Islam Forum - Die Wahrheit im Herzen - Muslim, Quran, Sunna
Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - Druckversion

+- Islam Forum - Die Wahrheit im Herzen - Muslim, Quran, Sunna (http://islam-forum.info)
+-- Forum: Islam (http://islam-forum.info/Forum-Islam)
+--- Forum: Ehe, Familie & Kinder (http://islam-forum.info/Forum-Ehe-Familie-Kinder)
+--- Thema: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete (/Thema-Ratschlaege-und-Tipps-fuer-Heiratende-und-frisch-verheiratete)

Seiten: 1 2 3


Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - Abu Yahya - 15-10-2011

bismillah

Salam_wr_wb

Inshallah hatten wir das schon lange geplant.

Wir wollen inshallah hier Ratschläge, Tipps, Trick für die Ehe von erfahrenen Geschwistern sammeln, damit jene die heiraten wollen oder frisch verheiratet sind es inshallah einfacher haben und sich mehr Mühe geben oder mehr aufpassen.

Inshallah wird dieses Thema auch auf unserer Heirats-Lounge verlinkt, also versucht inshallah mehr Ideen, Ratschläge, Tipps, etc. zu geben, damit die Leute davon profitieren können und erlange somit viele Hasanat. Es kann sein, dass DEIN RAT eine Ehe rettet.

Liebe Geschwister der Shaitan ist uns ein deutlicher Feind und so müssen wir ihn betrachten. Also auf zum Kampf gegen ihn. Er versucht Ehe, Familien, Liebende auseinander zu bringen, lasst uns versuchen sie zusammenzubringen inshallah.

Inshallah werde ich von Zeit zur Zeit was posten über Ehe und persönliche Erfahrungen. Hier in diesem Thread sind persönliche Erfahrungen sehr wichtig inshallah.

Barakallahu fiekum

Wa_salam_wr_wb


RE: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - Umm Abderrahman - 16-10-2011

Salam_wr
:jazak:
möge allah swt dich für deine guten taten und absichten belohnen:amin:
es ist wirklich ein sehr gute thema gerade für geschwister die noch nie
verheiratet waren aber auch für verheiratete.

ein erste tip für verheiratete und nicht verheiratete.
verliert nicht den segen von allah swt in dem ihr etwas macht was allah swt
verboten hat beim kennenlernen und auch später in der ehe.

Wa_salam_wrTop



RE: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - Abu Yahya - 20-10-2011

Bismilllah.

Ok dann gebe ich mal den ersten Tipp:

Wenn du eine Frau suchst, dann schau auf dich und wähle demnach deine Frau!

Erklärung:

Je nachdem was für ein Mensch du bist, wie gehorsam du gegenüber Allah bist und wie dein Charakter ist, so kannst du maximal deinen Partner erwarten. Es kann nicht sein, dass du Rauchst, Alkohol trinkst und spielst aber deine Frau soll beten, Hijab tragen und gehorsam sein! Es kann auch nicht sein, dass du Mini-Rock trägst, lästerst und nicht betest, dass dein Mann treu, loyal und aufrichtig ist.

Deswegen ist der erste Punkt, wenn man heiraten will, dass man auf sich selbst schaut

barakallahu fiekum


RE: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - Umm Abderrahman - 08-02-2012

Salam_wr_wb

diesen beitrag hat eine uhkti zusammengestellt :hamd:

Bismillaah
assalamu alaikum meine lieben Schwestern, wie oft lesen wir Mails und Fatawa die wir alle schon kennen "10 erfolgreiche Tipps..." und beim Lesen hört sich das alles auch machbar und gut an aber die Scheidungsrate in der Ummah ist so gestiegen da wollte ich allen Muminaat dieser Ummah, die Löwen gebähren wollen und die nächsten Löwen erziehen wollen ein paar Nasaai7 von mir, einer Muslima aus dem Westen geben. Diese Ratschläge habe ich von vielen Müttern und Schwestern dieser Ummah gesammelt es steckt also viel Erfahrung mit drinnen:)

Und Warum das Thema so wichtig ist? Nunja, der Ehemann ist entweder unser Jannah oder Jahannam! Sehr leicht auf der Zunge aber schwer in der Tat.

[b]Einige werden denken, es gibt genug Fatwa und Bücher darüber Zb gibt es die Nasaai7 sehr bekannt, als die Tochter von Awf bin Muhallim heiratet und ihrer Mutter Umama ihr ganz viele schöne Ratschläge mit auf den Weg gibt, die goldwert sind. Diese Mutter radiAllahu anha,brauchte ihrer Tochter keine Ratschläge geben, die wir heute brauchen denn das war zu der Zeit normal dass eine Frau eine Frau war und nicht wie heute geprägt vom Westen und den Kuffarfrauen die sich den Männern beweisen wollen und sogar gleichstellen wollen. Allah hat uns Frauen einen Standpunkt gegeben der klar ist und nicht verändert wird, also lernen wir diesen Weg zu gehen.
Aus diesem Grund lege ich diese Nasaai7 jeder Mumina ans Herz und bitte sie, es weiterzuleiten an jede Mumina die sie kennt.

Ich lasse bewusst Sachen aus wie "Gehe deinen Pflichten nach, strebe nach Allahs Wohlgefallen, bete 5x am Tag" etc. Ich denke das wissen wir alle, ich erwähne nur die Sachen die heute die meisten Streitgründe in Ehen sind.

Aber als erstes muss die Vorstellung einer Schwester die neu heiratet einer Ehe weg und vom "Prinzen auf dem weißen Pferd" so etwas gibt es nicht, nicht weil es keine guten Männer gibt aber die Ansprüche die wir stellen -zu mindest die meisten- treffen auf keinen Löwen dieser Ummah zu. Wir erwarten so viel auch wenn es uns garnicht bewusst ist. Er soll Sabr mit mir haben, meine Fehler übersehen, nicht immer Streit machen wenn ihm etwas nicht passt, er soll mit mir Kochen, putzen...Der Ehemann ist Amir, ich würde gerne wissen was ein Amir mit einem Mujahid machen würde wenn er ihm widerspricht.


wiedersprich ihm nicht! Wenn er dir etwas befiehlt dann höre und gehroche "Wir hören und wir gehorchen." Und sie sind es, die Erfolg haben werden. [24:51]
dein Wiederspruch macht nur noch mehr streit und am Ende hat sich seine Meinung nicht geändert. Also erfüll deine Pflicht und gib ihm sein Recht des Gehorsams. Solange er dich nicht zu Üblem aufruft gehorche ihm, auch wenn du es nicht möchtest. Wenn du irgendwo hingehen möchtest und er verbietet es dir aus welchem Grund auch immer, quli khayr inshaAllah du weißt nicht wovor dich Allah bewahren will bei diesem Treffen oder auf dem Weg dorthin.. denke immer gut.

-bewahre seine Ehre!Mach keine Scherze über ihn die ihn verletzen könnten zB über sein Aussehen oder über seine Art. Zu viel Scherzen und lachen deckt den Mantel des Respekts auf also halte auch dies im Zaun.Hab Respekt vor ihm in allem was er tut und erhebe deine Stimme nicht in seiner Anwesenheit. Gib ihm nicht das Gefühl du "hättest die Hosen an" mach nicht das was die Kuffarfrauen täglich tun, genieße deine Rolle als Perle im Islam.

-ehre seine Geschenke! wenn er dir etwas schenkt sei es auch nur ein Siwak, ehre es und sag nicht "ach Dunya" benutze es und lobe seine Geschenke "HEIMLICH" in seiner Anwesenheit zB wenn er dir ein Hijab oder etwas zum Anziehen schenkt ziehe es öfter an und betrachte dich im Spiegel wenn er anwesend ist und sag wie sehr es dir gefällt Sag Jazakaallahu khayran und mach Dua für ihn. Verliere seine Geschenke nicht, und vergiss sie nicht bei anderen zu Hause.

-wenn du Schwächen von ihm siehst, schau weg! Wenn er kein Sunnah betet, nicht regelmäßig Quran ließt, kein QIyamul layl betet dann schau weg und mach es besser. Sei ihm ein Vorbild und mach du es regelmäßig halt ihm nicht seine Schwächen vor die Nase dauernd, das nervt und führt zu nichts, solange er keine Sünden begeht und seinen Pflichten nachkommt, ist das alles ok?!Versuche mal gut von ihm zu denken. Ein Mann hat andere Lasten als die Frau, er muss raus aus dem Haus Arbeiten und wenn er nicht Arbeitet hat er andere Dinge zu tun und andere Sogen auf seinen Schultern zu tragen die eine Frau niemals haben wird. Selbst wenn die Frau hustet hat der Mann sorge um sie.. also husnu dhan
du bist nur für dich selbst verantwortlich.

- Hab Sabr mit deinem Mann! wenn ihr euch streitet hab Sabr, (solange er auf Haqq ist, seine Aqida und sein Manhaj mit Ahlu sunnah wal jama3a übereinstimmen) erhebe nicht gleich deine Stimme wenn dir etwas nicht passt mit einem "ABER ICH...ICH..ICH.." das führt nur zu mehr Streit. Hab sabr, hör ihm zu was er zu sagen hat und sag khayr inshAllaah und such die Fehler bei dir, denn meißtens stellt es sich eh so raus dass man selbst schuld ist. Am Anfang der Ehe braucht es eh seine Zeit bis man auf einen Nenner kommt, es sind 2 Nafs die aufeinander treffen das ist leicht gesagt da wird es Auseinandersetzungen wegen allem Möglichem kleinen geben können.

- Wenn du seine Fehler siehst dann ÜBERsehe sie, übersehe sie und mach du es besser. Außer er macht große Sünden oder abscheuliches, dann greife ein mit sanften Worten und Hikma (Weisheit). Und in Streitsituationen wirf ihm nicht seine Fehler an Kopf.

-ehre seine Familie! und rede NIEMALS schlecht über seine Familie auch wenn es Kuffar sind und auch wenn er selbst schlecht von ihnen redet, rede stets von ihren guten Seiten.
Rede auch nicht schlecht über deine eigene Familie, das verringert seinen Respekt ihnen gegenüber.

-sporne ihn an! Zum Fasten mit dir Mo. und Do., zum wöchentlichen Sport, zum mind. 1x täglichen Gebet in der Masjid, Brüder zu treffen,Lesen,Durus... zum Khayr!

-sporne ihn an oft Gäste einzuladen. Und behandle seine Gäste wie Könige, mach es wie Ibrahim (alihissalam) ´s Sunnah, sei nicht geizig und serviere alles was du hast vor die Gäste. Und wenn ihr eingeladen seid zur Aqiqa,Walima oder zum Essen sporne ihn an die Einladung anzunehmen, da es verboten ist ohne triftigen Grund abzulehnen oder nicht hinzugehen.

-bedecke deinen Mann! rede nicht bei anderen Schwestern von deinem Mann, was er mag was er nicht mag und wie er ist, das hat keinen zu interessieren und niemals a3udhubillah über intimes reden. Das führt nur zu Hasad oder zu bösen Blicken.

-mach ihm ab & zu eine Freude mit einem leckeren Nachtisch! Frag ihn nicht ob er will oder nicht, mach es einfach einen leckeren Kuchen, einen einfachen Milchshake.. das bringt schon viel Freude zwischen euch und ist super einfach. Und finde heraus was er gerne isst und was er nicht so mag, und richte dich nach ihm. Koche nichts scharfes wenn er es nicht mag, und genauso umgekehrt.

-schmücke dich für ihn! finde heraus welche Farben er mag und welche nicht, und richte dich nach ihm. Färbe oder schneide deine Haare nie ohne es mit ihm vorher abzusprechen, vielleicht gefällt es ihm nicht was du vor hast.

-sei anspruchslos! zeig Zufriedenheit mit allem. Wenn er wenig Geld hat sag alhamdulillah und beschwere dich nicht über Armut oder so, das vergrößert seine Last nur.

- passe dich ihm an! Wenn schlechte Laune hat aus welchem Grund auch immer dann hilf ihm aber tu nicht in diesen Momenten so fröhlich und glücklich und genauso andersrum. Ich sage nicht, sei auch schlecht gelaunt aber habe Geduld mit ihm. Wenn eine Prüfung durchmacht fordere ihn nicht auf dich zu Schwestern zu fahren um dort Spaß zu haben während es ihm schlecht geht.

-meide es, dass seine Nase schlechtes riecht in seinem Haus! mach zB ab und zu mal Rücherstäbe an oder Bakhour..

-versuch sowenig wie möglich raus zugehen (sowieso immer mit Mahram) 33.33. Und bleibt in euren Häusern

- rede niemals über deine Jahiliyya! So machst du nur dein Bild bei ihm kaputt, den Respekt und seine Sicht von dir als "Tahira". Erzähl auch nicht über andere Männer die bei dir Hand anhalten waren, "um ihn eifersüchtig zu machen", das macht alles nur keine Eifersucht. Allahul musata3an und rede auch nie über andere Brüder, nimm keine Männernamen in den Mund, gib seinen Freunden/Brüdern Spitznamen wie zB "der iranische Bruder" oder "der Bruder von gestern" oder so und nenne sie nicht beim Namen.

-rede auch niemals über andere Frauen! Nie über das Aussehen anderer Schwestern oder so. Finde auch Spitznamen für die Schwestern und meide sie mit ihren Vornamen anzusprechen in seiner Anwesenheit. Wenn du mit einer Schwester telefonierst stell das Telefon leiser oder wechsel das Zimmer, damit er ihre Stimme nicht hört. Denn ein Schöner Name ist Fitna beim Mann und die Stimme sowieso. Rede auch nicht über andere Sschwestern wie zB "Ah die Schwester Noura hat sooo ein schönen Tajweed drauf und betet jede Nacht Qiyamul layl" das regt nur dazu an,dass er an andere Frauen denkt und schlecht von dir denkt.

- Verstecke dich und deine Aurah! Wenn er mit Brüdern telefoniert rede nicht, so dass dich die Brüder hören. Wenn ihr besuch bekommt von Brüdern, rede nicht laut sei nicht zu laut in der Küche oder im Flur und sei wie eine Saliha und lass dich nicht sehen von seinen Gästen. Wenn du was von ihm willst, ruf nicht seinen Namen laut ruf ihn auf sein Handy an oder schreib ihm eine Sms oder klopfe an die Tür damit er rauskommt.

-mach deinen täglichen Plan.. "Vor ihm aufstehen, frühstück vorbereiten, haus aufräumen sauber machen, schick anziehen etc etc.." er soll sehen dass du auch deinen 24 std., Job hast und nicht zu rumsitzt und nichts tust. Lege viel wert auf Sauberkeit, Männer lieben saubere Frauen (auch Allah liebt Sauberkeit). Aber vergiss auch nicht das wesentliche, nur weil sich schick machen für den Mann 3ibadah ist, heißt es nicht dass Quranlesen keine mehr ist;) also lern von selbst aus Arabisch, Quran, hör dir Druus an und erzähl ihm was du täglich aus den Duruus lernen konntest, das wird ihn stolz machen und er wird ein ruhiges Herz haben dass du die Mutter seiner Kinder bist /wirst inshaAllah!

-erzähle niemals von deinen Eheproblemen! Niemals deiner eigenen Familie oder deinen Schwestern. Du hast Allah azza wa jall, Er wird dir helfen wenn du ihn bittest 2.186. Und wenn dich Meine Diener über Mich befragen, so bin Ich nahe; Ich höre den Ruf des Rufenden, wenn er Mich ruft. Deshalb sollen sie auf Mich hören und an Mich glauben. Vielleicht werden sie den rechten Weg einschlagen.
und wenn du einen dringenden Rat brauchst von einer Schwester, so frag nicht deine beste Freundin, frag eine neutrale Person die Erfahrung hat und auch verheiratet ist, was kann dir eine unverheiratete von der Ehe erzählen?

- sei ordentlich! es könnte sein dass er eine Stunde früher als geplant kommt und vergisst dich anzurufen, also sei immer zu jeder zeit ordentlich, oder es könnte sein dass spontan seine Gäste vorbeikommen.

-meide den Israaf! Meide es Essen wegzuschemißen, wenn von dem gestrigen Tag Essen übrig bleibt so verwende es wieder, dekoriere es anders und dann schmeckt es schon besser;)


Ich hoffe ich konnte biidhnillaah Schwestern die unverheiratet sind, Schwestern die bald heiraten, Schwestern die bereits verheiratet sind auch wenn es nur ansatzweise ist, helfen.
Möge Allah uns zu wahrhaftigen Muminat machen amin und uns zu guten Ehefrauen machen amin.

Wa_salam_wr_wb


RE: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - Abu Yahya - 13-02-2012

barakallahu fieki Schwester sehr sehr schön inshallah schreibe ich mal was über die Brüder


RE: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - Umm Mikail - 16-02-2012

wa aleikum as selam wa Rahmatullahi wa Barakatuh

:'( barak ALLAHu fiki das du dieses Schreiben mit uns geteilt hast. Manchmal vergisst man wie sehr man noch an sich arbeiten muss. Möge ALLAH uns alle zu solchen Frauen machen, die diese Punkte einhalten. amin

wa aleikum as selam




RE: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - babybum001 - 28-05-2012

fand deinen Beitrag maschallah sehr schön.
aber hab nun eine andere frage: warum soll man andere Brüder oder den mann vor den gästen mit dem eigenen Namen rufen?


RE: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - Abu Yahya - 03-06-2012

Nein gemeint war hier, dass der Mann die Frau nicht mit eigenem Namen ruft, aber wichtig sit das nicht. In einigen Ländern macht man das aus Schutz gegenüber der Frau. So weiss keiner wie deine Frau heisst und kann nichts behaupten. Aber ich persönlich finde das nicht so, denn der Prophet saws rief seine Frauen mit ihren Namen


RE: Ratschläge und Tipps für Heiratende und frisch verheiratete - youssra - 03-06-2012

:jazak: diese Tipps werden mir Inschaa allah für die Zukunft sehr hilfreich sein. Um überhaupt eine erhaltene Ehe zu haben, muss man auch dementsprechende Kriterien erfüllen. Dies sind genau diese Worte. allah i7fdek:wasalambox: