Islam Forum - Die Wahrheit im Herzen - Muslim, Quran, Sunna

Normale Version: Dürfen wir jemanden als Mumin bezeichnen, wenn dieser seine Gebete regelmäßig in
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Dürfen wir jemanden als Mumin bezeichnen, wenn dieser seine Gebete regelmäßig in der Moschee verrichtet?

Frage:


Darf man bezeugen, dass ein Mann Mumin ist, wenn er regelmäßig seine Gebete in der Moschee verrichtet, wie es in einem Hadithe sagt wird?

Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Ja, es gibt keinen Zweifel daran, dass derjenige, der seine Gebete in der Moschee verrichtet, seine Anwesenheit ein Zeichen seines Imans ist , da die einzige Sache,die ihn veranlässt sein Haus zu verlassen und die Mühe auf sich zu nehmen zur Moschee zu laufen,sein Iman an Allah ist.
In Bezug auf die Worte des Fragestellers „wie es in einem Hadith gesagt wird“,so bezieht sich dies auf eine Überlieferung die vom Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm,
berichtet wurde: „Wenn du eine Person regelmäßig in die Moschee kommen siehst, dann
bezeuge dass er Mumin ist.“ Jedoch ist dieser Hadith mangelhaft/schwach (d’aif) und
keine authentische (sahih) Überlieferung vom Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm“
Aus fatawa Asch–Scheikh Ibn Utheimin (1/55).


Islam Q & A.
Frage Nr.34593
Salamulaikum

man darf sich selbst nicht mal als mumin bezeichnen, denn der Mumin ist auf jeden Fall im Paradies, wir wissen es nicht ob wir direkt reinkommen.

Möge Allah uns zu Muhsinin machen.
Amin