Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mehrehe
#1
Salam Alaikum,
Ich bin ganz neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus aber in sha Allah könnt ihr mir helfen. Mein Mann und ich sind 5 Jahre verheiratet er hat ein kind aus erster Ehe und telefoniert täglich mit der exfrau hinter dem Rücken ihres Mannes. Es geht um das Kind sagt er und ich soll nicht nerven. Ich verstehe das aber die ex ist ständig hinter seiner Familie her usw natürlich hinter dem Rücken ihres Mannes, alle wissen das und machen mit. Ich fühle mich überhaupt nicht respektiert und keiner nimmt mich ernst. Ich bin nun schwanger Alhamdulilah und Natürlich empfindlich geworden. .... die ex ruft jetzt öfter an und mein Mann interessiert nicht was ich denke. Jetzt kam sogar dazu dass er eine zweite Frau will! SubhanAllah ich habe ihm erklärt das er es schlimmer macht aber er sagt ich soll nicht nerven soll mich mit dem Koran und der sunna aussernander setzen und dann werd ich eine bessere muslima. Ja ich will ihm nicht verbieten eine andere zu heiraten das darf ich nicht aber er will die zweite ja nicht um gutes zu tun er meint es reicht dass der Mann Lust bekommt und die Frau muss es nicht einmal wissen. .. bitte liebe Geschwister helft mir was kann ich machen ich musste schon sooo viel einstecken und jetzt das ich habe gesagt dass ich mich scheiden lassen will wegen der ex und der Familie. Seine Antwort: gut dass es nicht wegen der neuen ist und ich werde brennen un in dzehennem gibt es deswegen mehr Frauen. ... was soll ich machen! ? Möge euch Allah belohnen für euere Hilfe. .. Wassalam
#2
wa alaykum as salaam,

zu aller erst ist es nicht erlaubt, dass der Mann mit der Ex-Frau redet, sie ist kein Mahram mehr und er darf nicht mehr alleine mit ihr sein oder reden. Aus Notwendigkeit wegen der Kinder ist eine Ausnahme, aber Notwendigkeiten sind nicht jeden Tag und dann muß sich auf das Thema beschränkt werden usw...

Fatwa No : 134257
Her husband talks to his ex-wife in private
Fatwa Date : Rabee' Al-Aakhir 28, 1431 / 12-4-2010
Question
My husband was divorced four years ago and has children from that marriage. When he talks to his ex-wife, he goes out of the room that we are in, and talks to her in private. Is this permissible in Islam.
Answer
All perfect praise be to Allaah, The Lord of the Worlds. I testify that there is none worthy of worship except Allaah, and that Muhammad sallallaahu `alayhi wa sallam ( may Allaah exalt his mention ) is His slave and Messenger.

This woman has become a non-Mahram for your husband as we clarified in Fatwa 128779, so it is not permissible for him to speak to her except according to religious conditions, like her wearing Hijaab in front of him, and him not being in seclusion with her, and her not talking to him in a soft and attractive manner, and so forth. If he abides by these conditions, and there is a need to talk to her in private by phone or in a public place, then it is permissible, like talking to her about a matter regarding his children from her and the like.
Allaah Knows best.

Islamweb.net

Hier noch einige Fataawa aus dem Forum, bzgl Mehrehe und ihrer Vorzüge.

http://islam-forum.info/Thema-Werde-ich-...Frau-nimmt

http://islam-forum.info/Thema-Das-Urteil...e-Weisheit

http://islam-forum.info/Thema-Eine-Frau-...rsten-Frau

Und hier noch eine schöne Geschichte einer Schwester

http://islam-forum.info/Thema-Zweite-Frau

Ich denke dein Mann spielt mit der Aussage "er will die zweite ja nicht um gutes zu tun er meint es reicht dass der Mann Lust bekommt und die Frau muss es nicht einmal wissen"





ABER: "die Frau muss es nicht einmal wissen" ist nicht ganz korrekt sie muß zwar nicht die Erlaubnis geben, aber es ist von der Sunnah und eine Pflicht die Heirat öffentlich bzw. bekannt zu geben, was in der Regel dann auch dazu führt das die 1. Frau davon weiß.

Und hier noch ein allgemeines Video zum Thema



#3
Möge dich Allah reichlich belohnen für die antworten! Ich glaube ich habe gestern vergessen zu erwähnen, dass ivh gegen mehrere nichts habe wollte sogar eine vorschlagen der er helfen kann doch er will und kann niemanden helfen. Er selber arbeitet seit über 10 Jahren nicht, er will es nicht da er viel schlafen muss warum auch immer. Sein Einkommen ist "Taschengeld 150 €" vom Amt da sie meinen Lohn bemessen. Ich habe immer gearbeitet und trotz meinem hidjab eine gute leitende Funktion gehabt und somit genug Geld.
SubhanAllah mich würde es wirklich nicht stören wenn er etwas gutes wollen würde, doch er will keine Schwester Heiraten um eben gutes zu tun nein sondern er meint eher aus trotz weil ich ihn nerve mit der ex mit der er ständig telefoniert wenn ihr mann arbeiten ist. Leider ist die ex nicht mehr im islam, rennt geschminkt und sehr freizügig herum und mein Mann trifft sich noch mit ihr damit das kind sie gemeinsam erlebt, wobei das kund 9 ist und es das gar nicht möchte!

SubhanAllah ich bin verwirrt wie ich gerafe feststelle. Mein Mann denkt auch das mich keiner mehr haben will da ich schwanger bin und dann mit kind schon gar nicht! Was ist nur mit der ummah? Wie kommt man auf solche Ideen? Ich glaub dass ich einfach nur traurig bin da es mir bewusst wird dass ich gehen muss und mich mein mann verflucht (ich komme in dzehennem usw..)
Es ist schön alles rauszulassen da ich nicht über solche Sachen reden kann ich will nicht das mein mann gehasst wird wegen mir und anonym ist das wirklich besser und es hilft.
Salam Alaikum
#4
Es ist wirklich traurig sowas zu lesen, ein Mann sollte ja zu erst einmal Mann sein und sich und seine Familie versorgen und dann kann er von wegen Mehrehe ankommen usw... vor allem dann sowas zu lesen von Schwestern die Grundsätzlich nichts gegen eine Mehrehe haben läßt einen nur noch den Kopfschütteln.... Da bleibt mir nur zu sagen, er sollte seinen eigenen Ratschlag befolgen und "Qur'an und Sunna lernen".
#5
Vielen Dank! Das ist meine Meinung und ed tut gut von anderen bestätigt zu werden. In sha Allah versteht er das, wenn nicht muss ich eben gehen. Mir fällt die Trennung nur soo schwer da es das abschäulichste ist und er mich im iman unterstützt hat. Alle waren gegen den islam und hidjab und dann kam er der mir das sozusagen "erlaubt" hat :)
#6
assalamu alaikum schwester
möge Allah dir deine prüfung erleichtern und dich festigen!
wenn du mehr gesprächsbedarf hast, klicke einfach hier bei meinem beitrag auf "Email" und schreib mich an
ich habe zwar wenig zeit aber ich werde versuchen dir ein wenig zu helfen mit Allahs hilfe
barakallahu feeki
assalamu alaikum
Abdullah Ibn 'Umar,radiallahu anhum berichtete, dass der Gesandte Allahs,sallalahu aleihi wa salam sagte: "Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“.Bukhary


#7
SubhnALLAH, ich habe gerade im anderen Thread geantwortet eben bezüglich solcher Männern und wollte das auch kurz nchmal hoch schieben. Unfassbar und unvorstellbar wenn man bedenkt das es jemand ist der weiß oder wissen sollte das ALLAH doch alles hört und sieht subhnALLAH
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste