Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deja Vu
#1
Wa salamun Aleykum 

Ich habe folgendes Problem...

Vor einiger Zeit noch habe ich viele schlechte Sachen gemacht, noch nie wirklich gebetet und mich nicht sonderlich mit dem islam Ausseinander gesetzt. Ich habe immer gemerkt das etwas negatives um mich herum ist und mit meinem Lifestyle hab ich diese negativität immer mehr gefüttert. 

Das ging so weit bis ich mit meiner Situation nicht mehr klar kam und aus Angst Dua gemacht hab weil ich immer an Allah SWT geglaubt, aber nicht praktziert habe.

Seitdem bete ich alhamduillah 5 mal am Tag. Habe mich von schlechten Dingen abgewendet auch von Musik was jahrelang mein Hobby war. 

Nun hab ich folgendes Problem: 

Mich quälen ständige dejavus von einem Traum der schon länger zurück liegt und dem ich keine Beachtung zu der Zeit schenkte...
Immer wieder passieren Dinge aus diesem Traum und mein Traum hatte in sehr böses Ende! 

Mich plagen von Zeit zur Zeit schlechte Gedanken beim beten und ich habe das Gefühl ein jinn könnte der Grund für all diese Probleme sein... meine Nerven liegen wirklich blank liebe Geschwister...mittlerweile ist beinahe alles was ich lebe ein deja vu! 

Ich bitte um eine Antwort und bedanke mich hier schonmal! 

Möge Allah Swt jeden von uns rechtleiten!
#2
Salamu Alaikum,

Ich habe nicht ganz Verstanden, ob nun die Dinge in deinem Traum in Wirklichkeit passieren oder nicht?
Was genau meinst du mit Deja Vu? Dass du dich nur wieder an den Traum erinnerst oder der Traum langsam zur Realität wird.

Du schreibst ziemlich gute Sätze und scheinst auch bei klarem Verstand zu sein, deshalb hör bitte auf dir was einzureden, was nicht Stimmt!!! (...jinn).

Besuche doch mal eine Moschee in deiner Nähe und versuche mit einem Imam darüber zu reden.

Salam
#3
Der Traum wird langsam Realität
#4
(15-02-2019, 09:50 PM)Member1997 schrieb: Wa salamun Aleykum 

Ich habe folgendes Problem...

Vor einiger Zeit noch habe ich viele schlechte Sachen gemacht, noch nie wirklich gebetet und mich nicht sonderlich mit dem islam Ausseinander gesetzt. Ich habe immer gemerkt das etwas negatives um mich herum ist und mit meinem Lifestyle hab ich diese negativität immer mehr gefüttert. 

Das ging so weit bis ich mit meiner Situation nicht mehr klar kam und aus Angst Dua gemacht hab weil ich immer an Allah SWT geglaubt, aber nicht praktziert habe.

Seitdem bete ich alhamduillah 5 mal am Tag. Habe mich von schlechten Dingen abgewendet auch von Musik was jahrelang mein Hobby war. 

Nun hab ich folgendes Problem: 

Mich quälen ständige dejavus von einem Traum der schon länger zurück liegt und dem ich keine Beachtung zu der Zeit schenkte...
Immer wieder passieren Dinge aus diesem Traum und mein Traum hatte in sehr böses Ende! 

Mich plagen von Zeit zur Zeit schlechte Gedanken beim beten und ich habe das Gefühl ein jinn könnte der Grund für all diese Probleme sein... meine Nerven liegen wirklich blank liebe Geschwister...mittlerweile ist beinahe alles was ich lebe ein deja vu! 

Ich bitte um eine Antwort und bedanke mich hier schonmal! 

Möge Allah Swt jeden von uns rechtleiten!


Selamu Aleykum,

Alhamdulillah, dass du zu dem richtigen Weg gefunden hast.

Auch würde ich dir das empfehlen, was ich dem Bruder hier empfohlen habe. 

Ist ganz normal, wenn man die Sünden verlassen will und den richtigen Weg einschlagen will, versucht der Teufel einem davon abzuhalten, entweder mit schlechten Träumen oder waswas usw. 
Bezüglich den Träumen sagte der Prophet sallallahu alayhi wa sallam:

Wenn einer von euch einen angenehmen Traum hat, so kommt dieser von Allah, dem Erhabenen, und er soll Ihm dafür danken und davon weiter erzählen. (In einer anderen Fassung heiß es: ... er soll ihn denjenigen weiter erzählen, die er liebt.) Und wenn er etwas sieht, was ihm nicht gefällt, so ist es vom Satan. Er sollte bei Allahs Zuflucht suchen vor seinen bösen Auswirkungen und ihn niemandem erzählen, dann wird er ihm nichts anhaben." (Al-Bukhari und Muslim)

in einem anderen Hadith:


"Ein guter Traum (und nach einer anderen Version: ein schöner Traum) ist von Allah, und ein anderer Traum ist vom Satan. Wenn also jemand von euch in einem Traum etwas sieht, was er nicht leiden mag, soll er dreimal auf die linke Seite (ohne Speichel!) spucken und den Satan verfluchen. Dann wird ihm nichts passieren." (Al-Bukhari und Muslim)

in weiterem Hadith:
"Wenn jemand von euch einen Traum hat, den er nicht leiden mag, soll er dreimal auf seine linke Seite spucken (ohne Speichel!) und dreimal bei Allah Zuflucht suchen gegen den Satan, und er soll sich auf die andere Seite drehen" (Muslim)


Inscha-Allah sind die Hadithe deutlich.


Möge Allah dich befestigen 
Wallahu A´lam
... إِنَّمَا أَشْكُو بَثِّي وَحُزْنِي إِلَى اللَّهِ...

Ich klage meinen unerträglichen Kummer und meine Trauer nur zu Allah (allein)..."12:86 
#5
Diese Hadithe habe ich auch schon im Internet gelesen gehabt und die haben mich auch zum nachdenken gebracht alhamduillah! Aber weiß vielleicht einer ob bezüglich dejavus etwas gesagt wird im islam??? Denn der Traum liegt weit zurück in der Zeit als ich mich garnicht damit befasst hab.
#6
Bruder vergiss die Sachen und deine schlechte Vergangenheit. Schau nach vorne und halte dich soweit du kannst an die Religion, dann wird dir auch nichts schaden inscha-Allah. Nur wenn Allah was bestimmt hat. 

Hier etwas, aber nur auf Arabisch und Englisch 

Wallahu A´lam
... إِنَّمَا أَشْكُو بَثِّي وَحُزْنِي إِلَى اللَّهِ...

Ich klage meinen unerträglichen Kummer und meine Trauer nur zu Allah (allein)..."12:86 
#7
Mach dir über diese Art von Deja Vu nicht soviel Gedanken, diese sind nur vom Shaitan in dem Moment fängst du bestimmt an mit dir selbst zureden was du DENKST, aber in Wirklichkeit kommt der Shaitan und führt mit dir ein Dialog statt ein Monolog mit dir selbst. Er wird dich verwirren und dir Angst machen wollen mit einem Traum! deshalb ist das nur Waswasah.. Lese Quran dann spricht ALLAH zu dir und fang an zwei Rakat zu beten wenn viel Waswasah kommt weil dann redest du mit ALLAH...

was ich dir noch sagen möchte ist, du musst auf deine Handlung achten weil alles hat ein Einfluss... manchmal man verschläft das Fajr Gebet oder hat Probleme sich zu konzentrieren und ist ständig abgelenkt man führt dies schnell auf irgendwelche Ereignisse zurück statt auf seine eigenen Handlung... du solltest dir die Frage stellen was hast du getan in deinen Alltag wieso du dich nicht konzentrieren kannst.. Frauen angeschaut, Eltern ungehorsam gewesen, eine Prüfung die von Allah kam als Schlecht bewertet? was war es wieso du heute so bist...? der FOKUS müssen die Handlungen seien alles andere darauf haben wir doch sowieso kein Einfluss...

»Und was immer euch an Unglück trifft, es ist für das ,was eure Hände erworben haben.«(Sure 42, 30) oder auch in einer anderen Sure beschreibt Allah diese Thematik Jener aber, der gibt und gottesfürchtig ist
[92:5]
und an das Beste glaubt ,
[92:6]
dem wollen Wir den Weg zum Heil leicht machen.
[92:7]
Jener aber, der geizt und gleichgültig ist
[92:8]
und das Beste leugnet,
[92:9]
dem wollen Wir den Weg zur Drangsal leicht machen.
[92:10]

- Allah macht den Weg zu den Guten Taten einfach.. es sind nicht wir! Ein Mechanismus wer GIBT, Taqwa macht, und HUSNA beschäfigt..den wird ALLAH swt den WEG zu all den guten dingen öffnen und anderesherum wer geizt, unbedürftig ist.. also sündigt etcc... der kann kein DEMUT ERLANGEN bruder! deshalb reflektiere dein Tag was du getan hast...
#8
Danke!!! Ihr habt mir sehr geholfen
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste