Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
die wirren der zeit...
#1
assalamu alaikum

alhamdulillah wir sind muslime, wir haben den quran und die sunna das beste geschenk der welt in unserem leben… aber wie gehen wir damit um in der heutigen zeit?
in dieser von wirren gekennzeichneten zeit

unser geliebter prophet sallalahu aleihi wa salam sagte damals zu den sahaba radiallahu anhum:

"Der Gläubige ist kein Verleumder, kein Verflucher, kein schamloser und keiner, der unzüchtig ist."
At-Tirmidhi

wir machen so etwas nicht, unser erster gedanke oder?

klar wir fluchen nicht…nur manchmal, schamlos? nein sowas machen wir nicht…was ist eigentlich schamlos?

merken wir noch wie niedrig die schamgrenze geworden ist? der prophet sallalahu aleihi wa salam hat verboten auf dinge zu schauen die verboten sind, z.b. die aurah einer frau…

machen nicht fast alle von uns jeden abend den fernseher an…will ja nur nachrichten anschauen und die frau die dort sitzt, erzählt sie mir nur…ja eine hübsche sprecherin, ausschnitt ziemlich offen schminke die sie noch hübscher wirken lassen soll, gezupfte augenbrauen aber all diese tricks sehen wir gar nicht wir sehen nur das endergebnis und frau sitzt neben ihrem mann und er schaut ungeniert auf diese frauen...

nein wir sind doch nicht schamlos, so etwas ist normal, macht doch jeder, man kann es ja übertreiben… musik ausschalten,wieso gehört doch zum programm dazu und wenn ich die stummtaste anklicke denken die anderen dann vielleicht…also lieber an diese zeit anpassen, wir haben uns ja unter kontrolle

aber hätte der prophet sallalahu aleihi wa salam so etwas auch gemacht?
würden wir auch noch hinschauen wenn er sallalahu aleihi wa salam zu besuch wäre?

24:30: „Sprich zu den gläubigen Männern, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen. Das ist reiner für sie. Wahrlich, Allah ist dessen, was sie tun, recht wohl kundig.“

dann kommt noch ein action film, tolle amerikanische helden und fast nackte frauen die ihnen zur seite stehen…geflucht wird dort und viele schlechte wörter werden im sprachgebrauch benutzt wie es halt ein echter amerikanischer held tut…

`Abdullâh Ibn `Amr radiallahu anhu sagte:
"Allâhs Gesandter sallalahu aleihi wa salam führte niemals schamlose Rede und hörte niemals schamloser Rede zu."
(Bukhary und Muslim)

ich denke wir sollten uns in acht nehmen bezüglich unserer augen und ohren…wir unterschätzen diese dinge heutzutage da sie so „normal“ geworden sind, hat nicht der prophet sallalahu aleihi wa salam schon gesagt: Zu den Zeichen der Stunde gehören….(und er nannte davon): die Verbreitung der Unzucht.<” (Bucharyy und Muslim)

Abû Huraira radiallahu anhu berichtete, dass der Gesandte Allâhs sallalahu aleihi wa salam folgendes sagte:
"Schamhaftigkeit ist ein Teil des Glaubens. Der Glaube bringt dich ins Paradies. Schamlosigkeit ist ein Teil von Grobheit und sie bringt dich ins Höllenfeuer."
Bukhary, Muslim, Abu Dawud, Tirmidhi, Nasai


im islam sind alle wege die zum haram führen auch verboten, deswegen ist es verboten eine frau (länger/mehrmals) anzuschauen die nicht mahram ist weil dies der erste schritt zur zina ist-möge Allah uns bewahren!

dies gilt natürlich auch für die schwestern dass sie keine „helden“ verehren, sei es nun aus den amerikanischen filmen oder „bollywoods helden“

wenn wir uns nun nochmal den inhalt des hadithes anschauen:

"Der Gläubige ist kein Verleumder, kein Verflucher, kein schamloser und keiner, der unzüchtig ist."

es bleibt die frage ob wir noch richtige gläubige sind,achten wir darauf uns vor den versuchungen zu schützen indem wir solche dinge meiden?

er sallalahu aleihi wa salam sagte unter anderem auch zu dieser zeit:… Die Versuchungen erscheinen und verharmlosen sich gegenseitig. …sahih muslim

wenn ich mich so umschaue sehe ich trauriger weise dass die muslimischen familien auch immer schneller und mehr auseinander gehen als vor einigen jahren, warum ist das so?

wegen all dieser versuchungen denen wir nicht mehr wiederstehen können?

weil sie so „normal“ geworden sind?

weil die geduld den partner zu „ertragen“ geringer geworden ist?

weil das „angebot“ so groß ist?

wie war es gleich noch:qualität ist besser als die quantität…aber um diese zu erkennen ist oft die zeitspanne zu klein und die scheidung (talaq) schon eingereicht

und natürlich lebt man oft auch nicht mehr in der idda (wartefrist) zusammen, nein er will sie nicht mehr also geht sie sofort zu ihren eltern…

wir haben hier in den muslimischen familien sehr viele soziale probleme bekommen weil das gift der westlichen gesellschaft sich leider auch in ihnen breit macht.

die jungen leute sind meisten nur noch aufs genießen bedacht ohne an die späteren jahre zu denken, viele schwestern wollen sich emanzipieren und arbeiten gehen und haben kaum noch zeit ihre familie richtig zu „pflegen“, so ist die frau ihrer natürlichen aufgabe- nämlich der erziehung und großziehen der kinder,ein liebevolles zuhause schaffen- nicht mehr gewachsen da sie überfordert ist

die männer nehmen dadurch ihre wichtige rolle als versorger und hirte der familie auch nicht mehr richtig wahr, da viele frauen die versorgerrolle übernommen haben, so kommt die natürliche familienordnung durcheinander und die scheidungsrate steigt. klar die ausnahmen gibt es immer, aber leider nur die ausnahmen

das problem dass immer mehr ältere schwestern ab vierzig alleine dastehen, die nicht unbedingt versorgt werden wollen, wohl aber das bedürfnis nach nähe und geborgenheit vermissen, wird immer mehr.

es ist sehr traurig wie die muslimischen familien teilweise die gleichen fehler begehen wie die nicht muslimischen, der kampf um die familie spiegelt auch den iman der heutigen muslime wider: schwach

wie können wir uns schützen davor? der prophet sallalahu aleihi wa salam hat gesagt was wir tun sollen wenn wir in dieser zeit leben:

Es war Pflicht für jeden Propheten vor mir seine Umma auf das Gute hinzuweisen, das für sie gut ist und sie vor dem Übel zu warnen, was für sie übel ist. Und das Wohl eurer Umma liegt in ihrem Beginn. Und die letzten von ihr werden viele Versuchungen und Dinge heimsuchen, die ihr leugnet (für sehr schlimm empfindet).

Die Versuchungen erscheinen und verharmlosen sich gegenseitig. Die Versuchung erscheint und der Gläubige sagt: “Diese,diese.”

Wer also will, dass er vom Höllenfeuer entrückt und ins Paradies Einlass finden wird, der soll, wenn der Tod kommt, an Allah und den Jüngsten Tag glaubend sein. ”


Sahih Muslim

bitte liest euch diesen hadith mehrmals durch

als gläubiger sterben bedeutet dass wir fest an den islam halten,lernen und ausüben sollen
außerdem hat er sallalahu aleihi wa salam gesagt:

Ich rate euch die Furcht (Taqwaa) vor Allah und zu hören und zu gehorchen, selbst wenn ein Diener über euch als Führer eingesetzt wird. Denn wer von euch noch lange lebt, der wird viel Uneinigkeit sehen. Also folgt meiner Sunnah und der Sunnah der rechtgeleiteten, rechtgeführten Kalifen nach mir. Beißt euch mit euren Backenzähnen daran fest. Und wehe euch und den neueingeführten Dingen, denn jede Bid‘ah ist eine Irreleitung.“

Überliefert von Abu Daawud, at-Tirmidhi und er sagte: „Gut und authentisch“ (hasan sahih) und von Ahmad, Ibn Maadschah und ad-Daarimi

und wer gerne als märtyrer sterben möchte sollte sich das sehr zu herzen nehmen, sich vor versuchungen schützen und am quran und sunna fest beißen denn er sallallahu aleihi wa salam

sagte zu den leuten dieser zeit:

"Wer an meiner Sunna zur Zeit der Verderbtheit meiner Gemeinde festhält, erhält die Belohnung eines Märtyrers." (Überliefert bei Tabarani)

möge Allah uns ein gutes ende geben!

assalamu alaikum
#2
Barakallahu feeki Schwester.
Masha'Allah sehr gut geschrieben.
Möge Allah uns Geduld geben und auf dem Weg von rasul Allah sas bleiben!
O ihr , die ihr glaubt, sucht Hilfe in der Geduld und im Gebet, wahrlich Allah ist mit den Geduldigen(Sure2/143)
#3
Salam :jazak: schön geschrieben. Wasalam


Du hoffst auf Erfolg und folgst nicht seinem Weg.
Wahrlich, ein Schiff segelt nicht auf trockenem Land.

#4
wa alaikum salam warahmatullah wa barakatuh
Amin! Jazaki Allahu khairan!
Dscharir Ibn 'Abdullah berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Allah wird demjenigen nicht barmherzig sein, bei dem die Menschen kein erbarmen finden. "

  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste