Islam Forum - Die Wahrheit im Herzen - Muslim, Quran, Sunna

Normale Version: Vom Glauben wieder abfallen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ich möchte gerne eine knifflige Frage stellen, aber ich finde sie sehr wichtig.
Wie lautet der Rechtspruch bei Moslimen, die vom Glauben wieder abfallen und die Gebote nicht mehr vollrichten? Gehören diese im Diesseits schon zu den Verlieren?
Ich meine werden sie im weiteren Leben kein Glück mehr finden?

Siehe zum Beispiel Sure 9 Vers 74:

Sie schwören bei Allah, daß sie nichts gesagt hätten, doch sie führten unzweifelhaft lästerliche Rede, und sie fielen in den Unglauben zurück, nachdem sie den Islam angenommen hatten. Sie begehrten das, was sie nicht erreichen konnten. Und sie nährten nur darum Haß, weil Allah - und Sein Gesandter - sie in Seiner Huld reich gemacht hatten. Wenn sie nun bereuen, so wird es besser für sie sein; wenden sie sich jedoch (vom Glauben) ab, so wird Allah sie in dieser Welt und im Jenseits mit schmerzlicher Strafe bestrafen, und sie haben auf Erden weder Freund noch Helfer.
BismiLLAH

Assalamu aleikum

Der Vers, den du hier nennst, beantwortet doch schon deine Frage, oder? Und zwar, dass wenn man bereut, so wird es besser für sie sein und zwar in diesem Leben und im nächsten Leben. Denn ein Gläubiger ist immer in einem besseren Zustand als ein Nichtgläubiger Mensch. Sowohl in dieser Welt, als auch in der nächsten. Ich hoffe, das ich deine Frage richtig verstanden habe.

Wa aleikum Salam
bismillahSalam_wr

das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, und ich bitte meine zukünftige Rechtschreibfehler zu entschuldigen.

zu deiner Frage möchte ich nur eins vermerken. Die Barmherzigkeit von Allah (c.c) übertirfft seinen Zorn.
Wenn es hundert wege in die Hölle gibt, gibt es tausend wege in den Paradies. Doch wir wollens einfach wissen, und versuchen alles, um diese tausend wege aus zu weichen.

Gnade über dich , mich und der Ummah inshaallah.

Vessalam.