sowie alles andere? Glaubst du, dass Er Seine Schöpfung am besten kennt?

Zitat:Inschaallah habt ihr alle einen schoenen Tag und segnet uns alle mit vielen Zeichen zum richtigen Weg. Amin

Noch eine Frage, sieht du dich selbst als Muslim noch an? Wenn ja, kannst du mir sagen was dich zum Muslim macht? Also was sind die wichtigen Ding? Und ich sag dir Handabhacken doer Evolution sind wirklich unwichtig, wenn man seinen Schöpfer nicht kennt!

Möge Allah dich rechtleiten, wer auch immer du bist. AMIN
Bitte ZUERST die FORENREGELN lesen und die SUCHFUNKTION benutzen, damit keine Probleme entstehen !!!
#9
bismillah

assalamu aleikum an alle Geschwister,

Lieber Bruder Yusuf ich kann dir nur wirklich raten, dich besser mit deiner Religion zu befassen. All diese Fragen und Zweifel die du hast, habe ich auch mal gehabt und ich denke, dass sie jeder mal von uns hatte. Wie die Geschwister schon sagten, so dinge wie Evolutionstheorie können einen wirklich gläubigen Menschen niemals an ALLAH subhana wa ta´la zweifeln lassen.

Lass sie so viele Theorien aufstellen, wie sie wollen. Letztendlich ist es keine sichere und fundierte Erkenntnis. Denn die Wissenschaft, so wie sie schon im Namen selbst sagt, schafft sich immer wieder Wissen an und daher kann sich eine Wissenschaft auch immer verändern, wenn man neue Befunde hat.

All die Skelete die sie heute entdeckt haben, stehen in keinem Widerspruch zum Islam, wie der Bruder Abu Aischa schon sagte. Nur was die meisten Nichtmuslime daraus schlussfolgern ist falsch. Die meisten Nichtmuslime haben selbst keine Ahnung über ihre eigene Theorie und ich rede hier wirklich aus Erfahrung.

Im Islam sehen wir doch so eine perfektionierte Gesetzesgebung. Wenn die Menschen sich daran halten würden, dann gäbe es doch wirklich Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit, für jedes Lebewesen auf der Welt. Nicht nur für Menschen! Erkennst du nicht an dem Leben des Propheten sallallahu aleihi wa sallam wir wahrhaftig diese Religion ist und wie er sallallahu aleihi wa sallam alles daran getan hat, damit wir sie erhalten und daran fest halten?

Was hat er davon gehabt? Materialistisch nichts. ALLAH ta´la und sein Prophet sallallahu aleihi wa sallam wollen nur das beste für uns, geben uns die beste Botschaft und wir lehnen sie auch noch ab. Das zeigt, dass man eine Krankheit im Herzen hat (Damit meine ich nicht dich). Ich sag dir wirklich lern, lern und nochmal lern. Und wenn du kein Arabisch kannst, dann lern Arabisch und studier deine Religion. Denn nur mit Wissen kannst du deinen Herrn erkenne und ihn fürchten! Ich studiere übrigens auch Maschinenbau :)

Möge ALLAH ta´la dich und uns festigen. Amin. Halt am Glauben fest, gib niemals auf und wie gesagt LERN!

wa aleikum salam
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste